» »

Ständiger Juckreiz

k6ata3rinchxen hat die Diskussion gestartet


Hallo Ihr Lieben,

seit November hab ich ein Problem und es hört nicht auf....

Ich habe ständigen Juckreiz neben den Schamlippen...

Der Arzt ist ratlos, ein Pilz ist es nicht. Herpes auch nicht, obwohl die Herpescreme den Juckreiz lindert.

Es sind auch sonst keinerlei Geschlechtskrankheiten (woher auch).

Ich bin mit meinem Latein am Ende. Es juckt überwiegend nachts oder in der früh. Am schlimmmsten alle 2 Tage. An der Hygiene kann es nicht liegen. Nach dem waschen hört das jucken erstmal wieder auf für einen halben Tag.

Ich benutze keine neuen Produkte, sondern alles so wie immer, also ist eine Allergie auch ausgeschlossen.

Sehen tut man nix, keine Blasen, Rötungen (außer vom kratzen) , ect.

Ende Mai hab ich nen Termin bei einem Spezialisten ...

Vielleicht kann mir hier jemand Tips oder Ratschläge geben?

Der Juckreiz ist auch nicht soooo schlimm wie bei einem Pilz.

Ich hab vermutet dass es etwas mit dem Haarwachstum nach der Rasur zu tun hat, aber auch wenn die Haare genug nachgewachsen sind, juckt immer noch?

Sachen gibts, und immer bekomm ich sowas :-(

Achja: ansteckend scheint es auch nicht zu sein, mein Mann hat sowas nicht.

Liebe Grüße

Antworten
h7ehxa


eine allergie kann man nicht ausschließen nur weil man keine neuen produkte oder sowas benutzt. eine allergie kann von heute auf morgen kommen auch wenn man irgendwas schon jahrelang benutzt hat.

probier doch gegen den juckreiz mal multi gyn gel, das hilft bei mir total gut.

bei mir fängts übrigens besonders an zu jucken, wenn die haare nach dem rasieren nach wachsen und meine schleimhäute anfangen zu reizen.

wenn ich sie dann wieder weg rasiert habe, hört es meistens wieder auf.

ich wünsch dir viel erfolg bei der ursachenforschung !

bGlauter ;Stxern


Slipeinlagen

Benutzt du vielleicht Slipeinlagen? Bei einer sorte habe ich auch schon juckreiz bekommen.

Sxel%eena


Hilfe,

Hi ihr lieben, ich hab echt ein Problem ich bin grad mal 20 und hab seit drei Jahren diesen verfluchten Pilz.Ich hab schon alles mögliche genommen:Zäpfchen, Cremes, Tabletten ...

Weiß echt nicht mehr weiter. Die Ärtzte können mir auch nicht wirklich helfen, verschriben mir immer das selbe was eh nix bringt!!!

Das ganze belastet mich sehr!

Jetzt hab ich von dieser Impfung gelesen Gynatren, die soll ja echt helfen. Hat jemand damit Erfahrung gemacht??

Gruß Suppie

hheha


seleena

ich habe mir am donnerstag die erste spritze gynatren geben lassen, bin echt mal gespannt ob das hilft!

ich werde auf jeden fall berichten ob die impfung bei mir was gebracht hat.

im gynäkologie forum gibts einen eigenen thread über scheidenpilz

(hilfe ich werde meinen scheidenpilz nicht los)

da kannst du dir auch viele gute tipps holen.

lies dir da mal bissle was durch, es ist zwar viel aber es lohnt sich!

S-elIeenta


HI heha :-)

Wie geht es dir?

Ich hoffe bei dir hat die Spritze etwas gebracht?

Kannst ja mal Bericht erstatten,

Mir geht es immer noch ziemlich SCH....!!!!!

Ich hab jetzt von dieser Aloe Vera Scheidenspülung gehört?

Meinste das bringt was? Ich würde mitlerweile echt alles auprobieren!!!

Bin voll am verzweifeln!!!

Aber hab die Hoffnung noch nicht ganz aufgegeben.

Ich habe jetzt auch meinen Stuhl untersuchen lassen,das Ergebniss ist aber noch nicht da. Ich habe mich schon sehr viel mit diesem Thema verfasst, da ich auch als Arzthelferin

arbeite werde icht sehr oft mit diesem Problem konfrontiert.

Und es gibt wirklich Hoffnung. Ich denke als 1. sollte man seinen Stuhl auf Hefepilze untersuchen lassen, denn zu 80% kommt der Scheidenpilz vom Darm. Denn der ist der Hauptsitz unsers Körpers, nicht umsonst heisst es die Ernährung ist das A und O für unsere Gesundheit. Und wenn

man wirklich vermehrte Hefepilze im Darm hat, muss man die

in einer Kombination von speziellen Medikamenten und einer

strengen DIÄT machen, dafür gibt es extra Bücher. Nach solch einer Therapie, wenn wirklich keine Hefepilze im Darm mehr nachzuwisen sind,muss man den Scheidenpilz behandeln. Denn vorher denke ich, dass das ganze gar nichts bringt. Ich habe in diesen drei Jahren wirklich fast alles ausbrobiert und bin jetzt erst darauf gekommen, durch sehr vielen Büchern, Ärzten und meiner Arbeit. Ich werde dieTherapie durchführen und hoffe dann enlich zu meinem Ziel zu gelangen, nämlich endlich Beschwerdefrei zu leben.

Hoffe ich konnte euch ein bisschen helfen.

Es wäre sehr schön wnn ihr eure Meinung dazu schreiben würdet, es wäre mir sehr wichtig :-)

Lieben Gruss und viel Erfolg!!!

E_VA1x45


Die Lösung ist doch ganz einfach. Wenn es nicht ansteckend ist und nur frühs und nachts juckt, und du dich auch im Schambereich rasierst, dann hast du es entweder mit einer Schuppenflechte oder Neurodermitis zu tun. Woher weiß ich das ??? Bin selbst betroffen. Hilfe schafft die Fettsalbe Linola (Apotheke).

NYe<sayxa


juckreiz

Hallo, ich habe auch seid einigen monaten das problem mit dem juckreiz das macht mich wahnsinnig, der arzt hat bei mir auch nichts gefunden. Es ist wahnsinnig das macht mich dermaßen fertig

h^endyad;yoin


@ eva:

müsste man neurodermitis und schuppenflechte nicht auch sehen können?

es könnte auch ein lichen sclerosus sein, aber wirklich nur im allerschlimmsten falle.

E6VAq14x5


ja, man kann es sehen, es ist eine runde Abgrenzung im Schambereich, als hätte man eine Halbbogen- Linie gezogen. Genau deswegen sagt meine Äztin, kann es nur das sein. Ich glaub los wird man das nie. Aber man muss halt versuchen, dass es sich nicht ausbreitet. Es belastet psychisch unheimlich, vor allem, wenn du nachts davon wach wirst. Aber schön, dass ich nicht die Einzige bin. Sonst hat man ja niemanden, dem man sowas sagen kann, ohne schräg angeschaut zu werden.

EXVAG145


ja, man kann es sehen, es ist eine runde Abgrenzung im Schambereich, als hätte man eine Halbbogen- Linie gezogen. Genau deswegen sagt meine Äztin, kann es nur das sein. Ich glaub los wird man das nie. Aber man muss halt versuchen, dass es sich nicht ausbreitet. Es belastet psychisch unheimlich, vor allem, wenn du nachts davon wach wirst. Aber schön, dass ich nicht die Einzige bin. Sonst hat man ja niemanden, dem man sowas sagen kann, ohne schräg angeschaut zu werden.

E@VA14x5


ja, man kann es sehen, es ist eine runde Abgrenzung im Schambereich, als hätte man eine Halbbogen- Linie gezogen. Genau deswegen sagt meine Äztin, kann es nur das sein. Ich glaub los wird man das nie. Aber man muss halt versuchen, dass es sich nicht ausbreitet. Es belastet psychisch unheimlich, vor allem, wenn du nachts davon wach wirst. Aber schön, dass ich nicht die Einzige bin. Sonst hat man ja niemanden, dem man sowas sagen kann, ohne schräg angeschaut zu werden

hOehxa


huhu seleena :-)

ich hab jetzt endlich die letzte spritze gynatren hinter mir und diese woche donnerstag sind dann auch endlich die 2 wochen vorbei, wo der körper antikörper bildet.

und dann bin ich gespannt, denn dann wird man sehn ob es was geholfen hat.

in ein paar monaten muss ich dann nochmal zum arzt der eine kultur anlegt und schaut ob nun alles wieder ok ist bei mir :-)

aber ansonsten kann ich schonmal jetzt sagen, mein ausfluss ist viel weniger geworden und sieht auch ganz anders aus.

das is schonmal ein gutes zeichen!

jetzt muss nur noch das jucken weg gehn, aber das is auch schon besser geworden.

zu der aloe vera spülung kann ich leider garnix sagen, hab es nicht ausprobiert, aber die jenige die das hier getestet hat is ja anscheinend hell auf begeistert. ich denke man muss echt für sich selber alles durch testen, bis man das richtige gefunden hat.

ich hoffe dass bei dir was bei der stuhlprobe raus kommt, was dir weiter hilft!

kannst ja mal bescheid geben :-) und ich meld mich wieder wenn ich die kultur habe und dann schwarz auf weiß hab, dass alles in ordnung ist oder dass die impfung und die krassen impfreaktionen bei mir für die katz waren....

liebe grüße :-)

S)eleexna


HI heha :-)

Ich danke dir für deine Antwort, hattest du eigentlich starke Nebenwirkungen?? Aber du hast recht, jeder sollte seine eigene Methode finden die etwas bringt.

Aber hast du schon mal deinen Stuhl auf Hefepilze untersuchen lassen? Naja ich wünsche dir alles gute das Gynatren was bringt :-)

Bitte unbedingt Bericht erstatten!!!!

Gruss Seleena *:)

hgehFa


hi seleena

ich hatte ziemlich krasse nebenwirkungen...

mein hintern is noch von vor 4 wochen blau und tut weh und mein arm der beim letzten ma dran war is auch obenrum komplett blau.

bei mir wars so dass erstma alles knallrot und dick geworden is und ich schmerzen hatte dass ich gedacht hab ich muss den ganzen tag nur schreien...konnte kaum liegen und sitzen. mir war schwindelig und ich hatte kopfweh, dann einen tag später hab ich über 39 fieber gehabt, das ging über 2 tage so...

also mir gings richtig bescheiden nach den impfungen!

ich hoffe so, dass es sich wenigstens gelohnt hat zu leiden ;-)

werde auf jeden fall bericht erstatten.

und nein mein stuhl wurde noch nicht untersucht, aber ich hab ja zur zeit auch kein problem mit pilzen sondern mit einer sterilen scheide die juckt und brennt...wahrscheinlich noch die nachwirkung der ständigen pilze.

bei mir fehlen die döderleins komplett, deswegen auch die impfungen.

hast du vor dich impfen zu lassen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH