» »

Enge Scheide, starker Muskel, nicht feucht, Riss, Vaginismus

->Cdoco hat die Diskussion gestartet


ich hab schon lange das problem das meine scheide so eng ist, zudem bin ich sehr trocken. selbst wenn wir viel spucke oder gleitgel nehmen dann tut es oft weh, letztens hatte ich sogar voll den Riss in der scheide..bzw am Damm.

könnte es denn sein das ich Vaginismus habe, oder für den rest meines lebens das so mitmachen muss?? ich meine ich will nicht immer auf gleitgel angewiesen sein, und das hilft ja auch nicht immer.

ich hatte damals als ich zum ersten mal mit meinem freund schlafen wollte auch immer schmerzen , hat sich dann rausgestellt das das jungfernhäutchen zu dick war, wurde mir dann mit nem skalpell unter narkose entfernt. das erste was ich da eben so erlebt habe, waren schmerzen, verscheidene ärzte die mir da unten rumschneiden, danach hatte ich ständig Pilzinfektionen, bald danach sogar nen schlimmen genital herpes mit bakterien...

^^das spielt sicher ne große rolle, aber es ist vorbei, ich hatte viel zeit und hab auch keine sngst jetzt, ich hab sozusagen nen gutes verhältnis mit meiner scheide, hab kein problem zum FA zu gehn , aber wenns zu GV kommt, tuts immer gleich weh, wird sowieso nicht richtig feucht..

oder habe ich vielleicht einfach vaginismus?! mein scheidenmuskel ist sehr stark, und beim eindringen scheint alles sehr fste zu sein. am meisten ha ich das gefühl, es müsste nur etwas weiter und feuchter sein..aber selbst auch mit gleitgel klappt es nicht immer..aber ich meine meine scheide müsste sich doch an seinen penis anpassen, so riesig ist er auch wieder nicht [ich bin halt zierlich und klein(-er als er) ] ..

ich will einfach mal wenigstens ohne schmerzen mit meinem freund schlafen und nicht schnell aufhören müssen weils weh tut und nicht danach gleich wieder entzündet sein...

Antworten
SZtoe1ps8el8x7


Scheidenspangen OP hilfreich?

Dein Problem scheint meinem sehr ähnlich zu sein. Wurd am Dienstag wegen einer Scheidenspange operiert. war ein kleiner eingriff, ein schnitt senkrecht am scheideneingang, dann quer vernäht. hab keine schmerzen nur leichte blutung. bei mir war das problem dass ich beim GV dauernd starke schmerzen am scheideneingang verspürt hab. hab 1 jahr damit herumgedoktert, nix half. hab meine FÄ angesprochen(zum wiederholten mal) und dann hat sie mich auf diese möglichkeit hingewiesen. hab mir noch eine 2. meinung eingeholt:bestätigung. ich hoffe nur dass das die lösung war.dass ich einen dicken scheidenmuskel habe der die schmerzen nur noch fördert hat mir die FÄ aus dem krankenhaus auch gesagt.

aber ich hab auch gedacht: mein gott, haut ist doch dehnbar, aber so ist es wohl nicht bei allen, da ist es egal wie klein oder groß der penis ist!

ich hoffe du vertraust dich deinem frauenarzt an und erzählst ihm von der möglichkeit, ist nämlich gar nicht so selten!

viel erfolg!

-ZCoxco


ja

scheidenspangen? kannst du mir etwas genauer erklären was dabei das problem ist und was gemacht wird? weil ich versteh nicht ganz obs nur um ne enge scheide mit festem muskel geht oder..? wurde das bei deiner op einfach geweitet? warum heist es Spange? ab und zu hat es ja geklappt beim gv...selten, deswegen habe ich ja hoffnung das es nix ist was ich unbedingt operieren muss... hab echt keine lust mehr auf OP wegen meiner armen scheide...

FIro sch19F6x9


Coco

Zunächst mal: du sagst, dass du trocken bist. Bist du sicher, dass du genügend erregt bist?

Wie sieht es aus, wenn ein Finger eingeführt wird? Klappt das schmerzfrei? Zwei Finger? Versuch's mal mit einem kleinen Dildo, dann den Durchmesser steigern. Aber Geduld haben. Wenn's wirklich Vaginismus ist, wird das helfen.

SWtooepse&l87


also was man unter einer spange versteht, hab ich auch nicht so ganz verstanden...quasi wie ein v muss man sich die haut bzw. das gewebe am scheideneingang vorstellen. wie eine spange klemmt es und bereitet deshalb(weil es sich nicht mehr dehnt wie normal) schmerzen beim GV. mit dem muskel hat das eigentlich nix zu tun(nur bei mir zusätzlich).

zu deinem ab und zu klappt es: das hatte ich auch. aber da die schmerzhaften male überwogen, bin ich nochmal zum arzt gegangen. bei der op(man nennt es ja nur op weil es nicht örtlich ausreichend betäubbar ist)wird ein winziger schnitt in der innenseite am scheideneingang senkrecht gemacht um eben die besagte scheidenspange(v-förmig) zu durchtrennen.dann wird alles quer vernäht und es entsteht eine "künstliche" Narbe. danach sieht es eher u-förmig aus. aber der eingriff ist echt nicht schlimm. hatte horror vor schmerzen usw. ich merk im moment nur noch ein leichtes zwicken oder drücken beim sitzen(auch nicht immer)

-vCocxo


je mehr op's man hat, desto eher kann man nicht mehr feucht werden ...... ich hab das gehört... ey aber ich hatte doch auch ne OP, ich will das einfach nicht mehr, der ganze trubel und so, weist du, dann wäre ja meine komplette scheide neu hergestellt, wie schrecklich !!!!! ich will da keine Schnitte mehr mehr haben, wich will jicht schon wieder infektionen nach der OP haben, ich will niczht wieder denken oh gott aufpassen... oder wenn danach was schief geht....

Frosch_ ja, alsol ich frage mich auch oft, ob ich nicht mehr so feucht werde wegen der Op und so, evtl aber auch weil ich sowieos immer nagst vor schmerzen habe, und weil meine scheide so empfindlich ist, das selbst fingern gleich ein wundes gefühl bei mir auslöst...! (ohne das ich pilz hätte) . und der junge mit dem ich angefangen habe zu probieren , wobei ich ja schmerzen hate, (also vor der op) ist auch noch derselbe junge mit dem ich dann nach der op zum ersten mal geschlafen hatte. da hat mich das ja alles auch an die schmerzen vorher erinnert...ich hab jedesmal eigentlich das gefühl, kurz bevor er reingeht, oh jetzt kommen die schmerzen, der dicke pimmel reißt meine scheide wieder auf weil er zu dick ist und viel drücken muss um reinzukommen.... 2 finger gehen rein ja ! einer sowieso, 2 auch noch. aber ich hab das gefühl, mehr geht nicht... und feucht wird es auch kaum. mi6t meinem freund klappte es eh noch jie , er macht mich nur unglücklich und ich bin ihm doch eh nicht so wichtig...ich hab sowieso die schnauze voll von dem arsch!! manchmal glaube ich , ich kann mioch bei dem sowieso nicht fallen lassen, weil er einfach scheiße zu mir ist! ich bin so sensibel, ich kann mich dann beim sex nicht einfach plötzlich auf "gut" einstellen und so.. deswegen, ich weis nicht obs an mir liegt, weil immerhin hatte ich ja auch viele probleme mit meiner scheide, ob er vielleicht auch ne rolle spielt oder ob ich echt ne zu kleine scheide habe oder ich diese Spangen-OP machen MÜSSTE, damit es jeh klappt... aber ich ahbe auch ne unheimliche angst vor sowas, obwohl ich das damals auch schon mit jungfernhäutchen hatte, aber ich hatte auch schon so viel mit meiner scheide schmerzen, op, schmerzender sex, pilz-terror, Herpes Gen. (>>>musste sogar ins krankenhaus beim ersten mal herpes, weils so schlimm war und mit bakterien verbunden ) , hab auch immer gelblichen ausfluss, davon auch ne menge, aber die ärztin sagte da wäre nichts..[VEILLEICHT HAB ICH JA CLAMYDIEN UND BIN SCHON UNFRUCHTBAR!!!] .ich weis doch auch nicht mehr....

s2uperMwom9anxyxz


frage

wie war denn das mit dem riss in der scheide, wenn ich fragen darf?

wo war der und wie ist das passiert?

gute besserung!

-=Coco


also, erst kommt ja der Scheideneingang, dann kommt der "Damm" (<- also Das zwischen scheide und a-loch) und dann der Darmeingang ne ? und am anfang vom damm, also nahe bei der scheide , da war der Riss. der kam beim sex, wahrscheinlich eben, weil ich zu trocken war und sein pimmel für meine kleine scheide zu dick war um reinzukommen. aber das hat jetzt nicht KLACK gemacht und voll geschmerzt, ich habs halt später gemerkt und es hat halt schon gebrannt. hab einmal auch bakterrien in den riss bekommen, dann hats gejuckt... (multilind heilpaste bekommen)

SDtXoep(sel8I7


wenn du von deinen problemen mit deinem freund erzählst nimmt das ganze natürlich schon andere formen an. es kann sehr gut sein, dass deine schmerzen beim gv davon kommen dass du nicht feucht genug bist. wahrscheinlich kommt das von der psyche dass du dich unterbewusst gegen ihn wehrst und gar keine lust auf sex mit ihm hast. hatte meine ärztin mich nämlich auch gefragt, ob es irgendwelche probleme bei mir in der beziehung gäbe, gabs ja nicht und man hat die aufgerissene, falsch zusammengewachsene stelle und die scheidenspange gesehen.versuch vielleicht mal mit deinem freund drüber zu reden, wenn er es nicht kann ist es wahrscheinlich wirklich diese möglichkeit! viel glück!

F1roschx1969


Ich denke auch, dass Probleme in der Beziehung nicht gerade förderlich sind. So wie du das schilderst, hast du Angst vor jedem weiteren GV-Versuch. Das dürfte bei dir zu einer Verkrampfung führen und dann tut's weh. Wie ist es denn, wenn du selbst etwas einfürst?

-)Cocxo


:-)

wenn ich selber einführen will, kommt meistens diese verkrampfung auch, aber da merke ich , dass es sich irgendwie langsam verkrampft, weil ich genau weiß, "das passt doch eh wieder nicht rein, und danach hab ich sicher wieder ne scheidenkrankheit..." aber nicht bei einem , oder zwei finger. also ich hab oft versucht, einmal mit ner Rübe, immer dickere, später auch mal so ne kleine haarschaumdose (alles mit kondom ;-) ) . da verspüre ich halt druck, aber ich wollte auch weiter machen, aber ich habe so ne richtige -Scheu- dagegen , mir was reinzulassen !!

Bcar=baUrxa82


@ stöpsel:

Mich würde interessieren wo Du wohnst, und evtl. kannst du ja mal die adressen geben von den Ärzten, die das diagnostiziert haben, und wo du operiert worden bist.

Ich würde mich nämlich gerne näher über die op-möglichkeit informieren.

Außerdem wäre es nett, wenn du berichten würdest, wie es weiter verläuft, ob es besserung gibt usw.

LG

F!rosOch&196x9


Coco

Ich denke, das ist die richtige Richtung: dich erstmal selbst erkunden, um diese Scheu zu verlieren. Dann wirst du auch mit einem Mann entspannter sein.

SStoep@sel8x7


Barbara82

Also ich komme aus Dorsten, das liegt in der Nähe von Recklinghausen...ich hoffe du kennst dasliegt am Rande des Ruhrgebiets. Ich wurde jetzt im St. Elisabeth Krankenhaus in Dorsten operiert, von Frau Dr. Simone Sowa(sehr zu empfehlen!). Ich denke aber dass auch andere Ärzte entsprechende Fachkenntnisse haben, es ist ja immerhin ein weiter verbreitetes Problem(wie ich mir von den Ärzten hab sagen lassen.

genaue Diagnose war bei mir [b]Introitus angustus[b], welche von Dr. Sowa aufgestellt wurde. Die von meinem Frauenarzt war halt Scheidenspange, aber ich denke es ist im Endeffekt das gleiche.

...Zur Genesung: Heute ist der 6. Tag nach der OP und es geht mir erstaunlich gut. Ich verspüre seltenst ein kleines Ziepen an der Naht, ansonsten nur Juckreiz auf Grund der Wundheilung. Jeden Tag muss ich die Narbe mit Östrogensalbe einreiben, damit die Narbe schön dehnbar bleibt. Kann ich nur hoffen dass die OP auch den gewünschten Effekt bringt..

Sbtoe0pJsexl87


achso, hatte die Therapie vergessen. Nennt sich Erweiterungsplastik, weil es sich eben um eine Art Schönheits-OP handelt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH