» »

Drei-Monats-Spritze, Fragen

VgenusC82 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr lieben!

Leider komme ich mit der Pille nicht klar, und deswegen musste ich jetzt auf ein anderes Verhütungsmittel umsteigen.

Ich habe seit meinem 15. Lebensjahr nun schon 18 verschiedene Pillen durch und hatte in den letzten drei Monate auch keine Regelblutung. Da wurd es mir irgendwie zu bunt.

Nachdem meine Ärztin mich eingehend beraten hatte, bin ich zu dem entschluss gekommen, mir die Drei-Monats-Spritze geben zu lassen.

Alle anderen (Implanon, Pflaster) schieden nämlich aus, weil mir immer irgendetwas nicht gepasst hatte.

Als ich meine Ärztin nun wegen der Nebenwirkungen gefragt hatte, meinte sie, dass die gleichen auftreten könnten, wie unter der Pille. Da ich diese von den Nebenwirkungen, sprich Gewichtszunahme, Akne etc. super vertragen hatte, klang es so, als wäre es das geeignete Verhütungsmittel.

Nun habe ich aber ein bisschen im Internet recherchiert und richtig Angst bekommen.

Dort las ich etwas von extremer Gewichtszunahme ohne Grund, extremen Schwitzen mit Geruch, Unfruchtbarkeit etc.

Ausserdem hatten etwa 80% der Frauen ihre Tage wochenlang. Über die Schmierblutungen wurde ich ja aufgeklärt, aber über wochenlange Blutungen ??? ??? ??

Was meint ihr? Werd ich jetzt dick und rund? unter der Pille wurde ich das auch nicht.......oje..... :-(

Antworten
DheflJect-qA


Hallo...

... ich bin 23 und habe die 3-Monats-Spritze schon seit ich 20 bin.

zunächst einmal: Im Internet kann alles publiziert werden, sei es noch so ein Stuß. Da gibt es Frauen, die reden von einer Hormonbombe und ein paar so nette Horrorgeschichten. Die Tage wochenlang haben... na da werden aber bald Bluttranfusionen fällig *lol*

Und was mit der Spritze angelegt wird, ist ein Gestagen-Depot. Das wissen viele Frauen nicht und glauben, sie kriegen die volle Ladung auf einmal. NuvaRing ist ja so gesehen auch ein Depot, da kommt aber komischerweise keiner auf die absurde Idee mit der Hormonbombe.

In Medizinforen melden sich stets mehr Leute zu Wort, die Probleme mit irgendwas haben, daher verzerrt das zusätzlich.

Ich hatte mit der Pille keine Nebenwirkungen und auch keine mit der Spritze. Schmierblutung 1x nach der 2. Spritze. Gewichtszunahme null, bestehende Akne tarda wurde auch nicht schlechter.

Meine Devise ist: probieren... ich hatte auch 3 Pillenpräperate und den Nuva-Ring, war alles für mich problematisch... ich nahm oft Medikamente und keiner kannte sich mit den Wechselwirkungen so wirklich aus. Nuva-Ring paßt mir nicht. Evra, kann mir nicht vorstellen, daß das einwandfrei auf der Haut hält.

Ich bin froh über meine Entscheidung, weil keine Regel haben ist angenehm. Über spätere Unfruchtbarkeit mache ich mir jetzt auch keine Sorgen... würd zwar am liebsten ganz ohne Hormone verhüten, aber ich will auch auf keinen Fall Kinder.

k,a_mikaNtze87


meine FA hat mir von der 3ms abgeraten(nachdem ich sie von einer anderen FA bekam) aufgrund der nebenwirkungen!nebenwirkungen?jaja...jetzt kommt´s dein knochenbau hört auf!jawohl dein knochenbau wird eingestellt ..osteoporose ist somit vorbebestimmt!

die andauernden schmierbutngen waren harmlos...

ich hab auch nichts zu genommen oder so...

B4iPlxa


ich hatte auch die 3msp genommen ein jahr lang und war am anfang recht zu frieden. Bei mir war es dann bloß so das ich plötlich sehr viel zu genommen habe um genau zu sein fast 10 kilo und meine haut wurde wieder unrein. Bin jetzt wieder auf die Pille umgestiegen und das mit dem Schwitzen stimmte zumindest bei mir auch.

Aber an sonsten ist es sehr bequem mann muss nicht ständig an die pille oder komdom denken mann bekommt seine regel nicht es war schon angenehm. Du solltest es auf jeden Fall ausprobieren bei jedem wirkt es ja anders.

DxeQfleYct-A


@Kamikatze

Erfreue mich nach wie vor an einer hohen Knochendichte.

Daß Osteoporose nur durch die 3-Monats-Spritze ausgelöst wird und somit vorbestimmt ist, gehört ins Reich der Märchen. Weil zwischen 'kann (mit)verursachen' und 'ist vorbestimmt' ist ein Unterschied. Nur traurig, daß diese Horrorgeschichten immer noch fruchtbaren Boden finden.

VWen5us8x2


Vielen, vielen Dank für eure lieben Antworten.

Hab es echt ein bisschen mit der Angst zu tun bekommen.

Bin nämlich sehr schlank und es wäre ein HORROR, wenn ich so extrem zunehmen würde. Und das mit dem Scvhwitzen wäre auch nicht so toll. :-/

Hab die Spritze ja erst seit gestern drin und mir gehts zur Zeit gar nicht so gut. Mir ist schwindelig und ein wenig übel.....aber ich denke mal, dass wir die Umstellung sein.

Gegen Osteoporose kann man ja was tun. Das sollten Frauen ja generell. Man kann sich entweder durch Milchprodukte das notwendige Kalzium zufügen oder sie in Tablettenform nehmen. Halb so wild denke ich.

Na, dann bin ich ja mal gespannt.....hauptsache die Übelkeit und der Schwindel gehen weg!!!

Viele liebe Grüsse,

Venus

kdaqmi?katz&e87


@deflect?

tja dann nimm meienr FA mal die lizens ab!du bist ja vielleicht eine klugscheißerin auf gut deutsch!

du siehst das verkehrt ich fand die 3ms toll würd sie jedem empfehlen bloss die nebenwirkung mit dem knochenbau ist heftig und nicht zu unterschätzen!

also nimm dich zurück und halt deinen mund ...ich sag doch auch nichts zu deinem beitrag

@venus82

das mit dem vitamin d und c reich ernähren stimmt... bloss du musst dann richitg vitamin tabletten nehmen ...und willst du deine gesund aufgrund eines verhütungsmittel aufs spiel setzen?

ich nicht...und bei dme implanon ist das gleiche problem ,da sagen die hersteller :nein die schränken den knochenbau nicht ein aber alle apotheker sagen :doch das tut es ,es hat den selben wirkstoff wie die 3ms .es fehlen nur langzeit studien ...bei der 3ms sind diese studien vorhanden...

V1enuxs82


@ Kamikatze

VZenusS82


Und was heisst das jetzt genau? Es ist doch gesundheitsschädigender als der Arzt gesagt hat?

Na super!!!

Warum hast du denn deflect so angemeckert? Hat sie was definitiv falsches gesagt?

keami|katuze8x7


ja sie hat totalen unsinn geredet!von wegen märchen!das ist die WAHRHEIT...und sie wird leider unetrschätzt...

meie ealte fa gab mir die spritze immer und immer und immer bis ich die FA aus anderen gründen wechselte und der erzählte das ich die 3ms nehme und sie mir dann sagte :ganz ehrlich die 3ms ist schlecht für junge mädels sowie auch ältere damen ..wegen dem knochenbau...

das man von der 3ms keine kinder mehr bekommen soll,das ist ein märchen!kann es dir auch gleich erklären ,denn die 3ms ist für dicke sowie dünne frauen bestimmt und wenn nun eine frau 55 kilo wiegt und die 3ms bekommt dann dauert es länger bis der ganze "stoff" aus dem körper raus ist und man wieder schwanger werden kann ...

wie gesagt die 3ms ist top bis auf die nebenwirkung mit dem knochenbau...

z`ahnKimxaus


juhu

also ich hatte schon pille, 3 monatsspritze und den ring.......

jetzt wieder pille...

pille vertrag ich gut, ist zwar nervig das futtern, aber mei....

spritze hab ich auch gut vertragen, hatte jedoch viel viel viel mehr migräne als mit edr pille, zudem dauerte es ca 1 jahr bis sich meine tage wieder einstellten..

zu edm ring, naja, anwendung ok, aber... irgendwie keine lust mehr auf sex... somit wieder pille...

D>efl1ecxt-A


@ Kamikatze

So wie du es gestern ausgedrückt hast, müßtest du auch schon Osteoporose haben... und jeder, der irgendwas mit Gerstagenen macht auch... und das glaubst du wirklich??

Und so einen Ton wie du anschlägst, meine Liebe, das zeigt doch nur, daß du nicht einmal eine Ahnung hast, was zu einer Diskussion gehört. Traurig. Dahermein gut gemeinter Tipp: Spar dir das. Es sei denn du findest es cool, mit den Kindergarten-Jargon a la 'halt den Mund' dich groß aufzuspielen. Sorry, red normal mit mir oder eben gar nicht. Wenn du keine Kiritik verträgst, bitte. Lächerlich. Panik machen und dann frech werden. Na ja, motz weiter wenn es dir soviel Spaß macht.

DNef,lectx-A


@Venus82

Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, daß sich oft Schulmediziner nicht über Wirkung und Nebenwirkung einige sind, daher würde ich eine Aussage nicht überbewerten. Schulmediziner sind auch nicht unfehlbar. Jedes Verhütungsmittel kann Nebenwirkungen haben. Nur die Behauptung 'Osteoporose ist vorstimmt' ist übertrieben. Demnach müßte jede, die einmal Gestagene zur Verhütung verwendet sofort Osteoporose haben. Daß Kamikatze da übertrieben hat, ist für mich klar. Und so wie sie jetzt reagiert sagt auch schon einiges aus. Ich wünschte sie hätte ihre Behauptung durch gute Argumente untermauert (mich hätte mal interessiert woher der Arzt dieAussage wiederum hat) , aber so hat man ja nicht mal eine ordentliche Diskussionsgrundlage.

Geh einmal zu 3 FA's und frag sie einmal zu einer Sache. Du wirst dann 3 Meinungen haben. Die Meinung der Ärzte hängt auch davon ab, wie sie selbst zu einer bestimmten Sache stehen. Ich hab z.B. eine FA, die verschreibt gerne die Pille, eher ungern setzt sie die Spirale ein.

Ich bin nach wie vor der Meinung, jede Frau muß selbst probieren was sie verträgt. So individuell jeder Körper samt all den Stoffwechselvorgängen ist, kann man selten Aussagen so einfach generalisieren.

k,amikKa[tzxe87


deflect-A

du scheinst sehr überzeugt von der 3ms ,ich war es bin es auch ...bloss wenn es darum geht wie es mir in 20-30 jahren ergeht dann verzichte ich einfach...

ausserdem sind es die gelbkörperchen die den knochenbau einstellen ok?und du kannst dir gern die 3ms weiter abholen und dazu auch gern das implanon ,beide enthalten sie gelbkörperchen aber bei der 3ms steht es nur mit der osteoprose,weil noch keine langzeit studien beim implanon vorhanden sind

und bei der sache "kindergarten" möchte gar nicht auf deinen vorherigen beitrag weitereingehen..

@venus 82...

hol dir bitte mehr informationen über die 3ms im internet,hol dir keine erfahrungsberichte(du siehst ja wie die meinugen auseinander gehen) sondern geh direkt auf pro und kontra vom hersteller ein ,sowie tests dazu..

h;ehxa


ich nehme ab morgen die cerazette und die hat das gleiche gestagen wie die 3 ms

in der packungsbeilage steht folgendes zur knochendichte:

Verminderte Knochenmasse:

Östrogene sind für die Erhaltung der Knochenfestigkeit wichtig.

Während der Behandlung mit Cerazette ist die Konzentration des natürlichen Östrogens Estradiol im Blut der Konzentration vergleichbar,die in der ersten Hälfte des Zyklus vorliegt, sie ist jedoch im Vergleich zur zweiten Hälfte des natürlichen Zyklus vermindert.

Es ist nicht bekannt ob dies eine Wirkung auf die Knochenfestigkeit hat.

also beruhigt euch erst mal mädels, es ist noch nicht bewiesen dass ein rein gestagenhaltiges präparat osteoporose verursacht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH