» »

Tampon, Binde etc. vs. Mooncup

K(leiTn TTiffxi


Hast du den Stiel dran oder ab ??? Ich habe meinen ganz abgeschnitten und ich brauche nur ganz leicht die Muskulatur anzuspannen und dann sitzt er schon am Scheideneingang und ich kann ihn greifen.

Ehrlicherweise muss ich aber auch sagen, dass ich das Rausnehmen immer als ein wenig unangenehm empfinde. Es tut zwar nicht weh, aber fühlt sich auch nicht besonders toll an...

Probier es in ruhe,das ist das allerbeste!

Bei mir ist es übrigens so, dass ich beim Einsetzen manchmal ein leichtes Schmatzgeräusch höre - das ist dann der Moment,in dem er sich angesaugt hat! manchmal höre ich das auch nicht.

Ich prüfe den korrekten Sitz aber immer noch dadurch, dass ich einmal mit dem Finger um den Rand des eingesetzten Cups fahre. So bin ich sicher, dass er überall anliegt!

SKus\e1O202


also ich habs gerad paar mal versucht, ich falte ich, halte ihn mit daumen und zeigefinger, schieb ihn nen winziges stück rein, lass automatisch die finger los, weil sie eben nicht mit reingehen und dann springt er schon aauf, ehe er drin ist...

ich weiß nicht, muss ich daumen und zeigefinger nen stück mit einführen?

S]teffTi 8x3


Du musst ihn natürlich schon erst ein Stück einführen, bevor du ihn loslässt.

S}use1x202


ja, aber mein kopf sagt, finger weg, und irgendwie geht er nicht so leicht rein, wie ein tampon. ich glaub ich bin zu dumm dafür..

b#odn!dgirxl


Ja, dieses Problem hatte ich auch immer zu Beginn. Der Cup hat sich geöffnet, bevor er überhaupt drin war. Das war Teilweise sogar ziemlich schmerzhaft. Inzwischen habe ich längst keine Probleme mehr damit. Wenn man denn Dreh raus hat, ist es wirklich einfach.

Der Cup sitzt zwar nicht sehr tief, es sollte aber nichts mehr rausschauen. Die Finger musst du ein wenig mit einführen, auch wenn es am Anfang echt schwierig sein kann Finger + Daumen + Cup da reinzubringen ;-) Vielleicht kannst du versuchen, ihn ein wenig schneller reinzuschieben? Oder mal die Hand ein wenig drehen, so dass Finger und Daumen links und rechts vom Cup sind und nicht hinten und vorne (oder umgekehrt). Der Cup geht auch viel leichter rein, wenn er nass ist, einfach vorher schnell unters warme Wasser halten.

S'teffui 8x3


Wieso sagt dein Kopf Finger weg? Zusammendrücken, reinstecken, loslassen, weiter schieben.

SOuse8120x2


hui, nun ja, nun hab ich gerad nen tampon benutzt und werd es heute abend dann noch mal versuchen, gut wenn ihr anfänglich auch probs hattet ;-)

bJond,gXirxl


Mir hat es übrigens sehr geholfen, zuerst einfach mal ein wenig zu tasten und zu fühlen, wieviel Platz da eigentlich ist!

Da passt der Cup nämlich locker rein, auch wenn es bei den ersten Versuchen viel zu eng scheint ;-)

Spu2seh120x2


ja ich weiß, dass es passt, bin net so empfindlich was das eigene anfassen geht.

ich werds heute abend nochmals versuchen, vllt auch mit gleitgel? und dann berichten..

Knle^in WTLiffi


Eigentlich brauchst du kein Gleitgel, wenn du deine Periode hast, dann ist dort ja duch das Blut genug Feuchtigkeit. Aber in der Anleitung steht wirklich, dass man ihn anfeuchten soll bevor man ihn einführt.

Du musst einfach ganz in Ruhe die für dich angenehmste Variante des Einführens finden, aber die Finger gehen wohl oder übel ein Stück mit rein. Anders springt er zu früh auf und das tut weh (kenne ich auch).

Bei mir ging schon das erste Mal super, ich hatte fast keine Probleme. Nur manchmal fasst man ihn einfach falsch an und dann geht was schief... Immer dran bleiben, zur not halt auch mal mit Gleitgel, wenn du dich dadurch sicherer fühlst. Irgendwann hast du's dann auch ihne raus ;-)

Snusex1202


und er sitzt also nicht so sehr tief, so dass anfänglich der ungekürzte stagb noch rausschaut oder wie? ist es dann nicht unbequem, wenn er weit vorne sitzt?

Sytef9fi( 8x3


Du musst ihn so weit reinschieben, bis er nicht mehr stört. Der Stiel würde bei mir auch rausschauen, den hab ich schon am Anfang abgeschnitten.

S>use12x02


na ich bin echt gespannt... meld mich morgen dann nochmal ;-)

Avdre?ena


Oo!

Das ist ja ein interessantes Ding.

Die Vorstellung die MTasse rauszunehmen, spülen und wieder rein ist mir (noch) ein bißschen abstossend, aber wenn ich an Binden denke... :-/ die sind überhaupt nicht angenehmx. Gerade für Reisen finde ich die Tasse sehr gut, denn es gibt Länder wo Tampons fast Tabu sind und sind deshalb richtig Teuer.

Wiederverwendbar...mmm...weniger Müll. Nicht schlecht. Vielleicht kaufe ich mir die M-Tasse.

j;es,sEi2x911


hatte zwar bis jetzt nur trockenübung. aber das teil ist klasse. bis jetzt ist das raus machen noch nicht so toll aber übung macht den meister. :-)

bin durch dieses forum auch drauf gekommen. vielen dank an alle :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH