» »

Kann man die Periode verschieben?

A^nj3ol0ienxa hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich hätte da eine Frage.

Ich habe immer das (un)Glück meine Periode dann zu bekommen, wenn ich auf Urlaub muss. Das war immer so, und dieses Jahr wirds auch so sein. LEIDER....

Mein Mann und ich möchten dieses Jahr einen romantischen Urlaub in Griechenland verbringen und blöderweise werde ich meine Periode genau am Tag der Abreise bekommen. :°(

Ich habe gehört dass es möglich ist die Periode zu verschieben, mit irgendwelchen Medikamenten.

Hat jemand von euch das ausprobiert und ist es gefährlich?! Und kann ich das Medikament gleich in der Apotheke bekommen oder muss ich zum FA?! Ich möchte nicht deswegen gleich zum FA rennen. Hab nicht so viel Zeit.

Ich wäre Über über über über über über ÜBERGLÜCKLICH wenn mir jemand einen Tipp geben würde.

Antworten
-)Hasxe-


Wenn Du die Pille nicht nimmst , kann der FA Dir ein Mittel verschreiben, mit dem man die Regel verschieben kann. Wie das heißt kann ich Dir nicht sagen, da mir nur eine Freundin davon erzählt hat. Der FA muß es Dir aber sowiso verschreiben.

NJad(inschxe


Du kannst Deine Tage mit der Pille verschieben, wenn Du sie nimmst. Wenn Du eine einphasige Pille hast, dann nimm die zweite Packung gleich ohne Pause nach der ersten. Damit klappt das eigentlich oder besser gesagt, es sollte klappen. Ich hatte nämlich das gleich Problem wie du und hab das dann so gemacht, wie oben beschrieben. Leider hab ich deshalb nun aber schon seit 2 Wochen Zwischenblutungen. Also hätte ich mir das auch sparen können. Das kann so kommen, muss aber nicht. Es gibt auch genug Leute, die positive Erfahrungen gemacht haben.

Ob es auch andere Medikamente gibt, weiß ich nicht. Hab ich auf jeden Fall noch nicht gehört...

ALnj:oliexna


Hm... ich weiß nicht ob die Pille die beste Lösung wäre.

Wir verwenden keine Verhütungsmittel da wir an einem Baby "arbeiten".

A9njolciena


Gibt es was anderes ausser der Pille?

Ndadi|nschxe


Also wie gesagt, ich glaube nicht, dass es was anderes außer der Pille gibt. Vielleicht andere Hormontabletten? Keine Ahnung. Aber ich schätze ein Gang zu Arzt bleibt Dir nicht erspart, wenn es gehen sollte...

AunjoliAenxa


:-/

h-eHlix -pomatzia


Hase schrieb:

{z]Wenn Du die Pille nicht nimmst, kann der FA Dir ein Mittel verschreiben, mit dem man die Regel verschieben kann. <<

AZnjol8ienxa


Also, muss ich doch zum Frauenarzt.

Kann man es nicht gleich in der Apotheke kriegen, rezeptfrei?

-SHalsex-


Ich glaube, dass das auf Hormonbasis ist, daher verschreibungspflichtig.

Y|oWungxmum


Hallo,

ich habe dieselbe Frage...

Habe die letzten 5 Jahre per Hormonspirale verhütet. Diese wurde Ende Oktober entfernt. Die erste Blutung setzte nach 25 Tagen ein und war 5 Tage lang extrem heftig (schlimmer als nach meinen Geburten!!!)

Nun würde ich meine Periode genau an dem einzigen WE im Dezember bekommen, an dem ich meinen Freund sehe >:(

Allerdings nehme ich (noch) keine Pille... und kann somit nicht mit der Pille die Periode verschieben. Würde ja auch nichts bringen, jetzt noch einfach mitten im Zyklus damit anzufangen - oder?

Gibt es dieses "andere" Medikament nun?

MionxiM


Nein, zu diesem Zweck kannst du nur die Pille nehmen.

Was spricht dagegen, mit der Pille zu beginnen? Deine Blutung brauchst du dazu nicht und der Schutz ist nach 7 Tagen da.

ASnony.mai1


Also abgesehen von der Pille gibt es auch diverse Gestagen-Präparate (ohne empfängnisverhütende Wirkung), die man nur während der zweiten Zyklushälfte nimmt. Damit kann man die Tage auch etwas verschieben. Anfangen kannst Du damit bis wenige Tage vor den erwarteten Tagen (besser ist aber wohl zwischen dem 15. und 20. Zyklustag), und dann nimmst Du die Tabletten bis nach dem besagten Termin.

Wenn Du es rechtzeitig weißt, wäre eine andere Möglichkeit die Pille. Also den Zyklus vor dem besagten Wochenende / Urlaub die Pille nehmen, nach 14 Tagen absetzen, dann müsste die Periode davor kommen. Oder, wenn es dazu zu spät ist, die Pille bis nach dem Wochenende / Urlaub nehmen.

In beiden Fällen kommst Du aber um einen Besuch beim Frauenarzt nicht rum. Der sollte Dir auch am besten sagen können, was in Deinem Fall die beste Möglichkeit ist.

Allerdings besteht bei allen Hormonen das Risiko, dass Du dann anstatt Periodenproblemen Nebenwirkungen der Hormontabletten hast. Zwischenblutungen sind da nur eine mögliche Nebenwirkung....Und natürlich kann dadurch auch der Zyklus etwas durcheinander gebracht werden. Ich würde mir also wirklich überlegen, ob es mir das nur wegen eines Wochenendes wert ist.....

PS: Persönliche Erfahrung mit Gestagenen habe ich leider nicht, habe mich nur mal deswegen bei der FA erkundigt, weil ich fürchtete, meine Tage an einer entscheidenden Prüfung zu bekommen (womit ich ziemlich sicher durchgefallen wäre, so wie es mir während der Tage geht.....). Hat sich aber zum Glück erledigt, da meine Tage zuvor kamen.

M{onixM


Nur um die Periode zu verschieben, sollten diese Gestagenpräparate aber nicht genutzt werden (wobei ich natürlich befürchte, dass genug Ärzte da keinerlei Hemmungen haben).

Wenn du die Pille sowieso nehmen möchtest, und dir über die möglichen Nebenwirkungen im Klaren bist und sie akzeptieren kannst, dann wäre dies eigentlich noch die "vernünftigste" Lösung.

AfnonyQmax1


Nur um die Periode zu verschieben, sollten diese Gestagenpräparate aber nicht genutzt werden (wobei ich natürlich befürchte, dass genug Ärzte da keinerlei Hemmungen haben).

Na ja, ich würde sagen, es kommt auf den Grund an, weswegen Du die Periode verschieben willst bzw. wie oft Du das machst. Alleine wegen eines Wochenendes mit dem Freund würde ich das auch nicht tun. Aber wenn Du jahrelang auf ein bestimmtes berufliches Ziel hinarbeitest oder jahrelang studiert hast (und dafür reichlich Zeit und Geld investiert hast) und dann in Gefahr läuftst, wegen der Tage durchzufallen, finde ich das schon legitim.

Und da ständig die Pille zu nehmen, nur um einmal die Tage verschieben zu können, ist ja auch keine Lösung. Und ob 1 Monat Pille jetzt besser wäre, als Gestagen, wüsste ich jetzt nicht (bei mir wäre es für die Pille ohnehin zu spät gewesen......). Pauschal hätte ich gesagt, dass Gestagene in der zweiten Zyklushälfte den natürlichen Zyklus weniger durcheinanderbringen, als die Pille (die ja schließlich den normalen Zyklus komplett unterdrückt).

Habe aber wie gesagt keine persönlichen Erfahrungen damit.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH