» »

Pilz durch Arilin rapid?

mjaGrvis4c0hnduckel hat die Diskussion gestartet


Hi! Ich war letzte Woche, eigentlich nur zur Kontrolle beim FA, und der hat mir Arilin rapid verschrieben (2 Tabletten). Er sagte mir als Begründung nur, dass ich zuviel Ausfluss habe, aber nicht krank wäre. Ich finde mein Ausfluss ist normal, ich trage keine Slipeinlagen und er riecht nicht annähernd!! Den kleinen Fleck kennen wir doch alle, oder?? Na ja, habe die beiden Tabletten genommen und seitdem juckt es...! Ich hatte schon 2mal einen Pilz, doch das ist jetzt ein Jahr her...! So ein Scheiß!!! Kann es von den Zäpfen kommen?? Ich will mir jetzt so einen Anti-Pilz-Kram aus der Apotheke holen, was soll ich das nehmen?? Ne Freundin sagte, dass dieses Kadefungin nicht wirkt??

Wozu könnte ich dieses Zeug (Arilin) bekommen haben?? Ich habe in der Packungsanleitung was von Trichomonaden gelesen. Wenn ich sowas gehabt hätte, hätte mich mein FA doch sicher drauf hingewiesen, oder?

Er sagte mir nämlich noch, dass ich meinen Partner außen vor lassen könnte. Bei den vorhergehenden Pilzen hat er mir eine Mitbehandlung des Partners empfohlen...

Please help!!

Antworten
cnheWer-xup


ja also...

.. das ist wirklich sonderbar. ich habe arilin zäpfchen damals verschrieben bekommen eben weil ich juckenden ausfluss hatte, dass sie aber nicht geholfen haben ist ja erstmal nebensächlich. aber aus welchen grund soll dir dein arzt was verschreiben wenn du gar keine beschwerden hast?!

und dass du jetzt juckenden auslfuss hast, vielleicht warn da ja wirklich bakterien, die du gar nich bemerkt hast bis zu deinem arztbesuch und der arzt dir was gutes tun wollte damit es gar nicht akut wird!??? ? also auf was ich hinaus will *lol* vielleicht lag/liegt ja wirklich etwas vor und arilin hat nur nicht gewirkt?!?!

ich hab damals eine tablette fungata bekommen PLUS nochmal zäpfchen.. seitdem war nix mehr ( über halbes jahr jetzt.. toitoitoi)

bPaybxel


unglaublich

Hallo...

habt Ihr mal den Beipackzettel von diesem Medikament gelesen ?

Hat wirklich herbe Nebenwirkungen, ausdrücklich soll Arilin - egal Zäpfchen oder Oral - nur nach strenger Indikation genommen werden. Am meisten hat mich der Hinweis auf Tumorwachstum in Tierversuchen geschockt !

Unglublich was manche Ärzte treiben!

Gruß babel

Fyrosch1B969


Ich war letzte Woche, eigentlich nur zur Kontrolle beim FA, und der hat mir Arilin rapid verschrieben (2 Tabletten). Er sagte mir als Begründung nur, dass ich zuviel Ausfluss habe, aber nicht krank wäre.

Äh, Arilin ist doch ein Antibiotikum, das verschreibt man nicht nur mal eben so zum Spaß.

Na ja, habe die beiden Tabletten genommen und seitdem juckt es...!

Möglicherweise ein Pilz, müßte auch als Nebenwirkung auf dem Beipackzettel stehen.

Ich will mir jetzt so einen Anti-Pilz-Kram aus der Apotheke holen, was soll ich das nehmen??

Lieber zum Frauenarzt, damit der abklärt, was du genau hast, bevor du Selbstversuche startest.

Wozu könnte ich dieses Zeug (Arilin) bekommen haben?? Ich habe in der Packungsanleitung was von Trichomonaden gelesen. Wenn ich sowas gehabt hätte, hätte mich mein FA doch sicher drauf hingewiesen, oder?

Wozu du es bekommen hast, kann dir nur dein Arzt benatworten. Frag ihn.

Ich würde den Arzt wechseln.

bmv\gownsexn


Arilin wird in erster Linie bei Trichomonaden verordnet, ich habe aber die Erfahrung gemacht, daß FÄ Metronidazol immer dann gern verordnen, wenn frau über Scheidenbrennen klagt und dies mit einer Entzündung der Vaginalschleimhaut bzw. Ausfluß einhergeht. Die Therapie soll aus den schon angesprochenen möglichen NW möglichst selten wiederholt werden. Nach meiner Erfahrung wird bei derartigen Beschwerden unterschiedlich verfahren, was die Partnerbehandlung betrifft: Einige FÄ behandeln nur die Patientin, andere verordnen dem Partner Simplotan, wieder andere lassen den Partner zum Urologen schicken. Wie jedes Antibiotikum, kann Metronidazol die Übersiedelung mit einem Pilz zur Folge haben. Bei mir hat Arilin jedes Mal vor allem eine heftige Mundschleimhautentzündung zur Folge gehabt, Clont seltsamerweise nicht (trotz gleichen Wirkstoffes).

h{e+hxa


ich habe auch die erfahrung gemacht, dass arilin auch gerne mal gegen irgendwelche bakterien verschrieben wird, nicht nur gegen trichomonaden.

ist mir selber schon passiert...

hab auch eine riesige panik bekommen weil ich dachte ich hätte mir diese viecher irgendwo geholt, nur konnte ich mir nicht erklären woher.

bis ich dann raus gefunden hab, dass es "nur" lächerliche bakterien waren...

bei so einem arzt würde ich auf jeden fall wechseln, finde das ganze recht merkwürdig.

wegen banalem ausfluss verschriebt man doch nicht einfach arilin!

WGe0lten-bumml=e3rin07


Warum Arilin?

Also bei mir war es folgendermaßen:

Im Sommer wurde bei mir eine Entzündung festgestellt, die jedoch nur sehr gering eingestuft wurde.... Vor Weihnachten war ich dann zur Kontrolluntersuchung und es wurde ein Abstrich eingeschickt. Nach der Untersuchung gab mir meine FÄ ganz nebenbei ein Rezept für 6 Arilinzäpfchen und meinte es seinen ein paar Bakterien im Ausfluss. Alles schön und gut, aber ich hatte nicht ein Symptom das zutrifft und verstehe nicht warum sie mir direkt so ein hartes Mittel verschreiben konnte. Jetzt habe ich auch noch gelesen dass es dadurch leicht zu Pilzinfektionen kommen kann was noch heftiger ist, da ich für solche Infektionen sehr empfindlich bin! Nun gut... Ich habe Arilin benutzt wenn ich auch zugeben muss, dass ich sie einen Tag vergessen habe... Die Untersuchung ist jetzt schon fast 3 Wochen her und ich habe noch kein Ergebnis vom Abstrich erhalten.. Was heisst das? Habe ich jetzt doch nichts mehr und es war alles umsonst? Ich verstehe ehrlich gesagt die Welt nicht mehr.. Wie kann man ganz nebenbei solche Medikamente verschreiben? Hätte ich gewusst dass Arilin Antibiotikum ist hätte ich gefragt...

k!l}ei7nema^us22


Brauche Hilfe!!!

Also, heute ist von meinem FA das Ergebnis der Abstrichuntersuchung gekommen. Er schreibt, dass bei mir eine "unspezifische Infektion" festgestellt wurde.

Ein Rezept lag auch noch bei. Und zwar für Arilin (darunter steht irgendwas mit Vaginalsupp. No.6).

Jetzt bin ich nicht sicher, was bei mir gestgestellt wurde, ob es vielleicht auch für meinen Partner gefährlich ist, und was das genau ist, was mit verschrieben wurde.

Ausserdem hab ich gehört, dass das nicht ganz ungefährlich sein soll...

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen! Bin echt total verunsichert grade!

Wär lieb, wenn ihr so schnell wie möglich antwortet! :-)

lg...

msissm^ackOa61


Auch ich habe Arilin verschrieben bekommen

Hallo zusammen,

ich habe mir fleißig mal eure Beiträge zum Thema Arilin durchgelesen. Kurz bevor ich auf die Idee kam, mal in Foren nachzulesen, habe ich heute die erste Tablette von 14 eingenommen. Ich bin ja mal sehr gespannt, ob dieses blöde jucken endlich verschwindet. Ich habe die oralen Tabletten genommen. Bei mir ist es denke ich gerechtfertigt, dass ich diese Tablette bekomme. Ich habe wirklich starken Ausfluss. Es mieft und ich muss am Tag min. 2 mal meine Slipeinlage wechseln, obwohl ich sonst keine benutze.

Das alles ist überhaupt kein Problem, wenn da nicht dieser ständige Juckreiz wäre. Ich halte mich damit sehr zurück, aber da ich einen Bürojob habe, ist es wirklich unerträglich zu sitzen und sich nicht jucken zu können.

Leider mußte ich bei einigen lesen, dass dieses Medikament nun gar nichts bringen soll... War es mit diesem komischen zurück

Kadefungin nicht genauso? Mir hat es überhaupt nichts gebracht. Ich fand es eher lächerlich als hilfreich.

Gibt es vielleicht ein Mittel was wirklich hilfreich ist?

Salben sind glaube ich auch nicht so der Renner..

Danke im voraus.

A_leonror


Hast du schonmal MultiGyn ActiGel probiert? Das hilft die Scheidenflora im Gleichgewicht zu halten.

_}Sierxi_


missmacka61

Kadefungin ist kein Mittel gegen die von dir beschriebenen Symptome, sondern gegen Hefepilze. Gibt es jeweils nur als Creme, nur als Vaginaltabletten und als Kombipackung. Mir hat es immer sehr gut gehofen!

Ansonsten kann ich auch nur MultiGyn Actigel empfehlen. Baut den optimalen hp-Wert wieder auf und hilft nebenbei auch gegen Ausfluss, Jucken und auch Pilze. :)^

M&aBiu3x2


Hallo, auch ich habe heute Arilin verschrieben bekommen, hatte imNovember ne OP Gebärmutterentfernung und das sind wohl jetzt noch Keime (Bakterien),riecht auch etwas!

Nun meine Frage:Habe ja trotzdem Sex mit meinem Partner gehabt-womit kann er sich gleichzeitig behandeln?

Liebe Grüße

b(uddlxeia


..nicht bei jedem Bakterienbefall ist unbedingt die Partnerbehandlung nötig.

Ich fürchte, da wirst du beim behandelnden Gyn nachfragen müssen.

Schnelle Besserung, :)*

M~aBuF32


Danke schön, werde vorsichtshalber trotzdem auch Arilin für Ihn verschreiben lassen!

b:uddLleixa


Arilin kann er nicht vaginal einführen, müsste es also den Wirkstoff als Tablette nehmen.

Da gibt es, falls er wirklich mitbehandelt werden muss, wesentlich besser Verträgliches.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH