» »

Schmerzen bei Erregung

BEibibloQcksbDerg13 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe seit einiger Zeit so ein seltsames Problem. Ich, weiblich, bekomme Schmerzen wenn ich erregt werde, d.h. wenn meine Schamlippen anschwellen (jedenfalls nehme ich an das es dann ist) tun sie weh. Teilweise sogar sehr. Das lenkt natuerlich total ab und macht auch gar keinen Spass mehr. Kennt jemand das oder hat eine Loesung?

Bibi

Antworten
SPchneLc"ke1


Hallo

es kann sein das es von der Psyche kommt oder Bei sexueller Stimulation verstärkt sich die Durchblutung der Scheide und sie schwillt an es wird zusätzlich Flüssigkeit in die Scheide abgesondert. Für einen schmerzfreien Geschlechtsverkehr ist die Gleitwirkung dieser Flüssigkeit verantwordlich, wird mann nicht Feucht genug ist das eindringen schmerzhaft, mal mit gleitgel versucht?

gruss

Buibiblcoccksb-ergx13


@schnecke

nein nein, du verstehst das falsch glaub ich. das tut weh auch ohne eindringen. ist so ein gefuehl als wuerden die schamlippen fast platzen oder so. feucht werd ich schon genug, auch wenn ich im moment durch blasenprobleme etc. schmerzen beim GV habe. aber das mit den schamlippen war auch schon vorher so fuer ne ganze weile. aber normal kann das ja wohl nicht sein, oder?

DGec.e@mber


Ich hab genau das gleiche!!! Bin froh, dass ich da nicht die Einzige bin, denn bei mir haben sie nix krankhaftes oder so gefunden, was daarauf hinweisen würde. Mal ist's okay, dann kommt's mal wieder uswusw. Das ist manchmal echt nervig.

Bei mir hat das auch nix mit Eindringen oder so zu tun. Hab das Gefühl, da ist dann irgendwie was nervlich überreizt oder so ähnlich.

Meinst du sowas?

B4ibiblo=cksCberxg13


@december

puh, da bin ich ja froh dass sich doch noch wer meldet. Ja sowas in der art mein ich. ist ja auch nicht so schlimm, aber da ich zusaetzlich auch noch blasenprobleme und manchmal auch probleme beim eindringen habe (unabhaengig von den schmerzenden schamlippen) dachte ich vielleicht gibt es einen zusammenhang oder so.

das fuehlt sich bei mir fast so an als wuerde das blut reinlaufen (ist ja normal bei erregung) und dann waere es zu viel und als wuerde sich so ein druck aufbauen, dass man reinstechen koennte und blut ablassen muesste oder so. entschuldigt wenn das eklig klingt, aber ich kann es nicht besser beschreiben.

m6as-c(ha82x7


Hallo bibiblocksberg, mir geht's mit deiner Beschreibung sehr ähnlich. Da dein Beitrag ja schon ein paar Jahre her ist, habe ich die Hoffnung das du vielleicht eine Erklärung dafür gefunden hast. Ich wäre dir sehr dankbar wenn du dich dazu noch mal meldest. Ich habe dieses Gefühl mittlerweile seit knapp 2 Jahren und es beeinträchtigt mein Sexualleben doch sehr. War bereits bei mehreren Frauenärzten aber keiner weiß woran es liegt...

A:uraL^eci*ous


Hallo ihr Lieben Mäuse :))

Ich habe das selbe Problem wie Ihr und kann euch sagen womit das zusammenhängt..

Ich habe damals oft mit meinem Partner geschlafen obwohl ich das eigendlich nicht richtig wollte, also ihm zuliebe.. Ich habe mich berühren lassen und mir in meinem Kopf eingeredet das das schon alles irgednwie toll werden würde, ihm zuliebe.

Ich wußte das mir das nicht gut tut, und habe es aber dennoch einige Male gemacht. Und ich bin da kein Einzelfall, sehr viele Frauen sind sich dem Dienst am Manne sehr treu, weil sie das so in ihrer Erziehung mitbekommen haben, auch die Sexualität ihrer Mutter, des Vaters in gewisser Weise mit übernommen haben.

Wenn es euch auch so geht, das ihr keine richtige Lust auf eurem Partner verspürt oder sonstiges, dann rate ich euch "Laßt es" !!!!!!!

Hört in euch rein und seid euch sicher das ihr Sex wollt. Das ist sehr sehr wichtig.

Die Seele hat nur über den Körper die einzige Möglichkeit sich bemerkbar zu machen, das da etwas nicht stimmt. Das war der Grund warum meine Intimschmerzen angefangen haben.

Die Schulmedizin ist in dem Gebiet Seele/Körper so gut wie garnicht informiert, weil diese nur auf Wissenschaftliche Fakten basieren, kein Wunder das die nichts gefunden haben. Ihr Lieben, Ich finde es sehr wichtig das die Menschen sich bewußt sind das wir mehr sind als nur das Körper. Eure Symthome treten immer dann auf wenn etwas nicht stimmt, in diesesn Dingen ist eure Seele sehr verlässlich, da könnt ihr euch Sicher sein. Also findet heraus was es ist, nehmt es an und dann laßt es los.

Es ist so wichtig das ihr in Selbstliebe zu euch und eurem Körper lebt, denn dadurch werden euch viele krankheiten (auch im Alter) erspart bleiben.

Ganz Lieben Gruß, Aura

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH