» »

Plötzliche Probleme mit Diane Mite?

spchixu hat die Diskussion gestartet


Hallo Miteinander,

ich kenn mich überhaupt nicht mehr aus, hat jemand von euch vielleicht Erfahrungen dieser Art mit der Pille Diane Mite gemacht ???

Also ich nehme Diane Mite seit ca. 1 Jahr (davor ca. 1 Jahr die Yasmin), bis vor einigen Wochen hatte ich auch keinerlei Nebenwirkungen, aber in letzter Zeit geht es mir nicht so richtig gut ... habe an Bauch und Hüfte etwas zugenommen und auch meine Brüste sind etwas größer geworden, ich dachte ja schon an eine eventuelle Schwangerschaft, doch ich habe meine Regel wie immer und auch ein Schwangerschaftstest war negativ. Ich habe auch sonst keine Beschwerden und da ich aber in letzter Zeit eher weniger als mehr gegessen habe und noch nie einen so dicken ja fast aufgeblähten Bauch hatte mach ich mir nun schon Sorgen.

Vor Jahren habe ich schonmal für ein Jahr die Diane Mite genommen, damals sind allerdings nur die Brüste ein wenig größer geworden und sonst nichts (und das auch gleich mit Beginn der Einnahme). Gestern habe ich auch noch ganz leichte Zwischenblutungen bekommen .... mein Arzttermin ist leider erst Anfang Juni (kein früherer zu kriegen) ....

Wäre schön zu wissen ob jemand ähnliche Erfahrungen mit der Diane hat oder ob ich mir jetzt wilde Sorgen machen muss ... Danke fürs lesen ....

Antworten
S~unflyowerx27


Diane Mite - Nebenwirkungen

Hallo Schiu

Ich habe die Diane Mite 7 Jahre genommen. Dachte immer ich hätte keine Nebenwirkungen. Endlich hatte ich auch meine Akne im Griff. Habe gemeint meine Beschwerden hätten eine andere Ursache. Auch bei mir vergrößerten sich die Brüste, nahm auch ca. 2-3 Kilo an Gewicht zu, meine Cellulite verstärkte sich. Ich hatte zum Schluß eine regelrechte Abneigung gegen die Pille und setzte sie ab. Nach absetzen der Diane nahm ich in den nächtsten 2 Monaten 3 Kilo ab, obwohl ich an meiner Ernährung oder Lebensweise nichts änderte. Nach und nach verschwanden auch andere Symptome, die ich eigentlich zuvor nicht mit der Pilleneinahme in Zusammenhang brachte wie z.B Kopfschmerzen, Übelkeit, Brustschmerzen vor der Menstruationsblutung.

Nach ca. 1 Jahr hat sich auch meine Cellulite gebessert und jetzt nach 2 Jahren ohne Hormone fühle ich mich besser als je zuvor, habe mitlerweile auch meine Akne gut in den Griff bekommen.

Du brauchst Dir jetzt sicher keine wilden Sorgen zu machen, aber wenn noch Schmerzen dazukommen, würde ich sofort einen Gynäkologen aufsuchen.

Ich denke, dass die Gewichtszunahme durch Wassereinlagerungen im Gewebe bedingt ist, dass durch künstliche Hormone der eigene Hormonhaushalt durcheinander gebracht wird und dadurch Zwischenblutungen auftreten können. Jede Frau reagiert auch anders auf künstliche Hormone. Seit wann hast Du denn Deine Beschwerden? Hast Du Deinem Arzt Deine Beschwerden mitgeteilt?

Wenn ja, wundert es mich, dass Du erst im Juni einen Termin bekommen hast.

Hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen!

smczhiu


Hi Sunflower,

vielen lieben Dank für deine Antwort *:), das macht mir wieder Mut das es nichts schlimmes ist. Also losgegangen ist das ganze vor ca. 6 Wochen, wie aus heiterem Himmel wurde mir plötzlich häufig ein wenig übel und ich nahm zu (so ca. 2 kg) an Bauch und Hüfte, Kopfschmerzen sind seitdem auch fast täglich an der Tagesordnung ... na ja ich dachte ja zuerst ich wäre schwanger wegen der Übelkeit und so, aber der test war ja negativ... Ich erinnere mich auch, dass als ich vor einigen Jahren mal die Diane nahm es mir am Anfang die ersten 8 Wochen ganz schlecht gegangen ist. Aber nachdem ich sie jetzt seit über einem Jahr ohne Beschwerden genommen hatte dachte ich irgendwie das das auch so bleiben würde, aber man sollte wohl die Langzeit-Wirkung der Diane nicht unterschätzen wie es aussieht. Schmerzen habe ich eigentlich keine, außer ein ab und zu ein ganz leichtes Ziehen im Bauch...

Trotzdem, ich glaube ich werde heute nach der Arbeit mal bei meinem Arzt vorbeischauen und hoffen das ich spontan drankomme ... denn bis Juni ist es ja doch noch recht lang.

pArinjsess


Hallo zusammen!

Ich nehme die diane mite mitterweil schon 5 jahre und ich muss sagen ich bin sehr zufrieden.

Ich habe auch im ersten jahr fast 10 kilo zugenommen. Ich wollte sie auch abetzten, jedoch meinte mein gynäkologie, dass ich das gewicht von selber verlieren werde. Mittlerweile habe ich wieder mein altes gewicht.

Meine starkes akneproblem (gesicht, rücken und brust) bin ich auch losgeworden.

Allerdings bei jeder neuen Packung was ich einnehme, ist mir in den ersten 2 bis 3 Tagen schlecht.

Sonst bin ich sehr zufrieden.

Ich hab mal gehört, das es ein nachfolgeprodukt von der diane gibt, welche besser verträglich wäre. Ich bin mir nicht merh so sicher wie es heißt, gynbell oder do ähnlich. Einfach mal nachfragen.

Lieben gruß

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH