» »

Scheideninfektion

h`end}yazd}yoin


hi lizzi...

hab da noch paar fragen an dich:

wie wurden die streptokokken überhaupt diagnostiziert? muss ja mit kultur gemacht worden sein, aber warum wurde eine kultur angelegt, wenn du keine beschwerden hast?

wie schaut denn der ausfluss aus?

die döderlein kann man so in der apotheke kaufen. aber sprich ruhig mal deine ärztin darauf an und frag was sie dazu meint. bei bakterien werden die allein aber nicht ausreichen denk ich. da müsstest du auch ansäuern (vagi c).

ich denk mir grad dadurch dass die streptokokken so hartnäckig sind und ohnehin bald nach der ab-behandlung wieder auftreten, macht es nicht wirklich sinn, sie zu behandeln.

wenn du sie aber dennoch loswerden willst, kannst dus auch mal mit knoblauch probieren (is mir grad eingefallen)... also über nacht 3 mal hintereinander eine knoblauchzehe einführen. das ist ziemlich antibakteriell (hilft allerdings nichts bei e.coli), und zerstört dir leider auch die lactobazillen, aber ich denk mal trotzdem besser als antibiotika.

aber lass dich überraschen, vielleicht sind die bakterien schon weg, ohne dass du was davon gemerkt hast ;-)

KCoalau-Bine


Hallo zusammen,

ich bin ganz neu in diesem Forum. Aber da ich auch schon öfters Pilze nach AB-Behandlungen hatte und jetzt wg. einer Zahn-OP für ein paar Tage AB nehmen muß, habe ich im Netz gerade dieses Forum hier entdeckt. Ich weiß, dass man nach einer AB-Behandlung den Darm wieder mit Symbioflor aufbauen kann. Aber ich habe nicht wirklich Lust wieder extra in die Apotheke zu laufen. Tut es nicht auch jeden Morgen eine Portion Actimel o.ä. und zusätzlich ein paar Joghurt-OBs? Bzgl. letzterem, ist es da egal, welchen Naturjoghurt man nimmt oder muß er links- bzw. rechtsdrehend sein?

Danke schonmal für Eure Hilfe.

Grüße

L*izSzix83


Hi hendyadyoin,

erstmal vielen Dank für deinen Beitrag *:)

du hast Recht, für die Diagnose der Streptokokken wurde ein Abstrich gemacht und dann Kultur angelegt. Wie es dazu kam:

Ich hatte vor ein paar Monaten zum 2. Mal ne heftige Blasenentzündung :°( Da hab ich über ne Woche Antibiotika bekommen, weil die nicht weggehen wollte. Nach einiger Zeit hatte ich immer noch das Gefühl, dass "da irgendwas nicht stimmt" also keine richtigen Schmerzen aber ein unangenehmes Gefühl. Da ich wegen der wiederholten BE sowieso zum Urologen geschickt wurde, hab ich ihn darauf angesprochen. Er hat ne Blasenpiegelung etc gemacht, sagte es sei organisch alles ok und hat mir uro vaxom verschrieben, das ich 3 Monate nehmen muss. Wegen diesem "komsichen Gefühl" im Bauch (sorry ist wirklich kaum zu beschreiben) hat er mich zum FA geschickt, um da mal alles kontrollieren zu lassen. Beim FA hab ich dann auch von dem Auslfuss berichtet, und bei der Untersuchung meinte meine FA die Scheide sei auch gerötet; ja und so kams zu dem Abstrich und der Entdeckung der Streptokokken (mir fällt grade ein, dass auch ein paar Darmbakterien nachgewiesen wurden, aber das sollen nur ganz wneige gewesen sein). Ansonsten hab ich so gut wie nie Schmerzen oder Brennen oä

Der Ausfluss bei mir ist gelblich und ca einmal am Tag kommt da sogar ein kleiner "Schwall" raus (tut mir leid, wenn ich so ins Detail gehe), was dann doch unangenehm ist. Hat das jemand von euch auch?? Zuerst dachte ich, da ich die Pille nehme, sei der Ausfluss nicht schlimm, aber nun mach ich mir doch Gedanken, denn so viel kann ja nicht normal sein, oder ??? Deswegen muss ich auch ständig Slipeinlagen benutzen, dabei sollen die ja auch nicht gerade gut sein. Was meint ihr dazu?

Einen Termin beim FA hab ich leider erst in einer Woche, hoffentlich ists dann besser; werde dann auch mal nach den Döderlein fragen.

Viele Grüße

h8endeyadyxoin


hallo lizzie..

das mit dem gelben ausfluss hab ich schon mal gehört, von einer mit staphylokokken. hört sich ja wirklich wie eine blöde sache an. wurde das antibiotikum denn ausgetestet? (hilft leider auch nicht immer)

besser ist es natürlich ohne slipeinlagen, aber wenn du sonst ganz nass bist... probier mal aus wie es ist ohne, vielleicht ist es nicht so viel ausfluss und trocknet dann ein.

behandelst du jetzt irgendwie?

LhizzZi83


Hallöchen *:)

hab leider erst nächsten Mittwochen nen Termin beim FA bekommen. Bin mal gespannt, was sie dann sagt :-/

Bis dahin werd ichs mal mit den Joghurttampons probieren und vielleicht geh ich mir auch mal Knoblauchzehen kaufen. Ich hoffe nur, das riecht man nicht so ;-D

h}endydadyoxin


*g* leider riecht man das... wenn du nicht nach knoblauch stinkst, ist die wirkung nicht gut genug ;-D also lieber mal 3 tage zuhause bleiben...

LmizOzi83


huch, das hört sich ja gefährlich an, na wenigstens bekomm ich dann keine Probleme mit Vampiren :-p

ich geb mal bescheid, was der FA sagte, denn meiner Meinung nach hat sich bis jetzt noch nix geändert :°(

L*izzix83


Hallo mal wieder *:)

heute war ich beim FA. Und es ist immer noch nicht in Ordnung :°( Da wurde nochmal ein Abstrich gemacht und ich muss mich wieder ne Woche gedulden. Der PH-Wert ist zwar etwas besser aber auch nicht OK...

Hab dann mal nach den Döderlein gefragt und schwupp hab ich Gynoflor verschrieben bekommen. Ich hoffe die helfen.

Aber irgendwie ist mir das komisch vorgekommen heut. Die FA sagte, dass sie letztens gehört hat, dass ein Professor von dem Labor wo das alles hingeschickt wird ein ganz falsches Ergebnis bekommen hat, na toll und mein Abstrich landet nun auch da, was soll denn das werden ??? Und sie sagte noch, die Antibiotika muss man nicht so lange nehmen bis alle Streptokokken weg sind, könnte man ja noch verstehen, vielleicht wird der Körper ja allein mit denen fertig, wenns nur noch wenige sind.

Ich hab leider noch eine letzte kleine Frage. Ich hab mit den ABs am letzten Pillentag vor der Pillenpause angefangen, hab dann meine Periode bekommen und dann nen neuen Streifen angefangen. Ich müsste doch jetzt wieder ganz geschützt sein, oder? Ich dachte nur, wenn man die letzte Pille vergisst, soll man ja die Pause dann um einen Tag verkürzen, das bezieht sich doch aber nicht wenn man "nur" an diesem Tag mit den ABs anfängt, die Pille aber nicht vergessen hat ??? Tut mir leid wegen der vielen Fragen, aber beim Arzt geht das immer alles so hopplahopp, dass ich garnicht dazu komme, alles zu fragen :-|

Viele Grüße und großes Dankeschön

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH