» »

Periode einleiten, wer kennt sich aus?

oUliv hat die Diskussion gestartet


hallo ihr lieben!!

hatte das letzte mal meine tage am 25. feburar. bis jetzt ist nichts passiert.

ich war heute beim frauenarzt und er gab mir ein periodeneinleitendes mittel: primolut- nor 5.

jetzt soll ich das 6 tage nehmen, ein paar tage danach soll ich meine tage bekommen und dann auch täglich temperatur messen!!

kann es dann in dem zyklus auch sein, dass ich keinen eisprung bekommen oder kann sich das dann wieder durch das medikament einpendeln??

eigentlich wollte ich ja gar kein medikament nehmen. wollte meinem körper die zeit geben, sich selbst zu regulieren.

allerdings finde ich, dass das zeug mal raus muss! ist ja auch so ne art entgiftung!! außerdem habe ich natürlich nen kiwu!!

ich wäre froh über jegliche äußerung zu meinem problem!!

danke schon mal im voraus!!

Antworten
HWaJnnba19x80


Im februar... Und wir haben jetzt zufällig Juli ??? Ist das normalWarum werden die Tage dann jetzt erst so spät eingeleitet ?

o6lixv


naja, ich wollte erstmal abwarten ob sich von alleine was tut!!

war ende märz schonmal beim arzt. er meinte damals, dass das normal wäre nach 8 jähiger piileneinnahme!

jetzt mache ich halt mal was. hoffentlich wendet sich noch alles zum guten. gruß

lDiEll0y98x7


ich denke, dass du diesen zyklus dann vermutlich keinen eisprung haben wirst.

jedenfalls nicht durch das medikament, das leitet nur die tage ein.

ansonsten bessert das medikament die sache nicht unbedingt im nächsten zyklus.

es wäre eventuell sinnvoller zu einem arzt zu gehen, der sich gut mit hormonen und hormonstörungen auskennt, da du ja kiwu hast.

der nimmt erst mal blut ab und bestimmt deine hormone und schaut warum du deine tage nicht normal bekommst.

danach kann man dann gezielt behandeln, wenn man weiss, welche hormone aus dem gleichgewicht sind und zwar auch so, dass du dann möglichst einen eisprung bekommst.

such mal z.b. nach PCO kann ein grund für ausbleibende blutung und eisprung sein, oder untergewicht, oder schilddrüsenprobleme.

nach 8 jahren pille heisst das nicht, dass man seine tage nicht danach bald wieder normal bekommen kann.

normalerweise werden die tage wieder so, wie sie mal vor der pilleneinnahme waren. waren sie da regelmäßig, dann hat man gute chancen, dass sie das auch ohne medis wieder werden. waren sie da schon unregelmäßig, dann bleiben sie es relativ sicher nach dem absetzen auch wieder.

lg lilly

oNliv


hallo!

danke für deinen rat!

ich hatte meine tage vor der pille ziemlich regelmäßig und habe immer meinen eisprung gespürt!!

mein arzt will nachdem ich nen monat temperatur gemessen hat mein blut untersuchen!!

allerdings sträube ich mich dagegen hormone zu nehmen.

ist dann nicht auch das risiko für eine mehrlingsschwangerschaft größer??

naja, irgendwie weiß ich auch nicht...ich hoffe, dass es sich noch so einspielt.

meinst du ich sollte mir nicht zu große hoffnungen machen??

lrinalIena


oliv, wenn du mit deinem arzt nicht einverstanden bist, bzw. du noch warten willst, dann wechsel den arzt! es ist dein körper!

du musst nichts nehmen was du nicht willst. wie meine vorredner schon gesagt haben, such dir einen arzt, der auf hormone spezialisiert ist

ich wünsch dir alles liebe und gute

linalena

j essioca2x4


Hallo oliv!

Ich habe das gleiche Problem wie Du allerdings scon länger. Habe im April 04 die Pille abgesetzt wegen KiWu. Und seitdem habe ich meine Periode nur im August 04 und im Januar 05 bekommen. Im Januar aber auch nur weil ich Dexamethason genommen habe. Da das aber Kortison enthält habe ich das nicht wieder genommen. Seitdem habe ich auch keine Periode bekommen. Meine ganzen Blutwerte (Hormone etc.) sind alles top in Ordnung. Da ich aber eine schwere Zeit hinter mir habe, psychisch gesehen, meinte meine FÄ das das wohl dann daher kommt und ich sollte meinen Körper und meiner Psyche die Zeit geben sich zu erholen.

Das war im April. Im August soll ich wieder zu ihr und ihr sagen wie es mir nun geht. Meine Periode habe ich nicht wieder bekommen, aber ich habe seit dem 29.5. alle 14 Tage einen Tag wo ich blute. Kann ja sein das das die Anfänge sind.

Halt mich aber bitte mal auf dem laufenden was es bei Dir so ist/war. Würde mich mal interessieren.

Jessica

o6l9iv


hallo!!

naja, immerhin sind deine werte in ordnung!!

und das andere kriegts du auch noch in den griff!!

werde jetzt die tabletten nehmen und auf meine mens warten. immerhin habe ich dann mal wieder nen anfang gemacht, denn ich weiß gar nicht merh wo ich in meinem zyklus stehe.

wie es dann weitergeht szeht in den sternen. ich lasse es ein wenig auf mich zukommen.

bei meinem arzt werde ich erstmal bleiben. ich bespreche das immer alles mit meiner hausärtzin. sie machta cu naturheilverfahren.

wie auch immer...ich warte jetzt einfach mal ab...danke

l:illy9987


also wenn die tage vor der pilleneinnahme regelmäßig waren, denke ich hast du gute chancen dass es auch ohne hormone wieder so wird.

versuch normalgewicht zu haben/bekommen,

diäten bringen z.b. die tage auch durcheinander ,

versuch dich ausreichend mit vitaminen zu ernähren (z.b. genug jod essen)

genug schlafen,

wenig stress

lg lilly

s;uperm<amxi


oliv

Ich hoffe natürlich das dein Zyklus von alleine wieder ins Lot kommt, aber für den Fall das du doch Eisprungauslösende Mitte nehmen mußt, möchte ich dich beruhigen. Es könnte natürlich sein, das wenn dein Körper enorm darauf reagiert, das dann mehrere Eizellen reifen, aber meistens bleibt es doch bei einem. Durch regelmäßige Kontrollen beim Arzt, der das Follikelwachstum überwacht weißt du da ja auch immer ganz genau.

Ich bin jedenfalls mit Hilfe dieser Medikamente glückliche Mami geworden und hoffe es klappt bald wieder...

oOlixv


danke, danke!!

es ist tatsächlich so, ich mache grad eine darmentgif´tung, bei der ich auch gut abnehme!! 13,5 kilo!!

naja, es hat sich seit gestern wieder viel geändert.

mein freund möchte doch noch lieber warten mit dem kind.

ich weiß auch nicht, eigentlich war soweit alles klar. er will auf jeden fall ein kind mit mir. findet den zeitpunkt jedoch wieder nicht so gut. er möchte finanziell besser dastehen usw. nicht "irgendwie" es schaffen.

hat er ja sicherlich auch recht, aber ich hatte mich jetzt so mit dem gedanken angefreundet, dass es jetzt schon ein herber rückschlag ist.

aber vielleicht ist das ja auch alles für was gut.

obwohl es schon sehr weh tut!!

liebe grüße

lcillyx987


dann würd ich echt erst mit hormonen anfangen oder mir sorgen machen, wenn du mindestens 2 monate lange dein gewicht gehalten hast und trotzdem deine mens nicht kommt. (und du nicht untergewichtig bist)

bei ganz vielen frauen bleibt die periode aus, wenn sie so viel abnehmen. ist ja auch natürlich, dein körper hat angst bei so einem energiemangel nicht die energie für ein baby zu haben.

lg lilly

o~lxiv


danke!!

untergewichtig bin ich auf keinen fall!

ich warte jetzt halt ab...bi gefrustet wegen meinem freund.

ich weiß auch nicht, hormone lass ich erst mal weg!!

d]ierbennixe


Hallo

ich hatte vor ca. 3 Jahren das gleiche Problem, allerdings wurde dies bei mir ein wenig anders definitiert. Ich habe jahrelang die Pille eingenommen. Aufgrund von unzähligen und scherzhaften Zwischenblutungen habe ich das Präparat abgesetzt. Ich bekam meine Tage nicht. Mit diesem Problem ging ich zu meine FA, die mir dann sagte, ich würden keinen ES bekommen. Fand ich nicht weiter schlimm, denn ich wollte ja auch nicht schwanger werden. Aber denkste, nach einem halben Jahr war ich schwanger !! Ich habe vorher auch immer meinen ES gespürt, in der Zeit, in der ich die Periode nicht bekam, haben ich ebenfalls nichts gespürt (wie Du!). Tja, und trotzdem schwanger geworden. Also schließe es einfach mal nicht aus.

nun brauch ich evtl auch mal Rat !

Nach der Geburt habe ich ein halbes Jahr die Pille genommen, und seit Herbst abgesetzt (wegen KiWu) !! Tja, jetzt bekomme ich zwar die Tage ( so mal alle 6-8 Wochen ) und einen ES habe ich auch. Habe aber gelesen, dass, wenn die Regelabstände zu weit auseinanderliegen, findet zwar der ES statt, aber es besteht die erhöhte Gefahr der Fehlgeburt (aufgrund von Überreifung der Eizelle). Tja, das ist mir irgendwie zuwider und das will ich natuerlich nicht riskieren. Würde natuerlich gern Hormone nehmen, um eine intakte Regelblutung alle 4 Wochen ( oder wenigstens annähernd alle 4 Wochen) zu erreichen. Habt Ihr da Erfahrung ? ich kann nicht zunehmen, bin seit eh und je untergewichtig und das wird sich auch nicht ändern (nicht mal wenn ich wollte!), daher wird so nie eine intakte Regelblutung von Natur aus entstehen.

Hoffe, irgendjemand kann mir einige Infos zu Hormonen geben, ob diese überhaupt sinnvoll sind, ob diese Überreifungs-geschichte überhaupt Wahrheit sich birgt usw.

danke vorab, Eure Bennie

S+igalgixt


Hallo an alle,

kann mir jemand genau erklären, was genau Primolut ist? Mein FA hat mir das heute verschrieben , nachdem ich seit 8 Wochen meine Mens nicht meht bekomme....ich soll das jetzt 12 Tage nehmen und nach Absetzen kommt wohl die Mens...Seit meiner FG mit AS im April geht bei mir alles durcheinander und ich hatte erst einmal meine Mens...jetzt soll sie damit eingeleitet werden. Blut hat er mir auch abgenommen, um einen Hormonspiegel zu machen.

Wer hat Erfahrungen mit diesem Preparat? Wie lange dauert das jetzt, bis die Mens kommt und kann sich dannach wirklich alles wieder von alleine regulieren??

Danke für eure Hilfe...ich bin etwas verzweifelt (nicht dramatisch ;-)), weil wir 3 Monate nach der FG (also JETZT) wieder "loslegen" will, aber so kann man doch unmöglich schwanger werden, oder??

Danke für Eure Antworten....?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH