» »

Konisation

pduscchlx84


@aldonka

wirklich? man kann, auch wenn der mann hpv hat, ungeschützten verkehr haben oder geschützten?? und das mit den 80 %, die nie wieder koni haben mussten? das breuhigt ich schon ein wenig...auf jeden fall hatte ich noch keine koni! und toi toi toi, dass die auch NIE kommt :-)

meinen pap wert ( habe vor 10 tagen pap test gemacht) habe ich noch immer net. die rufen an, wenn was ist.

toi toi toi, dass der unauffällig ist. mein letzter war von 3d auf 2w zurückgegangen. nun hoffe ich, dass nichts schlechter wurde..also 2 muss es sein...

mal sehn..

lg an euch alle

r-exa99


Habs geschafft

Hallo Mädels,

ich hab gestern die Koni super überstanden. Und es war ekin Stück schlimm. Musste zwar ewig im Krankenhaus warten, aber dann bin ich ungefähr ne Stunde nach der OP aufgewacht und war total fit. Jetzt gehts mir wirklich gut, Schmerzen hab ich keine, es blutet nur ein bißchen, aber das ist echt Kindergarten. Also die Angst war vollkommen unnötig. Zum Glück!

Der Arzt im Krankenhaus hat bestätigt, dass ich jetzt "immun" gegen den Virustyp bin, den ich habe. Und Kondome schützen auch nicht unbedingt, da sich HPV über die Haut und Blut überträgt und nicht über Sperma. Aber da ich eh nen festen Freund habe und mal hoffe, dass er auch ncht fremdgeht, ist es wurscht, weil wir vermutlich beide den gleichen Typus haben.

So, jetzt warte ich mal die Histologie abwarten und hoffen, dass es nichts ernstes ist.

An alle, die die Koni noch vor sich haben: Kopf hoch, es geht schnell und ist wirklich nicht schlimm. Das kann ich jetzt zum Glück sagen! Und danke für die guten Wünsche!

uWnersaeCttlixch


Hallo rea99

Habe gerade gesehen dass du einen tag nach mir dran warst.

auch bei mir scheint soweit alles ganz gu verlaufen zu sein, warte mal die ergebnisse ab. soweit geht es mir ganz gut, ein wenig blutung und wenn ich zuviel rumlaufe bekomme ich etwas bauchweh.

die meiste angst hatte ich vor der narkose, weil ich mich an die op die ich mit knapp 2 jahren hatte nicht mehr erinnern konnte, aber das war auch halb so wild. habe da direkt nach demaufwachen erstmal einen kaffee getrunken...

ich glaube das es vielen sogeht wie mir und sie sich viel zu verrückt machen, vielleicht auch aus angst vor dem ergebniss.

denoch möchte ich euch mut machen diesen eingriff vornehmen zu lassen....

cKorn)elira85


hallo euch allen!

ich habe vor ca. drei wochen den befund pap4a bekommen! Habe am 28.03 den termin zur konisation. Ich habe sehr große Angst das der befund nach der koni doch schlimmer ausgeht als meine Frauenärztin sagt :-( ich habe eine 1 1/2 jährige tochter und bin selber erst 21 Jahre jung das problem ist das bei mir wärend meiner schwangerschaft ein pap3 festgestellt worden ist darauf hin wurde drei monate später nochmals ein abstrich gemacht der dann aber pap2 war also alles in ordnung. Die anderen abstriche waren auch alle in ordnung und jetzt wo ich vor 4 wochen da war er dann aufeinmal pap4a! das sich der wert so schnell verschlechtern kann komisch, oder ??? Habe die letzte zeit echt viel mit dem internet verbracht und mich mal schlau gemacht ich miene in vielen fällen ist alles nach der koni gut gegangen aber in anderen fällen wiederum nicht so wie man es sich vielleicht gewünscht hätte. Hoffe einfach das alles gut geht und bei allen anderen auch die diesen befund haben :-)

s`chnuc2ki_4x3


Cornelia85

Guten Morgen,

wie hat sich denn Deine Frauenärztin geäußert? (gerne auch per PN wenn Du hier nicht schreiben willst) Also wenn ich nach dem gehe was meine gesagt hat, dann hat die schon recht gute Ahnung und hat weder beschönigt noch dramatisiert. Man sollte da schon ein wenig Vertrauen in die Worte setzen und .... es ist ja nach dem was ich auch im Laufe der letzten Wochen gelesen habe so, dass nun wirklich ein hoher Prozentsatz nach der Konisation wirklich fertig ist und danach nichts mehr kommt.

Lkilqli_2x7


konisation?

hallo an alle,

vielleicht kommt es jetzt blöd, aber ich habe leider keine ahnung was konisation und pap 2 oder 3 oder 4 ist..

kann mich bitte jemand aufklären??

danke im voraus,

lilli

B0ixeb


lilli_27

Bei einer Konisation wird ein kegelförmiges Gewebestück aus dem Gebärmutterhals entnommen. Dies wird gemacht wenn bei der Vorsorgeuntersuchung der Pap-Abstrich schlecht war. Dazu hier ein Link : [[http://operieren.de/content/e3224/e10/e886/e898/e935/index_ger.html]]

Ein Pap-Abstrich wird jeweils bei der Krebsvorsorge gemacht und unterteilt sich in verschieden Stufen. Auch dazu hier ein Link [[http://www.krebsgesellschaft.de/re_pap_test,13315.html]].

LG Betty *:)

Mfondsc0heinx_im_Dxunkel


Schönes Forum und Tipps...

Hallo, ich habe mich gerade angemeldet und will auch ein wenig mitschreiben. Auch bei mir steht am 28.03.07 eine Konistaion mit der sog. LOOP Methode an. Habe natürlich auch Angst aber eigentlich mehr vor dem "danach". Deswegen finde ich die Erfahrungen von Euch sehr hilfreich. Wahrscheinlich wird alles gar nicht so schlimm und man macht sich nur wieder vorher verrückt wie das halt oft der Fall ist. Danke schon mal an alle, die den anderen hier Mut machen.

gPülsxün


Mondschein_im_Dunkel

guten Morgen

Du hast Recht, die Koni ist gar nicht sooo schlimm. Meist hat man halt vor der Narkose usw. Angst. Geht wohl jeder so...

Ich war ganz schnell wieder fit. Du musst halt auf deinen Körper aufpassen und dich etwas schonen.

Was mich am meisten genervt hat, war auf den Befund warten....

Liebe Grüße

uEnersaIettlicxh


Hallo gülsün

Geht mir genauso. Das warten macht ein schon nervös.

Bin aber auch froh au diesesforum gestossen zu sein, da man doch auch recht gut wieder beruhigt wird und sich nicht ständig nervös macht. Das hat mir schon recht gut geholfen die 10 wochen zum op termin zu überstehen.

wie lange warst du denn krank geschrieben?

gLü^lsüxn


unersaettlich

nach der koni nur ne woche :(v

und da musste ich schon betteln >:(

Ehm^iliJa82


Kann mir mal bitte jemand weiterhelfen ??? ?

Hallo,

bin neu hier und hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt:

Ich habe seit einem Jahr 3d und hatte nun einen HPV Test- das Ergebnis bekomme ich heute.

Wie geht es denn nun weiter- mein FA meinte: wenn HPV positiv, dann einfach noch 2 mal PAP Test und wenn sich der auch nicht verbessert, dann Koni-

wenn HPV negativ, dann auch einfach weiter PAP Test.

Ist für mich irgendwie eine ungenügende Aussage....ich habe ja nun schons eit einem Jahr auffällige PAP Werte, wenn nun HPV positiv ist, wieso soll ich nun nochmal 6 Monate warten und dann erst eine Koni machen lassen? In 6 Monaten stehe ich mitten im Staatsexamen und so ein Eingriff käme mir dann "ungelegen"Wie lange muss man denn einen "schlechten" PAP Wert haben, um eine Koni durchführen zu lassen? DANKE!!! Gruß, Emilia

m<ahue l13a.02.


Klassifikation nach Papanicolaou

PAP-Gruppe Beurteilung und therapeutische Konsequenz

PAP I Normales Zellbild Der Befund ist normal, es gibt keine AuffälligkeitenM; erneute Untersuchung nach einem Jahr im Rahmen der Krebsfrüherkennungsuntersuchung

PAP II Entzündliche, regenerative, metaplastische oder degenerative Veränderungen Die Zellveränderungen sind unverdächtig, meist bedingt durch Bakterien oder anderen Keimen; ggf. Untersuchung nach 3 Monaten und eine evtl. Behandlung der Entzündung

PAP III Schwere entzündliche oder degenerative Veränderungen, eine Beurteilung, ob die Veränderungen bösartig sind, ist nicht sicher möglich Der Befund ist unklar; ggf. antibiotische oder hormonelle Behandlung kurzfristige Kontrolle nach ca. 2 Wochen; bei anhaltendem Pap III ist eine histologische Abklärung wichtig

PAP III D Zellen weisen leichte bis mäßige untypische Zellveränderungen auf Der Befund ist unklar; meist hängt diese Veränderung mit dem häufig verbreiteten HPV - Infekt zusammen; Kontrolle nach 3 Monaten ist ausreichend, eine histologische Abklärung erst bei wiederholtem Auftreten erforderlich

PAP IV a Zellen schweren Dysplasie oder eines Carcinoma in situ (Krebsvorstufe) Histologische Abklärung mit Hilfe einer Cürettage und einer Hysteroskopie

PAP IV b Zellen schweren Dysplasie oder eines Carcinoma in situ (Frühstadium eines Karzinoms), Zellen eines invasiven Karzinoms können nicht ausgeschlossen werden erfordern die histologische Abklärung mittels Konisation oder Biopsie, Therapie je nach Befund und Familienplanung der Patientin

PAP V Zellen eines vermutlich invasiven Karzinoms, Tumor ist eindeutig bösartig erfordern die histologische Abklärung mittels Konisation oder Biopsie, Behandlung: Gebärmutterentfernung

m,ahube 13x.02.


ups..

zu schnell abgesandt...

oben mal die Aufstellung was die PAP-Stufen bedeuten... vielleicht hilft dir das weiter....

E=milixa82


Danke...

aber ich habe ja nun schon seit 1 Jahr 3d und nun wurde erst der HPV gemacht- habe gelesen, dass man nach 3d gleich bzw. nach 2 mal 3d den HPV Test macht und nicht nach 4 mal 3d!

Naja, das Ergebnis liegt nun vor, aber ich bekomme nun telefonisch keine Info, habe morgen einen Termin beim FA....

wie wurde denn bei euch weiter vorgegangen, nach welcher Zeit wurde eine Koni durchgeführt?

DANKE!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH