» »

Post-pill-zyklen

k4atjax306 hat die Diskussion gestartet


Hallo alle miteinander,

ich melde mich auch mal wieder zu wort ;-)

Ich wär sehr interessiert an ein paar info´s oder Erfahrungsberichten von euch, wie sich eure Zyklen nach Absetzen der Pille so entwickelt haben. Ich bin jetzt im 3. Zyklus ohne Pille und die Zyklen werden einfach jedes mal länger. Bin heut schon ZT 42 (leider mit negativen sst gestern) und würd gern wissen, ging es einigen von euch auch so?

Lieben Gruß und Dank im Voraus @:) ,

Katja

Antworten
LDilZie8x3


Hallo Katja,

das mit den Zykluslängen kann ich dir (von mir) ganz genau sagen. Habe letztes Jahr Mitte Oktober die Pille abgesetzt.

1.Zyklus 30 Tage (wahrscheinlich Nachwirkung der Pille)

2.Zyklus 60 Tage

3.Zyklus 40 Tage

4.Zyklus 49 Tage

5.Zyklus 44 Tage

6.Zyklus 53 Tage mit 3-tägiger Schmierblutung vom 27.-29.ZT

Du siehst, irgendwie keine Besserung in Sicht. Aber da reagiert auch jeder Körper anders drauf. Manche bekommen ihre Periode gar nicht, andere sofort regelmäßig! Ich nahm die Pille sogar nur 2 Jahre lang :-( Werde mal zum Arzt gehen deswegen. Habe nämlich wegen der langen Zyklen auch bestimmt keinen ES.

liebe Grüße *:) Lilie83

PS: Wie alt bist du denn, und versucht ihr ein Baby zu bekommen?

k<atja3x06


Hallo Lilie *:) ,

Danke für deine Antwort. Ich seh schon, das ist also kein außergewöhnliches Problem ;-) . Warst du denn noch gar nicht beim Arzt deswegen? Ich meine zwecks Mönchi oder so?

Ich denke zwar, man sollte dem Körper zeit geben, von alleine wieder klar zu kommen, aber irgendwann macht es einen doch verrückt, oder?

Ich hab 12 Jahre die Pille genommen und bin jetzt mitte Zwanzig. Über ein Baby würden wir uns sehr freuen, lassen es aber auf uns zukommen :)D

und bei dir?

Lieben Gruß @:)

Katja

KnedNi!sha


Hallo Katja!

Also ich habe im Februar/März meine Pille abgesetztn mein erster Zyklus war so lange als würde ich die Pille noch nehmen (25 Tage) der zweite Zyklus (42 Tage) war dann so lange das ich schon dachte ich wäre Schwanger und bin zum Frauenarzt gerannt, die sagte dann zu mir das es durchaus sehr lange dauern kann bis sich alles wieder bei mir einstellt.

Dann wurden die Zyklen immer länger und ich habe mich informiert was helfen soll einen regelmäßigen Zyklus zu bekommen ;o(

Nun nehme ich Mönchspfeffer da ich z.B. meinen ES nicht merke und demnach immer schön rechne wann ich meinen ES habe. Diesmal ist er irgendwann zum 29-03.08 und ich hoffe das ich dann danach meine Mens nicht mehr bekomme ! ;-)

LG Kedi ;o)

NuaAddix 1


hey ihr,

also ich habe bereits letztes jahr im januar die pille abgesetzt, und habe sie auch ca. 10 Jahre genommen.Bei mir hat es sehr sehr lange, fast ein jahr gedauert bis sich das eingespielt hat, hatte mal zyklen von 25 tagen dann wieder mit fast 60, inzwischen hab ich seit anfang dieses jahr einigermassen regelmäßige Zyklen nur einmal war einer mit guten 40 Tagen dabei. Es kommt ganz auf Euren Körper an und wie es Euch auch so psychisch usw. geht, Stress und Belastungen spielen da oft eine große Rolle. Meine Frauenärztin meinte auch das sei normal und ich soll mich nicht verrückt machen. Sie meinte auch das es immer wieder mal Zyklen geben kann in denen man gar keinen Eisprung hat so ab und zu.

Ich habe auch eine zeit lang Mönchspfeffer genommen aber inzwischen nehm ich es nicht mehr. Hab ein bisschen Geduld mit Deinem Körper Katja :-) das wird schon

lg

k+atjax306


Alle zusammen *:)

Erstmal: Danke für eure tipps. @:)

Naddi: du schreibst Stress und Belastungen spielen eine große Rolle. Hast du schonmal Erfahrungen gemacht, was den Zyklus unter den Streß (Arbeit, Beziehung usw.) angeht? Kann es sein das Streß auch (u.a.) der Grund dafür sein kann, das man keinen ES hat?

Ich finde es erstaunlich wie sich der Körper verändert, wenn man die Pille nicht mehr nimmt. Als man sie genommen hat war alles so klar vorhersehbar und geregelt. Man denkt es ist normal, dabei ist es nur chemisch und alles natürliche ist komplett anders...

Naja, wahrscheinlich wird immer jeder Zyklus was besonderes haben und ich kann mir vorstellen, das immer dann, wenn man denkt, jetzt ist alles "eingespielt", passiert wieder was neues ;-)

N<ad,dix 1


@ katja

so genau kann ich es dir nicht sagen jede frau ist anders und es kommt drauf an wie dein körper auf deine psyche reagiert.

bei meinem momentanen zyklus z.b. dachte ich es läuft alles super da ich auch noch im urlaub war und gerade da wo ich richtig erholt bin und ausgeruht und keinen stress hab kommt mein eisprung fast zwei wochen später. ich denke egal ob stress in der arbeit oder viell. in der partnerschaft oder auch sonstige aussergewöhnlichen dinge wirken sich auf deinen körper aus aber es wird kein mittel dagegeben geben. das du nun z.b. sagst ich versuch mir so wenig stress wie möglich zu machen damit ich meinen eisprung habe. dein körper reagiert so wie er es denkt und lässt sich leider nicht beeinflussen.

ich versuch einfach so zu leben das es mir gut geht und mich einigermassen nicht so reinzusteigern und verrückt zu machen was unseren babywunsch angeht. das ist nicht einfach aber beeinflussen kann man es eben leider nicht.

lass deinem körper einfach die zeit sich wieder umzustellen, wie du schon sagst die umstellung nach der pille ist echt ganz schön heftig, aber ich bin verdammt froh das ich sie auch nicht mehr nehme mir gehts dadurch vieeeeeel besser und wenn man mal keinen eisprung hat oder mal früher oder später dann ist es eben so der körper ist halt auch nicht jeden tag gleich gut gelaunt :-)

lg naddi

k,atjaZ30x6


das nenn ich "den nagel auf den kopf getroffen" ;-D

lieben Gruß @:)

Jjudithhcshen


Huhu

Für die Statistik:

Pille abgesetzt Anfang November 2004!

1. Zyklus: 38 Tage

2. Zyklus: 48 Tage

3. Zyklus: 50 Tage

4. Zyklus: 39 Tage

5. Zyklus: 50 Tage

6. Zyklus: 40 Tage

Also echt seltsam irgendwie... Hibbeln tun wir übrigens erst seit Zyklus Nr. 5!

k9atMja3x06


ums hibbeln kommt man eben auch mit starkem willen manchmal nicht drum rum, oder mädels? ;-D

spaß machts ja ... aber anstrengend find ich es dann auch. :-/

Wieso grade ab dem 5.?

KZonEimngskxind


Ich hab im Juni die Pille abgesetzt und bis jetzt auch meine Tage nicht bekommen. Bin heute ZT 33...und keine mens in Sicht. Ich hab echt Schiss davor, dass ich von nun an auch so 50 Tage Zyklen habe...

Woher kommt das eigentlich, dass die Zyklen so lang werden nach der Pille?

Mzerzline


tja

...........da fall ich ja völlig aus der Rolle:

Pille abgesetzt Dezember 2004 - nach 20 (!) Jahren:

1. Zyklus 28 Tage

2. Zyklus 28 Tage

3. Zyklus 27 Tage

4. Zyklus 28 Tage

5. Zyklus 29 Tage

6. Zyklus 28 Tage

7. Zyklus 27 Tage

allerdings immer ca. eine Woche vor Mens bräunl. Schmierblutung (Frauenärztin: möglicherweise Gelbkörperhormonschwäche), ansonsten null Probleme, nicht mal Blutungen stärker o.ä., nur ein paar Pickel mehr als vorher :-/

LG Merline *:)

K'oni6ngskinxd


Merline, welche Pille hast du denn genommen?

MRerl"ine


ca. 15 Jahre Oviol, dann Microgynon.............

k7autja3j06


Microgynon...

hatt ich auch. Naja, und meine ersten Zyklen waren ja auch im 20-er bereich, nur dieser leider nicht (heute ZT 43).

Königskind: welche hattest du denn?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH