» »

Periode und kein Badezimmer?

K9lein iTifxfi


Ich repräsentiere das schöne NRW und mache - wie schon einige Seiten vorher gesagt - auch beim versuchen mit ;-D

tWutVti_frnuttxi


Habe jetzt eine Freundin gefragt und deren Mutter hat davon noch nichts gehört, aber dafür von folgenden Sachen: man soll sich die Haare nicht färben, weil die Farbe nichts hält und man soll sich keine Dauerwelle machen lassen, weil diese auch nicht hält...

@Bibi

Es gibt ja immer unterschiedliche Meinungen und ich finde nicht, dass man sich lächerlich macht, wenn einem etwas passiert ist was anderen nicht passiert ist.

Kyleyin T.iffi


man soll sich die Haare nicht färben, weil die Farbe nichts hält und man soll sich keine Dauerwelle machen lassen, weil diese auch nicht hält...

Das kannte ich bisher nur in verbindungmmit dem mond... halte ich für genauso fragwürdig!

KUa-dd&a2V0


Das mit der Dauerwelle wurde wissenschaftlich längst widerlegt.Es gibt so viele Ammenmärchen.

tqut`ti_fKruxtti


Es gibt auch Bücher über Mondphasen in denen unter anderem drin steht, wann man sich am besten die Haare schneiden lassen sollte, etc.

Es gibt überhaupt sehr viele "Geschichten" die sehr fragwürdig sind und doch glauben und praktizieren es sehr viele Menschen.

Ich glaube zum Beispiel nicht daran, dass Bachblüten helfen. Wie soll eine Mischung an diversen Bachblüten, die ausgependelt wurde (von einer anderen Person) mir helfen, obwohl diese die Blüten für mich ausgependelt hat? ... Das ist auch fragwürdig und doch raten einem viele, dass man es mit Bachblüten versuchen sollte (auch bei Hund und Katz)...

BmibiDblXocksb@ergI13


@tutti-frutti

nein, ich auch nicht. aber mir wurde hier mehrmals vorgeworfen dass ich mich total laecherlich mache mit meinen aussagen. deswegen sagte ich das

K>lei"n Tixffi


Ich glaube auch nicht, dass BB wirken. Aber bei der therapie von tieren kann man damit in der tat erfolge erzielen. vielleicht ist es hier doch unser verstand, der uns daran hindert, dass BB wirken??

t_ut7ti_fruxtti


Kann sein, dass es der Verstand ist oder einfach, weil wir es noch nicht probiert haben.

Genauso habe ich noch nie darauf geachtet, wann ich mir die Haare schneiden lasse und bis jetzt hat immer alles geklappt, auch beim Haare färben (mal abgesehn davon, dass Haarfarbe bei mir hielt wie eine Tönung).

Ich glaube, dass vieles was einem selbst nicht widerfährt, unglaubwürdig scheint und wenn doch mal was passiert, dann war es "Zufall" und man macht sich keine weiteren Gedanken darüber oder schaut im Internet nach, weil einem der Kuchen nicht aufgegangen ist, bei Verwendung der selben Zutaten wie immer...

A<kash:a767


Sorry, dass ich mich erst jetzt wieder melde, aber ich bereite mich gerade auf eine wichtige Klausur (es geht um Hormone, Pheromene, Neurotransmitter etc. :-) ) vor.

arbeitsunfaehigkeit

es gibt heute kaum noch betriebe die ohne konservierungsstoffe arbeiten. mit konservierungsstoffen kann ichauch alles einkochen, aber nicht auf natuerliche weise. aber wie schon gesagt, es muss ja nicht bei allen frauen so sein. nur seh ich nicht ein, warum ihr mir und noch ein paar anderen hier die die gleichen erfahrungen haben unbedingt abstreiten wollt, dass wir dieses erleben.

Naja, es gibt z.B. Konditioreien, die ganz ohne Konservierungsstoffe arbeiten. Die hätten schon ein großes Problem wenn ihre Mitarbeiterinnen einmal im Monat keine Sahne schlagen könnte. Ausserdem gabs hier mal das Beispiel vom Schlachter - die scheinen das Problem doch aus zu kennen. In vielen ökologischen Betrieben werden keine Konservierungsstoffe verwendet. Von daher gäbe es schon einen großen Interessentenkreis.

Ich kann auch wirklich nicht glauben, dass es keine Untersuchungen zu diesem Thema geben soll. Gerade bei meinen Prüfungsvorbereitungen schüttle ich manchmal den Kopf, wenn ich lese auf welche Ideen die Wissenschaftler kommen, was schon alles untersucht wurden, welche Studien durchgeführt wurden. Da ist es doch geradezu unmöglich, dass ein Thema, was nachweislicher Weise die Gemüter so erregt, einfach nicht untersucht wurde. Und soweit ich das im Internet rauslesen konnte wurden solche Studien schon mehrmals gemacht. Nur haben diese kein entsprechendes Ergebis gebracht. Studien, die keine brauchbaren Ergebnisse bringen werden dann auch gewöhnlich auch nicht veröffentlicht, denn an diesen besteht kein Interesse, dafür gibts kein Geld und es findet sich kein Verleger.

Ich bezweifle aber nicht, dass ihr derartige Beobachtungen gemacht habt, allerdings glaube ich, dass es dafür einfache Erklärungen gibt. Ich tippe da auf selektive Aufmerksamkeit und selbsterfüllende Prophezeiungen. Vielleicht sind einige Frauen währdend ihrer Tage auch unaufmerksamer als normalerweise?! Vorallem die Beobachtungen, dass dieses "Phänomen" nur bei einigen wenigen Frauen aufzutauchen scheint macht mich stutzig und stützt o.g. Vermutungen.

KOara TWhra7ce


Grüss euch...

Ich hab mir den Thread da gerade mit wachsendem Interesse durchgelesen und ich muss sagen, das ist teilweise unglaublich was ich da lese.

Wie könnt ihr behaupten dass das was ein anderer Mensch erlebt, Schwachsinn ist, nur weil ihr es nicht erlebt? Glaubt ihr dass ausschliesslich das was ihr tut und erlebt richtig und die Wahrheit ist?

Wissenschaftliche Untersuchungen hin oder her - Bibi ERLEBT diese Dinge am eigenen Leib (ich schliesse jetzt mal aus dass ihr so langweilig ist dass sie das alles erfindet und konsequent immer wieder hier postet), könnt ihr das nicht akzeptieren? Und ich glaube sie hat immer wieder betont dass es nicht bei allen Frauen so sein MUSS.

Echt - zwischendurch war mir zum Kotzen aufgrund dieser Intoleranz. Das ist genauso wie wenn ich felsenfest behaupten würde, Robbie Williams ist total mies und der schlechteste Sänger der Welt, und alle die ihn gut finden sind Idioten und haben keine Ahnung, und nur die Bands die ICH höre sind gut. Das tue ich ja auch nicht, und ich hoffe mal, ihr auch nicht. IHR findet Robbie gut, ich nicht, aber ich akzeptiere alle Fremdmeinungen und lasse mich von GUT GEFÜHRTEN Argumenten vielleicht auch mal dazu überreden, mir ein Lied anzuhören und auf die ganzen musikalischen Feinheiten zu lauschen.

Seid bitte so gut und lasst euch nicht dazu verleiten jetzt aufgrund dieses Beispiels in eine Streiterei über Musikgeschmack auszubrechen, das ist mir ja beim Durchlesen dieses Threads auch mehrmals aufgefallen, dass an sich unwichtige Kleinigkeiten hergenommen und komplett unnötig aufgebauscht werden, nur um zu vermeiden, die EIGENTLICHEN Fragen beantworten zu müssen und sich vielleicht einzugestehen dass man doch nicht soo recht hatte.

Es geht mir jetzt nicht darum dass ab sofort alle glauben dass alle menstruierenden Frauen keine Sahne schlagen können, sondern es geht darum, dass ihr alle kein Recht habt, die persönlichen Erfahrungen eines anderen schlecht zu machen, noch dazu auf diesem niederen Niveau!

Mir wäre nicht aufgefallen dass Bibi (jetzt stellvertretend für alle die auf ihrer Seite sind bzw. die die noch sachlich darüber diskutieren können) die Gegenseiten genauso beschimpft hätte wie ihr sie, obwohl sie rein gefühlsmäßig alles Recht dazu gehabt hätte. Aber so kann man einfach nicht mit den Meinungen anderer Leute umgehen, das ist keine Diskussionskultur, sondern unsachliche Anfeindungen auf niederstem Niveau. Lasst euch das mal durch den Kopf gehn, und ich hätte gerne, dass alle die mir eine Antwort posten, mein Post noch einmal durchlesen und sich überlegen ob sie nicht schon wieder was falsch verstanden haben oder sich auf unwichtige Kleinigkeiten versteifen.

Zum Thema selbst: Ich finde das ziemlich interessant und werd mal beginnen bei mir selbst darauf zu achten. Ich hab bis jetzt selbst noch nichts in der Richtung erlebt (zumindest nicht bewusst), aber ich weiss dass in manchen Henna-Haarfärbe-Packungen dabei steht, dass man das Henna nicht während der Periode anwenden soll, und die Verkäuferin in einem Reformhaus hat mir mal erzählt dass sie diesen Rat missachtet hat und dann waren ihre Haare nach dem Färben grün statt rot. Ich glaub nicht dass die mir Blödsinn erzählt hat, warum hätte sie das tun sollen? Sicher nicht damit ich das Produkt eher kaufe...

Naja würde mich freuen wenn ein paar von euch anfangen würden sich auf elemantare Höflichkeitsregeln zu besinnen und nachzudenken, bevor ihr was postet.

In diesem Sinne,

liebe Grüsse.

t|utti*_3fruttxi


@ Kara Thrace

Zum Thema selbst: Ich finde das ziemlich interessant und werd mal beginnen bei mir selbst darauf zu achten. Ich hab bis jetzt selbst noch nichts in der Richtung erlebt (zumindest nicht bewusst), aber ich weiss dass in manchen Henna-Haarfärbe-Packungen dabei steht, dass man das Henna nicht während der Periode anwenden soll, und die Verkäuferin in einem Reformhaus hat mir mal erzählt dass sie diesen Rat missachtet hat und dann waren ihre Haare nach dem Färben grün statt rot.

Da kannst du ja auch nachher berichten, ob dir etwas aufgefallen ist. (muss man nehme ich an über längere Zeit beobachten und nicht von einem "Test" ausgehen).

Meine Freundin, deren Mutter, das mit dem Haarefärben sagte, hat mir heute erzählt, dass das sogar eine Frisörin gesagt hat, dass die Farbe während der Menstruation kaum bis gar nicht hält und die hat es wohl selbst ausgetestet.

Ich frage mich nur, ab wann einem soetwas wirklich passieren kann. Schon als Jugendliche (12-16 wo bei den meisten die Regel beginnt) oder erst wenn der Körper mit der Entwicklung abgeschlossen hat?

Bei mir kam es beim Haarefärben auf das Produkt an, nicht darauf dass ich meine Tage hatte...Später hielt dann keine Farbe mehr, egal welche Firma (wahrscheinlich haben die Haare gestreikt).

Die Leute die ich bis jetzt danach gefragt habe, ob sie während der Menstruation keine Sahne steif schlagen konnte oder Marmelade einkochen, waren der Meinung, dass dies Unsinn sei (ich kann es selbst nicht beurteilen, habe es selbst noch nicht erlebt und werde es, da ich hormonell verhüte, derzeit auch nicht nachvollziehen können - falls es bei mir überhaupt der Fall wäre).

Vielleicht frage ich auch einfach die falschen Leute, wie auch immer.

Sollte ich vielleicht eher Personen befragen, die in "ländlicheren" Gebieten leben und noch nicht so lange irgendwelche Hilfsmittel verwenden um Sahne steif zu schlagen oder Marmelade einzukochen?

Kjadd"a2x0


Zu dem Haare färben. Das ist auch eine Legende von früher. Urban Legend quasi :-) Das ist aber wirklich eine Sache, zu der Studien gemacht worden sind, die das widerlegt haben. Hab ich des öfteren mal gelesen. Klar, dass sowas in manchen (Frisör)köpfen noch rumschwirrt, sowas ist manchmal nicht totzukriegen...

tVuttFi_fruLttxi


@ Kadda

Das ist auch eine Legende von früher.

Wie lange soll es diese Legende denn schon geben. So lange färbt man sich die Haare doch auch noch nicht (ausgenommen Henna)?!

KSa3tWeh


Wie mit dem verstärktem Haarwuchs nach dem Beinerasieren ;-)

K$addaz2x0


genau @KatWeh. Ich weiß nicht, wie lange es diese Legende gibt. Aber ich würde sagen, vielleicht aus Zeiten meiner Oma oder auch Mutter. Ich kenne diese Sage auch von meiner Mutter, sie hat mir mal gesagt, dass das manche früher geglaubt haben, dass es aber nicht stimmt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH