» »

Tampon nach hinten verrutscht?

S$chni hat die Diskussion gestartet


Hallo,

mein Problem ist Folgendes: Ich bin mir (fast) sicher, dass ich vor dem Schlafen gehen ein Tampon benutzt habe. Doch heute Morgen konnte ich kein Tampon (und keine Schnur) finden. Es kann entweder also sein, dass ich nachts auf Toilette war und mich nicht mehr erinnern kann oder das Tampon evtl. nach hinten verrutscht ist, sodass ich es weder spüre noch rankomme. Heute Morgen war ein kleiner Tropfen Mensturationsblut zu erkennen, was entweder von einem fehlenden Tampon oder einem vollen Tampon her kommen kann.

Wie kann ich, falls das Tampon noch vorhanden ist, es herausbekommen?

Ich hatte mal irgendwo gelesen, dass es zu einer schweren Krankheit führen kann, wenn ein Tampon zuu lange drin bleibt.

Bitte wer weiß Rat?

Antworten
sUo1nneunbl;umex7


also ich habe die erfahrung gemacht, dass ein tampon wenn es sehr voll ist von alleine wieder raus kommt- zumindest so weit, dass du es merkst... :-)

ich habe auch schon von einigen fällen gehört, bei denen der fa das tampon wieder entfernen musste- jetzt am wochenende natürlich ein bisschen blöd.

an deiner stelle würde ich nochmal ein paar stunden warten...

lg sonnenblume

C{ocoxnut


geh doch mal aufs klo und drücke ganz doll wie wenn du dein großes Geschäft machst.

wenn dann nix kommt is auch nix drin ;-D

S:cThni


lol, ja da kommt nix. :-)

S*ch lit}zlovxer


Schni, hast du Jemanden der Suchen kann?

Wenn nicht, dann würde ich ja sagen: selber rein mit die Finger und suchen..............

aynna<-gxyn


ab zum fa

bevor du dir "da unten" selbst drin "rumfummelst", solltest du lieber direkt zum fa gehen, am besten heute schon, oder wenn keiner dienst hat, weil we is, geh zu einem diensthabenden arzt, der muss das normalerweise auch rausmachen. es kann schon mal passieren, dass ein tampon nach hinten verrutschen und es kann auch sein, dass du das nicht mehr selbst rausbekommst, aber es ist ganz wichtig, dass es wieder raus kommt .

C>ocwonuxt


das würde sie doch merken, wenns noch drin wäre.. und soweit hinten

Ndic/ole


*:)

Sofern du den Tampon nicht selbst rausgeholt hast im Halbschlaf: So einer kann nicht verschwinden. Die Scheide ist nicht unendlich lang. Also wenigstens mit der Fingerspitze des längsten Finger solltest du ihn, wenn er noch drin ist, ertasten können.

Evtl. noch etwas gegenpressen. Wenn du dir nicht sicher bist, lieber ab zum Arzt.

LG

soonneAnblumex7


und hast du ihn mittlerweile wiedergefunden? ???

Sqc(hni


Also ich habs bis jetzt nicht wiedergefunden, hab aber auch keine Beschwerden. Ich müsste es doch mittlerweile doch mal längst gemerkt haben! Von daher geh ich mal stark davon aus, dass ich irgendwie im Halbschlaf auf Toilette war und mich nicht mehr erinnern kann (passiert mir aber sonst nie). Muss wohl seeeehr müde gewesen sein. Wenn es noch drin wäre, dann hätte ich doch bestimmt mittlerweile was gemerkt.

Übrigens vielen lieben Dank für Euren Rat!

C6oconxut


Naja wenn man dich in 80 Jahren beerdigt, wird man sich über den komischen blauen Faden da unten wundern hihi ;-D

S]cxhni


;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH