» »

Schwanger trotz Regel?

ajdkh


Hallo,

ich hatte meine Tage auch einmal wie gewohnt, hab aber irgendwie trotzdem gewusst, dass ich schwanger bin.. so in der 8-9 Woche hab ich dann wieder Blutungen bekommen, die ich auch als meine "Tage" hätte abstempeln können, wenn ich nicht schon gewusst hätte dass ich schwanger bin..

Ich hab gelesen, dass jede 3. Frau ihre Tage trotz Schwangerschaft bekommt (zumindest die erste Periode nach der Befruchtung)

Liebe Grüße

NZaly&a


Hilfe,

hatte gerade erst meine Tage, auch ziemlich stark und hatte auch Krämpfe. Allerdings ist mir seit dem (Ende war vor ca. 2 Wochen) die ganze Zeit schlecht, musste mich auch schon übergeben und hab so ein ziepen im unteren Bauchbereich, bin die ganze Zeit müde. Ich nehm zwar die Pille, aber durch meine Lebensmittel unverträglichkeit hab ich oft Duchrfall, aber falls das so ist, verhüten wir noch mit Kondom. Aber warum is mir dann die ganze Zeit schlecht?

Geht es jemandem genauso oder ähnlich?

L!adyHDxuo


Hallo liebe Leute,

ich hätt da auch mal eine Frage an euch.. Undzwar geht es darum:

Ich hab letztens in den Spiegel geguckt und mir ist aufgefallen das mein Unterbauch um einiges gewachsen ist. aber eben nur der unterbauch. Habe seit einiger zeit immer hunger, muss wahnsinnig oft auf Toilette, habe ein stechen im Bauch, kann meinen Bauch nicht mehr einziehen (|-o) und habe blähungen...

Ich habe auch einen SST gemacht, der aber negativ war.. Aber dieser Bauch und das stechen irritieren mich einfach..

Kann es sein das ich schwanger bin? Oder vllt eine Eileiterschwangerschaft? kann mir einer von euch helfen?

Danke

F{iMlo_x90


Hey. ich habe eine ganz ganz dringende frage, hoffe mir kann jemand weiterhelfen. also vor ca 2 1/2 wochen bekam ich tierische bauchschmerzen (links richtung unterleib) ...daraus wurden dann tierische krämpfe...diese bekam ich jedoch meistens nur nachts. keine schmerzmittel halfen....hatte auch extreme blähungen. dachte erst deswegen habe ich schmerzen. einige tage vorher hatte ich aber auch schmerzen wie bei der menstruation, was aber eig nicht sein konnte. ging dann auch 2 mal ins krankenhaus, die konnten nix feststellen, SS Test war negativ. hatte schmierblutungen, die dann zu extrem starken blutungen wurden,es kamen extrem viel blutklumpen raus.ich hab meine tage nie unregelmäßig, deswegen irritierte mich das. und diese schmerzen waren nicht normal, richtig schlimme krämpfe die nicht zum aushalten waren. normalerweise schwächt die blutung ja nach tagen ab wenn man die periode hat, bei mir war das nicht der fall...musste fast alle 2 std mein tampon wechseln, welches dann trotzdem total mit blut durchtränkt war. mein bauch war auch kugelrund, konnte ihn nicht einziehen. hab dann meiner schwester die symptome beschrieben und die meinte, dass sich das stark nach einer fehlgeburt anhört. ich fragte dann noch jmd, die mir das gleiche bestätigte. hab dann noch in internetforen nachgeschaut, dort stand das selbe. bin dann zum FA gegangen, die hat mich untersucht und stellte bei ultraschall fest, dass meine eierstöcke sehr "aufgeschwemmt" sind, mein ganzer unterleib tat weh. egal wo sie draufgedrückt hat. ich hab sie drauf angesprochen ob eine Fehlgeburt möglich wäre, aber sie meinte dass es dann nicht sein könne dass der SS Test im Krankenhaus negativ sein kann, denn schwangerschaftshormone müssten trotzdem vorhanden sein, selbst bei einer fehlgeburt. ihr erster gedanke war aber auch eine fehgeburt. sie nahm mir dann blut ab und machte ein hcg test, daran wurde aber auch nix festgestellt, es waren keine schangerschaftshormone vorhanden. sie gab mir 2 verschiedene antibiotika, das über 2 wochen hinweg, meinte es seie wohl eine massive unterleibsentzündung, eine sog endomyometritis oder wie das heißt. ich weiß jetzt nur nicht was ich glauben soll. die ärztin scheint mir irgendwie etwas inkompetent, die meinte auch es sei ein märchen dass frauen trotz periode schwanger sein können. was wir aber ja alle wissen kein märchen ist. und jetzt haltet mich bitte nicht für verrückt, ich war gestern bei einer kartenlegerin. und wisst ihr was sie gesehn hat? sie sah bei mir eine schwangerschaft mit fehlgang, aber wie das genau zu deuten ist wisse sie nicht, könnte auch ein abbruch sein. diese frau kennt mich nicht, ich habe keinerlei andeutungen gemacht. wie kann das denn bitte sein?

kann es sein, dass es doch eine fehlgeburt war, obwohl man keine schwangerschaftshormone feststellen konnte? ich will einfach nur gewissheit haben. kann es auch sein, dass ich immernoch schwanger bin? ich meine, nach der einnahme der antibiotika ging es mir besser, keine krämpfe mehr, die blutungen stoppten auch nach einer woche. meine periode blieb aber dann aus, die ärztin meinte das seie aber normal. was meint ihr? ich bin so verwirrt, würde mich freuen wenn mir jemand einen rat geben könnte.

vielen vielen dank

gruß Filo

NxilratVderDexgen


@ Mädels die das schon hatten

Ich frage mic ob man nicht merkt wenn man schwangen ist ???

A\leoxnor


Manche gehen mit Bauchschmerzen ins Krankenhaus und fahren ein paar Tage später mit Baby auf dem Arm nach Hause.

Fjilo_L90


genau das beunruhigt mich. ich habe schon soooo viel gehört....es gibt frauen, denen wird gesagt, sie können nicht schwanger werden...und schwups---> baby da. so viele ärzte beharren darauf, dass man keine normale periode haben kann wenn man schwanger ist ---> hab ich jedoch auch schon von soooo vielen frauen bis jetzt gehört... es gibt eben solche fälle, wieso sind ärzte dann immer so stur und meinen es ginge nicht...

_dinto_)thxe_void_


im ersten schwangerschaftsmonat noch die periode?

gerade eben

Ich hoffe ihr könnt mir helfen... ...ich hatte letzten monat ungeschützt sex, habe danach aber pünktlich miene periode bekommen, was mich zielich beruhigt hat, sie war auch wie sonst auch, gleiche stärke, gleich dauer. diesen monat bin ich allerdings schon 11 tage zu spät, spüre auch keine anzeichen darauf, dass sie bald kommt, wie gewöhnlich. ich hatte in diesem zeitraum keinen geschlechtsverkehr, eine schwangerschaft müsste also wenn dann vom letzten mal sein... aber kann das sein? da ich doch letzten monat vollkommen normal meine tage bekommen habe?

AtleTonoxr


Könnte sein.

Aber das sich der Zyklus mal verschiebt ist nichts ungewöhnliches. Wenn es dich beruhigt kannst du ja einen Test machen.

l{auraO93


Hallo

ich hab mal eine frage und hoffe ihr könnt mir helfen

also ich habe am Freitag meine tage bekommen so wie sonst auch immer hatte auch voll die schmerzen nur das dumme ist vor meinen tagen (ca.2 1/2 wochen) hatte ich mit meinem freund sex und das kondom ist abgerutscht.

mir war nicht sachlecht oder so hatte aber ziehmliche bauchschmerzen und auch übelste Blähungen und auch Müdigkeit.

jetzt frag ich mich nur ob eine schwangerschaft ausgeschlossen ist oder nicht??

soll ich einen test machen oder nicht??

"HILFE"

lg Laura

Stam>lema


Mach einen Test. Die 18 Tage sollten inzwischen rum sein, also ist der Test aussagekräftig. Hol dir morgen einen und mach ihn am Dienstag mit Morgenurin.

D5rBakon5ixa


Hallo,

ich versuche schon seit geraumer Zeit schwanger zu werden (über ein Jahr...). Habe am 31.10 meine Tage mit einer Woche Verspätung bekommen und bin demnach wieder von einem Fehlversuch ausgegangen.

Gestern hatte ich allerdings wieder Unterleibsschmerzen und nachdem ich diese Beiträge hier nun gelesen habe, habe ich doch wieder leichte Hoffnung, vielleicht doch schwanger zu sein und überlege, einen Test zu machen.

Nun meine Frage: MUSS man den Test zwangsläufig morgens mit dem Morgenurin machen oder kann man den auch Vormittags machen? Ist der Test dann auch noch sicher?

Einen Termin beim FA habe ich erst in der übernächsten Woche.

LG,

dcimeth4ylglyoxxim


Mit Morgenurin ist er am aussagekräftigsten, weil der noch nicht verdünnt ist. Über Nacht wird doch noch einiges an Wasser rausgezogen und der Urin ist viel konzentrierter.

Natürlich kann er auch vormittags positiv ausfallen, aber vllt auch falsch negativ.

Ich wünsch dir was :-@

D`rakCoxnia


Falscher Alarm. Der Test war negativ, also weiter üben. ;-)

MIikAymaxus


an alle Pillenanwenderinnen:

Da man ja unter der Pilleneinnahme keine richtige Periode, sondern eine Abbruchblutung (Hormonentzugsblutung) hat, die durch den Hormonabfall in der Pillenpause ausgelöst wird, kann man auch trotz Schwangerschaft eine Blutung haben. Diese fällt aber meist leichter aus.

Wenn man eine starke Blutung hat, ist es sehr unwahrscheinlich das man schwanger ist.

Weiters werden oft Einnistungsblutungen mit der Periode verwechselt.

Bei korrekter Anwendung ist eine SS unter der Pille höchst unwahrscheinlich.

1 ne tochter und hab es auch erst zu spät bemerkt weil ich meine periode weiter bekommen habe!(im 6.monat)

Genauso gings mir auch, habe auch wegen der Pille weiterhin leichte Blutungen gehabt.

An alle, die glauben schwanger zu sein:

Am Besten 18 Tage nach dem fraglichen bzw. letzten GV einen Schwangerschaftstest mit Morgenurin machen.

Wenn der Test negativ ist und man glaubt trotzdem noch schwanger zu sein, kann man entweder ein paar Tage später noch einen machen oder zum Frauenarzt gehen und dort einen Bluttest machen lassen (evtl. auf eigene Kosten).

@ Mädels die das schon hatten

Ich frage mic ob man nicht merkt wenn man schwangen ist ???

Wie meinst du denn sollte man es merken?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH