» »

Verursachen Zysten Schmerzen?

M%aikGaefer"1x6 hat die Diskussion gestartet


Na ihr.

mich würde mal interessieren, ob zysten schmerzen machen?

ich habe in letzter zeit links und rechts unten am bauch immer so nen ziepen. sind da nicht die eierstöcke?

Antworten
Yilenxe


Ja,kann man sagen. Die Eierstöcke sind in etwa so schmerzempfindlich wie die Hoden des Mannes, und wenn so'ne aufgeblähte Zyste dagegendrückt, kann's wehtun.

Aber dem kann man mit Homöopathie beikommen, man muß nicht unters Messer (hatte beides).

Gute Besserung :-)

c\harlo?t_ta_2x6


Hi!

Je nach Größe tun Zysten weh... kleine merkt man meistens gar nicht! Wenns nicht zu doll wird, warte Deine Periode ab, meistens wirds danach besser oder ist weg.. so wars bei mir jedenfalls... wenn die Schmerzen aber heftig werden - ab zum Arzt!

K8ers{tin-LJoxGo


Hallo

Ja Zysten verursachen Schmerzen. Bei mir war es so dolle das ich weder gehn noch stehn konnte. Während den Schmerzen konnte ich auch kein Wasser lassen.

Wenn du Schmezen hast dann ab zum Frauenarzt. Aber bei jungen Frauen werden die Zysten mit der nächsten Regelblutung meist mit "ausgespült". Angeblich soll auch das Wechseln der Pille helfen. Hat aber bei mir alles nichts geholfen.

R=otscehopxf2


Also ich hatte schon Zysten unterschiedlicher Größen, und manche hat man gespürt (durch Schmerzen), andere nicht. Aber es war nicht immer so, dass man die größeren mehr bemerkte.

ABkexmi


Ich habe auch immer Schmerzen bei ner Zyste. Kann dann nicht mehr gescheit sitzen, nicht mehr richtig pinkeln, oft auch nicht mehr richtig laufen, geschweige denn Sex haben. Man muß sich während einer Zyste wie eine hochschwangere verhalten, hat mir mein FA geraten, also keinen Sport, keine schweren Dinge heben usw. weil wenn die platzt kann es gefährlich werden.

lg

pHingkdog]giexs


Hallo

Wie bekommt man Zysten durch Homöopathie weg?

Muss bald unters Messer, will aber erst alles andere ausprobieren.

Danke

Jennifer

Y,lrene


Also,ich bin zu 'nem FA gewechselt,der auch mit Homöopathie arbeitet,und der gab mit Agnus Castus (Keuschlammfruchtextrakt). War klasse,mußte nicht nochmal unters Messer; bei so'ner OP werden die Dinger auch nur entfernt, und irgendwann hat man sie wieder am Hals...äh... |-o Ist auf jeden Fall ein Versuch wert,selbstverständlich nach Absprache.

N]osixra


Hab auch ein paar Fragen

Also ich hab jetzt seit einem halben Jahr eine Zyste am linken Eierstock. Zuerst habe ich mich schwanger gefühlt (Unterleibsziehen, Übelkeit, ..., aber da ich die Pille nahm, ging das ja nicht. Als die FA die Z. feststellte, sagte sie auch, die ginge von allein ab. Aber sie ist nur kleiner geworden. Was ich komisch finde, ist, dass ich bis Dezember überhaupt keine Beschwerden hatte. Dann kamen die Schmerzen wieder. Meine FA sagt, die Z. sei gerade mal 2cm Durchmesser.

Warum tut sie jetzt weh? Da sie doch jetzt kleiner ist? Ich habe die Pille jetzt abgesetzt mit Einverständnis - bzw. sogar Ermutigung - der FA, weil wir uns ein Kind wünschen.

Aber was ist, wenn das Ding mit der Schwangerschaft mitwächst?

Hat jemand eine Ahnung?

Liebe Grüße Nosira

J'ulPe7x9


Halo

Zysten müssen nicht weh tun.Hatte mit 16 eine,die war groß wie ne Faust und ich habe nichts gemerkt!!Bei Unklarheiten würde ich lieber immer zum FA gehen!!

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH