» »

Studenten bei Gyn-Untersuchung?

M7aschi8nenkannonxe


Seht ihr?

Es geht schon los mitm Fachchinesisch ;-)

C7hamäglexon


Ja,...

das war der Muskel-Kurs! Aber glaubst Du, das spricht sich bis zu den Onkologen in Großhadern rum? Ich mein', die Uni ist so riesig, da weiß der eine nicht, was der andere macht. Ist einfach ein riesen Organisations-, Kommunikations-, & Informationsdefizit. Wollen täten die meisten Ärzte ja schon, die sind zum Teil wirklich engagiert, was die Lehre betrifft. Aber die Kommunikation von & mit dem Dekanat läuft halt net so...

Maschinenkanone, hast Recht, wir haben den Thread hier ein wenig zweckentfremdet, aber... Du bist ja immer noch da ;-D :-p! So schlimm kann's also noch net sein 8-)!

M3asch2inenkxanone


Ach, wenn ich fetzenweise sogar Stochastik verstehe, nehm ich diese Arzt-Pillepalle hier auch gleich mit ;-)

"Arzt" - das würde doch gut klingen.

"Und? Was sind Sie von Beruf?"

"Arzt! Was sonst!?" >:(

oder ganz bescheiden und mit erhabener Mine einfach antworten:

"Arzt."

Und dann natürlich Promovieren. "Herr Doktor" - schön!

"Herr Doktor Maschinenkanone bitte!" Ach nee, anders rum:

"Herr Gerittsen? Zu Herrn Doktor Maschinenkanone? Ja kommen Sie bitte!"

"Guten Tag Herr Doktor!"

"Ja guten Tag. 'Maschinenkanone', Arrrrzt, angenehm. Ja worum geht es denn?"

"Ach wissen Sie Herr Doktor..."

"Arrrzt bitte. Ich bin Arzt."

"Oh selbstverständlich, Herr Arzt Doktor Maschinenkanone. Ja also wissen Sie, ich bin von Beruf Blumenwart."

"Aha und ich bin Arrrrzt."

Das wär doch klasse! ;-D

HAHAAA! Son ding hat Helge Schneider doch mal gemacht. Man ,das war geil. Da geht der aufs Arbeitsamt und der Berater schlägt ihm vor "Arzt zu studieren" ;-D Ich bin fast vom Stuhl gekippt! :-)

d>odox82


Mhm...

...mir gings genauso. Hatte mal starke Unterleibsschmerzen und mein Arzt hat mich dann gleich in die GynAmbulanz geschickt, da es zu lange gedauert hätte einen Termin beim FA zu bekommen.

Bei mir war zwar der Arzt auch männlich aber wie bei dir waren auch zwei Studenten anwesend.

Dachte anfangs, dass ist ein Scherz...ist nicht wirklich komisch auf dem Untersuchungsstuhl mit gespreizten Beinen zu sitzen und vor dir stehen drei Männer, die da diskutieren, was es denn sein könnte.

Und nach einer OP musste ich mal zum Ultraschall, da waren glaub ich mind. 20 Studenten anwesend, musste mich zwar nicht entkleiden, sondern nur T-Shirt nach oben schieben, aber ich kam mir trotzdem ziemlich blöd vor als Anschauungsobjekt.

Ich finde, man müsste vorher gefragt werden, ob man nichts dagegen hat.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH