» »

Scmerzen im Intimbereich, die Antwort meiner Frauenärtztin

k0leyin&eSonnxe


Schmerzen und so ...

... dazu kann ich sagen das es bei mir anfangs auch weh getan hat beim Sex und diese Schmerzen die ich Tage danach hatte waren auch unerträglich eigentlich. Ich wusste mir da gar nicht zu helfen. Konnte weder Sitzen noch laufen. Habs dann mal mit nem schönen Bad probiert. Das hat für die halbe Stunde auch was gebracht. ich dachte das es auch wehtut beim Wasserlassen. Aber zu meiner Verwunderung gings. Hat nicht gebrannt.

Woran das jetzt lag keine Ahnung. Nach paar Wochen gings dann und jetzt sind keine Schmerzen mehr da beim Sex nach dem Sex.

Wo auch Schmerzen entstehen und ich sie jetzt immer noch habe während des Sex.. ist wenn ich zu trocken bin ... dann tuts weh und dann geht aber auch gar nix.

Konnte euch ja jetzt leider nicht helfen. Aber vielleicht ist das mit dem Bad ne Möglichkeit um das ihr euch wenigstens mal ne halbe Stunde gutfühlt.

gruß

h[eha


multi gyn ist rezeptfrei und rein pflanzlich.

dadurch hat es keine nebenwirkungen (es sei den man hat eine allergie) und es kann unbegrenzt angewendet werden.

es muss aber das multi gyn gel sein, es gibt nämlich auch noch das liquigel das ist aber eher für eine trockene scheide.

ich wünsche gute besserung :-)

Wcani0lli 1x9


To Prinzessin

Hey du!

Weißt noch wer ich bin,....hab ja auch die gleichen Probleme wie du.

Ich hab ja jetzt meinen komischen Fa gewechselt der mir 1 1/2 Jahre Pilzmittel verschjrieben hat obwohl ich gar keine hatte,kein jucken, nur brennen in im Scheideneingang, oft rechts vorne,manchmal sticht es auch.

Fühlt sich immer wund an und gereizt, genauso wie meine Blase. Hatte ja vor 2 Jahren ur oft Blasenentzündung die jetzt nur mehr alle 7 Monate wiederkommt.

War vor einem Monat bei ner neuen Frauenärztin.

Weißt was sie zu mir gesagt hat? Und das sogar von sich aus ,ohne das ich sie gefragt hab.

Das kommt von der Pille,und wenn ich solche Nebenwirkungen habe rät sie mir das ich mir das wirklich überlegen soll,ob ich sie nicht zumindestens mal für 3 Monate absetzen möchte, um zu sehen obs besser wird. Und ich war 1/2 Stunde bei ihr drinnen und sie hat mir das 3 mal geraten.

Da ich aber nicht ganz auf die Pille verzichten will, hab ich jetzt mal das Pflaster ausprobiert, mit dem is aber auch nicht besser geworden, jetzt hats angefangen immer beim urinieren am schluss ganz kurz zu brennen am anfang der harnröhre.

Also wechle ich jetzt wieder zu meiner alten pille zurück.

da könnte ich die schmerzen und blasenentzündungen wenigstens irgendwie unter kontrolle halten. Spätestens nach den Sommerferien hör ich mal auf mit der Pille,da muß mein freund nämlich ins Bundesheer.

Also. Ich kann mir sehr gut vorstellen das es von der pille kommt, die meisten fraun hier im forum haben ja auch die beschwerden und nehmen die pille, und viele haben sie abgesetzt und es war weg.

Meine fa hat gsatg das die pille das ganze scgleimhautmilieu (Blase und Scheide) verändert und das sie so leichter anfällig auf alles sind und gereizt sind.

Tja, also nen versuch is es werd mal pille abzusetzten und zu schaun obs weg is, dann weißt wohers kommt!

Lg

Sophia

PARINZE]SSIN


Ja gute Idee,mein Problem,ich bekomme eine Hautpille,wenn ich die aufhöre sehe ich aus wie pubertierend mit 15 J. überseht mit Pickeln(bin 35J.)Meine Mutter und meine Schwester haben auch ohne Pille das gleiche Problem,Mein Hausarzt war diese Woche auch schon am überlegen ob das von der Pille kommt.Komischer weise können die Beschwerden manchmal wochenlang weg sein.

Wichtig ist bei mir viel Wasser zu trinken je verdünnter der Urin ist je weniger nachbrennen.Ich habe mir für nächste Woche bei einem anderen Frauenarzt nen Termin geholt,werde die dies Interessiert auf dem Laufenden halten.

Liebe Grüsse

WeaniMlli& 19


ja mich interessierts. Ich wechsle heut vom Pflaster wieder auf die Pille zurück, weils dadurch nicht besser geworden ist,spätestens nach den Sommerferien werd ichs dann mal ganz absetzten für ne Zeit.

Hab vom Pflaster jetzt auch noch ein jucken dazubekommen-> tippe mal auf Pilze *gg*

Hatte ich mir Pille nicht.

Also kehre ich in meine gwohnte und halb erträgliche Ausganzposition zurück.

Lg

A%er}i}th


@ Wanili 19

Lies dir mal diesen Thread durch

[[http://www.med1.de/Forum/Gynaekologie/50473/]]

Da sind viele, denen es genauso geht wie dir.

Bei mir ist es auch so, ich habe diese Schmerzen jetzt seit etwas über einem halben Jahr, seit ich die Pille nehme. Es scheint eine Überempfindlichkeit gegen die Pille zu sein, unter der viele leiden (siehe Thread).

Ich habe seit 2 Tagen aufgehört die Pille zu nehmen und werde jetzt wieder mit Kondom verhüten, da war der Sex wenigstens noch keine Höllenqual.

Aerith

K$nea{llexrbse


Brennen und jucken nach GV......

.....könnte auch davon kommen, wenn man ein Kondom benutzt. Könnte ja eine Latex-Allergie sein, oder eine Allergie auf Gleitcreme....

Knallerbse

WNanilloix 19


@ Aerith

Kannst du mir vielleicht mitteilen,ob das brennen nachdem du die Pille jetzt nicht mehr nimmst, aufhört?

Das wäre interresant zu wissen.

Ich kenne diese Diskussion schon,und es ist echt erstaunlich wie viele solche Beschwerden haben.

Hab jetzt schon v. ein paar Beiträgen gelesen, das die jenige diese Beschwerden hat und nachdem sie d. Pille abgesetzt hat warns nach ner Zeit einfach weg.

A'erixth


@Wanili

Also ich nehm die Pille jetzt gerade erst seit 4 Tagen nicht mehr, deshalb ist noch keine Veränderung feststellbar.

Ich denke, der Körper braucht eine Zeit lang, um die Überempfindlichkeit durch die Pille wieder "umzustellen", sozusagen.

Cmahorxa


Ich hatte das Problem mit der Pille auch... Jucken, Brennen und bei mir dann noch unkontrolierte Zunahme :-)

Jetzt nach zwei Jahren (keine Pille,keine Hormone), habe ich keinerlei Probleme in "der Hinsicht".

Also es hilft wirklich, wenn ich überlege wie oft ich beim FA war und niemand was schlimmes gefunden hatte, echt ätzend.

Also viel Glück das es bei euch allen auch irgendwie so klappt

:)^ LG Cahora

MSonikla65


Ich nehme die Pille nicht und habe diese Beschwerden auch öfter, häufig auch Pilze. Leider sehe ich persönlich keinen Zusammenhang, bei mir ist es auch zyklusabhängig.

Aperijth


@Monika65

Nimmst du vielleicht ein anderen hormonabhängiges Verhütungsmittel?

Also mein mir liegt diese Überempfindlichkeit auf jeden Fall an der Pille. Aber ich hatte ja auch nie Pilze oder sowas, das war ja auch das merkwürdige, warum die Ärzte keine Ahnung hatten, was ich hatte..

W_an"illi 1x9


Bei den meisten liegen die Beschwerden sicher an den Hormonen.

Sie verändern ja auch die Schleimhautbildung der Gebärmutterschleimhaut,usw.

Aber stellt euch mal vor die Ärzte würden alle sagen das es von der Pille ist, dann würd keiner mehr die Pille nehmen.

Eine Bekannte von mir hat erzählt, dass viele Ärzte einen illegalen Vertrag mit den Apotheken haben.

Jetzt weiß ich auch warum so viele nur Medikamente verschreiben. *gg*

Man muß so aufpassen und immer alles hinterfragen.

P RINZEsSSIN


Hallo,

was mir auffällt ist das viele Frauen vor diesen Beschwerden Blasenentzündungen hatten,ich befürchte das Antibiotika eine grosse Rolle spielt.

Liebe Grüsse

A;erRi`txh


@Prinzessin

Ich habe die ganze Zeit während ich die Pille genommen habe, Schmerzen beim Wasserlassen gehabt, die sich leicht wie eine Blasenentzündung anfühlten.

Mein Arzt wollte mir dagegen Antibiotika verschreiben, weil er meinte, es hört sich nach einer Blasenentzündung an, er hat aber keine Bakterien gefunden.

Ich bin aber gegen Antibiotika allergisch (zumindest gegen alle, die ich bisher genommen habe) und habe deshalb abgelehnt.

Ich glaube also, dass auch dieses ständige Blasenentzündungsgefühl, was schon vor den Schmerzen beim GV bei mir aufgetreten ist, von der Pille herrührt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH