» »

Völlig entblößt und die persönliche Scharmgrenze bleibt weg?

f|ragen)dexs


Also es geht um eine eventuelle Blinddarmoperation! Und um eines sagen zu können ich habe weniger ein Problem mit frauenärzten auch nicht mit normalen ärzten, weil ich auch der meinung bin das diese schon einiges gesehen haben und auch sicherlich eher die absolute prioritär auch den eingriff setzen! ja ich möchte mutter werden aber da sind schließlich nur der frauenarzt und die entbindungsschwester und eventuell eine schwester! Es geht mir ganz einfach um Pfleger opHELFER, und ähnliches!

Und die meinung! naja es ist ja schön wenn mich wenigstens einer anschaut, dann bin ich ja hübsch vertrete ich nicht! Das geht auch durchaus in schöner kleidung! Also und solch ein dummes argument wie das "das wenn ich oft sex hatte", das ist doch wohl lächerlich! Und das sagt mir doch tatsächlich eine frau? Das ist wirklich arm! schön das wenigtens noch einige frauen die grenze aufrecht behalten und ähnlich denken wie ich! Erst mein Freund hat mich in die tatsächliche welt der männer geführt, weil ich es früher eher naiv betrachtet habe! und mir einfach nichts dabei gedacht habe! Aber männer sind einfach zum teil sehr schlimm und ich bin gewiss alt genug um klar und logisch darüber denken zu können! und sicherlich auch weiter als so einige die hier antworten!

dOany(cxa


In einem OP sind viele Leute. Glaubst Du wirklich, die hätten nichts besseres zu tun, als an unsittliche Dinge zu denken?

Meine erste OP war eine BlinddarmOP. Ich war zu dem Zeitpunkt noch nie bei einem FA gewesen - mir war das ganze auch unangenehm. Ich hatte letztlich eine Not-OP. ES sind alle sehr diskret mit mir umgegangen. Wenn dich das rasieren stört, kannst Du es ja auch selbst machen (falls es ne geplante OP ist):

Ich war vor kurzem im KH und bin Nachts eingeliefert worden. Es hatte ein junger Pfleger (anfang 20) alleine Nachtdienst und von daher mußte er mir einen Dauerkatheter legen. Da ich Fieber hatte war das mir gerade scheiß(sorry)egal. Er war absolut routiniert und diskret. Auch Pfleger sehen das jeden Tag. Mir hat das bestimmt keinen Spaß gemacht. Es war aber letzlich auch nicht schlimmer als bei einer Schwester gewesen.

Mach doch bitte keinen Unterschied zwischen Pflegern und Ärzten. Es kann Idioten auf beiden Seiten geben. Und außerdem glaube, das die eher blöde Sprüche machen, wenn überhaupt, wenn kein Patient in der Nähe ist. Das könnten die sich überhaupt nicht leisten.

Das, wovor Du angst hast, gibt es bestimmt - ist aber wohl eher die Ausnahme.

fCrwau19x79


fragendes

Also und solch ein dummes argument wie das "das wenn ich oft sex hatte", das ist doch wohl lächerlich! Und das sagt mir doch tatsächlich eine frau? Das ist wirklich arm! schön das wenigtens noch einige frauen die grenze aufrecht behalten und ähnlich denken wie ich!

%-|

Ich mein doch nur daß ich vor meinem ersten Freund total gschamig war, mich gar nichts traute. Dauerte schon etwas bis da was lief.

Mittlerweile ist es mir ziemlich egal, WIE mein Körper aussieht, ich hüpf trotzdem nackig vom Bad ins Schlafzimmer.

Dann dürfte ja auch keiner in die Sauna gehen, wenn wir alle Schamgefühl bräuchten. Denn DA wird wohl MEHR geredet als in einem OP wo es nur um die Arbeit geht.

Krankenhaus:

Ich war Schwesternhelferin, da hab ich auch immer wieder zugesehen wenn ein Katheter gewechselt wurde oder wie alte Männer in offenen Bademänteln ihren Willi baumeln ließen auf dem Weg ins Bad.

Ich habe in der Zeit (ein paar Monate) im KH NIE auch nur ansatzweise jemanden reden gehört wie "boah hat die einen Hängebusen" oder "Ey ist die geil".

Sollten das irgendwelche Helfer im OP oder davor tun, so würden sie schon von Schwestern oder Ärzten eine mitbekommen.

Erst mein Freund hat mich in die tatsächliche welt der männer geführt, weil ich es früher eher naiv betrachtet habe! und mir einfach nichts dabei gedacht habe! Aber männer sind einfach zum teil sehr schlimm und ich bin gewiss alt genug um klar und logisch darüber denken zu können! und sicherlich auch weiter als so einige die hier antworten!

Klar sind Männer manchmal "Schweine" - aber man darf da nicht gleich alle über einen Kamm scheren, nicht alle sind nur auf Sex aus... :-/

Und wenn du schon soooooo erwachsen bist - warum fragst du nach fehlendem Schamgefühl? Hast du so eine Situation, die du schilderst, schon mal ERLEBT?

PErinzKessx21


deine Probleme hätte ich gerne, fragendes!

Ich hatte eine Halszyste, hatte ein Netzhöschen und ein Hemdchen an. Kurz vor dem OP-Saal hat mir "Schwester Johannes" ne Kanüle gelegt, hat mich beruhigt, dass ich keine Angst haben brauche usw... dann hat er mir noch diese Knöpfe für die Herz/Blutdrucküberwachung schnell und ganz diskret aufgeklebt, so schnell konnt ich gar nicht gucken. Ausserdem war mir in dem Moment eh alles sowas von egal, da ich froh war endlich dieses Ei am Hals wegzubekommen. Zuvor hatte ich auch eine besagte LMAA Spritze bekommen, da ist dir wirklich ALLES egal! Mein Gott, und wenn die mich nackig gesehen hätten... die sehen den ganzen Tag doch nichts anderes! Oft ist es doch auch so, dass im OP Zeitdruck herrscht, weil die nächsten Patienten auf ihre OP warten, da stellen sich doch keine Ärzte, Pfleger, Helfer und was weis ich wer noch da hin und sagen: wow, die is ja geil, guck mal was die für titten hat!

Glaub doch mal an das Gute im Menschen und dass das alles professionelle Ärzte/Pfleger etc. sind!

Ich frage mich, warum du so verklemmt bist? Bist du streng religiös erzogen worden oder einfach noch etwas jung?

D'i]eVerWliebtxe


fragendes

Ich kann sehr gut verstehen, dass der Gedanke, bei einer Operation nackt und hilflos fremden Menschen ausgeliefert zu sein, Dir Unwohlsein bereitet.

Ich selbst habe das ganze Gegenteil einer freizügigen Erziehung genossen und könnte mich auch nie vor Menschen nackt zeigen, die mir nicht absolut nahe stehen und vertraut sind. Operiert wurde ich noch nie, aber bei dem Gedanken daran kommen mir ähnliche Ängste. Aber vor allem macht mich der Gedanken an eine totale Betäubung "fuchsig". Ich hab mich selbst gern komplett unter Kontrolle - trinke auch keinen Alk oder so. Jedenfalls, ich denke, wenn's mir irgendwann mal richtig beschissen gehen, wird mir das alles aber auch egal sein... 8-)

Was mich allerdings auch total stört an Deinen Beiträgen ist dies hier:

Mach doch bitte keinen Unterschied zwischen Pflegern und Ärzten.

danyca hat schon Recht. Schwarze Schafe gibt es überall. Aber Krankenpfleger etc. sind zum großen Teil auch Menschen, die einen guten Job machen, davon bin ich überzeugt. Dass DU hingegen so fest davon überzeugt bist, dass alle in einem Krankenhaus ohne Abi bzw. Studium pervers und assozial sind (so hab ich das jetzt jedenfalls aufgefasst), finde ich doch ziemlich... krank. Sorry.

Wenn man sich für einen solchen Job entscheidet, sich dafür entscheidet, Menschen den Hintern abzuwischen und bei OPs zu helfen, in denen sie aufgeschnitten werden etc., dann macht man das doch nicht aus Notgeilheit. Man macht es, weil's einem liegt, weil's einem Spaß macht, mit und für Menschen zu arbeiten. Ich z. B. könnte das nie im Leben und diese Leute haben meinen vollen Respekt. (Hab allerdings übrigens auch nur mittlere Reife.)

M'ayBa82


Manche Leute haben einfach zuviel Zeit sich Gedanken zu machen! %-|

D@ieVeirpli?ebte


Aus Versehen zu früh abgeschickt... |-o

Was ich noch schreiben wollte:

Mein Bruder war Zivi, nachdem er einen Ausbildung zum Mechaniker gemacht hat. Er hat nur Hauptschulabschluss... Es hat ihm so gut gefallen, dass er sich im Moment überlegt, noch eine zweite Ausbildung und zwar zum Krankenpfleger (!!! %-| ) zu absolvieren. Angst um "seine" zukünftigen Patienten habe ich aber keine...

Ich finde es sehr beleidigend, wie Du hier über Krankenpflger, Zivis und ähnliche Hilfskräfte schreibst. Vielleicht solltest Du da nochmal drüber nachdenken... Ehrlich...

Gruß.

C)ocionuat


ich glaub fragendes hat sich von ihrem eifersüchtigen Freund aufstacheln lassen...

Hat der zuviele Pornos geguckt? :-/

KEleqe]ne x82


@fragendes....

Deine Ansichten sind ja unglaublich. Du scheinst ja voller Vorurteile zu sein! Ich bin echt erschüttert.

Ich bin Arzthelferin inder Ausbildung, habe nächste Woche Prüfung. Vor der Ausbilung habe ich den erweiterten Realschulabschluss gemacht, danach "Sozialassistentin" gelernt. Da ich aber immer Arzthelferin werden wollte,mache ich nun das und bin glücklich in dem Beruf.

Also es geht mir sicherlich nicht um die studierten Ärzte sondern um die OP-Helfer die maximal die mittlere reife haben oftmals unter 30 sind und nach der Arbeit stock betrunken in der Hoffnung auf eine schnelle Nummer 6 Jahre jüngere Frau/Mädchen ansprechen!

Wenn ich so etwas lese.. muß ich mich danns chlecht fühlen, weil ich kein Abi habe bzw. studiert habe? Wäre mein Freund ein "Perverser" oder "Frauenheld", der nur das EINE will, wenn er ein Krankenpfleger wäre? (Ist er nicht, Gott sei Dank, denn dann würde ich aus Angst Schluss machen... ----> Es lebe die IRONIE!)

ein frauenarzt ist nur darauf spezialisiert und sieht ganz andere dinge! Also ich meine damit nicht den operierenden arzt, weil diese sicherlich anstand haben und aus einem guten elternhaus kommen und zudem mehr oder weniger darauf spezialisiert sind kranken zu helfen!

Hoffe, dass das alles gefaked ist, sonst tut es mir echt leid, dass Du solche Ansichten hast. Warum denkst Du so? Wurdest Du so erzogen?

Also ich meine damit ohne hier jemanden beleidigen zu wollen!

Ja, klar.....

Hier noch ein Tip: Wenn bei Dir eine OP gepant wird (Abdominal o.ä.), dann frag doch mal nach einer PDA. Dann bekommst Du im OP alles mit und kannst den Ärzten... ups... Krankenpflegern auf die Finger schauen bzw. hören, was sie sagen....

Ganz liebe Grüße an alle anderen....

MGayaa8x2


Kleene 82

Ich sag doch, die ist nicht ganz dicht!

KLle)enPe 8x2


@Maya82

Stime Dir da voll und ganz zu. Möchte hier eigentlich niemanden persönlich angreifen, doch sie tut es schließlich auch.... Oder etwa nicht?

d'an]yca


Kleene 82, wer Moralisches Verhalten an der Schulbildung festmacht, ist ziemlich dumm - mehr kann ich dazu nicht sagen, sonst werde ich nämlich auch persönlich

CirazylGexni


fragende

scheint whl auf verarsche aus zu sein..außerdem schreibst du ja auch nur von einer möglichen op, also wozu das ganze

V;og1eZlbaxby


darüber kann ich nur noch lachen :)^

K>leenGe w82


ich....

...lach immer noch drüber. Mein Bauch tut schon weh

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH