» »

Konisation

apneQka82


"Re:GuapaJC"

Hallo,

ich wünsche dir auch alles gute!

Ich kann nur sagen ich hatte die Op am 26.02.08 und muß sagen das ich alles gut überstanden habe. Weiß wohl das wenn ich drei std unterwegs bin mein Unterleib sich dann schon meldet ;-) was heißt dann ab auf die couch und ausruhen .

Mein Arzt hat mir im Kh gesagt das ich mich in den nächsten 14 Tage nichts heben darf ...sprich garnichts ...versuche ab Montag wieder arbeiten zu gehn ...arbeite als Kassierein und meine FÄ meinte das könnte ich versuchen ansonsten muß sie mich weiter Krankschreiben weil am besten weiß es jeder selber was sein Körper sagt .Aufjedenfall soll ich in den nächsten 6 Wochen noch vorsichtig sein mit schweren sachen heben .

Lg

squsa-ncn}ethervesxia


ich hab meine konisation am montag hinter mich gebracht und muss sagen, die ganze aufregung vorher war vollkommen unbegründet. ich habe anschließend keinerlei schmerzen und blutung praktisch null. mir geht es wirklich gut. bin für 2 wochen krankgeschrieben und mir ist jetzt schon langweilig. muss mich zwingen immer wieder daran zu denken, dass ich mich schonen soll.

also an alle die es noch vor sich haben, kopf hoch ist wirklich nicht schlimm und wenn ich das als ober-angsthase und panikmacher sage, dann kann man es mir wirklich glauben.

ecvami$a


Konisation mit Laser nach Pap 3d!

Hallo Liebe Leute,

Ich verfolge seit einiger Zeit aufmerksam das Geschehen in diesem Forum. Mei FA hat vor 2,5 Jahren einen auffälligen Abstrich entnommen, seitdem fanden engmaschige Untersuchungen statt und immer das gleiche Pap 3 d,jetzt nach meiner letzten Schwangerschaft habe ich all meinen Mut zusammen genommen und einen Termin zur Laserkonisation gemacht.

Gestern wurde nun die ambulante Laserkonisation durchgeführt. Ich hatte wirklich dolle Angst davor. Ich kann euch allen nur Mut machen es ist wirklich überhaupt nicht schlimm,habe wirklich kaum Schmerzen gehabt ich glaub das "schlimmste" war der Tropf,also wirklich pipifax. Und glaubt mir bitte eins ich bin wirklich sehr schmerzempfindlich. Jetzt erhoffe ich mir étwas mehr Gewissheit.

GxuapaxJC


Hallo

schäm, hab mich nach meiner Konisation (07.03.) gar nicht mehr gemeldet.

Die Konisation ansich war kein Problem, war alles Easy und ohne schmerzen. Die Klinik, in der ich das machen lassen hab hat mich aber 2 Tage da behalten. Sie meinten, anders machen sie es nicht. Okay, diese zwei Tage hab ich auch rumgebracht. Also wie gesagt, im großen und ganzen lief alles recht problemlos, allerdings muss ich sagen, hatte ich die ersten Tage immer ein komisches unangenehmes Gefühl beim sitzen, daher bin ich immer auf einem weichen Kissen gesessen, das ging dann auch. Nach fünf Tagen hat sich wohl die Wunde dann daheim ein wenig entzündet (trotz schonen und liegen) und ich habe Fieber bekommen. Dagegen gabs dann Antibiotika, was sehr schnell wirkte. Danach war ich wieder fit und seither ist eigentlich alles Bestens. Am 19.03. bin ich dann wieder arbeiten gegangen. Das einzige, was mich iritiert, morgen ist die Konisation 3 Wochen her und ich hab seither ohne Unterbrechung Blutungen. Etwa gleich viel wie an den ersten Tagen der Periode, also nicht unbedingt nur leicht. Kann mir jemand sagen, ob das normal ist und wie lange die Blutungen anhalten? Meinen Nachsorgetermin beim Frauenarzt habe ich erst am 8.4. Kann es sein, dass ich auch so lange noch Blutungen hab?

A{leiciac79


"Re:GuapaJC"

Schön, dass es dir gu geht!

Deine Blutungen sind (glaube ich) ganz normal.

Bei mir hat es sehr lange gedauert bis ich keine Schmierungen/leichte Blutungen mehr hatte.

Unangenehm. Ab und zu waren diese sehr leicht (Slipeinlage reichte aus), dann wieder etwas stärker (Binde).

Aber wenn das als einzige "neg. Nebenwirkung" nach Konisation ist?!?!

Kann man schon aushalten!?

Ich würde mir auf deine Stelle keine Sorgen machen!

Nerven schonen ;-) und am 8.04 deinen FA ansprechen.

Frage alles was dich bewegt und interessiert.

Hast du schon dein Ergebnis?

Liebe Grüße und gute Besserungen :)*

G/uap'aJxC


Hallo,

nee, hab noch kein Ergebnis, werd ich wohl auch am 08.04. bekommen. Hm, solangsam denke ich auch, dass es normal ist. Wird schon rumgehen.

Danke für die Antwort!

Liebe Grüße und allen hier gute Besserung und gute Nerven!

aGminxale


Lange niemand hier gewesen.Schade. Ich hatte im Januae meine erste Koni. Es wurde alles mit gesunden gewebe entfernt freu freu

Leider hielt die Freude nicht lange an. Ein paar Wochen danach, wieder diese Vieren. Das heißt es soll wieder eine Koni gemacht werden. meine Abwehrkräfte wären zu schwach. Nein möchte ich aber nicht, sondern GM entfernen. Bloß ist damit das Problem gelöst? Sind dann diese Vieren weg? Kennt sich jemand aus damit'Klar kann ich auch meinen FA fragen, aber der Termin dauert noch ein Stück.

Ich möchte die OP vaginal machen lassen. Wie lange ist man da im KH und danach noch krank? Hat man irgendwelche Schläuche im Bauch nach der OP? Ich muss es machen, aber habe wie immer voll Schiss.

Lg Aminale

aWminaxle


Keiner mehr da ??? ??

Traurige Aminale

Aplicima79


@ aminale

Hallo aminale,

schau mal bei uns hier vorbei ... [[http://www.med1.de/Forum/Krebsangst/359705/12/]]wir würden uns freuen @:)

Liebe Grüße.

1us3tLaxdy


@ aminale

Hey,

ich hatte meine Koni im Februar und nach dem wach werden hat mir mein FA gesagt, dass HPV (warum auch immer) nicht mehr nachweisbar wären. Hatte auch high risk...und jetzt alles weg ;-D

Auch jetzt nach dem ersten "regulären" Termin ist alles bestens :)^

Hast du diesen speziellen DNA-Test machen lassen? Das ist ein zweiter Test, der die Viren ebenfalls nachweist und meistens nur gemacht wird, wenn der erste kein 100% genaues Ergebnis liefert!

LG

AOlic9iax79


@ 1stLady

Ich hatte meine letzte Koni auch in Januar. Nach drei Monaten wurde HPV Test gemacht und die Viren waren auch nicht mehr vorhanden ??? PAP II als Ergebnis :)^

Was meinst du aber mit "diesen speziellen DNA-Test"?

Hatte vor 2 Wochen meinen zweiten "regulären" Termin. HPV Test habe ich nicht mitgemacht. Ich machte lieber einen genauen PAP Test (Bürste). Ergebnis PAP II.

In Oktober mache ich zusätzlich ein HPV Test. Sicher ist sicher ;-)

Lg @:)

16stELadxy


Hey Alicia ,

ich krieg immer beides gemacht. Also immer "normalen Pap-Bürsten-Test" und immer zwei HPV-Tests. Es gibt ja den normalen und halt noch einen, der noch genauer ist. Die Werte will ich gar nicht wissen *gg* Post kommt ja nur wenn´s nicht ok is, aber ich will´s gar nicht wissen 8-) Hauptsache alles gut- wurd ja auch mal Zeit! Ich war eine Woche nach der Koni zum Test und jetzt erst ein halbes Jahr später wieder. Und wenn alles gut ist, lass ich mich da auch vor Januar nicht mehr sehen *gg*

Wie waren denn deine Pap-Werte vor der Koni? Hattest du vorher Beschwerden?

LG

APlicAiax79


@ 1stLady

Bei mir sieht es anders aus. Ich MUSS jeden 3 Monat zu der Untersuchung.

Mein PAP Wert vor der Koni war PAP IIID.

Ergebnis nach der Koni: Mikrokarzinom FIGO IA1 - nicht im gesunden entfernt :(v

Danach folgte 2 Koni, dann aber im gesunden entfernt. :)^

Also immer "normalen Pap-Bürsten-Test" und immer zwei HPV-Tests. Es gibt ja den normalen und halt noch einen, der noch genauer ist.

Normaler PAP Test wird doch nicht mit der Bürste gemacht?

Verwechselst du gerade was ???

Es gibt ein Test, um HPV festzustellen (es gibt natürlich einen detaillierten HPV Test, um festzustellen um welchen HPV Typ es handelt. Mir wurde aber gesagt, dass dieser Test sehr teuer/aufwendig wäre!) und zwei PAP Test. Einer ist der herkömmlicher Abstrich und wird meistens mittels Watteträger/Objektträger entnommen. Der anderer ist der TinPrep PAP Test und muss aus eigener Tasche bezahlt werden (ca. 50 €) In Einzelfällen liefert dieser Test sehr genaue Ergebnisse. Wird mit der Bürste entnommen und nach der Entnahme nicht ausgestrichen, sondern in ein Transport- und Fixationsmedium verbracht. Im Labor wird die Probe auf einem Automaten aufgearbeitet: Schleim, Proteinpräzipitate und Erythrozyten werden entfernt und die für die Beurteilung relevanten Zellen werden in einer dünnen Schicht (Mono-Layer-Präparat) auf einen Objektträger übertragen. Danach wird das Präparat nach den üblichen Standardverfahren gefärbt und mikroskopisch untersucht.

Ich lasse meistens bei mir den letzteren durchführen.

Sprichst du auch über diesen Test oder was sind es für 2 HPV Test? Was will man damit feststellen?

Bestimmst du immer was gemacht wird oder der Arzt? Muss du bestimmte Kosten dafür tragen oder bist du privat versichert?

Wird bei dir jedes halbes Jahr ein HPV Test durchgeführt?

Fragen über fragen ;-) Also antworten ;-D

Liebe Grüße.

akmin^ale


Bei mir wurde auch alles im gesunden entfernt. Also rundherum gesundes Gewebe.

Ich habe mich entschlossen, mir die GM entfernen zu lassen. Habe im Oktober wieder FA Termin.

aemiPnale


PS Neue Vieren sind angerückt!Deswegen GB -Entfernung, aber erst noch eine 2. Meinung einholen.

Lg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH