» »

Post-pill-zyklen

KLoYnimng7skind


ich hatte die leios, dann valette und danach sehr lange yasmine

ich habe jetzt seit 8 jahren die pille genommen

NQepeYrtiti


wütend

das macht mich echt wütend.

Ist einer von euch mal vom Arzt darauf hingewiesen worden, welche Auswirkungen die Pille hat? Ich meine, es steht in jedem Beipackzettel, dass nach Absetzen der Pille man i.d.R. problemlos ss werden kann. Dass es so einen Hormonkuddelmuddel gibt und einige (viele) Paare danach bis zu zwei Jahren und mehr auf Nachwuchs warten, das habe ich nie gewusst.

Ich hab das Scheißzeug nur zwei Jahre genommen, ein Glück. Und auch nur wegen plötzlicher Akne. So hats auch im zweiten Zyklus schon geklappt, aber ich glaub, weil ich einfach super Glück hatte.

Ich rühr die Dinger nicht mehr an, gibt auch andere Verhütungsmethoden.

Alles Gute und ein schnelles Einpegeln wünscht

K oniMngskxixnd


@ Nepertiti

grundsätzlich ist ja jeder selbst dazu in der Lage sich die Packungsbeilage durchzulesen. Aber natürlich hast du Recht!

Als ich mit 15 die Pille angefangen habe, hat mich mein damaliger FA nicht darauf hingewiesen, weil das Thema ss ja auch noch nicht anstand. Wenn ich lese, wieviel Frauen nach jahrelanger Pilleneinnahme Probleme mit dem Zyklus haben, dann kann ich auch böse werden. Ich denke auch, dass es einfach unterschätzt wird, welchen Einfluss die Pille auf den Körper hat.

Naja, im Nachhinein ist man immer schlauer...

dPieSanxfte


Hast du schonmal Erfahrungen gemacht, was den Zyklus unter den Streß (Arbeit, Beziehung usw.) angeht? Kann es sein das Streß auch (u.a.) der Grund dafür sein kann, das man keinen ES hat?

Dazu kann ich etwas sagen ;-) Also durch Stress oder unregelmäßigen Alltag (zuwenig Schlaf etc.) kann es durchaus passieren, dass die Periode ausbleibt oder kein ES erfolgt.

Bei mir blieb durch enormen Stress (Umzug, Studium) die Periode für glatte 2 Monate aus und ich war definitiv nicht schwanger!

Im Moment bin ich auch post-pill (nur ein Jahr damit verhütet) und habe gerade meine ersten 2 Zyklen hinter mir - obwohl ich finde, dass sie für mich sehr untypisch sind, da ich immer Zyklen zwischen 29-38 Tagen hatte.

1. Zyklus post-pill: 27 Tage

2. Zyklus post-pill: 24 Tage

Also nicht die Hoffnung verlieren, wenn sich die Zyklen extrem verkürzen oder verlängern, der Körper braucht seine Zeit, um sich von den künstlichen Hormonen zu erholen.

Ich wünsche noch allen, die schwanger werden wollen, einen stabilen Zyklus und bei allen anderen, hoffe ich, dass es sich bald einpendelt *:)

djieSoaTnfte


Woher kommt das eigentlich, dass die Zyklen so lang werden nach der Pille?

Die Eierstöcke werden durch die künstlichen Hormone quasi lahm gelegt und der Eisprung unterdrückt. Somit muss dein Körper nach dem Absetzen der Hormone wieder lernen, die Eigenhormonproduktion anzukurbeln und den Eisprung wieder zu "erarbeiten" - denn durch die künstlichen Hormone hat er quasi eine Leitrichtung bekommen, was er zu tun hat und hat sich nicht mehr um einen natürlichen Zyklus bemühen müssen. Und jetzt muss er von heute auf morgen wieder alleine dafür aufkommen ;-)

kZatSjag30x6


Guten Morgen!

also ich muß mich den postings von gestern anschließen. Ich persönlich war nicht besonders aufegklärt,was die neben- bzw. nachwirkungen der Pille angeht. auch in meinem Freundeskreis merke ich oft, gerade jetzt, wenn ich von meinen erfahrungen ohne pille berichte, wie wenig selbst körperbewußte Frauen, die auf ihre Gesundheit achten, darüber wissen.

Krass... aber ich denke da gehts 9 von Frauen gleich.

Wahrscheinlich gehört das auch zum "Mutter-Werden": sich in Geduld üben zu müssen ;-) tut mir im Übrigen ganz gut ;-D

Lieben gruß *-)

ktat:jXa306


9 von 10 Frauen meinte ich,

ich sag´s ja, die Geduld :-/

;-)

Nce pmertxiti


@königskind

grundsätzlich ist ja jeder selbst dazu in der Lage sich die Packungsbeilage durchzulesen.

.

Das ist ja grad das Problem: ich les diese Zettel immer akribisch durch. Aber es steht halt n i c h t drauf.

KponiqnAgKskixnd


@ nepertiti

ich hab eben nochmal in meiner packung nachgelesen, da steht auch nichts davon drin.

vielleicht sollte man das mal anregen, dass darauf hingewiesen wird. aber wo?

Nfepertixti


Glaubst doch nicht, das die Pharmaindustrie sich den Ast absägt, auf dem sie sitzt?

Das wird doch alles in die Psychoecke geschoben.

STandrDa520>06


Hallo und Entschuldigung dass ich so hereinplatze, ich habe eine kurze Frage zum Begriff "Post Pill".

Versteht man darunter den Zyklus, der mit der Abbruchblutung der allerletzten Pilleneinnahme beginnt und dann nach der Blutung zum ersten mal pillenfrei ist... ODER versteht man darunter den Zyklus, der mit der ersten "echten" Blutung beginnt?

Ich habe jetzt am 5. Dezember die letzte Pille genommen und vom 7.-13. Dez. meine Tage (Abbruchblutung) bekommen. Bin ich jetzt somit schon am 10. Tag meines ersten post-pill-Zyklus?

AuleoInor


Der, der mit der Pillenabbruchblutung beginnt ist der 1. Zyklus post-pill

SUancdra20x06


Danke Aleonor! @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH