» »

Pickel/ Akne nach Absetzen der Pille?

E-mqa2 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben,

bald ist meine vorerst letzte Pillenpackung zu Ende. Ich freue mich total aber mache mir auch viele Gedanken wie mein Körper die Umstellung so verkraften wird %-|

Vor etwa 6 Jahren habe ich schon 1x eine Pillenpause gemacht. In dem halben Jahr hat gar nichts funktioniert, ich habe meine Regel nicht bekommen und sehr viele Pickel. Meine Ärztin meinte damals, das ich Hormone benötige, da mein Körper die Regulierung/ Umstellung alleine nicht hinbekommt und das ich dann auch die Pille wieder nehmen könnte, da ich so noch den Verhütungseffekt mitnehmen könnte. Nun wünschen wir uns aber ein Kind und auch so, ich will einfach die Pille nicht mehr nehmen. Inzwischen bin ich ja auch ein paar Jährchen älter. Hat jemand von euch Erfahrungen? Muss ich mit einem ähnlichem Chaos wie vor 6 Jahren rechnen? Oder ist jetzt vielleicht alles ganz anders? Kann ich vielleicht etwas tun damit es für meinen Körper leichter wird? Bzw. ich nicht wieder so extreme Pickel bekomme.

Ich danke euch

lg Ema2

Antworten
S}chmaus^al8x3


Hallo Ema, *:)

Ja, dass würd mich auch interessieren. Hab vor ca. 6 Monaten die Pille abgesetzt und seither sprießen die Pickel nur so. Langsam bin ich wirklich am verzweifeln.

N4ascBhkatxze


Hi,

bei jedem wirkt sich die Hormonumstellung anders aus. Ich kann dir nur von meinen persönlichen Erfahrungen berichten: Ich nahm die Valette ein, da ich auch unter Akne litt und die Valette ja eine "Hautpille" ist, unter der ich sehr schöne, glatte Haut hatte. Genau wie du hatte ich nach dem Absetzen der Pille Angst, dass die Akne wieder sprießen würde. Aber das tat sie gar nicht! Ich hatte zwar in der ersten Zeit nach dem Absetzen (ca. ein halbes Jahr lang) hin und wieder ein paar Pickelchen, die waren aber nicht der Rede wert! Jetzt ist meine Haut wieder so glatt wie unter der Einnahme der Valette. Mache dir nicht so viele Gedanken, sondern probiere erstmal aus, wie du ohne die Pille zurecht kommst. Sonst gibt es immer noch Hautärzte, die auch ohne Hormone eine Menge bewirken können. Oder du lässt dich mal von einer guten Kosmetikerin beraten. Fruchtsäurepeelings bewirken z.B. auch eine ganze Menge.

Liebe Grüße von

EUmxa2


hast ja recht

Hallo Naschkatze, erst mal vielen Dank, endlich mal eine positive Erfahrung @:) Im Grunde hast du ja auch total Recht, ich muss es einfach ausprobieren. Leider muss ich mir immer über alle Eventualitäten schrecklich viele Gedanken machen :-/ Werde aber mal versuchen es einfach drauf ankommen zu lassen.

lg von Ema

bQaamxbi


hm.

ich hatte damals wegen meiner haut zuerst belara bekommen,aber da ich sie absolut überhaupt nicht vertragen hatte und auch keine besserung mit der haut zu sehen bekam, wurde mir darauf hin juliette verschrieben.

nach einer kurzen zeit ging es auch wirklich besser.

aber ich hab sie nur drei monate genommen, weil ich angst hatte, dass sich mein körper zu sehr daran gewöhnt, da sie ja auch ziemlich stark sein soll.

in der packungsbeilage stand ja auch nur von drei-vier monaten...

zwar hatte ich grosse angst, dass meine pickel dann wiederkommen würden, wenn ich damit aufhöre..

aber seitdem ist gar nichts!

meine haut sieht immer noch klar und rein aus.

also es besteht noch hoffnung, auch wenn man mit der pille aufhört, dass man danach auch wieder pickelfrei rumlaufen kann :-)

Mvar;i-Sxophi


Hi, ich habe ebenfalls vor 2 Jahren die Pille abgesetzt und bereits nach 1-2 Monaten Akne bekommen. So entschied ich mich die Pille ( Neo-eunomin) gleich wieder zu nehmen. Seit Januar diesen Jahres nehme ich die Pille nicht mehr. 4 Monate lang hatte ich kaum Pickel, im Mai gings dann aber richtig los und seitdem habe ich das Gefühl werden sie immer schlimme. Eine Hautärztin meinte zu mir das die Pickel nach ca. 4- 8 Monaten erst richtig schlimm werden. Ich weiß langsam nicht mehr was ich noch tun soll.

SAc4hmau)sal8x3


Hallo *:)

ich glaube etwas gefunden zu haben was wirkt. War vor kurzem auf einer Seite namens aknewelt.de. Da hab ich etwas über hochdosiertes Vitamin B5 gelesen.

Ich nehme es jetzt seit 2 Tagen und glaube es ist schon besser geworden. Hat jemand von euch schon Erfahrungen damit gemacht?

LG

kHam:ikatWze8x7


ich habe auch total viele pickel sietdem ich die pille abgesetzt habe...

aber wegen pickeln die pille nehmen?!....*überleg* NEIN

ansonsten wie immer meine tage ...

bTluumWchexn


hallo

nun habe ich vor 7-8 monaten meine pille abgesetzt und ich verzweifle auch total an den pickel, die ich seit letzten wochen andauernd bekomme. ich habe schon darüber nachgedacht die pille wieder zu nehmen, aber etwas in mir wehrt sich dagegen. und deswegen brauche ich einen rat von euch, was ich tun könnte. vielleicht hat ja jemand ein rat für mich!!

lg danke

MAissEyxO


Wart ihr Pickel geplagten schon mal bei einem Dermatologen in Behandlung?

G6ras-<Halxm


Das mit der unreinen Haut ist für mich auch ein Thema, was mich vom Absetzen abhält (aber nicht das einzige). :- ich meine, ich habe trotz Pille immer noch einige Unreinheiten, hab zuerst die Diane 35 genommen und jetzt seit über nem Jahr die Yasmin - sind also beides Hautpillen, aber nicht mal das wirkt.

Zudem x Produkte ausprobiert, von eher billigen über teure (Vichy, La Roche-Posay). Ich rauche nicht, ich ernähre mich nicht ungesund/fettig oder sonstwas...

ich sah vor der Pille schlimmer aus, aber da ich ja selbst mit Pille keine reine Haut habe, will ich gar nicth wissen, wie es ohne wäre...

für mich heisst das: Weiterschlucken. Da ich keine NW habe, ist mir das vorerst auch egal..

Ihr80


Hallo,

ich hatte noch nie Probleme mit der Haut. Ich nahm die Pille seit meinem 16 Lebensjahr und nun mittlerweile seit 10 Jahren. Durch das Ausprobieren der Valette habe ich einen sehr starken Haarausfall bekommen und habe daraufhin die Pille abgesetzt, weil nichts anderes gegen den Haarausfall geholfen hat...

Die Ärzte sagten natürlich, dass es nicht von der Valette kommen kann und ich habe mir alles mögliche in die Haare geschmiert und alle Tests über mich ergehen lassen, aber es hat nichts geholfen. Nach 1 1/2 Monaten ohne Pille hat der Haarausfall einfach aufgehört und zeitgleich habe ich Pickel bekommen, besonders auf der Stirn aber auch auf der Brust und am Rücken. Wie gesagt, nicht mal in der Pubertät hatte ich Probleme mit der Haut. Gleichzeitig ist die Haut trocken und fettig geworden, es hat sich also sowas wie eine T-Zone entwickelt. Ich habe drei Monate abgewartet(Also insgesamt 5 Monate Pillenpause gemacht), weil ich dachte, dass es eine Phase sei und der Körper es verarbeiten müsste, aber es wurde immer schlimmer. Nun habe ich vor zwei Wochen mit der Bella Hexal angefangen, aber bisher leider noch keinen Erfolg erzielt.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Danke für jede Antwort

M onoixM


5 Monate können hier sogar noch zu kurz sein. Der Körper braucht im Schnitt 6-9 Zyklen um hormonell wieder in korrekten Bahnen zu funktionieren. Bei mir hat es 10 Zyklen gedauert, bis die Pickel weg waren. Ich habe damals aber eine ganz eindeutige Entscheidung getroffen: Lieber Pickel als die Nebenwirkungen.

Wenn du die möglichen NW der Pille akzeptieren kannst, solltest du deinem Körper aber zumindest 3 Monate Zeit geben, damit die Pille wirken kann.

Er ist schließlich keine Maschine.

I.r<80


Hallo MoniM,

ich hatte bisher keine NW von der Pille bis ich mit Valette angefangen habe.

Hattest du denn vor der Pilleneinnahme Probleme mit der Haut bzw welche Nebenwirkungen hattest du? Die Pilleneinnahme ist sicherlich nicht gesund, aber es gibt ja momentan keine Alternativen...

6-9 Zyklen kommt mir schon sehr lange vor, erst recht, wenn man diese Zeit nicht hat. Woher kommen diese Zahlen? Aber es freut mich für dich, dass es bei dir geklappt hat. Was hast du noch zusätzlich für die Haut getan? Könntest du mir den Verlauf schildern?

Danke

LG

KYaKmikyazi08x15


Eine Hautärztin meinte zu mir das die Pickel nach ca. 4- 8 Monaten erst richtig schlimm werden.

Hui, gute Hautärztin. Bei mir war es haargenauso: am Anfang erstmal gar keine Pickel und nach nem halben Jahr sah ich aus wie in tiefsten pubertären Zeiten. Bei mir waren auch besonders Stirn, Kinn, Rücken und auch der Brustausschnitt betroffen.

Nach nach ca 2 Jahren hatte es sich dann wieder beruhigt. Mittlerweile hab ich nur noch Pickel wenn ich kurz vor meiner Periode stehe, danach heilen sie wieder recht schnell ab.

Ich hab irgendwann mal angefangen meine Haut (besonders im Gesicht) seeeeehr zu pflegen. Hab mir ein extra mildes Waschgel gekauft, Gesichtswasser und nen Pickeltupfer und rücke mit diesem Gedöns jeden Tag meiner Haut auf den Leib.

Ich hab bei mir nämlich festgestellt, dass die meisten Pickelchen (neben der hormonellen Tendenz am Periodenbeginn) vor allem durch Schmutz hervorgerufen werden.

Unter der Pille hab ich das nicht so wahrgenommen, weil meine Haut da sowieso super war, da konnt ich mir auch noch super fettige BeBe-Creme ins Gesicht schmieren ohne dass ein Pickelchen kam. Mittlerweile ist das eben anders. Ich hab es irgendwann angefangen zu akzeptieren. Mir ists egal ob andere Mädels eine supi Haut haben, ich versuch mir dann einfach vorzustellen, wie die ohne Pille aussehen würden :-p

Und wenn ich meiner Haut was besonders Gutes tun will, fahr ich mal ans Meer oder in die Berge. Da ist die Luft so super sauber und gesund, dass meine Haut babyrein wird x:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH