» »

Gyn Untersuchung in der Klinik - Studenten

SAteKffi x83


Kathibaby

Du hast geschrieben:

Und vor allem was treibt Frauen dazu zu einem männlichen Gyn zu gehen, wenn man auch zu einer Frau gehen könnte?

Das war eine Frage ;-)

Ich hasse nur solche Verallgemeinerungen wie Du sie hier gebracht hast:

Das war keine Verallgemeinerung, da steht "meiner Erfahrung nach", das war bezogen auf die Ärzte die ich erlebt habe. Deine Erfahrung ist genauso subjektiv wie meine, also was soll das?

K{athib*aby


Corolla

Bei uns gibt es immer mehr weibliche FÄ. Sie werden mittlerweile auch gerne von CÄ eingestellt, weil die gemerkt haben, dass Frauen eigentlich lieber zu Frauen gehen und versuchen deshalb jetzt auch weibliche OÄ einzustellen, um die eigene Abteilung attraktiver zu machen. Dieser Trend ist schon seit einiger Zeit zu beobachten, auch wenn einige männliche FÄ z.B. vor einigen Jahren noch auf einem Kongress gewütet haben, dass man Frauen unbedingt von dieser tollen Männerdomäne fernhalten müsse %-| .

Cdorolxla


..dass man Frauen unbedingt von dieser tollen Männerdomäne fernhalten müsse

Wie darf ich denn das verstehen?

G0audixmax


Na ja Kathybaby, Steffi hat ja nun schon mehrmals betont, daß das lediglich eine Tendenz ist, die sie aufgrund ihrer Erfahrungen gemacht hat. Denk Dir eine geistige Klammer mit entsprechendem Inhalt halt einfach dazu...

Meine Erfahrungen decken sich übrigens mit denen von Steffi83. Die 6 Frauenärztinnen, die ich erleben mußte, waren ohne Ausnahme saugrob, unfreundlich und völlig indiskret. Dieser Erfahrungsschatz reicht mir völlig aus, Frauenärzte, mit denen ich die wesentlich besseren Erfahrungen gemacht habe, zu bevorzugen (Das schließt nicht aus, daß es selbstverständlich in hoher Anzahl nette, freundliche, wunderbare FÄs gibt und grauenvolle FAs).

Kaath0ibaxby


Naja, da hat so ein Gyn-Prof auf dem Kongress zum Thema Frauen als FÄ gesprochen und gesagt, dass man sie unbedingt von der Gynäkologie fernhalten solle, weil es nicht sein kann, dass die plötzlich anfangen in deren Männerdomäne mitzumischen. Diese Aussage wurde von den männlichen Kongressteilnehmern wohl mit großem Gejohle und Klatschen aufegnommen. Ist ein paar Jährchen her, meine Mutte war live dabei und meinte, sie sei fast vom Stuhl gefallen ob des frenetischen Jubels %-| .

dia>nycqa


Also ehrlich gesagt, ich gehe auch lieber zu einem Mann, was ich ja schon geschrieben habe. Ich habe bei zwei Frauen schlechte Erfahrungen gemacht. Und die Männer, einschließlich der Vertretungen, waren alle vollkommen in Ordnung und alles andere als unsensibel. Und vor allem sind sie einem nicht zu nahe getreten. Bei denen hatte ich immer mehr das Gefühl, es sei das normalste von der Welt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH