» »

Pille abgesetzt, Körper spinnt

dtieSanxfte


Doch, du kannst dennoch schwanger werden, obwohl du unregelmäßig deine Periode bekommst. Denn es kann jederzeit passieren, dass du deinen Eisprung bekommst und da du das im Vorhinein nicht rausfinden kannst (außer du betreibst NFP, wo anhand der Temperaturmessmethode die fruchtbaren und unfruchtbaren Tage ermittelt werden), kann man schwanger werden.

Damit du wieder regelmäßig deine Periode bekommst und einen natürlichen Zyklus hast, solltest du unbedingt die Pille absetzen und deinem Körper erst mal die Zeit gönnen, damit er sich auf die Eigenhormonproduktion umstellen kann. Du tust deinem Körper nichts Gutes, wenn du immer wieder zwischen Pille nehmen und Pille absetzen pendelst, das führt eher zusätzlich zu einem Hormonchaos! Zur Not könntest du unter Absprache mit deinem Gynäkologen Mönchspfeffer verwenden, der auch den natürlichen Zyklus unterstützen soll. Ansonsten hilft nur abwarten und dem Körper die Zeit geben, die er benötigt, um wieder ins Gleichgewicht zu kommen!

N5ep3erQtitxi


ich bins nochmal

hatte ja versprochen, mich zu melden, und tue es hiermit.

Also ich bin im zweiten Zyklus nach Pille jetzt schwanger. Ich habe trotzdem noch immer Rückenschmerzen ab und zu.

Ich hoffe und bete, dass mein Körper das auf die Reihe kriegt und ich ihm nicht zu viel Hormonchaos zugemutet habe.

Aber ich hab die Pille "nur" zwei Jahre genommen, dafür aber Hammerteil: Diane

c,h7ocol<ate:_ellie


hallo ihr lieben,

habe auch vor etwa vier wochen die pille abgesetzt nachde ich sie 7 jahre lang genommen hab. ich wollte einfach mal wissen wie ich mich ohne so fühle. ich hatte schon damit gerechnet dass sich da einige nebenwirkungen einstellen, und das was ich hier gelesen habe beruhig mich schon weil es mir sagt das andere ähnliche symptome haben/hatten. also das einzige was mich jetzt beunruhigt sind die schmerzen. vor zwei wochen hatte ich so ein dumpfes gefühl in der linken seie, direkt über dem hüftknochen, erst hab ich gedacht ich hab irgendwie die verdauung beleidigt, dann kam aber das altbekannte ziehen in der leiste dazu, und ich hab mir ausgerechnet dass das wohl der ES sein müsste. kann mich erinnern das ich den vor der pille auch immer recht intensiv gespürt hab. jetzt ist es aber so das ich an der gleichen stelle (wieder über/innen neben dem hüftkochen) stechende schmerzen hab auf druck. gestern bin ich damit schlafen gegangen und hab gedacht das wird schon vergehen, allerdings bin ich heut nacht mehrmals davon aufgewacht. dazu kommt seit heute morgen wieder das ziehen in der leiste, das mir mit sicherheit eine blutung ankündigt (ist ja auch schon mal zeit jetzt nach fünf wochen). kennt jemand sowas? ich mein das sind jetzt eigentlich keine unterleibsschmerzen, das ist doch ganz wo anders?

danke im voraus für eure meinungen :-)

NYala8x5


Das kann ausstrahlen.

Der erste Zyklus war bei mir auch eher schmerzhaft - dieses ziehen, das sind die Eierstöcke die wieder aktiv werden. Lange Lange haben sie geschlafen - jetzt wird es Zeit sich zu strecken und wieder zum arbeiten anzufangen ;-)

Crhaos& Totxal


Bin ich wirklich die einzige Frau, der es nach dem Absetzen der Pille ohne wenn und aber besser geht?

Meine Nebenwirkungen, die Kopfschmerzen, häufige Melancholie, Übelkeit, Kopfschmerzen etc. (ihr kennts wahrscheinlich alle)...

Sind weg!

Meine Periode ist natürlich nicht merh so wunderschön regelmäßig und definitiv um einiges stärker, aber was solls.

Das Absetzen hat mir so viel Lebensfreude(und Spaß am Sex) wieder gegeben...

KEamikdazia08715


Bin ich wirklich die einzige Frau, der es nach dem Absetzen der Pille ohne wenn und aber besser geht?

Nein, so geht es ganz vielen :-)

Bei einigen dauert es nur eine Zeit, bis auch die letzten Nachwirkungen verschwunden sind @:)

C|laOudiUaa1


Auch ich nehme die Pille schon seit 9 Jahren. Habe sie vor 5 Jahren einmal für fast ein Jahr abgesetzt. Danach bekam ich etwa 7 Monate gar keine Periode, da die Eierstöcke nicht mehr gearbeitet haben. Das war nicht so tragisch für mich und recht angenehm. Was schlimmer war, war dass ich plötzlich starke Akne bekam, obwohl ich vor der Pille eine sehr reine Haut hatte und nie Pickel. Plöttzlich war ich ein Pickelgesicht. NAhm dann unter anderem deswegen wieder die Pille. Möchte sie eigentlich jetzt wieder absetzen, habe aber eine Riesenangst wieder ein Pickelmonster zu werden. Hat jemand Erfahrung mit diesem Problem? Geht das auch wieder weg nach einer gewissen Zeit (als ich sie 1 Jahr nicht nahm ging es ja nicht weg)? Hatte vor der Pille ja nichts dergleichen.

K%amikaz|i0815


Bei mir wurde die Haut nach einem Jahr allmählich (!) besser. @:)

ELhyemaligeru Nut'ze,r (#28O2877)


Ich krieg auch drei Jahre nach dem Absetzen dann und wann noch Pickel. Entweder um den Eisprung herum oder zur Mens hin.

i9ch20x09


ich dachte ich erwecke diesen faden mal wieder zum Leben anstatt einen neuen zu beginnen. habe ca. vor 2 monaten die pille abgesetzt. im ersten Monat ging es mir wirklich gut alles super. nun merke ich aber jetzt, dass ich ein leichtes ziehen im unterlaib habe, habe nicht mehr so einen hunger wie vorher gerade auf Süßigkeiten, die ich vorher ohne ende essen konnte habe ich kaum noch appettit. Letzte woche war mir auch ein bisschen übel aber das kann auch mit weihnachten zusammen gehangen haben. auch mein kreislauf war nicht ganz auf der höher. aber was ich in diesem faden gelesen habe, kann das durchaus normal sein.

ich hatte zwar sex, aber immer mit Kondom und es ist defintiv nichts passiert. das weiß ich sehr sicher.

IWnimi^ni


Das ist zyklusabhängig und ganz normal @:)

i9ch20x09


ja habe mich da jetzt auch eingelesen. hatte mir aber gerade ein wenig panik gemacht doch schwanger zu sein, obwohl das unmöglich. hat mich auf jeden fall beruhigt und ich mache mich da nicht mehr so verrückt. habe auch gerade mal gerrechnet, ich bin auch gerade in der ZEit meines ES. also alles in ordnung. danke nochmal Inimini

I{nimixni


Den ES kann man nicht errechnen.

Man kann ihn nur mit Hilfe von NFP (Temperaturmessung und Schleimbeobachtung) eingrenzen.

Vllt magst du dich da ein wenig einlesen? Ist nicht aufwändig und du hast deinen Zyklus im Blick. @:)

i"ch}200x9


nee habe das ein wenig falsch ausgedrückt. hatte heute extremen ausfluss, der auf die Beschreibung des Ausflusses beim ES passt. Deswegen habe ich darauf geschlossen, dass das ziehen im Unterleib wegen dem bevorstehenden ES gewesen sein könnte.

ITn3imxini


Aaah, okay ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH