Stark riechender Ausfluss

Also ich hab danke der Such funktion schon viel zum thema Ausfluss gelesen, aber wirklich schlau bin ich daraus nicht geworden, außer, dass man dagegen nicht wirklich was tun kann, nur mit dem eingreif an der gebärmutter? verätzung oder wie das heißt. hab mir das nämlich überlegt, da ich sehr starken Ausfluss haben, womit ich ja vll auch noch leben könnte, aber der riecht so stark (wie verfaulter fisch ._.), ist sogar schon leuten aus meiner klasse eingefallen, kann keine hose 2 tage anziehn, ohne, dass sie diesen Mumu geruch annimmt, ist mir natürlich sehr unangenehm, ich weiß auch einfach nicht, was ich dagegen tun kann :°( unhygienisch bin ich nich, dusche jeden tag, wasch mich auch ordentlich im genital bereich, aber es hält vll für 2 std. :-/

eure verzweifelte Ayiu

aoyi/u

warst du schon beim fa? vll is es ja ein pilz wenns stark riecht....

L:estrancge

ne war noch nie beim fa, is mir peinlich, und bis jetzt hab ich es auch noch nicht gebraucht. hab hier: [[http://www.medigay.ch/lesbigay/gkrank.htm]] gerade gelsen, dass es ein symtom für Gardnarellen (Gardnarella vaginalis) ist.

hab das schon eine ewigkeit ,aber aus scham ignoreirt, hab mich halt immer überhäufig gewaschen, dann ging das schon, aber wenn das wirklich so ne infektion ist. kann sowas langahaltende schäde haben?

da ich es schon etwas länger hab *angst hab* und meinen ersten fa besuch hab ich mir auch anders vorgestellt, nicht wegen so einer infektion ):

aTyYiu

Wird die Scheideninfektion nicht behandelt, können die Erreger eine Gebärmutter-, Eileiter- oder Eierstockentzündung verursachen - und schließlich zur Unfruchtbarkeit führen.

*shocked* das darf doch nicht wahr sein, ich bin grad mal 16 jahre alt :-o

ich will sowas nicht haben *panisch wein*

aDyxiu

hey mal keine panik!!

geh zum fa und klär das ab!! sowas brauch dir nicht unangenehm sein!! der arzt hat tagtäglich damit zu tun!

LG T

TzrinZity198x3

wenn nicht wegen sowas zum arzt, wann dann? im internet findet man viele informationen und neigt dazu, sich selbst panik zu machen. und selbstdiagnosen treffen wohl fast nie zu also geh echt zum arzt is für dich doch auch angenehmer wenn du weißt was es ist und was du dagegen machen kannst

L(estr4angxe

vermutlich Trichomonaden

also, ich bin zwar ein Mann, aber durch die letzte Infektion meiner Frau hab ich da einiges mitbekommen.

Ausfluss mit fischígem Geruch deutet fast immer auf eine Infektion mit Trichomonaden hin. Dies ist nicht mit einem Pilz zu verwechseln. Es helfen auch keine rezeptfreien Mittel aus der Apotheke.

Die erste Wahl bei einer solchen Infektion liegt, für Frau, in Zäpfchen mit dem Namen Arilin. Der Partner sollte in jedem Fall mitbehandelt werden da auch er meist infiziert ist - auch wenn er keine Beschwerden hat. Beim Mann nisten sich die Trichomonaden in der Harnröhre ein. Als Mann wird mit Tabletten behandelt, diese kann der Frauenarzt gleich mitverschreiben oder ein Urologe.

Was viele vieleicht nicht wissen:

Natürlich kann auch die Harnröhre der Frau infiiziert sein. Da aber von den Zäpfchen 20 % des Wirkstoffes ins Blut übertragen werden, helfen die Zäpfchen auch an dieser Stelle.

Nach der Behandlung sollte ein MIttel zum wieder Aufbau der Scheidenflora genommen werden - den Namen habe ich leider vergessen.

Übertragen werden die Trich. hauptsächlich durch GV, aber wohl immer häufiger auch durch Handtücher, Sauna usw.

Also ab zum FA, ist alles halb so schlimm !

Alles Gute - Babel

b3abexl

Ich hab mal

eine Frage:

Und zwar geh ich jedes Jahr zum Frauenarzt. Allerdings hab ich auch immer Ausfluss der komisch riecht. Ich wasche mich zwar täglich, aber nach nem halben Tag könnte ich mich schon wieder waschen, weil es dann anfängt zu riechen.

Der Frauenarzt macht ja bei mir auch immer einen Abstrich wenn ich hingehe. Der hätte doch was gesagt, wenn da Bakterien gewesen wären oder? Wir der Abstrich denn auf bakteiren untersucht?

Aber er hat noch nie was gesagt. Habe auch sonst keine Beschwerden, jucken, Rötungen etc. Nur den blöden Ausfluss.

Vielleicht weiß ja jemand von euch bescheid. Und vielleicht ist es ja bei dir, ayiu, ja auch so, das es gar nicht Gardnarella ist?!

Viele Grüße,

MLincxhen

ja was heisst das, es richt "komisch".

es riecht immer ein bisschen, das ist normal denn ganz geruchlos ist er ja nicht.

aber natürlich sollte er nicht nach faulem fisch etc riechen, dann zum arzt.

TSheCEursxe

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:




Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH