» »

Erfahrung mit EndoGyn (Dr. Kruschinski)?

pQinkdioggiPes hat die Diskussion gestartet


Hallo

Bin am Überlegen, ob ich mich bei EndoGyn operieren lassen soll.

Hat jemand damit Erfahrungen gemacht?

-Jennifer

Antworten
rvazz.ifummxli


was isn endogyn wenn ich fragen darf und warum willst du dich operieren lassen (sorry aber sagt mir jetzt grad gar nix)

p@in&kdogg7ies


Hallo

Habe 4 Eierstockzysten. Die sollen dort sehr schonende OP's machen. EndoGyn ist eine Klinik, in der Bauchspiegelung ohne Narkose gemacht werden.

-Jennifer

rFazzif;ummxli


mh, also ich kenn das von der arbeit, es gibt bauchspiegelungen die schonender sind - aus den usa fertiloscopy genannt, aber soweit ich weiß gibts da ne kleine schlafnarkose. aber zu deiner klinik kannsch dir dann net weiterhelfen - sorry

n~anexxa


EndoGyn

EndoGyn ist keine Klinik, sondern ein Institut für endoskopische Gynäkologie mit einem Super Spezialisten-Team. Dr.Kruschinski operiert mit einer selbst entwickelten Methode die überaus sanft ist. (gaslose Laparoskopie). Er operiert in Privatkliniken aber auch seit neuesten auch in einer Kassenklinik. Der Arzt und sein Team sind überaus freundlich, erklären alles was gemacht wird gut verständlich und die OP ERgebnisse sind einfach wunderbar. Ich habe mich dort wegen eines sehr großen Myoms operieren lassen und würde niemals mehr woanders hingehen, wenn ich nochmal was gynäkologisches hätte. Die Tage in Seligenstadt waren wie ein kleiner Urlaub. Es ist unglaublich!!!

Es gibt eine Internetseite ([[http://endogyn.de]]) mit einem sehr schönen und informativen Forum (message board). Dort kann man zu ehemaligen Patientinnen und Frauen mit ähnlichen Problemen Kontakt aufnehmen, aber auch direkt an Dr.Kruschinski Fragen stellen.

Viele Grüße

Nane

pzinkdozgggies


Hallo Nane

Danke für die Info.

Wollte mich dort demnächst operieren lassen, aber erst mal rausfinden ob jemand schon mal dort war. Das blöde ist, das die Klinik in Seligenstadt die Privatklinik ist. Ich wohne ca. 15 Minuten von dort weg. Die Klinik für Kassenpatienten ist in Attendorn. Sehr weit weg :°(

Wie war die OP? Hattest Du eine Vollnarkose? Wielange warst Du in der Klinik?

Gruß

Jennifer

n_anexxa


Hi Jennifer,

ich habe die OP ambulant in Seligenstadt machen lassen, d.h. ich bin früh operiert worden und abends in ein Appartment von EndoGyn gefahren (das gleich um die Ecke ist und im Haus von Dr.Kruschinskis Praxis) Dort war ich, glaub ich 4 oder 5 Tage, kann mich nicht mehr so genau erinnern, ist schon fast 2 Jahre her. Ich bin aber schon am 2.Tag spazieren gegangen!!

Ich hab die OP mit Vollnarkose machen lassen und ich denke das ist auch besser so. Die meisten machen es unter Vollnarkose. Ich glaube, es íst nicht so angenehm, das alles mitzubekommen. Aber die Narkose war überhaupt nicht schlimm. Ich hatte vorher schon Angst, aber bei Endogyn wird man so gut betreut und man hat wirklich das Gefühl bei den Besten zu sein. Und das ist man auch!!!

Und es lohnt sich auch, etwas weiter zu fahren. Der Doc hat Patienten aus den USA und von überall auf der Welt. Er ist einfach einmalig!!

Geh doch einfach mal zur Voruntersuchung. Die kostet 55 Euro und die macht er in Seligenstadt. Dabei klärt er Dich über alle Möglichkeiten auf und erklärt Dir alles. Ruf eínfach mal dort an und erkundige Dich nach einem Termin. Die sind alle so nett dort!! Telefonnummer ist auf der INternetseite.

Gruß

Nane

pZinkdqoggixes


Hi Nane

Das hört sich ja wirklich gut an.

Habe schon einen Termin für den 31.3. Bin ja mal gespannt.

Sollte normalerweise nächste Woche hier in ein städtisches Krankenhaus zur OP, aber ich glaube ich höre mir erst mal an was der Doc bei EndoGyn zusagen hat. Natürlich bevorzuge ich eine Bauchspiegelung als einen Bauchschnitt, und hier im Krankenhaus wurde mir schon gesagt, das ich um eine großen Bauchschnitt nicht drum herum kommen werde.

Tausend Dank nochmal.

Jennifer

Saib]ylxla


Hallo Jennifer!

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Herrn Dr. Kruschinski und seinem OP-Team gemacht.

Du solltest Dich unbedingt von ihm operieren lassen.

Bei mir ist es heute in einer Woche so weit. Ich fahre das dritte Mal nach Braunschweig zu Herrn Dr. Kruschinski, um mir die Verwachsungen lösen zu lassen, in der Hoffnung, daß es mir dann endlich mal wieder besser geht. Seit Februar dieses Jahres bin ich wegen der starken Schmerzen und der immer wiederkehrenden Kreislaufprobleme arbeitsunfähig krank geschrieben. Und weil ich möchte, daß dies sich ändert, nehme ich das volle Programm nochmals auf mich. Schließlich möchte ich meine Tätigkeit als Chorleiterin für Blechbläseresemble weiter ausbauen.

Solltest Du Dich zu einer OP entscheiden, wünsche ich Dir vor allem viel Glück dabei.

Liebe Grüße

Sibylla

EFhemasligera Nutzer ^(#3257x31)


Die Beiträge hier sind 7(!) Jahre alt. Ich wage mal anzuzweifeln das das hier noch irgendwer lesen wird...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH