» »

Pilzinfektion?

aJntiZgone hat die Diskussion gestartet


Ich habe schon länger (seit ca. einem Jahr) immer wieder Juckreiz im Intimbereich. Vor allem um die Scheide herum. Aber manchmal hat es auch in der Scheide ganz schlimm gejuckt und geziept. Mein FA hat dann eine leichte Infektion festgestellt und mir Canifug Cremolum verschrieben. Die Zäpfchen hab ich jetzt regulär sechs Tage benutzt, die Creme nun schon seit ca. 2.5 Wochen. Jetzt müsste die Infektion eigentlich schon weg sein. Aber mich juckt es immer noch so en bissel, nicht direkt an der Scheide, sondern eher über der Harnröhre und etwas darunter. Ich weiß jetzt auch nicht, ob der Pilz schon weg ist oder nicht. Vor allem aber hab ich Angst, dass diese lästige Infektion nie wieder weggeht, wenn nicht mal solche Zäpfchen helfen..Hiiiiiilfe!!!

Geht es irgendjemandem ähnlich??

Ich würd mich über ein paar Tipps freuen

Antworten
r=azRzifuDmmlxi


hi, wenns nicht besser geht, dann geh doch einfach zum gyn nochmal. hatte auch schon 2 mal ne pilzinfektion - leider -. beim ersten mal hats der gyn festgestellt, hab ich so gar net gemerkt, hab dann kadefugin gekriegt (der hat mir nen brief geschrieben das ich nen pilz hab und rezept war anbei). beim 2. mal hatt ich fürchterliches jucken und hab dann "selfmade" therapie gemacht. bin also in die apotheke und hab mir so kadefungin (is rezeptfrei) geholt. bin dann erst danach zum gyn, der meinte zwar warum ich net früher kam aber hallo net immer zeit mit arbeit + schule. aber war dann nix mehr. ich find generell so kombipräparete creme + tabletten besser.

aber wie gesagt geh lieber zum gyn und beschreibs ihm, ich mein du bist ja net die einzige mit sowas! ;-)

d4ie0San`fte


Das Jucken kann allerdings auch von den Zäpfchen bzw. von der Creme kommen. Denn die Schleimhäute werden ziemlich angegriffen und von daher könnte ebenfalls diese Reizung kommen.

Ich würde dir empfehlen, nach der Behandlung eine zeitlang Milchsäurzäpfchen (z.B. Döderlein Med) zu verwenden. Das baut die Schleimhäute wieder auf und hält sie im Gleichgewicht, damit keine weitere Pilzinfektion auftritt.

Gute Besserung *:)

p@iaheYi[lmaxnn


scheidenpilz?.....mykosert....

Ich habe seit einigen Tagen ein Jucken und Brennen der Scheide. Das ganze ist sehr unangenehm weil auch angeschwollen. Habe "Mykosert-creme" empfohlen bekommen. Diese schlägt nach 5 Tagen noch nicht an. Was soll ich tun?

???

awntixgone


Meeensch

danke für eure schnellen Antworten *:)

r=azizLifuwmmQli


@pia

hat die dir dein arzt gegeben?

wohl eher nicht, geh auf jedenfall zum gyn, denn meistens lassen sich pilzinfektionen nicht einfach nur durch creme sondern eher durch kombipräparate "wegkriegen".

wenn du keine zeit hast zum gyn zu gehen dann hol dir kadefungin (kostet net so viel, also auf jedenfall weniger als 15, glaub sogar weniger als 10).

hatte bei meinem 2. infekt au so geschwollene vagina, aber konnte net zum gyn gehen. aber geh auf jedenfall dann zur nachkontrolle zum gyn

mdiezka&tz8Z1


Mykosert

Hatte ca. zwei Jahre immer wieder mit Pilzinfektionen zu kämpfen. Hab vom FA mehrmals Kadefungin Kombipräparate bekommen, wurde auch besser, ging aber nicht weg.

Dann bin ich zum Hautarzt, hab Mykosert Creme bekommen. Nach 2-3 Tagen war der Juckreiz weg, man sollte es aber laut Packungsbeilage 28 Tage anwenden.

Vom FA hab ich kurz darauf so eine Kapsel zum Einnehmen bekommen, bei der dann ein Wirkstoff für eine Woche im Körper bleibt. Keine Ahnung, wie das hieß.

Außerdem habe ich sehr lange auf Schwimmbad und Sauna verzichtet und mich rasiert, damit die Haut atmen kann.

Und ich hab mich möglichst von Lebensmitteln mit niedrigem glykämischen Index ernährt, denn Pilze lieben Zucker!

Beim kleinsten Juckreiz (z.B. nach dem Schwimmen, Trockenheit durch Tampons etc.) nehm ich das vorsichtshalber, und hab seither absolut keine Probleme mehr.

Ich glaub, diese ganze Kombination hat bei mir dann die Erlösung gebracht.

Kann aber bei jedem anders sein...

B'ine7x1


Weite Klamotten

Hallo,

mein Tip klingt jetzt vielleicht etwas 'unmedizinisch'. Ich habe auch alles mögliche ausprobiert, die Mittel von meinem Gyn haben auch nicht wirklich geholfen. Geholfen hat mir, daß ich meinen Mann eine Woche nicht gesehen habe und olle, weite, schlabberige Unterwäsche tragen konnte. Das scheuert dann nicht so und die Haut kann sich erholen.

Grüße

Bine

maiezk(a!tz81


100% Baumwolle

Weite Klamotten hab ich auch getragen. Ich hab mir damals Slips aus reiner Baumwolle besorgt, (nicht so chic, aber was soll's), da die Haut dadurch gut atmen kann. Außerdem achte ich heute noch ganz penibel drauf, dass sämtliche Wäsche bei mind. 60 Grad gewaschen wird. Wenn das nicht geht, nehme ich Sagrotan Hygienespüler dazu, ist vor allem bei Hosen wichtig, wenn man die Pilze loswerden möchte.

Wenn ich schwimmen gehe, schmier ich mich dick mit ner parfümfreien Fettcreme (bebe, Nivea) ein, damit das Wasser nicht die Schleimhäute reizt. Klappt bisher gut.

Gruß

lnoomy


Ich werd noch verrückt...

Hallo!

Hatte meine erste Pilzinfektion bestimmt schon vor 5 Jahren! Und dann immer so 2 mal im Jahr. Ich kann langsam nimmer. Die körperlichen Beschwerden sind ja schon schlimm (jucken, angeschwollen, alles rot usw.) aber ich Fall dann immer in ein extremes Depriloch. Mich nervt alles und jeder. Kann mich dann selber immer nicht leiden. Mein FA verschreibt mir dann immer diese Kombipackungen (Funig... oder so) mit Tablette und Creme, oder ich hol sie mir teilweise selber aus der Apotheke. Aber ich mag nimmer, das ganze zerrt echt total an meinen Nerven! Am Anfang meinte mein Arzt, da ich eine recht süße bin, dass ich halt da besser aufpassen sollte. Habe ich auch alles so gut wies geht eingeschränkt, aber ich hatte die letzte Erkrankung vor ca. 1 Woche! Ich weiß auch nimmer was ich da machen soll...

Vielleicht habt ihr ja doch noch viele Tipps oder so! Wäre echt nett, wenn jemand da ne Lösung hätte...

Lieben Gruß

mVaxi@mi*llion


vermutlich habt ihr das schon ausprobiert aber...

wenn nicht versucht es mal mit tamposn die ihr vorher in naturjoghurt getaucht habt. das bringt kühlung und hilft das scheidenmilleu wieder aufzubauen. erst durch ein verändertes scheidenmillieu können sich pilze einnisten. in verbindung mit gewissen präparaten wirkt es bestimmt noch besser. schlägt bei meiner freundin auch an

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH