» »

Drei-Monats-Spritze, Fragen

Sxtefofic 8x3


Das ist aber merkwürdig. Ich krieg die Kopfschmerzen, wenn ich die Pille nehme. Wenn ich sie absetze sind sie ganz schnell weg, also merk da nix von der Umstellung. Normalerweise heißt es ja auch, dass man von den östrogenfreien keine Kopfschmerzen kriegt.

h0eha


das hoffe ich jetzt bei mir auch...

dafür bin ich total aufgedreht und kribbelig, was mich viel mehr nervt wie kopfschmerzen!

Vtenuxs82


Klar gibt es auch andere Methoden!

Aber die "natürlichen" sind mir wirklich zu unsicher. Ausserdem helfen die auch erst, wenn der Zyklus sich stabilisert und eingespielt hat, was nach der Einnahme der Pille schon ein wenig dauern könnte!

Ein Diaphragma scheidet für mich komplett aus, weil wir gerne spontanen Sex haben (z.B. im Kornfeld 8-))

Und ich kann ja nicht andauernd mein Diaphragma mit mir rumschleppen.

Nein, nein, ich brauche Sicherheit!!!

Und da blieb mir halt nicht soviel über!

Mit dem Östrogenmangel könntet ihr recht haben. Ich hatte immer eine Kombipille.

Ausserdem kann man auch bei sehr genauer Einnahmer der Pille nicht sicher sein! Du brauchst nur einmal Durchfall haben, ein Antibiotika nehmen etc. dann ist es schon vorbei mit der Sicherheit! Ausserdem ist die Pille ja auch nicht zu 100% sicher (wenn auch nah dran), so dass ich zur Sicherheit (und FAirness meinem Freund gegenüber) dann immer zum FA gegangen bin!

Trotzdem allen VIELEN, VIELEN Dank für die zahlreichen Antworten erstmal *:)

SNtefxfi 83


Naja die Pille ist schon sicher. Wenn du die richtig nimmst, wirst du nicht schwanger. Mit "richtig nehmen" meine ich, dass man auch berücksichtigt, dass man zusätzlich verhüten muss, wenn man Durchfall hat oder Medikamente nimmt...

Wenn es so sicher sein soll, hast du natürlich nicht ganz so viele Möglichkeiten. Da bleibt fast nur noch die Spirale als nicht hormonelle Möglichkeit.

VUen3uRs82


Natürlich hast du recht........bei richtiger Einnahme ist sie so gut wie sicher!

Aber trotzdem habe ich auch eine Verantwortung meinem Freund gegenüber und habs dann lieber mal abchecken lassen!

Der Vorschlag mit dem umsteigen auf ein anderes Verhütungsmittel kam ja auch nicht vor mir, sondern von meinem FA. :-)

S teffix 83


Venus

Wie jetzt? Meinst der Vorschlag auf die Spritze umzusteigen? Wenn ich schon so lang Pillen probieren würde, hätte ich da so meine Bedenken, warum ich die Spritze vertragen sollte... Ich hoff natürlich für dich, dass es klappt.

Vhenuxs82


Der Vorschlag, auf die Spritze umzusteigen, kam von meiner FA...genau!

Ich halte sie eigentlich für kompetent genug, dass sie weiss, was sie tut!

Nur hab ich im Moment so extreme Kopfschmerzen, dass ich K*** könnte!

Autsch!

Sgteff(i 83


Kompetenten Frauenarzt hab ich leider noch keinen gefunden.

SMteffiB 83


Ich hatte einen, aber der war ziemlich alt und ist jetzt im Ruhestand :-(

V enBus8x2


Na, ich anscheinend auch nicht!

Es ist aber auch zum heulen!

Mein erster FA war immer sooooo voll, dass man drei - vier Stunden im Wartezimmer sass.....das war blöde, wenn man mal wenig Zeit oder Beschwerden hatte.

Mein zweiter Frauenarzt hat mir, wenn ich mal einen Pilz oder eine bakterielle Infektion hatte, Wund und Heilsalben verschrieben. Da musste ich immer 3 x hinrennen, bis ich mal ein Medikament bekam!

Naja, meine jetzige Frauenärztin ist sehr, sehr nett und richtig gut drauf.......aber ich warte noch ab!!!!

S(tefFfSi 803


Ich hab mit Frauenärzten so einiges erlebt. Der eine der im Ruhestand ist, hat sich mit mir hingehockt, gefragt wie wichtig mir im Bezug auf Verhütung Sicherheit, Einfachheit, Verträglichkeit usw. ist und hat mit mir quasi alle Methoden durchgekaut. Hat auch Persona und so Sachen angesprochen. Also auch Sachen, mit denen er kein Geld verdient... das hab ich sonst nie erlebt. Könnte auch daran liegen, dass er bald aufgehört hat und ihm nicht mehr so wichtig war, mit seinen Patientinnen Kohle zu machen.

kAam>ikat?zex87


obwohl meine familie(mutter und schwestern) sehr anfällig für kopfschmerzen und migräne waren und ich auch bedenken hatte bei der 3ms,würde ich sagen ich hatte weniger kopfweh als jetzt wo ich die pille nehme!!

und das mit den shcmierblutngen hatte ich rund 28 tage nach der spritze als ich eigentlich meine tage hätte bekommen müssen.Da hatte ich nur leichtes schmierbluten aber dafür bis zur nächsten spritze...aber gegen dieses shcmierbluten könnte man sich was spritzen lassen oder geben lassen beim FA ...mir hat es nichts aus gemacht von daher hatte ich halt mal 6-8 wochen schmierblutungen.

s(uessue27x01


Hallo alle miteinander. ich habe 1 1/2 jahre die dms direkt nach der geburt bekommen. war ein fehler des arztes für alle stillenden frauen, dadurch bleibt nämlich die milch weg. ich wurde von dem arzt über nichts aufgeklärt, der hat einfach verschrieben...

jetzt habe ich die im märz 2009 abgesetzt wegen zu vieler nebenwirkungen, zb: haarausfall, kopfschmerzen, gewichtszunahme (20 kg), depressionen, verhärtungen im unterbauch, wassereinlagerungen und noch vielem mehr.

ich habe seit dem noch nicht wieder meine mens. das kann bis zu einem jahr dauern, lt meinem frauenarzt. auch die blutwerte müssen jetzt erstmal wieder ins richtige lot kommen, leberwerte - hinüber... ?

ich nehme jetzt mönchspfeffer, um meinen hormonhaushalt wieder in gang zu kriegen. vielleicht hilft es ja... zusätzlich bekomme ich jetzt jede woche lymphdrinagen um den wasserhaushalt in meinem körper wieder in gang zu kriegen. das hilft allemale...

ich kann nur sagen, ich werde die dms nie wieder in anspruch nehmen. und rate auch jeder frau davon ab, es gibt andere verhütungsmethoden...

gruß claudia

A}lekonxor


Ich würde es erstmal ohne MöPf versuchen, der kann den Eisprung auch behindern.

Ich drück dir die Daumen das es schnell wieder normal läuft!

P.zychGobexlla


Also ich muß jetzt mal was dazu sagen da ich die Spritze über 6 Jahre genommen habe.

Ich kam super damit klar und habe mich gefreut meine Tage nicht mehr zu haben und meine FA hat mir auch nie davon abgeraten sie weiter zu nehmen,hat nur immer nach meiner Ernährung gefragt eben um Osteoporose so weit man kann durch eine gesunde Ernährung zu verhindern.

Ich habe dann nur nach einer anderen Methode gesucht um zu probieren ob sich mein Hautbild verbessert da ich im Kinnbereich öfters mal wie ein pubertäres Kind aussah (und ich habe die Spritze mit 26 abgesetzt,ist erst ca.2-3 Monate her).Jetzt nehme ich den Nuvaring und seit kurzer Zeit ist meine Haut wirklich besser,jedoch habe ich jetzt seit 10 Tagen durchgehend Zwischenblutungen,und das in der Ringzeit.Wenn sich das in nächster Zeit nicht wieder einstellt werde ich vielleicht doch wieder auf die Spritze umsteigen da ich soweit super damit zurecht kam und im Höchstfall kurz vor der nächsten Spritze 1-2 Tage lang Zwischenblutungen hatte,was aber auszuhalten ist im Vergleich zu jetzt.Ansonsten habe ich weder zugenommen noch sonst irgendwelche schlimmen Nebenwirkungen gehabt,denn ich denke mal das es keine hormonelle Methode komplett ohne Nebenwirkungen gibt,also muß man nur das finden wo man die wenigsten hat und damit klar kommt.Und von den Kosten her ist die Spritze auch günstiger als der Ring und für mich ist es sicherer nur einmal alle 3 Monate daran zu denken als jeden Tag an die Pille.Und da ich eine Zeit lang sehr Probleme mit meinem Magen hatte wollte ich auf die Pille nicht mehr vertrauen und hatte mich damals aus dem Grund für die Spritze entschieden.

Und ich finde das es bis jetzt die sicherste Methode ist von allen die ich probiert habe und hab auch noch nichts von Osteoporose gemerkt ;-D

also ich hoffe das hat jemandem geholfen :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH