» »

Konisation

cqhanStnaletxta


Aminale,

neue Viren?deswegen OP ??? :-/ Wie sieht dein Pap Abstrich aus.?Ich habe noch gar keinen HPV Test nach der Koni bekommen :|N *:) @:)

a*minNaNle


Ja er sagte nur etwas von wieder Vieren und ich müsse an eine 2. Koni denken. Weil ich das aber nicht mehr machen lasse, dann gleich alles raus.

Nun frage ich mich aber selber ob das eigentlich sein muss? Ich weiß auch nicht, so richtige Auskunft bekommt man über dieses Thema nicht. Ich gehe wieder zu dem FA, wo ich schon einmal eine 2. Meinung herholte. Der erklärte es mir nämlich verständlich.

Mein Immunsystem wäre zu schwach, deswegen die Vieren.

Ist da eine GE überhaupt notwendig oder eine Koni ??? ??

Lg Aminale

cqhantaOlettxa


Das mit dem Immunsystem stimmt, du solltest es auf jedenfall stärken, :)z

Die Viren wird man eh nicht mehr los,man kann sie nur in Schach halten durch ein stabiles Immunsystem.Hab aber noch nie gehört, das man aufgrund der Viren operiert ??? Es heißt doch auch nicht, das es wieder ausbricht :|N Also, ich würde nicht nur weil die Viren da sind, mich einer OP unterziehen, sollte der Pap allerdings wieder schlechter werden, dann ist das natürlich eine andere Sache.Hol dir auf jedenfall eine 2te Meinung.Welche Viren hast du überhaupt ???

LG

a;minxale


Ja das ist schon alles komisch. ich habe mich auch so richtig verückt machen lassen. Der tat ja so, als würde ich bald sterben. Wirklich ;-(

Ich bin jetzt ersteinmal für ein paar Tage nicht da. Also ich komme wieder. Mache ein paar Tage Urlaub.

Tschüssi und bleibt alle hier gesund und stabiel. Aminale

cJhanTtal3e1tta


Aminale,

wünsch dir ein paar schöne Tage :)z Erhol dich gut und mach dich nicht verrückt :|N Der Doc scheint mir ein bißchen seltsam.Du hattest damals schon geschrieben, war alles ein wenig suspekt.

LG und bis bald *:) @:)

a1m}inaxle


Hallöchen

ich bin wieder da ;-)))) Ich habe mich super gut erholt. ;Mir geht es gut. Ja du hast wirklich recht. Ich werde 100% mir eine 2. Meinung holen. Ist wirklich eigenartig.Ich habe den Arzt aber schon einmal gewechselt aus dem Grund. Was das für Vieren sind, weiß ich nicht. Er meinte nur, sie seien wieder da..Heißen die HPV-VierenPapilloma? Keine Ahnung! Ich werde mich aber jetzt besser kümmern.

Bis dann Aminale

kqlei3ne Cxhris


Hallo ich bin hier ganz neu und habe da mal gleich ein paar Fragen. Ich muß aber etwas ausholen (ich hoffe, dass nimmt mir keiner übel)

Für den 10.10. ist bei mir jetzt eine Konisation vorgesehen. Ich gehe da ziemlich zwiegespalten heran, da ich mich mit meinem Unterleib seit längerem nicht mehr einig bin. Alles fing letztes Jahr im August an, ich kam aus dem Urlaub und dachte, ich hätte mir so nen Pilz o.ä. eingefangen. Außerdem beobachtete ich seit längerem Blutungen nach dem Sex. Der damalige Arzt fand aber nichts und schicke mich wieder nach Hause. Im Februar bin ich dann bei einer anderen Gyn zur Krebsvorsorge und da kam das erste Mal PAP IIId zum Vorschein. Außerdem sah mein Muttermund wie ein aufgeschlagenes Knie (O-Ton Gyn) aus. Es wurde aber keine Therapie gemacht, nur der Hinweis in drei Monaten neuer Abstrich. Auch im Juni der gleiche Befund wie im Februar. Wieder kommt von seiten meiner Gyn nichts. Nur der Hinweis in drei Monaten wieder Abstrich. Kurz vor dem Abstrich-Termin jetzt im September habe ich einen GEsundheitscheck beim Hausarzt gemacht und da war mein Blutbild nicht in Ordnung. Kaum weiße Blutkörperchen (2,7). Danach wieder der Krebsabstrich und mein Muttermund wurde jetzt endlich mal behandelt in einer Art von "veröden". Hat höllisch weh getan und ich hatte zwei Tage später Blutungen. Jetzt ist das aber wieder weg und der Befund lautet wieder PAP IIId. JEtzt soll also die Konisation stattfinden. Wird dabei auch immer gleichzeitig eine Ausschabung gemacht ? Der Eingriff soll ambulant gemacht werden. Ist das normal ? Wie lange bin ich dann außer Gefecht ? Ist dann endlich Ruhe mit diesen Viren oder können die immer wieder kommen ? Was ist eine Rekonisation ? Ich glaube, dass sind erst mal viele Fragen auf einmal. Ich hoffe, aber auf antworten.... LG Chris

c=hant\ale(tta


kleine Chris,

es ist normal das Fragen auftreten, versuch dir mal ein bißchen weiterzuhelfen.Ich selber hatte auch im letzten Dez. eine ambulante Konisation.Überhaupt kein Problem, konnte nach 2 1/2 Std. wieder nach Hause. Wie lange du außer Gefecht bist,kommt darauf an was du beruflich machst. Ich selber war 4 Wo. krankgeschrieben, da ich als Friseurin arbeite.Du solltest dich aufjedenfall 7 Tg-14 Tg. schonen, so werden auch die meisten krankgeschrieben.Schwer heben sollte man auf keinen Fall, meine FÄ sagte erst nach 6 Wo.Den Virus wirst du wohl nicht mehr los.Welchen HPV hast du denn ??? Wenn dein Immunsystem ok ist,wird dein Körper mit den Viren fertig.Eine Rekonisation ist, die zweite Koni, sollte nicht alles im Gesunden entfernt werden.Mach dich aber nicht verrückt, ich hatte 3 1/2 Jahre einen Pap IIID.Die Koni ist wirklich nicht schlimm.Ich hatte tierische Angst,sogar schon OP Termine abgesagt.Es war auch meine erste OP.

Ich hoffe, ich konnte dir ein bißchen helfen *:) @:)

krleinex Chris


Hallo Chantaletta,

vielen Dank für die Aufmunterung. Langsam werde ich wieder etwas ruhiger. Aber die letzte Woche mit all den Horrorergebnisse war echt die Hölle für mich. Da ich schon mehrere Unterleibsoperationen hinter mir habe, habe ich davor keine Angst, vielmehr habe ich Angst, dass es doch Krebs sein könnte.

Welchen Virus ich habe, weiß ich nicht mal so genau. Davon hat meine Gyn noch nie gesprochen. Ich werde sowieso, wenn alles vorbei ist, meine Gyn wechseln, da ich total unzufrieden auch so mit ihr bin. Ich bin nämlich eher der Typ, der alles gerne auf natürlichem Weg regeln möchte, ohne Medikamente und auf meine "Hormon- und Zyklusstörungen" hat diese Gyn nur den Vorschlag der Pille oder der HOrmonspirale. Ich weiß aber von anderen Frauen, dass es auch pflanzliche Mittel gibt, die mir helfen könnten, aber das wiederum lehnt meine Gyn ab. Also werde ich mir eine neue Gyn suchen.

Ich werde mich zwischendurch noch mal melden.....

Chris

1ostL4adxy


@ kleine Chris

Ich weiß nicht, wieso und warum, aber meine HPV-High-Risk-Viren sind weg :)^ Ich hatte meine Koni im Februar und kurz bevor ich in den OP kam, kam mein FA und sagte mir das! Und seitdem hab ich auch, mehr oder weniger, Ruhe!

Hoffe, dir geht´s gut und es ist alles gut verlaufen bei dir?

LG

kqleinme Chrxis


Hallihallo,

ich habe es überstanden. Leider spielte mein Kreislauf nach der NArkose total verrückt und deshalb mußte ich einen Tag länger im Krankenhaus bleiben als geplant. Jetzt muß ich auf das Ergebnis warten.

Blutungen hatte ich nicht stark. Bis Samstag saß auch eine Tamponage, die mir dann im Krankenhaus noch wieder gezogen wurde. Seitdem bin ich nur erschreckend schwach auf den Beinen und mir wird schnell übel. Wenn ich länger stehe, wird mein Unterleib ganz hart und aufgebläht, aber meine Gyn hat mich deshalb noch nicht mal untersucht. Ich war da wegen der Krankschreibung und habe der Sprechstundenhilfe von meinen Beschwerden erzählt und das einzige was gemacht wurde, ist Blutabgenommen, für den Fall das eine Entzündung da ist. Ansonsten soll ich am Freitag zur Untersuchung kommen. Eigentlich eine Frechheit, aber wie gesagt, diese Ärztin sieht mich nicht mehr lange.

Das komische ist jetzt nur, immer wenn ich auf Toilette gehe und Wasser lassen muß, dann habe ich etwas Blut, ansonsten ist alles ruhig. Außer die üblichen Schmerzen, als wenn ich meine Tage bekomme. Ob das wohl alles normal ist ?

LG Chris

1~stLxadxy


Mmmmhhh...also untersuchen müsste schon sein?! Geh wirklich lieber mal zu nem anderen!

Ich war damals eine Woche später zur Untersuchung. Bin Dienstags operiert worden und war wirklich 5 Tage auch voll platt. Ich hatte die ersten 3, 4 Tage Blutungen und dann auch immer, wenn ich auf Toilette war, so bisschen mehr als eine Woche lang. Und dann kam ne kleine Nachblutung und das war´s. Die erste Woche hatte ich bisschen Probleme mit´m Sitzen- hab immer vorne auf der Stuhlkante gesessen *gg*

Den "typischen" Regelschmerz hatte ich auch... sicher alles ok bei dir ;-)

Wie lange hattest du denn Beschwerden, bevor du die Koni hattest?

Ich drück dir die Daumen für´s Ergebnis!

:)^

c|hantQalextta


kleine Chris,

schön das du alles gut überstanden hast :)z Drück dir jetzt noch die Daumen für ein gutes Ergebnis ;-) Meine Fä hat mich damals nach der ersten Woche untersucht.Hört sich alles ganz normal an, ich ahtte soweit keine Schmerzen und wenn die Blutung nicht stärker ist, ist alles normal.Achte nur darauf, es darf kein helles Blut sein :|N Wünsch dir alles Gute. *:) @:)

aXn5nonyPm x28


Hallo an alle. Ich schreibe heute zum erstenmal, hatte am 10 november meine konisation und ausschabung.Muß nächste woche zur nachkontrolle.

Wollte mal fragen ob das schmerzhaft ist und ob jemand weiß wann der erste abstrich wieder gemacht wird na OP. Würde mich sehr über antwort

freuen!!!:-)

cyhantaSletxta


annonym,

brauchst keine Angst haben, hatte schon nach 5 Tg. eine Kontrolle.Ich hatte keinerlei Schmerzen,bei den Untersuchungen.Hatte im Dez. die Koni und im Febr. den ersten Abstrich.

LG *:) @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH