» »

Konisation

MioisYsle


hallo ihr!

hab jetzt schon so viele beiträge gelsen aber bin noch nicht wirklich schlauer.

ich fang halt mal an. hab jetzt schon fast 1 jahr PAP IIId,hab dann dan fa gewechselt u sie meinte gleich dass wenn der nächste abstrich(ende februar)wieder so ausfallen würde,sie mir zu einer konisation raten würde. hatte sonst eigentlich keine weiteren probleme,aber als ich das letzte mal mit meinem feund geschlafen habe,hatte ich danach schmerzen im linken unterbauch u leichte blutungen. hab ihr das natürlich erzählt u sah etwas erschrocken aus ??? bin 22 jahre,möchte auch mal kin der haben u habe auch keine lust mich weiter damit rumzuärgern. jedesmal 3 monate auf ne besserung warten u dann wieder ein schlechtes ergebnis geht auch irgendwie auf die psyche...

meine frage ist nur,habe gelesen dass ein PAP IIId auch nach einer koni immer wieder kommen kann und eine impfung nach einer koni eigentlich nichts bringen würde??

aber selbst wenn ich mich operieren lassen würde,könnte mich doch mein freund immer wieder erneut damit anstecken oder?

hab das ja irgendwann mal von ihm bekommen bzw er von mir,is ja immer schlecht nachzu weisen. will auch versuchen mit dem rauchen aufzuhörenweil ich das hiert mal gelesen habe.

müsste denn wirklich ne koni bei mir gemacht werden?

hab so nen schiss davor u auch gar keine zeit dafür (habe bald prüfungen u kann mir keine fehltage erlauben) :-(

wäre wirklich sehr dankbar für alle antworten,bin echt verzweifelt

lg Moissle @:)

cIhPantalGetxta


Moissle

Hallo Moissle,

bleib erst mal ganz ruhig,kann dich gut verstehen, dass du dir sehr viele Gedanken machst.Habe ich anfangs auch, ich habe echt gedacht ich verzweifel daran.Hatte selber fast 4 Jahre PapIIId, der zwischendurch allerdings auch mal wieder Pap II war.Die Koni wäre in deinem Fall einfach eine Beruhigung für dich, da es ja zur Ablärung kommt was genau deinen Pap verursacht.Ich selber hatte für mich entschieden, zu warten bis es sich verschlechtert, aber das mußt du ganz alleine entscheiden.Ehrlich gesagt ging es mir nach der OP nervlich um einiges besser.Habe auch gelesen das der Pap IIId danach oft wieder kommt, man kann diesen Wert ja auch z.B. durch eine Entzündung o.ä. bekommen.Mir hat man nach der OP gesagt man fängt wieder bei null an.Es gibt auch Frauen die mit diesem Pap Wert schon über 10 Jahre leben, hab ich auch im Forum gelesen ohne das er sich verändert, er kann ja auch wieder von selbst zurückgehen.

Die 3 monatigen Kontrollen bleiben dir auch nach der Koni nicht erspart, zumindest nicht für das erste Jahr.Mit dem Ping-Pong-Effekt

da kan ich dir leider nichts zu sagen, da sind die Meinungen auch

sehr umstritten.Ich kann dir nur sagen, mach dich nicht verrückt, du bist unter Kontrolle bei deiner Ärztin und selbst wenn du dich für die Koni entscheidest, bist du ganz schnell wieder auf den Beinen.Ich rauche trotzdem, weiß es ist sicher nicht gut, hab aber auch so gedacht wie du,hat leider nicht geklappt.Bleib ganz ruhig und versuche nicht zuviel daran zu denken,weiß das ist schwer,aber ich glaube fest daran das die Psyche sehr viel Einfluß auf das Ganze hat.

LG *:)

AZlic<ia7x9


Moissle

Hallo Moissle,

es ist nicht gesagt, dass dein PAP Abstrich sich nach der Koni wieder verschlechtert oder irgendwann wieder schlechter wird. Natürlich kann man das nicht ausschliessen, aber bleib erstmal positiv.

Ich würde dir empfehlen, dich auf die Meinung von deiner FA zu verlassen. Wenn du Ihr nicht vertraust, such bitte noch einen Arzt auf oder lass dir einen guten Arzt empfehlen.

Aus welcher Gegend kommst du?

Deine Suche nach einem Schuldigen ist wirklich unbegründet. Es ist nicht wichtig. Wichtig ist, dass dein PAP Abstrich sich verbessert und nicht verschlechtert.

Aus meiner Erfahrung würde ich dir empfehlen zu reagieren. Es muss nicht sofort eine Konisation sein. Eine Biopsie würde auch reichen. Dann kann man weiter sehen.

Ich bin froh, dass mein Arzt nicht eine Sec. gezögert hat. Damit hat er mein Leben geretet. Später wurde mir gesagt, dass ein paar Jahre später mich nicht mehr gegeben hätte.

Angst brauchst du vor Konisation nicht haben. Habe 2 hinter mir. Ist wirklich nichts schlimmes. Wenn du dich schonst, dann kannst du nach ca. 1 Woche wieder in der Schule/Uni sein.

Wenn du noch weitere Fragen hast, kannst du mich jederzeit gerne fragen.

Liebe Grüsse.

MNoisfs$lxe


danke erst einmal für eure antworten chantaletta und alicia79!!!

habt mir zumindest ein bisschen die angst genommen.

aber wie oft kann man eine koni eigentlich machen lassen und dann überhaupt noch schwanger werden??!

es wird ja trotzdem immer ein kleines stück gebärmutterhals entfernt,was ja dann bei einer schwangerschaft als stütz-oder haltefunktion benötigt wird.

weiß ja das es da auch genügend methoden gibt die einen abort verhindern,aber trotzdem :-/

hattet ihr eigentlich probleme oder irgendwelche symptome als ihr diese schlechten PAP werte hattet? davon hab ich hier nämlich noch gar nix gelesen von bauchschmerzen,blutungen o.ä. ???

würd mich freuen nochmal was von euch zu hören!

lg

ckhan?taletxta


Moissle

Hallo,

so wie ich gehört habe, kann man die Koni 3 mal machen.

Schwanger werden ist nach einer Koni wohl kein Problem.

Probleme hatte ich eigentlich keine.Meine Periode ist nicht so regelmäßig aber ich glaube das hat mit dem Pap nichts zu tun.

Meld dich wieder, wenn du Fragen hast.Ich helf dir gerne, soweit ich kann.

LG @:)

M"oiRsslxe


vielen dank dass du so schnell geantwortet hast!

also ich denke das eine koni wohl doch besser für mich ist. hab lang überlegt und es haben mir hier auch sehr viele mut gemacht :)^ nochmals danke. außerdem hab ich auch die hoffnung schon lange aufgegeben dass sich da von allein was bessert. versuch zur zeit trotzdem erstmal weniger zu rauchen um dann evtl mal aufzuhören (bei ner freundin hats was gebracht).

allerdings kann ich die koni erst ende august machen lassen,wenn ich praktikum u prüfungen hinter mir habe,kann mir nämlich zur zeit keine fehltage erlauben,weil´s eh drum rum geht ob ich genügend stunden vollzählig hab um zugelassen zu werden.

alles mist!!!

sollte vielleicht mal anfangen positiv zu denken und hoffen dass es bis dahin nicht schlimmer wird.

mir gehts ja sonst eigentlich ganz gut,bis auf die hormonumstellung da ich die pille abgesetzt habe weil ich 3 monate nen pilz hatte der aber nun wieder weg is.

das einzige was mir sorgen macht ist dass wenn ich mit meinem freund sex hatte ich danach das letzte mal schmerzen u blutungen hatte ??? kannst du mir was dazu sagen?

c#hianztaIlettxa


Moissle

Leider kann ich dir da nicht helfen, war es nur einmalig? Hast du stark geblutet und Schmerzen gehabt? Ich glaub aber nicht das es was mit

dem Pap zu tun hat.Die Pille habe ich auch dieses Jahr abgesetzt, soll auch nicht positiv auf den Gebärmutterhals wirken, wenn man Probleme hat.Du gehst doch bis August sicher nochmal zu Kontrolle?

Es wird sich nicht so schnell verschlechtern, es ist eine Sache die sich über Jahre entwickelt, haben mir auch einige Ärzte gesagt,Ich habe in den Jahren viele Meinungen eingeholt.Selbst wenn der Abstrich schlechter wäre,brauchst du keine Angst zu haben, dann bist du immer noch früh genug.Ich drück dir die Daumen das du es schaffst mit dem rauchen aufzuhören. Mit der Arbeit und den Krankheiten paßt irgendwie nie zusammen, mach dir aber bitte nicht soviel Gedanken.

Versuch es einfach mal und lenk dich ab.

LG

Mxoissxle


ja klar geh trotzdem noch regelmäßig zur kontrolle!

also bisher wars nur einmal und hat auch nur ganz leicht geblutet. haben seitdem keinen sex mehr gehabt weil ich angst habe dass es wieder weh tut oder schlimmer wird u deswegen auch gleich gar keine lust bekomme,is ja aber irgendwo verständlich oder?!

er verstehts jedenfall u beim nächsten mal müssen wir halt bissl vorsichtiger sein. meine fä hat mich auch 2 tage danach abgetastet u nix gespürt.

cshantalxetta


Moissle

Meine Cousine hat das auch schon mal gehabt und sie hat sonst nichts mit dem Unterleib.Ich kann dich verstehen, das man die Lust verliert, sollte man aber nicht.Ich hatte Jahre so gut wie gar keine Lust, weil man die Pap Geschichte im Kopf hatte.Es verdirbt einem wirklich viel, deshalb sag ich dir nur, denk positiv und entspann dich.Man denk bei jeder Kleinigkeit was man wohl hat.Das macht den Kopf voll, bei mir war es jedenfalls so.Mach dir einen schönen gemütlichen Abend.

1Mst:Ladxy


@ Moissle

Hey,

ich hatte heute vor einer Woche meine 1.Koni...soweit wohl alles ok, blutet heute nur wieder ein bisschen. Und morgen krieg ich das Ergebnis *ganz doll hoff, dass es gut ist*

Also ob meine Beschwerden jetzt weg sind, weiß ich ja noch nicht. Aber ich hatte ständig Blutungen, meistens morgens direkt nach dem Aufstehen und abends. Meistens "blutiges Wasser", was regelrecht aus mir raus gelaufen ist. Hin und wieder Schmerzen...und manchmal auch nach dem Sex geblutet. Alles komisch *gg*

LG

coha.ntal&etta


1st Lady

Dir ein ganz festes Daumendrück für morgen :)^

Meld dich wenn du was weißt.

LG *:)

A/licxia79


Moissle

Hallo Moissle,

bei mir hat es so ähnlich angefangen, aber das heisst nicht, dass bei dir die Krankheitsgeschichte genau so verläuft!

Anfang letztes Jahres habe ich die sogenannten Kontaktblutungen nach dem Geschlechtsverkehr bemerkt. Ich dachte zuerst mir nichts dabei, dachte, dass das eine Ausnahme war. Doch die Blutungen blieben. Fast nach jedem Geschlechtsverkehr blutete erst stark und dann so für ca. 3 Tage überging es in Schmierblutungen.

Wie ist es bei dir?

Im April 2007 habe ich doch aus Sicherheitsgründen mein FA aufgesucht, nachdem ich mich total verrückt gemacht habe, indem ich das ganze Internet durchforstet habe und nur schlimme Sachen (von Gebärmutterkrebs bis...) zum lesen bekam.

Mein FA hat mich untersucht und sagte es wäre nichts schlimmes. Ich habe eine sogenannte "Ausstülpung". So was haben viele Frauen. Dieses Gewebe, was sich aus der Gebärmutter "raus stülpt" ist sensibel und war bei mir entzündet. Was dagegen machen kann man nicht. Erklärte er.

Mein PAP Wert war zu dieser Zeit noch gut.

Es kam mir sehr komisch vor, dass er mir nicht weiter helfen konnte. Aus diesen Gründen habe ich mir eine 2 Meinung eingeholt. Die Frauenärztin beruhigte mich aber auch und meinte, dass man dieses Gewebe ganz schnell mit einem Leser entfernen könnte. Danach würde ich keine Probleme mehr nach einem Geschlechtsverkehr haben. Ich bekam ein Termin, doch konnte diesen nicht wahrnehmen. Habe meine Periode bekommen. Danach sollte ich neues Termin vereinbaren. Habe aber diesen nie vereinbart. Ich war mir sehr unsicher. Ich bin noch jung, habe noch ein Kinderwunsch und schon etwas an der Gebärmutter vornehmen lassen?!?! Nein, damals war das für mich zu riskant. Heute sehe ich das ganz anders. Was ich damals nicht wusste, dass das nur ein Anfang von ganz böser Geschichte werden würde!

Ich habe aber gehört, dass solche Kontakblutungen öfters vorkommen als man denkt und so weit sonst nichts auffäliges auftritt ist das wohl wirklich nichts schlimmes.

Also geh bitte regelmäßig zu der Untersuchungen, lass dir einen guten Arzt empfehlen. Es hängt viel von den Operateur ab. Wie es verheilt und so.

Ein Uni Proff. hat mich nach meiner erster Koni untersucht und musste feststellen, dass bei mir alles so super verheilt ist. Hat auch noch ein paar Fotos gemacht, weil man so was sehr selten sieht, so kurze Zeit danach!

Hat mich echt gefreut.

Sonst hatte ich auch damals keine Beschwerden.

Bei Krebs im Anfang Stadium spürt man auch nichts.

Ich hatte Glück im Unglück, dass ich dadurch einen FA aufgesucht habe und das man bei mir so gut und schnell reagiert hat und etwas unternommen. War davor wegen Studium im Ausland und keiner Zeit fast 5 Jahre bei keinem FA!!!

:(v

@1stlady:ich wünsche dir viel Glück mit deinem Ergebniss!

Melde dich, dann kann man sich drüber freuen!

Liebe Grüsse an alle.

cFh(antalBeCtta


Moissle

Hallo,

wollte dir mal eben schreiben was ein Pap IIID bedeutet, habe es von einer FÄ.

Etwas stärkere Zellveränderungen, in zwei Drittel aller Fälle bilden sich diese Zellveränderungen auch zurück.Ein Drittel kann über längere Zeit IIID bleiben oder sogar schlimmer werden.Also, auch hier Abstrich-Kontrollen notwendig!Die Koni ist auf jedenfall freiwillig bei diesem Ergebnis, hat mir auch ein FA gesagt, es ist besser für etwaige

Abklärungen.Bei einem Pap IV a ist die Koni notwendig.Wollte nur versuchen dich vielleicht noch ein bisschen zu beruhigen..

LG *:)

aEmiInalxe


Gewebeuntersuchung

Ich hatte ja vor 1 Monat meine Koni. Heute war ich zur Nachuntersuchung. Er meinte soweit alles ok. Die Wunde ist noch nicht verheilt und Fäden sind auch noch dran. Letztes Mal sagte er, alle 3 Monate Abstrich und nach 2-3 Jahren eine Gewebekontrolle. Jeder der eine Koni hatte, der weiß nichts von einer Gewebekontrolle.Gestern jedoch sprach er es wieder an. Er meinte im April Abstrich, dann nach 3 Monaten wieder und dann machen wir eine Gewebekontrolle. Das macht mir echt Angst? Warum? Kann er doch nicht einfach so machen. Da muss doch ein Grund vorliegen oder nicht? Ich glaube, die zwicken dann einfach etwas bei einer Untersuchung ab. das lass ich mir nicht machen. Sollte ich den Arzt wechseln?

Lg Aminale

An alle Neuen alles Gute und macht euch nicht so viele Sorgen (ich weiß)

A?li2ciax79


@aminale

Hallo aminale,

ich kenne leider deine Vorgeschichte nicht...bin neue hier. Sorry.

Wieso wurde bei dir genäht ??? Macht man in der heutigen Zeit fast gar nicht mehr.

Bei mir wurde nach knapp 4 Wochen schon wieder eine Koni vorgenommen. So gut verheilt war das. Ich weiss jeder ist anders. Bei jedem verheilt das schneller oder langsamer.

Müssen die Fäden gezogen werden? Wann wird das gemacht?

Das mit der Gewebekontrolle hört sich wirklich seltsam an. Ohne schlechten Befund macht man sowas normalerweise nicht. Woher weiß er, dass dein Befund in 6 Monaten so schlecht wird, dass man eine Gewebekontrolle benötigt ???

Wenn der PAP Wert gut ist, ist so etwas nicht nötig.

Ich hatte Krebs im Anfangstadium und so etwas hat mir mein FA nicht vorgeschlagen!

Wenn du dir nicht sicher bist, dann hole dir noch eine 2 Meinung ein.

Habe ich zur Sicherheit auch gemacht.

Wurde bei dir alles im gesundem entfernt? Was für ein Befund hattest du gehabt?

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH