» »

An alle frauen

elce0x1 hat die Diskussion gestartet


also ich möchte euch allen etwas mitteilen,meine freundin erzählte mir vor drei wochen das man mit natron selber einen schwangerschaftstest machen kann.unwar pinkelt man in ein becher und gibt ein kaffeelöffel natron zu,wenn das am boden bleibt ist man nicht schwanger,jedoch wenns schäumt ist man schwanger.

Am anfang war ich skeptisch aber es stimmt tatsächlich meine freundin die ein baby haben wollte und vor 2wochen ihren eisprung hatte hat den test mit natron am wochenende durchgeführt und er schäumte,so nun hat sie heute ein ss test aus der apotheke geholt und der ist positiv ! den test mit natron kann man allerdings auch ungefär zwei wochen nach dem eisprung durchführen.

Für alle die nicht wissen was narton ist,das ist etwas ähnliches wie backpulver nur backpulver schäumt immer natron nicht.

natron kann man in fast jedem supermarkt kaufen steht meistens beim backzubehör.

ist das nicht verrückt?

Antworten
sQuse)79


Und warum ist das so? Mit was reagiert denn das Hcg?

S)iriaxl


In meinem Beitrag konntet ihr ja lesen das ich diesmal meine Tage nicht gekriegt hab!natürlich bin ich irre nervös!'Kann ja eigentlich nix sein ... aber was wenn doch'...

Hab gerade diesen Beitrag gelesen und bin wie von der tarantel gestochen in den Supermarkt! ihr könnt euch denken was jetzt kommt! :-D

Es kam kein Schaum, sondern der Satz blieb liegen!(Hab hinterher sogar umgerührt,kein bisschen schaum) ;-D

Vorerst bin ich beruhigt!mal schaun was der richtige Test sagt!

:)D

StchlEi7tzlovxer


Natron ist Natriumhydrogencarbonat und es schäumt, wenn es mit Säure in Berührung kommt.

Das hieße ja jetzt also, wenn eine Frau nicht schwanger ist, ist ihr Pipi alkalisch oder neutral; wenn sie schwanger ist, also auch erst ein paar Tage, ist ihr Pipi sauer............

Wenn das stimmt, wäre das ja ziemlich einfach. Wobei man aber mal einen Pipidoktor fragen müßte, ob auch in anderen Fällen das Pipi sauer werden kann, z.B. Blasenentzündung oder was Ähnliches.

Satarbucxk1982


also ich hab das aus spaß versucht ... hab 2 negative schwangerschaftstests hinter mir und es blieb am boden liegen ... also das scheint eine interessante und billige methode ... bevor man in der apotheke viel geld läßt für einen teuren test.

LIila[blassbxlau


Säure

Bei vielen Menschen ist der Urin sauer, weil sie sich zu "sauer" ernähren. Wenn das Natron wirklich wegen Zusammentreffen mit Säure schäumt, ist es sicher nicht zuverlässig.

elce01


also meine freundin hat den test bestimmt 5 mal wiederholt an verschiedenen tagen und immer das gleiche ergebnis.

ihr urin kann ja nicht jedesmal sauer sein denke ich mal

L:ilabl~asQsbl-axu


urin kann ja nicht jedesmal sauer sein

Je nach Ernährung kann er das schon. Wie gesagt: die meisten Menschen haben einen sauren Urin. Es sei denn, sie ernähren sich ultragesund, das heißt überwiegend basisch.

eUc1e01


lilablassblau

du magst ja recht haben aber als sie den test letzten monat machte(die gleiche person) da schäumte es nicht,sie war nicht schwanger und bekamm auch ihre tage

TsRA9UMFRAxU


Vielleicht sollten Männer den Test mal machen - mal sehen, wie viele davon schwanger sind ;-D

Hab leider kein Natron im Haus, sonst würd ich meinen Schatz schon pinkeln schicken ;-D

ePce01


hallo traumfrau ich habe es auch mit meinem mann probiert der satz blieb am boden :-)

Cuhamä:leon


Selbst...

wenn das nach der Theorie von Schlitzlover funktioniert, gibt's da einen Haken: "richtige" Schwangerschaftstests weisen eine Substanz nach, die nur in der Schwangerschaft gebildet wird.

Da Natron mit Sicherheit nicht spezifisch auf HCG reagiert, muss es irgendwie anders laufen - über den pH-Wert oder über eine Reaktion mit Proteinen - und das macht die Sache von vornherein unspezifisch & damit fehleranfällig.

Denn der pH des Urins schwankt - mit Infektionen, mit dem allgemeinen Säure-Basen-Status im Organismus & eine Proteinurie kann auch noch andere Ursachen haben als eine Schwangerschaft. Nierenschaden bei Diabetes mellitus z. B.

Nö, Mädels... wenn ich wirklich den Verdacht hätte, schwanger zu sein, würd' ich mich niemalsnienicht auf den Natrontest verlassen & wenn der noch so günstig ist.

Das sind provisorische Behelfsmittel aus Zeiten, in denen man keine anderen zuverlässigeren Mittel hatte. So ähnlich wie das Kropfband im Alpenbereich - soll da auch eine Art "Schwangerschaftsindikator" gewesen sein, da sehr eng um den Hals angepasst. In der Schwangerschaft kann dann gerade in Jodmangelgebieten die Schilddrüse an Umfang etwas zunehmen, das Kropfband passt nicht mehr & die Frau "wusste", dass sie schwanger ist.

Ein gewisser Zusammenhang ist schon da - aber mir wär' sowohl Natron als auch Kropfband für solche Sachen zu unsicher.

aqnni19R76


Ich finde einen Versuch ist es wert. Ob ich einen ganz normalen Schwangerschaftstest mache oder diesen Test letztendlich würde ich ja sowiso zum Arzt gehen um mir sicher zu sein. Wir alle sind ja immer nur sehr neugierig und machen schnellst möglich einen Test und warten meistens nicht einmal die Periode ab. Eigentlich ist das ja ganz einfach. Wenn die Periode ausbleibt und man an den Tagen um den Eisprung herum unverhüteten Geschlechtsverkehr hatte, dann kann man sich das schon denken und geht ohne irgendeinen Test zu machen zum Arzt, um Sicherheit zu bekommen.

Interessant finde ich diesen Test schon.

Vielleicht probiere ich es aus, wenn ich Zeit habe.

mSännNchen


wo bekommt man natron und was ist das? :-/

LRiz,zy*8x4


Ich hab grad mal meinen Schatz gefragt. Der ist Biologe und meint, dass Natron nur mit Carbonat löslich ist, also, wie hier schon mehrfach gesagt wurde, mit Säure. Das kann allerdings nicht an der Ernährung liegen, zumindest nicht dass Carbonat ausgeschüttet wird. Mit Schwangerschaften kennt er sich leider nicht aus, deshalb hat er keine Ahnung, welche Stoffe nach einer erfolgreichen Befruchtung freigesetzt werden. Wenn es Carbonat wäre, denn wäre dieser Test jedenfalls genauso sicher wie ein Schwangerschaftstest (wenn nicht sicherer).

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH