» »

Bakterieninfektion der scheide

N\alax85


Naja dem Partner nur AB zu geben ist auch nicht sinnvoll. Ich meinte schon einen richtigen Abstrich aus der Harnröhre.

ich glaub ich hab meine da bestellt - gibt vielleicht noch günstigere [[http://www.apo224.de/index.htm]]

d6oryGphorxos84


.@susanni:

- eine Partnerbehnadlung ist je nach Art der Bakterien durchaus nötig!

- er hat schon einige Ab-Kuren mit gemacht? Du hast ihm doch wohl hoffentlich nicht von den Ab die du verschrieben bekommen hast abgegeben?!

- dieses rePHresh scheint eine ganz vernünftige sache zu sein obwohl ich bezweifle das es mehr kann als eine "Seife" für den Intimbereich könnte

- die Darmaufbaukur mit Symbioflor2 ist nur was wenn man sich mit AB die Darmflora ruiniert hat, Vaginosen und BE werden zwar idR von Keimen der Darmflora verurasacht (sofern es kein STD sind), das hat aber nichts mit einer störung der Darmflora zutun

- Vitamin C: bringt nichts es sein den sie haben durch eine Fehlernährung eine Vitaminmangel; alles an VitC was der Körper nicht sofort braucht scheidet er über den Urin aus weil er es nicht speichern kann. Wenn sie enorme Mengen davon essen wird ihr Urin so sauer das ein paar Bakterien in ihrer Harnröhre sterben, das wird keine Effekt auf ihre Vaginalflora oder gar Ihr Immunsystem haben.

- Apfelessig: ist ein einfacher weg den pH Wert ihrer Scheide zu senken (nichts anderes macht rePHresh), ich stelle es mit schwer vor abzuschätzen wie viel Essig man in das Wasser schütten muss um den gewünschten pH-wert von etwa 4 zu erreichen.

.@ nala85:

- die Geschichte mit dem Joghurt ist nicht sehr sinnvoll: die Bakterien im J (Laktobakterien) sind zwar die selben wie in der Scheide, aber das ein paar von den aus dem J auswandern und sich in der Scheide einnisten möchte ich bezweifeln, was sie erreichen ist das der pH-Wert eine zeitlang niedrig gehalten wird was böse Bakterien die dort einen Infekt machen nerven wird, aber die werden dafür ja mit dem feine Joghurt entschädigt an dem sie sich satt fressen können.

.@ sannilein:

-die Bifidobakterien im Joghurt sind apathogen, die bleiben da ein bischen sitzen und irgendwann sterben sie einfach

-Milchsäure Tabletten: endlich mal ein brauchbarer Vorschlag! oder auch gut: Döderlein-Bakterien (=Laktobakterien) als Zäpfchen oder was weis!

N/alad85


.@ nala85:

- die Geschichte mit dem Joghurt ist nicht sehr sinnvoll: die Bakterien im J (Laktobakterien) sind zwar die selben wie in der Scheide, aber das ein paar von den aus dem J auswandern und sich in der Scheide einnisten möchte ich bezweifeln, was sie erreichen ist das der pH-Wert eine zeitlang niedrig gehalten wird was böse Bakterien die dort einen Infekt machen nerven wird, aber die werden dafür ja mit dem feine Joghurt entschädigt an dem sie sich satt fressen können.

Döderlein-Bakterien (=Laktobakterien) als Zäpfchen oder was weis!

genau was ich geschrieben hab. ebenso hinweis auf die kapseln (von denen ich vorallem den namen weiß :=o )

Joghurt ist ganz gut für das Scheidenmilieu nur wahnsinnig schwer steril zu halten. Ich finds erstens ne Patzerei und 2. kann da ja noch mehr an Bakterien drin sein, die dann vielleicht nicht so förderlich sind. Ich hab immer Doederleinmed Kapseln genommen. Im internet snd sie recht günstig zu bekommen.

s+usa+nnxi


Habe meinem Freund natürlich nicht meine Antibiotika gegeben, der Arzt hat welche für ihn verschrieben.

Das mit dem Vitamin C hab ich hier irgendwo gelesen, heißt Vagi C und soll den PH Wert reduzieren. Apfelessig hab ich auch schnell wieder sein gelassen (angesprochenenes Dosierungsproblem). Und auch Jogurt hat es bei mir nicht gebracht, nach Euren Ausfürungen werde ich das auch nicht mehr versuchen, Danke.

Zum Symbioflor hab ich gegriffen, weil ich mir denke, dass die immer wieder auftretenden Infektionen irgendwo ja ihren Ursprung haben müssen (schwaches Immunsystem? dabei bin ich sonst kerngesund, nur meine Haut ist sehr empfindlich). Ich vermutet es schadet zu mindest nicht. Und es gibt mir eine besseres Gefühl etwas zu tun, als einfach nur auf die nächste Infektion zu warten. Leider hat bei mir auch Döderlein nicht geholfen.

Die einzige Besserung kam vom Rephresh (auf die Frage wieviel: es sind 4 Applikatoren mit jeweils ca. einem Teelöffel Gel drin). Vielelicht muss ich Ph-Wert senken und Döderlein im wechsel machen. Ich weiß es nicht. Vielen Dank für die interessanten Infos.

Ist eigentlich Vagisan das gleiche wie Döderlein?

NValax85


Es gibt mehrere Vaginalkapseln die mit Milchsäurebakterien arbeiten. Es gibt aber verschiedene Potenzen angegeben in wieweit sich die Bakterien auch dann selbst vermehren können. Genaues kann ich da auch nicht sagen, aber du wirst es merken wenn du die Inhaltsstoffe vergleichst.

Ich würd auf jedenfall noch eine Abstrich machen - auch beim Freund. Ohne bekannten Bakterienstamm kann man nicht das richtige AB verschreiben.

sbusanxni


Auf dem Rezept steht immer Aminkolpitis und dann gibts Arilin. Muss man es genauer wissen? Meines Wissens nach ist das eine Mischinfektion.

N&alaD85


Ich bekam von meinem Arzt den befund. Da waren 3 Bakterien aufgelistet - zu jedem Bakterium auf welches AB es anspringt bzw welches es immun ist. Dort wo alle 3 anfällig waren, das AB bekam ich verschrieben.

p appe~rmint8pxetty


hallo ihr lieben!...

ich habe das problem mit den bakterien auch schon seit 3 jahren und ich verstehe dich sehr gut susanni mit : "und verrückt mach ich mich in jedem Fall, viel Druck im Kopf damit."

Mich macht das auch schon so fertig und irgendwie weiß keiner dazu ne gute lösung.. war in den letzten jahren bei zwei fä und nie ist es besser geworden und wenn man dann öfter kommt weil es einem nich besser geht, dann kommts mir vor werden sie immer ungeduldiger und unfreundlicher.. hab immer nur candibene und anaerobex und auch noch was anderes (weiß ich jez nicht mehr wie es heißt leider) gekriegt (wobei ersteres für nichts ist) und döderlein und gynoflor..aber es ist dann immer für kurze zeit besser geworden und dann waren sie wieder da :°(

auch mein freund tut mir schon so leid, da er beim sex natürlich auch daran denkt und mir nicht weh tun will...

naja nächste woche werde ich zu ner neuen fä gehen, und hoffe das sie endlich eine lösung findet..was haltet ihr von der gynatren impfung? @susanni: hat sie bei dir gar nicht gewirkt oder doch ein bisschen geholfen?

immerhin kostet die impung ja nich so wenig.. :-( ??? ??

smus%annxi


@ pappermintpetty

Ich habe Gynatren letzes Jahr impfen lassen (Empfehlung vom FA), keine Wirkung.

Habe dann ein halbes Jahr später nachimpfen lassen (ebenfalls Empfehlung FA), ich habe das Gefühl die Infektion ist nicht mehr so stark, kommt aber gleich oft, also monatlich.

Aber FA meinte, dass es einigen geholfen hat, lass Dich von meinen Erfahrungen nicht abhalten, pappermintpetty.

Hast Du meinen rephresh Thread gelesen? Hast Du rebalance schon mal probiert.

Und Gynoflor (ist das das t den Hormonen) hat auch nicht geholfen??

p>appecrmintxpetty


aha ok..ja ich hoffe die neue fä ist lieb und das ich sie darüber fragen kann. Beim letzten Arzt hab ich einen vollen Schock bekommen, da er wie ich ihn gefragt habe wegen der impfung total blöd reagiert hat und er hat nur gemeint: Ja das ist wie bei einem autounfall, da gibts keine garantie ob die impfung hilft oder nicht..und dann hat er voll schnell das thema gewechselt..

ich hab mich da so geärgert und war dann auch voll fertig, weil mich belastet das echt sehr und er macht so blöde vergleiche, ich mein gehts noch??!

naja..ja hab ich gelesen und das hört sich wirklich gut an, hab rephresh und rebalance noch nie ausprobiert, kann ich das in der apotheke kaufen?

Gynoflor sind die Tabletten, die einen Milchsäurebakterienstamm enthalten...ja ich finde die noch am besten, aber ich glaube momentan können sie mir ws. nicht so helfen weil zu viele bakterien da sind, die sind wahrscheinlich dann eher beim aufbauen des milieus gut oder?

sdusUan!nxi


Ja, kannst Du in der Apo holen, ohne Rezept, kostet ca. 13 € für 4 Applikatoren.

Ach wenn ich wüsste was genau hilft, dann würd ich es Dir ja zu gerne sagen, wie gesagt: bei mir gabs bisher immer Arilin wenn ich eine Infektion hatte. Und jetzt versuche ich vorzubeugen.

p`app$ermiJn;tpetxty


danke danke echt!@:) werd ich sicher mal ausprobieren wenns nicht besser wird, jetzt hab ich wenigstens wieder ein bisschen hoffnung!

s]usaxnni


war bei genauso, und Hoffnung ist bei dem Thema scht wichtig.

Und vergiss nicht berichten wenn Du eine Lösung gefunden hast.

s\usaxnni


war bei mir genauso, und Hoffnung ist bei dem Thema echt wichtig.

Und vergiss nicht zu berichten, wenn Du eine Lösung gefunden hast. So. Ach ja und viel Erfolg bei der neuen FÄ.

p_iep{sbi:ene


hallo ihr lieben...ich habe gestern schon in zwei anderen threads gepostet, hatte da aber nicht viel resonanz..ich glaube, ehrlich gesagt, denken die bestimmt, ich hab einen an der waffel...

ich hatte vor paar jahren dauerhaft pilze und bakterien...dann jucken und brennen ohne pilze und bakterien....dann wieder pilze und bakterien usw...irgendwann war nur noch alles wund und absolut nichts hat geholfen...

seitdem ich mich nach dem großen geschäft anders säubere, sind die beschwerden schlagartig weg gewesen und auch nicht wieder gekommen.

vielleicht denkt ihr jetzt auch, die spinnt. aber vielleicht wär das auch für viele leidgeplagte die lösung oder zumindest mal einen versuch wert.

ich würde mich jedenfalls freuen, wenn es auch nur einem von hundert helfen würde...

erstmal liebe grüße von der piepsbiene

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH