» »

Völlig entblößt und die persönliche Scharmgrenze bleibt weg?

Cwrazyilenxi


hey vogelbaby, läßt dich ja gart nicht mehr im wigwam blicken

VsogeKlb.abxy


ich hab des gefühl, da nicht erwünscht zu sein. außerdem gehts mir zur zeit net gut.

das ich nicht mehr komm, liegt aber nicht an dir

Cbraz-ylexni


achso, dann bin ich ja beruhigt, wenns nicht an mir liegt

n1-Gela


fragendes...

also erstmal haben ALLE Leute die im OP arbeiten mindestens einen Realschulabschluss und zweitens habe ich schon viele Leute vor einer OP rasiert und gewaschen, natürlich machen das auch manchmal Männer, ja und? Ich wüsste nicht dass schon mal jemand im OP einfach aus Spaß angefasst oder belästigt worden ist, wenn man eine nackte Frau oder einen nackten Mann vor sich liegen hat dann denkt man als Krankenschwester oder OP Pfleger bestimmt nicht an irgendwelche sexuellen Dinge... und außerdem finde ich es sehr ARM jeden Menschen der "nur" einen Hauptschulabschluß hat als jemanden zu bezeichnen der "jede Minute an Sex denkt"...

k2äsebrdötchen


@ fragendes:

mein freund IST diplomkrankenpfleger. das ist kein "hilfsjob" oder wie immer du das ansehen magst. wenn du schon bei vorurteilen bist, da hätt ich aus meiner erfahrung mehr unwohlsein bei den ärzten (weil alle die ich kenne sind zwar aus "gutem elternhaus" aber ziemliche sexisten - und das heißt natürlich dass ALLE so sind).

gerade bei männern, die "frauenberufe" ausüben, wirst du wenig sexismus finden. aus dem einfachen grund, dass sie selbst tagtäglich damit konfrontiert sind "wohl zu blöd für ein medizinstudium gewesen??"

wenn jemand perverse gedanken, oder sogar handlungen an zu operierenden vornimmt, ist er/sie sicher nicht lang in dem beruf tätig. da sind schließlich noch andere menschen im op, sowas wird nicht toleriert.

ich bin an den füssen operiert worden, und hab im aufwachraum den intensivpfleger total angebraten (dachte es ist mein freund - mann, pflegerkleidung ;-) ). möcht nicht wissen, wie sich der arme mann gefühlt hat - ich hab mich allerdings entschuldigt als ich wieder bei vollem bewußtsein war *g*

Cgopca78


Soooo....

...jetzt muss mal ein 23 jähriger, pubertierender Bundeswehrsoldat was dazusagen:

Als ich mit 22 die 8te Klasse der Sonderschule verlassen habe,wurde mir klar: Ich muss OP-Assi werden, damit ich total besoffen Blondchen aufm Op-Tisch begrabbeln kann.

Anstand hab ich keinen, dafür aber nen Dauerständer,da ich alle 3 min an Sex denken muss.

Ich bin total pervers veranlagt,da mich blanke Muschis total anmachen und ich natürlich der Superlecker bin.

Leider bin ich meistens zu besoffen,oder wahlweise auch bekifft dazu.

So, jetzt geh ich zum Oberfeldwebel weiblich und finger sie durch ihr flecktarnhöschen während sie schläft.JAWOLL!

Post Scriptum:

Du solltest deine Rechtschreibung mal überdenken bevor du so einen Käse von Hauptschülern und Abiturienten von Dir gibst.

Nix Gruss

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH