» »

Konisation

a^nnica$_maxus


ja der ausfluss ist auch so bräunlich.... ich weiss nich das hab ich schon echt lange wg der pille aber man hat ja odch angst weil das ja "erst" 4 wochen her ist... naja ich denke wenn das in den nächsten tagen nich besser wrd gehe ich doch lieber nochmal zum arzt.

man weiss ja nie...lieber abklären lassen ;-)

ajminKalCe


annica maus

Komisch, mir sagte man ich soll ganze "8" Wochen nicht schwer heben, keine Treppen steigen ,mich nicht bücken. Ich habe auch Angst im Beruf (Altenplege).Ich werde noch nicht arbeiten gehen. Mir ist das einfach zu gefährlich.

Ich weiß, mit dem rauchen ist das so eine Sache. Ich habe auch mal geraucht. Mein FA meint auch, rauchen sei sehr schlimm. Aber die Pille ist auch schlimm. Nehme sie schon seit ich 16 bin......

Wieso haben die meisten hier keine Naht? Ich meine, wie kann so ein Loch so zusammen wachsen? Er zeigte mir, wie groß meine Wunde ist. Ist ja der Hammer. 2,5 cm haben die bei mir rausgeschnitten. Es hieß 1 cm. Aber bloß gut, so ist alles weg.

TWeddy0x8


aminale

Also ich habe auch keine Naht und bei mir wurde auch einiges entfernt-es kommt villeicht immer auf die Methode an, bei mir wurde einen Elektrodenschlinge verwendet-, ich weiß aber den Durchmesser nicht mehr und habe den OP Bericht gerade nicht zur Hand. Also von 8 Wochen nicht schwer heben war bei mir nicht die rede, aber ich denke das kommt auch auf die berufliche Situation an. Mein FA sagte ich soll es langsam angehen lassen und auf meinen Körper achten und hören und das hat auch funktioniert. Am Anfang konnte ich gar nicht wie ich wollte.... so richtig fit habe ich mich erst wieder so nach 5 Wochen gefühlt und ich denke jeder Körper reagiert auf so einen Eingriff anders. Wichtig ist, daß es keine ständigen starken Blutungen gibt. Geraucht hatte ich bis ich wußte, daß ich unters Messer muss... seitdem keine mehr und es fällt mir auch nicht schwer... ich wollte sowieso schon die ganze Zeit aufhören, da ich nicht soviel geraucht habe und mein Partner Nichtraucher ist.... die Pille nehme ich auch schon lange und das wird beim nächsten Vorsorge Termin auch ein Gesprächsthema werden.... mal sehen was so kommt...alles Gute, Teddy08

a(nn<ica_2mxaus


aminale

also bei mir wurde das auch mit der elektroschlinge gemacht, die verlötet ja sozusagen gleich alle offenen stellen, also es ist gleich schorf drauf deshalb kein nähen mehr notwendig. hab ma gehört das das heutzutagen bei dast allen frauen so gemacht wird, also mit dieser elektroschlinge. hat man dir denn gesagt warum die das nähen denn wars ja ne messerkoni??

c/hanlt1aletxta


aminale

Also vom bücken oder Treppen steigen hat man mir gar nichts gesagt.

8 Wo. hören sich sehr lange an, dann wär ich gar nicht mehr in meine Wohnung gekommen.lIch habe mich immer gebückt, nur in der Hocke.

Treppe bin ich auch schnell wieder gelaufen haben auch einen Hund

der muß ja mal Pippi.Mit dem Heben war ich auch vorsichtig, mach es aber jetzt, es sind 6 Wo. vergangen.Denke auch der Körper spürt was geht und was nicht geht.Altenpflege ist natürlich ein anstrengender Beruf, ich bin auch im Altenheim, allerdings als Frieseurin, muß auch Leuten im Bett die Haare schneiden oder ihnen eine Stütze sein beim Laufen, man schiebt sie auf Stühlen hin und her, das allein ist schon schwer.Da sei lieber vorsichtig.Ich habe mich schnell wieder fit gefühlt, hab mich aber allerdings immer selbst gestoppt, da ich auch Angst vor den Nachblutungen hatte.Denke aber nach 6 Wo. ist alles gut.

LG

avmvin=al1e


komisch

Ich weiß nicht, aber ich fühle mich noch total schlapp.Heute war so schöner Sonnenschein und ich bin mit dem Hund eine große Runde (ca 1 Std.) gelaufen. Danach war ich schlapp ohne Ende. Ich bin wirklich froh, wenn ich wieder Elan bekomme ;-)

Das mit dem nähen finde ich wirklich super komisch. Warum wurde ich genäht und ihr nicht? Ja wahrscheinlich deswegen so vorsichtig 8 Wochen lang. Sobald etwas aufgeht müsse ich sofort ins KH. Wenn ich an den Weg denke.......

Naja ich werde mich schonen, damit mir da nichts passiert. das mit dem Treppen steigen ist wirklich ein Witz. Das habe ich auch gesagt. Ich wohne ganz oben....

Schon am OP Tag muss ich ja in meine Wohnung kommen.... Ich steige jetzt natürlich auch Treppen. Was soll ich denn tun?

Mit dem rauchen so schnell aufzuhören RESPEKT ! Das kann nicht jeder. Euch auch weiterhin alles alles Gute und schont EUCH !

cDh.antakletxta


aminale

Das mit dem rauchen war Teddy. Ich bin leider sehr schwach was das

aufhören angeht.Vielleicht macht es ja mal irgendwann klick.

Schon dich noch schön und weiterhin gute Besserung.Laß mal

zwischendurch was von dir hören.

a=nnic?a_m^auxs


das war wohl nix :-(

bei mir ist die ganz sache nu 4 wochen her..dachte ich kann ja so laaaangsam an sex denken es ma probieren. ging gar nicht. tat echt weh, hat gebrannt. hat irgendwer erfahrungen damit? muss wohl doch nochma zur FÄ wg den schmerzen biem sex und dieser komischen schmierblutung die ich seit ein paar tagen habe....

oh man, das ist echt doof :(v

c$ha@ntalyettxa


annica maus

Hab jetzt nach 6 Wo. das erste mal Sex nach der Koni gehabt.

War alles ok. keine Schmerzen, keine Blutung.Ich hatte ja auch nicht

vorher das ok von der FÄ. Geh mal lieber und laß es nochmal kontrollieren.Vielleicht war es doch noch zu früh ??? ??? ???

LG

a4m iPnxale


Oh je...

Also bei mir hieß es auch mind. 8 Wochen keinen Sex.

Sagt mal, ging es euch danach auch so komisch? Ich bin irgendwie total platt. Ich habe gar keine kraft. Am Dienstag war es 1 Woche her. Er schrieb mich bloß bis Sonntag krank.Ich geh heute nocheinmal zum HA und lass mich weiter krank schreiben. Mir geht es noch nicht gut. Ich war gestern mit meinem Hund ca 45 min.spazieren. Ich dachte danach ich falle zusammen. Das ist wirklich komisch. Wie lange hat man euch krank geschrieben? Er hat ja noch nicht einmal gefragt, was ich arbeite....

TYeddy?08


aminale

Also ich war auch lange schlapp, mir war noch die Woche später ganz komisch, das war ein bißchen wie Gleichgewichtsstörung, irgendwie schwer zu erklären, ich denke da treffen aber viele Faktoren zusammen, wie der Eingriff ansich und auch die Narkose, auch wenn es nur eine kleine Narkose ist, auch die belasten den Körper...also ich war froh, daß ich fast 2 ganze Wochen krank geschrieben war und mich ausruhen konnte. Ich bin zwar auch mit dem Hund raus, aber habe ganz langsam gemacht. Daß der Hausarzt Dich nochmal krank geschrieben hat ist sehr gut, da Du ja einer körperlichen Arbeit nachgehst. Ich sitze im Büro, aber die erste Woche war echt anstrengend, ich war so müde. Richtig fit bin ich erst wieder seitdem ich Ende Dezember für eine Woche an der Nordsee war. Da hatte ich dann auch das erstemal wieder Sex mit meinem Partner. Ich und er haben mir bewußt Zeit gelassen... ich hatte vorher auch ehrlich gesagt keine Lust....Also mach langsam mit allem und pfleg Dich gesund! Weiterhin gute Besserung!! Teddy08

c~haCntaQletxta


aminale

Ich war die erste Wo. auch recht müde, aber dann ging es. Ich muß sagen mein Mann hat mich sehr verwöhnt, ich mußte nicht viel tun.

Krankgeschrieben war ich vom 6.12-28.12.07. Am 3.01 bin ich wieder

arbeiten gegangen.Gefühlsmäßig hätte ich schon wieder früher anfangen könne, aber meine FÄ meinte besser nicht, da ich eine

körperliche Arbeit habe.Dein FA hätte schon fragen müßen, was du machst, ich denke wenn man eine sitzende Tätigkeit hat das man eher

wieder arbeiten kann.Ich hatte nätürlich durch die Feiertage und da ich nur Die., Do. und Freitagvormittag arbeite lange Zeit Pause.Aber 8 Wo.

keinen mit dem Sex warten, finde ich sehr lange, nicht das ich das nicht aushalte nur es ist doch keine Gebärmutterentfernung die wir bekommen haben.

LG

aVnnica_xmaus


alles nich so einfach..

ich war 2 1/2 wochen krank geschrieben. war aber als ich ausm krankenhaus wieder kam krank geworden...harnwegsinfekt total fieber gehabt und so. deshalb war ich sehr schlapp.

na mit dem sex werd ich wohl echt noch warten.... das bringt ja nix. ja hab eh shcon überlegt nochmal zur FÄ zu gehen wg der zwischenblutung

a3mKi-nale


Danke

...für die lieben Antworten.

Ich fühle mich wirklich total schlapp. Gestern hatte ich auch den ganzen Tag so schmerzen.Es fühlte sich so an, wie schmerzen am Eierstock.Es fuhr mir ständig so rein. Ich dachte, wenn es heute nicht besser wird muss ich mal nachsehen lassen. Heute hatte ich diese schmerzen nicht mehr.

Ich muss sagen, der Sex spielt für mich im Moment eh keine Rolle.

Ich muss ersteinmal auf die Beine kommen ;-)

Ich kann gut 8 Wochen warten und mein Mann auch. Das ist nicht das Problem. Ich wurde nochmals 2 Wochen krank geschrieben. Es ist einfach zu hart im Geschäft. Ich muss ja ständig heben und bücken. Meine Ärztin hatte die Op auch. Sie kennst sich aus damit ;-)

Lg Aminale

Euch auch alles Gute

Hat schon jemand an entfernung der Gebärmutter gedacht? Habt Ihr auch diese Vieren? Ich denke mal, wenn man die GM los ist, ist man doch auch den rest los oder nicht?

gPüvlsün


aminale

GM-OP...ich musste meine im Jan.07 entfernen lassen. Bei mir wurde bei der Koni : "Nicht im Gesunden entfernt"...

Wenn du mit dem Gedanken spielst...denk gut drüber nach du musst dir 100% sicher sein, deine Familienplanung sollte abgeschlossen sein.

Mir geht es gut damit. Aber: es gibt durchaus Frauen die diese OP nicht so gut weggesteckt haben sei es psychisch sei es physisch.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH