» »

Konisation

a+ld<onka


Warten auf die Koni

Hallöchen, ich hab ja meine Koni noch vor mir - am 19.02. und langsam steigt meine Nervosität an, obwohl ich schon so viel gelesen hab. Hab den Termin so weit nach hinten geschoben wegen der Arbeit, um soz. meinem Chef entgegen zu kommen. Jetzt krieg ich bald die Krise, weil man sich ohne es zu wollen viel zu viele Gedanken macht. Was hilft da? Wenn ich mir die Station vorher noch ansehe, dann werd ich glaub ich noch aufgeregter... oder hat euch das was gebracht ???

LG aldonka

BQieb


chantaletta

Ich pflichte Gülsün bei, denn auch bei mir hat sich der Pap-Wert innerhalb von 3 Monaten verschlechtert. Nach der Koni weißt du mehr und machst dir nicht alle 3 Monate aufs Neue Gedanken , ob der Wert schlechter geworden ist oder nicht.

aldonka

Ob dir das hilft dir vorher die Klinik anzusehen weiß ich nicht, aber ich kann dir ehrlich sagen, dass so eine Koni wirklich nicht schlimm ist. Ich hatte hinterher auch nie richtig Schmerzen, vielleicht mal ein ziehen mehr nicht.

Wir sind hier jeder Zeit für euch da. :)^

LG Betty *:)

c*ha+ntalextta


aldonka

Ich kann leider noch gar nicht´s sagen,meine Koni ist am Donnerstag

aber ambulant. Ich habe auch so einen Schiss wie du hab vorige Woche die Koni abgesagt und eigentlich hatte ich mich darauf gefreut,damit es endlich aus meinem Körper kommt was mich nervlich

fertig macht.Heute habe ich den neuen Termin gemacht und meine 7 jährige Tochter sagte zu mir "Mama ich bin stolz auf dich das du es jetzt doch machen lässt" Sie hat große Angst das ich richtig krank werde.Hast du auch PapIIID?Ich mach mir auch immer viel zuviel Gedanken, aber ich denke die Angst das man Krebs kriegen könnte ist doch größer.Man ist ja nun mal gefährdeter bei erhöhten Abstrichen.

Ich denke wir 2 packen das auch, es haben alle geschafft.Vielleicht sagen wir auch nachher wozu die ganze Aufregung.Es ist auch meine erste OP.

LG

Gabi

L}inZd*e5/85


chantaletta

Hallo Gabi!!!

bin stolz auf dich das du dich zur OP entschlossen hast. Du wirst sehen das du dich danach viel besser fühlst. Ich drück dir die Daumen. @:)

L3indeP585


An alle

Meine Koni ist jetzt 4 Tage her und eigentlich fühle ich mich auch total gut. Ab und zu noch ein ziehen im Bauch aber Bluten tu ich schon gar nicht mehr. Wollte mal wissen ab wann ihr wieder unter Leute gegangen seit z.B. Autofahren oder einkaufen. Mir fällt langsam die Decke auf den Kopf. Nur zuhause sein ist echt langweilig. Wie was das bei euch?

Noch 2 Tage dann kriege ich meinen Befund, ich freu mich darauf aber ich habe auch Angst das die Koni nicht ganz erfolgreich war, wie war das bei euch? Mußten einige von euch nochmal operiert werden? Würde mich über eine Antwort sehr freuen

Ganz liebe Grüße Gerlinde

c"hanta;lettxa


Linde 585

Hallo Gerlinde,

freue mich das du alles so gut überstanden hast.Wär ja auch eigentlich

soweit wie du.Hoffe das dein Ergebnis gut ausfällt.Jetzt bin ich halt ne Woche später dran. Hab immer noch Schiss aber irgendwie spüre ich auch Erleichterung.Vor allem kenn ich den Arzt der mich operiert ich denke das macht auch schon was aus.Meld dich wenn du dein Ergebnis hast.

Lg Gabi *:)

f:rann2ilxein


Linde 585

Hallo Gerlinde,

na kalr kannst du langsma unter die Leute gehen!!! Und autofahren stellt kein problem da. Habe ich auch gemacht. Meine Koni ist jetzt bald vier wochen her und es ist alles super verlaufen. die ersten paar tage hab ich mich ausgeruht, aber so nach 4-5 tagen bin ich auch mal einkaufen gegangen. du darfst nur nichts überstürzen. wenn die sonne draußen scheint, dann pack dich warm ein und geh ne runde spazieren, das tut gut :-)

auf den befund der koni musste ich fast zwei wochen warten. aber es war alles okay, auch wenn ich vorher pap III und CIN III.

Und heute bei der abschlussuntersuchung war alles supi. Alles gut verheilt und ich darf weider sport machen, schwimmen gehen, in BADEWANNE <---- hat mir das gefehlt, naja und Sex darf ich erst ab dem 04.02. - aber wir trauen uns noch nicht.

Also Gerlinde, sei frohen Mutes, lass Di rdas von mir gesagt sein, der Angsthase in Person - ehrlich ich hatte sehr viel angst und trotzdem ist alles gut geworden!!! Ich drück die Daumen :)^

f<rsannixlein


aldonka - warten auf koni

hallöchen,

ich kenne das auch. beimir war das ganz kurios: ich habe Anfang Dezember erfahren, dass ich ins Krankenhaus muss. Hatte zu dem ZEitpunkt schon eine LAst-Minute-Reise OHNE Reiserücktrittsversicherung gebucht geabt: Sprich: Ich konnte die Koni erst anfang Januar machen. Bin ab dem 14. Dezember in den Urlaub geflogen und war im Januar 1,5 Tage kurz arbeiten und dann wieder 2,5 Wochen krank - war mir sehr unangenehm gegenüber meiner Chefin.

Aber nun zu Dir. Versuch dich abzulenken: Geh am Wochenende weg oder buche nen Wochenendtrip an die Ostsee oder nen Wellnesswochenende - GEniesse einfach die ZEit, in der DU noch alles machen kannst - mach Sport, treff Dich mit Freunden und sei fröhlich. So habe ich das auch gemacht - die drei Wochen werden ganz schnell vergehen. Und wenn Du die Koni dann hinter dir hast dann kannst du jeden Tag ausschlafen und einfach mal nur faul sein. Muss auch mal sein :-)

Also, Kopf hoch :)^

LG Franzi

Llind.e5x85


frannilein

Hallo!

danke das du geantwortet hast. Ist echt doof wenn man was hat und keiner ausm Bekanntenkreis Ahnung hat. Man weiß nie was man darf und was nicht. Wie lange warst du krankgeschrieben. Tja mit dem Sex ist auch so eine Sache, wenn mein Freund und ich wieder dürfen werde ich sicher auch Hemmungen haben. ich kenn mich ja!!! Bloß keinen Tag zu früh. Zum Glück ist mein Freund total verständnisvoll.

Ich bin froh so ein tolles Forum mit so netten Mädels wie euch gefunden zu haben.

Liebe Grüße Gerlinde

xLKi2ttyx


an alle

hallo!!

ich bin neu hier, aber dieses Forum scheint mir sehr offen zu sein.

ich hatte letzten Do eine konisation. Bis jetzt ist bei mir alles gut gelaufen. ich habe da aber eine intime frage. man darf ja nach einer koni 6 wochen keine sex haben. aber wie sieht es mit selbstbefriedigung aus? würde mich einfach mal interessieren, aber ich trau mich nicht meinen arzt danach zu fragen.

Danke schon mal für eure antworten.

BFiexb


xKittyx

Schön dass du die Koni so gut überstanden hast und herzlich Willkommen. Das ist kein Problem, aber nicht übertreiben :=o :=o :-D

LG Betty *:)

aMldo7nkxa


frannilein + biep + Gabi

Hallo *:), es schwankt jeden Tag hin und her, diese Geschichte wäre halb so wild, wenn man einfach sofort in die Klinik geht ohne noch lange zu warten. Gestern war so n richtiger Scheißtag! Ich versuche mich abzulenken, mal geht es gut, mal wieder schlecht und dann freu ich mich, so nette Mädels wie euch (alle) im Forum zu haben, bei denen man sein tw. sinnloses Dahingeplappere vor lauter Aufregung ablassen kann! Danke! @:)

Gabi: ganz deiner Meinung!! Ich hatte PapIIId mit Entzündung, schwankt aber wieder zu PapIIk mit leichter Entzündung. Bin allerdings positiv auf HPV low UND high risk, die ja den GMHK auslösen. Naja, ich bin der Hoffnung, dass das danach mit der Impfung klappt - mein FA sagt ja! Die Kunst wird sein, dass ich mich in diesen 6 Monaten der Impfung NICHT bei meinem Partner anstecke, der wird sich auch bald mal testen lassen.

Bei dir ist es ja nicht mehr lang hin. Drücke die Daumen. Meld dich, wie's dir ergeht. :)^

LG aldonka

aqldoxnka


xkittyx

Was 6 Wochen ohne?! :-o Ich hörte von 4 Wochen Abstinenz...Woran wird das festgemacht? Nur mal so aus Neugier :=o

c$hantPalextta


aldonka

Hallo Aldonka,

es hört sich seltsam am aber ich freue mich im Moment auf Donnerstag,kann sich morgen ja wieder ändern. Bei mir ist die Stimmung auch mal so und so,aber als der Doktor mir noch erklärte da er ja Onkologe ist und wieviel Frauen er bis zum Tod begleitet, da hat es bei mir klick gemacht.Auf HPV bin ich noch nie getestet. Aber ich mach das jetzt bald 3 Jahre mit und es läuft einem immer hinterher mal mehr mal weniger.Ich kann einfach nicht mehr.Eigentlich wollte ich auch vorher noch den HPV Test,hat mir noch nie jemand angeboten aber ich denke das ist jetzt auch egal.Wird ja bei der OP alles mitgemacht.Bin leicht erkältet meine Tochter hat mich angesteckt, hoffe es wird nicht schlimmer und die operieren nicht.Kann man sich im nachhinein impfen lassen?Habe gehört das geht nur bei Jugendlichen vor dem ersten Sex und bei Frauen die noch nicht infiziert waren?

LG

Gabi *:)

a_lRd-onka


chantaletta

Hallo Gabi,

dass du dich drauf "freust" kann ich verstehen, immerhin bist du danach von diesem Problem (wie lange auch immer) befreit. Mir geht das ähnlich. Zur Impfung: Jeder kann sich impfen lassen, der keine HPV-Viren hat (so mein FA, der auch Impfarzt ist). Auch Leute mit HPV haben die Möglichkeit, wenn bei der OP alles entfernt wurde und man virenfrei ist. Wenn man über 18 ist, muss man es selbst zahlen, so stehen die Dinge zz. Du musst ganz schön fertig sein, wenn das bei dir schon seit 3 Jahren mit dem Abstrich hin und her geht. Warum hat man dir nicht gleich zur Koni geraten? Echt ne fiese Sache und immer hat FRAU die Sorgen!! Dir wird bestimmt danach ein Stein vom Herzen fallen, kann ich mir denken. Du wirst das sicher nicht bereuen. :)^

Lieben Gruß

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH