» »

Tampon, Binde etc. vs. Mooncup

S/uSsfe12x02


das geht so einfach? muss man da net speziell psychologie studiert haben?

oder bist du einfach nur allgemeinmediziner in einer psycholog. klinik?

Kuath=ibab0y


Ne, Pschologen sind Psychologen, aber Psychiater sind Fachärzte für Psychiatrie und Psychotherapie. Psychologen dürfen ja auch keine Medikamente verschreiben etc. Das ist psychiatrisches Aufgabenfeld. Psychologen arbeiten aber in der Klinik mit Ärzten zusammen. D.h. man bespricht z.B. in den Teamsitzungen mit ihnen die Patienten und hört sich ihre Meinung dazu an. Oft machen die psychologischen Psychotherapeuten auch die Therapiesitzungen mit den Patienten, da die Psychiater noch andere Dinge machen müssen.

Aber trotzdem ht Psychiatrie primär nicht so viel mit Psychologie zu tun, auch wenn man dieselben Patienten behandelt. Psychiatrie ist wirklich medizinisch und organisch orientiert und nicht so psychologisch quasi.

S/use12902


also meine beiden psychologen waren zeitgleich allgemeinmediziner. die eine in der klinik und die andere hatte ne praxis als ärztin und machte psychologie nebenbei, woanders.

deswegen durften beide mit medikamenten arbeiten!

aber muss man sich da im studium nich auch spezieliasieren?

Kmazth=ibEa<by


D.h., sie haben entweder tatsächlich noch Psychologie studiert, was ich aber nicht unbedingt glaube oder aber was viele Allgemeinmediziner machen, sie haben nach dem Studium eine psychotherapeutische Zusatzausbildung gemacht. Das geht auch, aber dann sind es immer noch keine Psychologen, aber ärztliche Psychotherapeuten. Auch Psychologen müssen um therapieren zu dürfen eine Psychotherapieausbildung machen. Und Psychiatrie ist ja nochmal was anderes, da ist die Psychotherapieausbildung in die Spezialisierung mit eingefügt, d.h. man macht 4 Jahre Psychiatrie und 1 Jahr Neurologie und dazu die Psychotherpaieausbildung in einem Verfahren der eigenen Wahl.

S^use1120x2


ohje, na ja, irgendwas werden sie schon gewesen sein :-)

ich überleg ja auch, ob ich psychologie studiere, als 2. studium oder eben wechseln, in meinem baldigen studiengang belege ich das fach psychologie ja ..

K<atVhi6babxy


Ist Psychologie nicht weiterhin ein NC Fach und wird über die ZVS vergeben?

Siuse1q202


jap, aber ich kann dann quer einsteigen, und zwar deswegen, weil ich psychologie belegen werde. so komme ich dann leichter ran, als auf der warteliste zu stehen!

Kclewin XTiffxi


Suse, klappt das eigentlich inzwischen mit dir und dem Cup?

Vielleicht lernst du ja deinen Körper mit nfp ein bisschen besser kennen oder verstehen und kannst dann nochmal ganz entspannt mit dem MC probieren :-)

MSööSp Mööp


ein positiver Bericht

Hallo zusammen, ich wollt nur mal einen rundum positiven Bericht hier reinsetzten, da Foren ja oft das Problem haben, daß da viele Leute schreiben, die nicht gut klarkommen und die anderen den Weg ins Forum gar nicht finden.

Ich hab meinen MC jetzt seit ca. 4 Monaten und bin total begeistert. Es klappt prima bei mir und ich finde es so praktisch, daß ich nicht immer drauf achten muß, genug Tampons dabei zu haben, ob im Klo ein Mülleimer ist usw.

Allerdings bin ich wohl auch sehr MC-freundlich gebaut ;-D, mit genug Platz da unten und feucht genug bin ich auch meistens. Daß eng gebaute Frauen damit Probleme haben, kann ich mir schon vorstellen, aber da man das Ding ja auch zurückgeben kann meine ich: Probieren schadet nix.

Viele Grüße *:)

KJl=eiMn >TifZfi


Man kann den MC leider nicht mehr zurückgeben, schau mal in die neuen AGB bei mondtasse.de

Oder haben die schon wieder neue?

M(öö p Mxööp


nicht mehr zurückgeben?

Das wußte ich nicht, ich habe meinen aber auch nicht von modtasse sondern von safer-fun, da ging das damals noch...

SBus:e+120x2


ja rückgabe ging nicht mehr glaub ich...

habs nicht weiter versucht, hatte meine regel nicht mehr und irgendwie hab ich die motivation verloren :-(

R4Blxume


Vergleich mooncup mit nuvaring

ich hole diesen thread mal wieder aus seiner versenkung...

ich hab da eine Frage: Haben die Mooncupbenutzerinnen auch schon mal den Nuvaring zur verhütung benutzt?

ich interessiere mich für den Mooncup nämlich sehr, jedoch hatte ich mit dem Nuvaring immer echt unangenehme Probleme, hab das Ding permanent gespürt. es war zwar mit dem Einführen überhaupt kein problem, jedoch rutschte der ständig und ich hatte immer einen Fremdkörper in mir gespürt. Und ich hab ihn jedesmal auf der Toilette rausgenommen und wieder eingesetzt aus angst ihn zu verlieren...

Bei tampons ist das anders, die fang ich erst an zu spüren, wenn sie rausmüssen weil sie schon vollgesogen sind... drücken dann gegen die Harnröhre.

Wie spürt ihr das im Vergleich zu Nuvaring (falls ihrs kennt) und tampon? Ist das irgendwie vergleichbar?

Drückt der Cup gegen die Harnröhre oder sitzt er ein wenig tiefer ?

Und: Wisst ihr, ob es ihn in Amerika günstiger zu kaufen gibt? Bin da nämlich bald und hab günstige angebote dazu gesehen...

grüße, und danke für eventuelle antworten!

rJe7g%istriexrterSexnf


Probieren wir es nochmal...

Ich werd jetzt nach und nach alle threads die ich finde wieder abstauben.... Bis mir jemand antwortet... ;-D

Habe jetzt auf der divacuphomepage [[http://www.divacup.com/]] mal bei den FAQs geschaut wegen der Größe. Da steht aber auch nur, daß man ab 30 bzw durch Geburt "ausleiert" und deswegen bei der größeren Größe der Durchmesser größer ist, damit der cup trotzdem dicht ist.

Habe ich also richtig verstanden, daß der "größere" auch nicht mehr Fassungsvermögen hat?

Und, kann man den größeren auch nehmen, wenn man noch nicht "ausgeleiert" ist, es aber in näherer Zukunft sein wird? Zum einen sind es keine 3 Jahre mehr bis ich 30 bin, und zum anderen habe ich vor, innerhalb dieser 3 Jahre auch schwanger zu werden. Wenn man nicht grade die OriginalOBs nimmt, dauert es schon relativ lange, bis sich der Cup preislich amortisiert. Deswegen fänd ich es doof, mir erst noch den kleinen zu kaufen und dann nochmal den größeren.

Oder kann man den "kleineren" auch nach einer Geburt noch gut verwenden? Stimmt es, daß da nur 15ml reingehn?

Ich hab ja auch ein paar mal schon gelesen, daß der Unterschied zwischen den Größen minimal ist. Gibt es da niemand, der mir meine Frage beantworten kann?

Naja, auf jedenfall viele Grüße @:)

S~unwa~yx82


Hallo ihr Lieben,

informiere mich auch gerade über MC/Lunette. Da stellt sich bei mir die Frage mit der Größe, Ich finde, das sieht riesig aus. Merkt man das wirklich nicht, bzw welche Größe habt ihr da so? (bin mitte Zwanzig, blute meist eher mittel bis wenig). Wenn ich mir die Beschreibungen der Herstellen angucke, dann schreckt mich die Größe ab, bzw ich würde wahrscheinlich eher das kleinere Modell nehmen, auch wenn das immer für Ü 30-Frauen, bzw bereits entbunden.

Was könnt ihr mir da für Erfahrungen zur Größe berichten?!

Danke!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH