» »

Konisation

1n9u78l$ola


ja, ich bin 1978 geboren. ich kann echt gar nicht verstehen, was da bei deinem arzt los ist. also bei mir wurde es mit laser gemacht. das ganze hat sieben minuten gedauert und seitdem ist alles in ordnung. ich war nur geschwächt von der op, hab aber am nächsten tag wieder alles machen können. also ich drück dir die daumen. und frag nochmal nach, ob der wirklich schneidet. das wäre echt veraltet...

grüße!

JFeInnBy75


hallo, und wenn der schneidet, dann hau ich ab! *:) Ich meine, wenn ihr (du und Gretchen) sagt, das ihr nach der laserei überhaupt nicht weiter geblutet habt und der "Depp" sagt, das tät laufen wie ein Wassehahn, also da kriegt man doch Angst! Also ich hatte mich mit dem gestern in der Wolle deswegen!!!!

1N9_78l}ola


naja, er kann dich ja zu nix zwingen. entweder, er kann dir seine entscheidung gut begründen, oder du lässt es woanders machen. bei mir hat es mein frauenarzt ambulant im krankenhaus gemacht und das war für mich am besten, weil ich oft kreislaufprobleme nach narkosen habe.

also, entscheide dich nach einem weiteren gespräch mit ihm. du kannst ihn ja auch heute noch anrufen, wenn der termin für morgen anberaumt ist.

J[ennjy75


Hallo Leute,

bin wieder daheim! Weiß aber nicht genau welche Methode die da bei der Konisation heute morgen angewendet haben!Bin nicht abgehauen!! ;-) Die Betäubung scheint mir gar nichts auszumachen: Habe schon richtig gegessen und getrunken! Na ja ich bin Raucherin und habe sogar schon geraucht! Nur mein Bauch tut weh als bekäme ich meine Tage, das ist nicht so gut. Ist das normal?? Etwas Blut kommt auch noch!

Grret-chen


Klar ist das normal, da ist jetzt immerhin eine offene Wunde !

Das wird noch ein paar Tage dauern bis es weg ist.

Aber mal ehrlich, wäre das jetzt eine Vollnarkose mit Krankenhaus

wert gewesen ?

Viel wichtiger aber, was haben die Ärzte denn jetzt gesagt warum es gemacht werden sollte ?

JPenenXy75


Hallo Gretchen,

du wirst es nicht glauben, aber da war ich! Im Krankenhaus mit Vollnarkose!! Entschuldigung, ich habe Betäubung geschrieben! Habe nur so Bauchweh! Das reißt so wie als wenn man die Periode bekommt! Sonst geht alles. Meine Mutter sagt, das wäre normal weil ein Eingriff gemacht worden ist.

CSorDollxa


Liebe Jenny. Ich verstehe, jetzt nicht ganz deine Aussage aus dem anderen Thread, dass man dir gesagt hat, dass es beim nächsten Abstrich der Befund wieder der gleiche wie vor der OP sein wird. Wieso hat man diesen Eingriff denn dann überhaupt gemacht?

Und weißt du, dass Rauchen für den Gebärmutterhals sehr schlecht ist? Das ist kein Scherz. Wenn du es schaffen könntest, mit dem Rauchen aufzuhören, wäre das für die Verbesserung deiner "Werte" sicher eine gute Sache.

Gruß

JSenUn&y75


Ja dann müßte ja jede Raucherin so was haben! Ich kenne eine Nichtraucherin, die hatte PapIV! Komisch, he! Ich weiß ja das es nicht gut ist, aber nur daran kann es nicht liegen! Ich denke, das liegt am seelischen Stress. Und dieser verursacht in den häufigsten Fällen Krebs. So!

1r97T8lolxa


hi jenny,

dann hast du es ja erstmal überstanden! du hast natürlich recht, ich bin auch nichtraucherin und hatte papIVa, aber was corolla schreibt, ist medizinisch erwiesen stress ist das eine, rauchen das andere. weniger zu rauchen wäre somit natürlich nicht das schlechteste... nicht nur für deinen gebärmutterhals. mein arzt hat mich in diesem zusammenhang auch danach gefragt, ob ich rauchen würde. corolla hat es sicher nicht böse gemeint, sondern wollte dir nur einen tipp geben, damit du die sachen schneller wieder los bist. denn eine konisation ist kein leider garant für weitere positive abstriche...

wünsche dir nur die allerbesten abstriche :-) und eine gute erholung!

TKRAUMxFRAU


Koni und Rauchen

Ich hatte vor 10 Jahren meine Koni, hab ich ja schon geschrieben...

Damals hab ich geraucht, aber etwa zur Zeit der Koni hab ich dann aufgehört, gemeinsam mit meinem Mann (damals noch Freund) nicht wegen der Koni, sondern einfach so.

Nach der Koni war alles OK, ein paar Monate später hab ich wieder zu rauchen begonnen - ab da war der Pap Test wieder nicht in Ordnung!!! Hab dann zu rauchen aufgehört und bei der nächsten Kontrolle (wurde damals alle 3 Monate gemacht) war der Pap Test wieder OK, hat sich alles von selbst normalisiert!!

Seither rauche ich nicht mehr und hatte auch nie wieder Probleme mit meinem Krebsabstrich!!

LG,

J2engny+75


hallo, ja ist ja echt klasse wenn man aufhören kann und will! ja vielleicht kriege ich das irgendwann auch mal so hin! Also wenn ich mir ein Kind wünsche, höre ich sofort auf!!

T9RAUbMFRxAU


jenny

Ja, der Wille ist da schon entscheidend... hab gut 1 - 1,5 Päckchen geraucht damals, aber wenn der Wille da ist, schafft man es.

Akkupunktur kann übrigens das Aufhören erleichtern, aber auch nur, wenn man wirklich aufhören will. Halbherzig geht da nix...

LG

Gfretuchexn


Jenny,

jetzt mal ganz konkret...warum hast Du die Konisation jetzt machen lassen ? Was hast Du ( ausser IIID ) ?

J%enny175


Hallo Gretchen,

na ja wenn das gleiche Ergebnis schon zwei Jahre ist, sollte man der Sache schon mal nachgehen! Die OP sei lt. Aussage des Arztes "glatt gelaufen"! Schön, ich bin noch da! Hurra! :)^ Mein Vater ist vor neuen Jahren an Darmkrebs gestorben. Bei ihm ist das Frühstadium leider nicht erkannt worden :°(

Man hat halt Angst vor der Krankheit! Ich wolllte auch noch ein Kind! Wenn es in zwei Jahren zu Krebs kommen würde, müßte meine GM raus!! Wie würde Martin (Maddin) Schneider sagen: Sischer is sischer!!!!

Habe heute Morgen die Tamponade rausbekommen, oh was war die lang!! Aber Gott sei Dank ist das Ding weg. Das hat beim Wasserlassen gestört!! Mein richtiger Gyno hat zu mir gesagt, das die Nachblutungen halt nicht stärker als eine "normale" Monatsblutung sein sollte. Das denke ich auch. Aber bisher ist alles ok. Blute nicht so viel. Aber der OP-Arzt, der hat mich für 14 Tage krankschreiben lassen! Na ja, über eine Woche wirds schon dauern! Bevor meine guten Hosen voller Blut sind, bleib ich lieber von der Arbeit weg. Man weiß ja nie ;-)

G=ret-chen


Liebe Jenny,

sorry, aber da erzählst Du mächtigen Blödsinn !! Zum einen ist Deine OP völlig unnötig gewesen, weil 1. die meißten mit IIID es bei der nächsten Untersuchung wieder haben und 2. wäre es Krebs hätte sich das Ergebnis längst verschlechtert. So wie ich Dich verstanden habe ist ja nicht mal jetzt getestet worden wo

das IIID denn nun herkommt.

Das nächste ist, dass bei Gebärmutterhalskrebs nicht die Gebärmutter entfernt wird !! Ich hatte Krebs und meine ist auch noch drin ! Die GM wird meißt bei Gebärmuttermundkrebs entdfernt und der hat nichts mit PAP Tests zu tun. Sollte Gebärmutterhalskrebs streuen ( was schon selten ist ) tut er das meißt auf die Lymphknoten.

Tut mit Leid, aber irgendwie bist Du völlig uninformiert....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH