» »

Gyn Untersuchung in der Klinik - Studenten

S'teff~i x83


Was kann einen Mann daran reizen, den ganzen Tag Frauen "unten" reinzuschauen und sie dort zu berühren, ohne dass es sich dabei um die "Sexualpartnerin" handelt.

Was kann eine Frau reizen?

Und vor allem was treibt Frauen dazu zu einem männlichen Gyn zu gehen, wenn man auch zu einer Frau gehen könnte?

Sie sind distanzierter als Frauen und sind irgendwie diskreter. Weiblichen Gyns ist da gar nichts peinlich und sie schließen gern von sich auf dich, meiner Erfahrung nach. Außerdem sind Männer nicht so grob.

KTatkhib8axby


ie sind distanzierter als Frauen und sind irgendwie diskreter. Weiblichen Gyns ist da gar nichts peinlich und sie schließen gern von sich auf dich, meiner Erfahrung nach. Außerdem sind Männer nicht so grob.

Naja, da könnte ich gegenteilige Geschichten erzählen ;-) .

S$tefpfi 863


Ich hab diese Erfahrungen eben gemacht, ich war bei genug Ärzten.

KIamthiibxaby


ich war bei genug Ärzten

Ich glaube nicht, dass das das Maß der Dinge ist. Des Weiteren kenne ich beide Seiten, die des Untersuchers und die der Patientin.

SIteffij 83


Ich denke doch, dass das das Maß der Dinge für MICH ist. Ich war bei 4 weiblichen und 3 männlichen Ärzten. Soll ich jetzt mir eine weiblich suchen, trotz schlechter Erfahrungen? Beide Seiten muss ich nicht kennen, ich bin ausschließlich Patientin, also reicht das aus, für meine Entscheidung.

Des Weiteren kenne ich beide Seiten, die des Untersuchers und die der Patientin.

Ich glaub auch nicht, dass das das Maß der Dinge ist ;-)

Ktath+ibxaby


Steffi

Nö, ich bin ich das Maß der Dinge, aber trotzdem habe ich mehr Erfahrung in diesem Bereich als Du ;-) . Des Weiteren musst Du nicht den Arzt wechseln, wenn Du Dich bei ihm wohlfühlst. Aber aus Deiner persönlichen Erfahrung mit gerade mal 4 Frauen zu urteilen, dass Frauen generell grob seien etc. halte ich für vermessen.

C.orol\la


Meine Frauenärztin ist das enzückendste Wesen, dass ich kenne. x:)

Chamäleon hat auch eine tolle und ich kenne noch eine aus dem Forum, die große Stücke auf ihre Frauenärztin hält.

Ich bin sehr froh, bei einer Frau zu sein, die genau meinen Vorstellungen entspricht- zumindest, was die Art der Behandlung angeht.

Meine erste FÄ war ätzend, grob und unsensibel.

Unsensible männliche FÄs habe ich noch keine getroffen, dafür aber einen, wo sich mir heute noch vor Scham die Armhaare hochstellen.

Wenn es in meinem Umkreis keine gescheite FÄ gäbe, okay, dann ginge ich auch zu einem Mann. Aber nicht, wenn es nicht sein muss. Für mich ist das unangenehm.

LG

Sstef{fi 8x3


Kathibaby

Wie viele Erfahrungen hast du denn? Bei wievielen Ärzten warst du? Ich kann nur von meinen Erfahrungen berichten und daraus Schlüsse ziehen und wenn du was anderes sagst, werde ich deswegen nicht zu einem weiblichen Arzt gehen, außer es geht nicht anders.

Aber aus Deiner persönlichen Erfahrung mit gerade mal 4 Frauen zu urteilen, dass Frauen generell grob seien etc. halte ich für vermessen.

Das habe ich auch nie! Ich habe eine Tendenz festgestellt auf die man wohl bei 4 groben Frauen und 3 einfühlsameren Männern schließen kann. Und ich ziehe daraus nur Schlüsse für MICH. Du hast gefragt, warum man zu einem männlichen Gynäkologen geht und das war die Antwort.

KLathSibabxy


Wie viele Erfahrungen hast du denn? Bei wievielen Ärzten warst du

Wenn es Dir hilft, kann ich es gerne aufzählen: Als Patientin war ich bisher bei 10 Frauen und (notgedrungen) bei 3 Männern. Persönlich kenne ich jedoch viele mehr vor allem durch Praktika, Famulaturen und Hospitationen. Privat eher weibliche FÄ. Ich denke, daraus ergibt sich schon mal ein guter Querschnitt.

S`teffYi 8x3


Wieviel du persönlich kennst tut ja nix zur Sache, sondern wieviele dich untersucht haben. Von 10 Frauen und 3 Männern auf alle zu schließen, wäre ähnlich vermessen. Und ich hab nur von meinen Erfahrungen geredet (und nie auf alle geschlossen), die sind für mich maßgeblich.

KBath)ibaxby


Steffi

Sag mal, willst Du mich nicht verstehen ???. Ich habe schon oft selbst untersucht und ich war sehr oft bei Untersuchungen dabei und habe z.B. assistiert. Wenn alle Frauen so grob wären, dann hätte ich das da auch mitbekommen, aus diesem Grund beziehe ich auch darauf meine Erfahrung. Das ist ja wohl legitim, dafür muss ich nicht selbst auf dem Stuhl gelegen haben.

SBteffi x83


Wenn alle Frauen so grob wären...

Sag mal willst du es nicht verstehen? Das hab ich NIE behauptet! Ich ziehe meine Schlüsse für MICH aus meinen persönlichen Erfahrungen und das ist ja wohl legitim. Wieso fragst du überhaupt?

C^or[ollZa


Ich dachte immer Frauenärztinnen wären eher Mangelware.

Wo reißt du die denn auf Kathi?

K1athGibaby


Ich hab Dich überhaupt nichts gefragt Steffi. Ich hasse nur solche Verallgemeinerungen wie Du sie hier gebracht hast:

Sie sind distanzierter als Frauen und sind irgendwie diskreter. Weiblichen Gyns ist da gar nichts peinlich und sie schließen gern von sich auf dich, meiner Erfahrung nach. Außerdem sind Männer nicht so grob.

Dazu werde ich wohl noch was sagen dürfen.

Cforolxla


Hey, ihr Süßen.

Das bringt doch jetzt gar nichts.

Beides sind subjektive Empfindungen und können ja auch nichts anderes sein.

Das ist doch klar! Bitte nicht streiten!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH