» »

Konisation

cnanxy


Hallo Erdnuckel *:)

Du hast ja einen klasse Namen!:-D Willkommen im Koni-Club!@:)

Also ich bin 44 Jahre.Also ich bin bis einschliesslich nächste Woche Samstag krankgeschrieben.War heute zur Nachuntersuchung bei meinem FA.Alles im grünen Bereich...habe keine Schmerzen,keine Blutung,nur etwas wässrig.Mit geht es echt gut.War heute etwas spazieren und habe dann brav gelegen.(In der Sonne!!!) 8-)

Also das Forum hier hat mir echt geholfen,und hilft natürlich immer noch. :)^ Kollektives Warten auf den Befund!%-|

Welchen PAP Wert hast Du denn?Ich hatte(hoffentlich Vergangenheit)PAP IVa.

Hallo Sjerze :)^

Wir haben es echt geschafft,und die anderen 46 Problem c h e n

schaffen wir jetzt mit links!Die Welt wird uns jetzt kennenlernen!:-p

zyolnnixe


Freut mich, dass ihr es gut überstanden habt

E+rd[nu+ckel76


Danke für die nette Begrüßung @:)

Jaja, der Namen: hängt damit zusammen, dass mein Mann 24 cm größer ist als ich, und ich (aus seiner Sichtgröße heraus) ziemlich nah mit der Erde verbunden bin, ich bin 1,70 cm! Aber mittlerweile find ich meinen Spitznamen auch ziemlich witzig!

Ich habe 3 x nacheinander PAP IIID gehabt, der HPV-Test war zum Glück negativ (aber der Arzt meint, das wäre nur zu 75 % Sicherheit). Aber er hat 3 krankhafte Stellen entdeckt, die anders nicht wegzubekommen wären...außerdem habe ich immermal wieder eine ganz leichte Blutung, und jedesmal, wenn mich mein FA untersucht, blutet es gleich! Ich hoffe, dass mit der Koni alles weg ist und die Beschwerden aufhören. Aber die Tatsche, dass eine OP gemacht werden muss, hat mich schon etwas geschockt. :°(

Schön, dass es dir bereits so gut geht... da kann man nur hoffen

Jetzt fahre ich erstmal übers Wochenende weg, vielleicht hilft ja Ablenkung...sind ja noch 3 Wochen bis zu meinem Termin!

srjerxze


Hallo Erdnuckel

Willkommen im Club,

Ich habe gelesen, Du machst das ganze ambulant ??? Machs bloß nicht!!! Davon möchte ich Dir wirklich abraten!

Wie Du schon ein bißchen vorher gelesen hast, habe ich mich für einen Tag KH entschieden, und das war kein Fehler. Ich wurde vorgestern um ca. 11.00 Uhr operiert, war beim Aufwachen ganz gut drauf, leichtes Ziehen in der Gebärmutter. Das ist dann aber ganz schön heftig geworden. Hast Du schon Kinder? Naja, sind echt Wehenschmerzen! Hat schon einige Stunden gedauert, bis ich mich getraut habe, aufzustehen. Am Abend ca. 20.00 Uhr bin ich dann im Krankenhausflur und auf dem Balkon rumgeschlichen. Das ganze zuhause? Nie und nimmer. Die ganze Nacht bin ich kontrolliert worden auf Blutung, etc. Wer guckt bei Dir zuhause?Gestern morgen haben sie mir dann die Tamponade rausgezogen, wurde dann erst um ca. 10.30 Uhr entlassen. Konnte dann mit wackeligen Knien zum Auto und heimfahren. Daheim habe ich mich echt wieder aufs Sofa fallen lassen und noch zwei Stunden geschlafen. Heute, 2 Tage nach OP bin ich immer noch etwas wacklig, meine Blutung ist schon eher sekretartig geworden, habe noch leichte Schmerzen. Habe im KH wirklich den Ärzten gesagt, das ambulant kompletter Schwachsinn ist. Sie konnten mir nur beipflichten, früher waren die Frauen bei sowas drei Tage im KH!

Mein Gynäkologe hat auch gesagt, er macht das bei örtlicher Betäubung in seiner Praxis! Wollte schon einen Termin mit mir ausmachen. Gottseidank habe ich einen befreundeten Gyn. auch mit eigener Praxis. Den hab ich gleich angerufen. Der sagte auch, auf jeden Fall mind. einen Tag ins KH!

Die Kassen stellen sich inzwischen oft quer. Ich habe angegeben, daß bei mir die häusliche Versorgung nicht gewährleistet ist, sprich keiner da, der mich im Notfall ins KH fährt. Dann muß die Kasse stationär übernehmen!

Wünsche dir jedenfalls viel Glück, klingt alles sehr ähnlich wie bei uns. Bei mir ist leider HPV positiv gewesen, also hab schon Angst vor dem Befund.

Ein Tip, bei Unklarheiten. Lass Dir den Laborbefund geben und google Dich durch die unklaren, medizinschen Begriffe. Dann wird Dir Dein ganzes Krankheitsbild viel verständlicher!

Alles Gute *:)

z?onniOe


Also bei mir ist das in ner Tagesklinik gemacht worden. Morgens um 8 musste ich da sein, um halb 11 war ich dann dran. Nach 15 Minuten war ich im Aufwachraum und hatt schon Schmerzen, aber die haben mich mit Schmerzmittel zugedröhnt, sodass es mir ganz schnell gut ging. Um kurz nach 12 hat mein Freund mich wieder abgeholt. Die meinten, ich soll nicht so viel laufen und so, aber ich hatte so hunger, dass wir erst mal zu Mc Donalds mussten ;-D Hab mich dann zuhause gut ausgeruht und am nächsten Tag bin ich zu meiner Frauenärztin, die mir die Tamponade gezogen hat. Ich hatte keinerlei Blutung oder sonstiges. War dann zwei Wochen zuhause und hatte keinerlei Probleme.

Bin mittlerweile bei der 3. Frauenärztin in Behandlung und jede sagt mir, dass man von ner Koni nix mehr sehen kann, alles sehr schön verheilt.

Das ist natürlich von Frau zu Frau verschieden, aber ich würd es (falls es nochmal gemacht werden muss) wieder ambulant machen, anstatt deswegen ne Nacht im Krankenhaus bleiben zu müssen

Azielxla


Hi sjerze!@:)

Schön zu hören, dass Du es überstanden hast! Wünsch Dir viel Ruhe und erhol Dich gut!

cHany


Hallo Erdnuckel,hallo Sjerze

also jede Frau erlebt das ja anders.Bei mir war die Koni ja auch ambulant in einer Tagesklinik mit Vollnarkose.Sie war für 13Uhr angesetzt,mit etwas Verspätung kam ich dann auch dran.Es folgte Aufklärungsgespräch mit dem Narkosearzt und einnochmaliges Gespräch mit dem Gyn.Dann umziehen,ab in den OP.Narkose.Nach 15 min war ich wieder wach.Ich hatte Schmerzen,ähnlich wie Wehen.Der Arzt war noch damit beschäftigt die Blutungen zu stoppen,ich habe mehr geblutet wie andere Frauen.Danach kam ich in einen anderen Raum zur Beobachtung,dort lagen auch noch 3 andere Frauen,die es schon hinter sich hatten.Die Schmerzen hörten etwa nach einer halben Stunde auf.Ich hatte nur noch etwas geblutet.Danach bis jetzt gar nicht mehr.Nach 3 Stunden durfte ich abgeholt werden,bekam die HY-Nr.des behandelten Arztes mit und sollte mich am nächsten bei meinem Frauenarzt melden.Alles ist bis jetzt absolut ok.Ich wiederum kann jeder Frau empfehlen das in einer Tagesklinik zu machen,aber das muss jede für sich entscheiden.Ich habe auch keine Tamponade bekommen.

Viele liebe Grüsse

s0jerxze


Hallo cany und zonnie

habt recht, jede Frau hat auch nicht die häuslichen Verhältnisse, die ich gerade habe. Habe ja auch alle Schmerzmittel abgelehnt, keinen Mann mehr, dafür zwei stressige Kids!

Wie gehts mir denn heute, am 3. Tag nach OP?

Ich habe nur noch sekretartige Blutung, eigentlich nicht sehr viel, immer noch einen Mobbelbauch, trotz 55KG bei 165cm, und leichtes Bauchziehen.

%-|

Freu mich jetzt auf hoffentlich baldigst meinen Befund.

Wart, zitter, klapper, schnauf... :-o

Seid alle ganz lieb gegrüßt von

sDjearkzJe


Hab gerade vom KH einen Anruf bekommen, alles im Gesunden entfernt!!!

*:) ;-D ;-D *:)

liebe Grüße

cIany


Hallo Sjerze,

ich freue mich wahnsinnig für Dich.Das ist ja mal 'ne ganz tolle Neuigkeit!!!!!!!!!!!Jetzt geht es aber aufwärts...

Ich habe noch kein Ergebnis.

Viele liebe Grüsse :)^ :)^ :)^

cqanxy


Befund ist da.Nicht im Gesunden entfernt.Carzinom in situ.

s6jerrze


Hallo liebe Cany..

Bin jetzt doch sehr betroffen... :°_

Was bedeutet das jetzt für Dich, mußt dur zur 2. Konisation?

Hat Arzt bißchen sparsam geschnippelt oder was?

Drück Dich ganz fest, das muß noch lang nichts heißen... Was hat der Arzt denn genau gesagt?

Von hier ganz liebe Grüße @:)

c'anxy


Hallo Sjerze,

Habe mit meinem FA telefoniert.Der Kubus,der rausgeschnitten wurde hat keine gesunden Ränder.(Also nicht im Gesunden entfernt)

Es wurde ziemlich grosszügig geschnitten,weil kein Kinderwunsch mehr besteht.

Der FA hat mir zwei Möglichkeiten genannt:entweder eine ReKoni

oder die Gebärmutter entfernen.Ich soll mich erstmal mit dem Gedanken vertraut machen.Es würde auf jede Frau individuell ankommen,psychisch gemeint.

Rekoni mit evt.negativem Ergebniss und engmaschigen Kontrolluntersuchung,oder die radikale Methode.

Ich denke zur Zeit über das für und wider nach,dass mir der Kopf qualmt.

Am kommenden Freitag habe ich einen Termin zwecks Nachuntersuchung,dann wollen wir nochmals alles besprechen.

Danke für Deine lieben Grüsse

k0at"oni


mich mal einklicken will

hallo erstmal,

ich hatte auch vor kurzem eine koni,(PaP 4a) aber zum glück alles im guten entfernt. glück gehabt.

@cany, eine zweite koni machen lassen?

oder gebärmutter raus?

dein kinderwunsch ist abgeschlossen, sagtest du, dann lass dir doch die GB entfernen! wäre doch besser als mit dieser ungewissheit zu leben oder?

für mich persönlich wäre die entscheidung, GB raus. kinder hab ich 2, werde bald 40, und das risiko das alles noch schlimmer werden würde eventuell wäre mir eine zu grosse psyschiche belastung.

doch muss das jede frau für sich entscheiden.

ich drück dir ganz fest die daumen , schick dir viel viel kraft und wünsche dir von herzen alles alles erdenklich gute!@:)

liebe grüsse

EZrgdnucTkel7x6


Das tut mir so leid

Sjerze, das ist ja wirklich toll, dann hast du es ja jetzt überstanden...geht es dir auch körperlich besser?

Cany, das tut mir so leid für dich! Ich drück dich... und wünsch dir ganz viel Kraft, das ganze weiterhin durchzustehen...

Noch steht mir das alles bevor. Ein wenig verunsichert war ich ja schon, das für und wider der ambulanten Koni zu hören. Aber ich bleibe dabei, die Koni ist Freitags, mein Mann holt mich ab und ist dann auch das ganze Wochenende da. Mein Sohn (6 Jahre) ist zwar zur Zeit relativ anstrengend, aber vielleicht lässt er ja Mama auch etwas in Ruhe!!!

So schlimm wie Wehenschmerzen ??? Ich lag damals 18 Stunden in den Wehen...und die waren höllisch!!!:-o

Danke für eure Schilderungen @:)

Viele liebe Grüße und gute Besserung

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH