» »

Wie bekomme ich einen Orgasmus beim Sex?

MZissxG


@Gretchen

das ist mir zu primitiv gedacht...

Genau das ist der Fall, Gretchen, Sex- und Lustgefühle sind primitive Gefühle, und dazu da, um unser Fortbestehen als homo sapiens zu sichern.

Du tust gerade so, als ob Sex nur gut und befriedigend ist wenn Frau einen Orgasmus hat.

Ich tue nicht nur so; es ist so. Wenn Du die Wahl hättest zwischen Sex und selten oder nie Orgasmus und Sex und immer Orgasmus (sowie vermutlich Dein Partner), würde mich das schon sehr wundern, wenn Du Dich für die erstere Option entscheiden würdest.

Die wenigsten Frauen haben jedes mal einen Orgasmus (mal sehen ob ich die Studie noch irgendwo finde.)...

Nicht die wenigsten Frauen, sondern, Frauen haben seltener Orgasmen beim gemeinsamen (!) Geschlechtsverkehr als ihre männlichen Partner, die eigentlich fast immer welche haben.

Jetzt kann man natürlich sagen, "Das ist halt so", auch weil bei Mamma, Tante und Grossmutter das auch so war/ist. Oder man kann sich auch überlegen, dass man sich mit dem "Das ist ist halt so" nicht abfinden muss. Das ist ja auch der Grund, warum Diamond05 diesen Thread angefangen hat, weil sie eben nicht ganz so zufrieden ist...und tatsächlich, frau kann etwas tun.

MjissxG


@Esther67

Also wenn es nur darum geht, einen Orgasmus zu bekommen - dann können wir ja alle auf Männer verzichten. Denn einen Orgasmus kann ich mir auch jederzeit selber machen.

Klar, aus dieser Sicht könnten die (heterosexuellen) Männer auch auf uns Frauen verzichten...machen sie aber nicht, weil es eben "befriedigender" ist, mit jemandem zu schlafen und dabei einen Orgasmus zu haben. Das gleiche gilt doch auch für Frauen.

Und wenn Sex nur um Leistung geht und es drauf ankommt wer zu erst schreit "fertig", wie langweilig.

Von Leistung oder von "erster fertig sein" habe ich doch gar nicht gesprochen. Ich habe davon gesprochen, dass beide in der Lage sein sollten "fertig zu werden" und nicht nur einer (der Mann) und der andere (die Frau) nie oder selten.

Und zwischen totaler Ödnis in meinem Beckenbodenbereich und bei jedem Sex multiple Orgasmen haben - da gibts doch auch noch was dazwischen. Also bei mir schon.

Ja, was denn, wenn ich denn mal fragen dürfte?

Ansonsten geht es nicht um "Liebe machen" sondern bloss ums "f...cken". Was auch ganz nett sein kann. Gott sei Dank bin ich da flexibel. Und selbst wenn ich mal beim Sex nicht abgehe wie eine Rakete, kanns trotzdem Spaß machen.

Doch mal ehrlich, F...cken genauso wie Liebe-machen sind nur gut oder, wie Du sagst, nett, wenn sie körperliche Befriedigung bringen. Und einen Orgasmus in der erlebten Gemeinschaft (um mal von Liebe-machen zu sprechen) zu haben, ist Ausdruck der körperlichen Befriedigung.

Auch Dich muss ich genauso wie Gretchen fragen, was Du vorziehen würdest: Liebe-machen mit Orgasmus oder Liebe-machen ohne Orgasmus?

GIretchxen


@MissG

Sex mit dem richtigen Partner, da ist es mir echt egal ob Orgasmus oder nicht....der Sex ist dann erfüllend, befriedigend, intensiv und fertig werden tue ich auch. Wenn Mann im Bett nicht viel zu bieten hat ist ein Orgasmus natürlich ganz nett. Überbewerten würde ich ihn aber nicht.

Dein Vergleich mit dem männlichen Orgasmus hinkt, Männer funktionieren anders...

Allein mit Beckenbodentraining ect. ist ein Orgasmus nicht zu bekommen, ein Orgasmus geht immer von der Stimulation der Klitoris aus. Meißt liegt es auch nicht an der Muskulatur, sondern an der Psyche der Frau wenn sie keinen Orgasmus bekommt.

Mit "Mutter oder Oma denken übernehmen" hat das nun wahrlich nichts zu tun. Immerhin nehmen wir uns heute die Freiheit zu sagen "nein ich bin nicht gekommen"....

Ich finde es ziemlich traurig, wenn Frau einen Orgasmus braucht um schönen Sex zu haben und befriedigt zu sein. Meiner Meinung nach ( Selbsterfahrung) kennen diese Frauen ihren Körper, ihre Gefühle einfach nicht genug....

MlisxsG


Dein Vergleich mit dem männlichen Orgasmus hinkt, Männer funktionieren anders...

Sicher funktionieren Männer anders, sie brauchen im Schnitt 7-10 Minuten für einen Orgasmus, während Frauen im Schnitt 27 Minuten brauchen, Frauen brauchen andere Stimulation als Männer, etc...über diese Unterschiede habe ich nicht gesprochen.

Was bei Männern und Frauen jedoch gleich ist, ist die empfundene Befriedigung durch einen Orgasmus. Eine Frau empfindet einen Orgasmus (sofern sie denn einen erfahren hat)genauso befriedigend wie ein Mann.

Allein mit Beckenbodentraining ect. ist ein Orgasmus nicht zu bekommen, ein Orgasmus geht immer von der Stimulation der Klitoris aus.

Wenn man bedenkt, dass nach neuesten Erkenntnissen die Klitoris sich weit in die Vagina streckt, dann wird die Klitoris sehr wohl durch die Kontraktionen bei den Beckenbodenübungen stimuliert.

Meißt liegt es auch nicht an der Muskulatur, sondern an der Psyche der Frau wenn sie keinen Orgasmus bekommt.

Ich bin keine Psychologin, bin aber trotzdem der Meinung, dass frau, bevor sie sich irgendwelche Psychosen einredet, sich vielleicht erst mal "da unten" lernt zu spüren.

Mit "Mutter oder Oma denken übernehmen" hat das nun wahrlich nichts zu tun. Immerhin nehmen wir uns heute die Freiheit zu sagen "nein ich bin nicht gekommen"...

Gut, dass wir schon so weit sind, es mehr oder weniger laut auszusprechen. Schön wäre doch aber, wenn wir sagen könnten "Ja, ich bin auch gekommen".

Ich finde es ziemlich traurig, wenn Frau einen Orgasmus braucht um schönen Sex zu haben und befriedigt zu sein. Meiner Meinung nach (Selbsterfahrung) kennen diese Frauen ihren Körper, ihre Gefühle einfach nicht genug...

Ich finde es traurig, wenn frau sich einreden muss, dass sie keinen Orgasmus braucht, um befriedigende Sexualität zu haben. Meiner Meinung nach kennen diese Frauen ihre Körper nicht...und wollen sie auch nicht kennen lernen (aus welchen Gründen auch immer).

G8retAchexn


wenn frau sich einreden muss, dass sie keinen Orgasmus braucht

Frau ( in diesem Falle z.B. ich ) redet sich das nicht ein, es ist einfach so ! Ich mache schönen Sex und körperliche Befriedigung nun mal nicht an einem Orgasmus fest.

Ein "Ja ich bin auch gekommen" ist wie Schlagsahne auf Torte : manchmal super und manchmal einfach zuviel.

kXa_oxs


oh..

...das glaube ich nun aber wirklich auch nicht!

Ein Orgasmus als "Zuviel" ?

Das kommt mir auch sehr fragwürdig und rational verstellt vor.

Belastet dich der Orgasmus? Oder ist das oktruiert?

Ich kann mir -obschon ich über Phantasie verfüge- nicht vorstellen, dass du manchmal explizit Lust auf Sex ohne Orgasmus hast, so wie auf Torte pur.

Oder missverstehe ich völlig?

mfG,

K.

Dyiam!ond0x5


*:) juhuu....

nun ja seht es einfach so, die eine sieht es so %-|, die andere so...ich verstehe euren konflikt nicht... :-/

ich will einen orgasmus, habe bisher aber noch keinen gehabt und weiß auch nicht was ich tun kann damit ich einen bekomme.....warum gebt ihr mir nicht dazu solch ausführliche antworten ??? :-D

Diamond

kJa_oxs


hey..

...ich kannte lange auch nur den klitoralen Orgasmus "pur" -also z.B. beim OV- , aber ich glaube der Trick ist, diesen beim genitalen Sex zu haben.

Das ist schon ganz anders , weil du dich ausgefüllter fühlst.

Die Muskelkontraktionen, die nicht ins Leer greifen -wenn du weisst was ich meine- sind irgendwie tausendmal besser.

Versuchs also vielleicht mal mit manueller Stimulation der Klitoris beim GV. Also kümmer du dich um deine Klitoris, während ihr miteinander schlaft. Oder sag ihm -oder deute es an- dass er es tun soll.

Das ist dann im eingentlichen Sinne kein vaginaler O. -glaub ich- aber es ist auf jeden Fall anders und m.E. besser als der bloße klitorale.

Oder klappt das auch nicht?

DBiam<ond05


richtig erkannt...

...das klappt auch nicht, weder wenn ich "hand anlege" oder er.... :-(

k5ag_oxs


aber..

..du kommst beim OV?

Und bei manueller Stimulation mit der Hand ohne Gv auch?

DNiamoKnd0x5


jaaa!!!!

ja sogar sehr :-) :)^

k`a_oxs


hmm

...das versteh ich nicht.

Dann scheint der Penis ja komischerweise zu "stören".

Bin auch wirklich keine Expertin auf dem Gebiet, aber es macht doch keinen Sinn, dass es "unpenetriert" geht aber sonst nicht..

Beim OV mal "gefingert"?

M)issxG


ich will einen orgasmus, habe bisher aber noch keinen gehabt und weiß auch nicht was ich tun kann damit ich einen bekomme... warum gebt ihr mir nicht dazu solch ausführliche antworten

Ich habe Dir doch schon ausführlich geantwortet...mach' mal die Beckenbodenübungen, einmal regelmässig als "Trockenübungen", und dann versuche auch Deine Vagina zusammen zu ziehen, wenn Du dich bewegst bzw. Dein Partner in Dir ist und sich in Dir bewegt.

Als Stellung würde ich die sog. Reiterstellung im Sitzen ausprobieren. Also Dein Partner sitzt z.B. im Bett und stützt sich dabei mit dem Rücken gegen die Wand, und Du sitzt dann auf ihm (sein Penis in Deiner Vagina) und kannst Deine Knie auch auf dem Bett abstützen. Dann ziehst Du Deine Vagina zusammen (so wie bei den Übungen) und bewegst Dich nicht senkrecht auf und ab (auf seinem Penis), sonder eher als wenn Dein Becken eine Hobelbewegung machte...und alles langsam, nicht rumrammeln (zunächst jedenfalls nicht).

Bei den Stellungen gibt es keine Patentstellungen. Man muss es einbisschen ausprobieren...

Aber wie schon gesagt, mach' erst mal die Beckenbodenübungen, um Dich "da unten" erst selber spüren zu können...

DFiLamonxd05


okay das mit den übungen werde ich versuchen....ich würde alles versuchen.......... :°(

mit der reiterstellung im sitzen haben wir es schon gemacht...bisher igentlich nicht der bringer....

und fingern finde ich auch nicht so toll....stimmt was mit mir nicht ???

m|arixe30


ich habe auch das Problem, wenn ich es überhaupt als Problem bezeichnen soll, dass ich beim GV keinen Orgasmus bekomme. Mein Partner und ich haben das so geregelt, dass er mich vorher Oral verwöhnt, dabei bekomme ich immer einen Orgasmus, und wir anschließend GV haben. Dann sind beide zufrieden und ich finde das so auch sehr schön.

Das Frauen es schwieriger haben beim GV zu einem Orgasmus zu kommen, ist eben Organisch bedingt. Wenn wir in der Vagina so empfindlich wären, wie der Penis, hätte Frau bei der Geburt so höllische Schmerzen das würde gar nicht gehen. Also ist der Bereich eh recht unempfindlich. Bei Frauen geht halt die Empfindlichkeit von der Klitoris aus und die wird beim GV kaum oder gar nicht berührt.

Also ich finde mein Sexualleben so in Ordnung und habe auch nicht das Gefühl was zu vermissen.

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH