» »

Impfung mit Gynatren, wer hat da Erfahrungen?

T_schulxiane


*schieb* Wie geht es euch Gynatren-Geimpften denn jetzt? Ist es bei irgendjemandem SCHLIMMER geworden? Habt ihr jetzt allgemeine Immunsystem-Probleme, die ihr damit in Verbindung bringt?

k7lzeene323


hallo!

hab vor ein paar jahren auch diese gynatrenimpfung bekommen. allerdings gegen bakterien die ich damals ständig hatte. mein früherer fa hat sie mir damals empfohlen. hat eigentlich auch super dagegen gewirkt! allerdings musste ich nach dieser zeit antibiotika nehmen u bekam davon ständig pilze, die auch bestimmt fast 1 jahr lang chronisch waren. hab damals allerdings die auffrischimpfung nach einem halben jahr verpasst! aber das war mir dann auch egal, denn gegen pilze hat es ja schließlich eh nicht gewirkt. bilde mir sogar ein, das sie das vielleicht auch irgendwie begünstigt hat....

jedenfalls hatte ich in der letzten zeit mal wieder öfters bakterien u fragte auch meine neue gyn ob da vielleicht eine impfung/auffrischung nicht hilfreich wäre, aber sie riet mir davon ab, weil es angeblich nicht wirklich viele waren u diese impfung (bei mir) nicht wirklich was bringt u zu viel geld kostet noch dazu!

mlädchxen17


also ist die gynatren impfung eurer meinung nach nicht sehr zu empfehlen?

ich bin nämlich auch am überlegen. hab seit 4 moanten eine scheideninfektion mit pilz. hab von der impfung gehört und ich dachte mir, das ist meine rettung.

was sagt ihr dazu? ":/

alles liebe

B5irnkbaurm8x7


Hey,

ich meld mich jetzt noch mal hier ;-D .

80% der Frauen erfahren eine deutliche Besserung, manche mit Komplettremission. Die Gymatren wirkt dadurch, dass sie das Immunsystem deines Körpers dazu anregt, selbst in der Scheide mal ordentlich aufzuräumen, also mehr H2O2- bildende Lactobazillen anzusiedeln und die Scheidenschleimhaut damit aufzubauen. Da nicht jedes Immunsystem gleich funktioniert, gibt es keine Garantie. Jedoch sind die Studien in puncto Scheidenpilz sehr erfolgsversprechend. Ich habe die Studie auf "Hilfe, ich werde meinen Scheidenpilz nicht los" gepostet. Es gibt nicht DEN Weg raus. Wir können nur gegenseitig Ideen austauschen. Was bei der einen Frau funktioniert, kann bei der nächsten unverträglich sein usw. Du musst das selbst entscheiden, ob du es für das richtige hälst und dich nich so abhängig von uns machen. Ich fand die Impfung super toll! Einen Versuch ist es immer wert, besonders da es viel wahrscheinlicher ist, dass es hilft, als dass es nicht hilft. Garantieren kann ich dir aber nichts. Am besten bis du für die Impfung pilzfrei, ist aber kein Muss. Zusätzlich gute Intimpflege! Erhöht die Chance enorm.

Birnbaum

Zkuckiersüxße2


Hallo an Alle!

bis vor kurzem habe ich gedacht, dass ich "wahrscheinlich" die einzige bin, die diese Sorgen hat :-(

Sehr, sehr lästige Angelegenheit sind diese immer wieder auftretenden Infektionen!:-(

Mein Vorschlag wäre an diejenige, die die Frage gestellt hat und die anderen, die immer noch Zweifel haben, selbst euren Frauenarzt darum zu bitten den Test machen zu lassen, der zum Schluß herausfinden soll, welche Kultur das ist, die immer wieder auftritt.

Nur danach, wenn sie endgültig bekämpft wird, sich impfen lassen! Sonst ist kein Erfolg im Sicht, wenn "das ganze Mischmasch" weiter brodelt :-(

Und natürlich ist die Partnerbehandlung wichtig! Sehr, sehr wichtig, um Jo-Jo Effekt zu vermeiden! Einfach durchziehen und kein Geschlechtsverkehr während der Behandlung! Der Partner wird das verstehen, wenn es ihm eure Gesundheit wichtig ist!

Zur weiteren Intimpflege benutze dafür geeignete Eucerin Produkte.

Ich wünsche Euch alle gute Besserung und viel Erfolg!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH