Tampon geht nicht rein

23.08.05  18:29

ich würde unheimlich gerne tompons benutzen, weil binden sehr unvorteilhaft sind was die unterbekleidung angeht...

ich habe schon alle stellungen ausprobiert einen minitampon einzuführen, während der monatsblutung. doch ich kriege ihn einfach nicht rein! ich weiß nicht was ich noch machen kann.. ich bin noch jungfrau, vielleicht ist es das problem, dass es deswegen nicht reinpasst. ich hoffe jemand kann mir helfen!

S\weetBua;byDxoll

23.08.05  20:40

grundsätzlich hat das nichts damit zu tun das du noch jungfrau bist...versuchs mal in der hocke und so entspannt wie möglich.

mit ein bisschen übung kriegst du das sicher bald ganz schnell hin.

bla$min,a

23.08.05  21:32

nimm auf jeden fall erstmal die kleinsten, die es gibt und versuche es nur an den starken tagen, dann gehts am einfachsten - oder du probierst die tampons mit einführhilfe aus.

s+peiedPenngexl

23.08.05  21:33

Du kannst auch versuchen, zuerst mit dem Finger nachzufühlen, in welche Richtung du dich orientieren musst.

hieli.x {po|mat3ia

23.08.05  22:09

Tampon einführen

Die Schwierigkeiten bei deinem Versuch, einen Tampon einzuführen, können verschiedene Ursachen haben. Manche Mädchen sind wegen der ungewohnten Handhabung auch etwas nervös und verkrampft. Nur Mut, mit den nachfolgenden Tipps wirst Du bestimmt besser zurechtkommen.

Wenn Du zum erstenmal Tampons verwenden willst, so nehme zuerst eine der kleinsten Größen. Probiere behutsam - mit "Fingerspitzengefühl" - wie und in welche Richtung sich der Tampon bei Dir am leichtesten einführen lässt. Du solltest bei Deinem ersten Versuch den Tampon an den ersten beiden Tagen der Menstruation einführen. An den ersten Tagen ist die Menstruationsblutung am stärksten und der Tampon gleitet besonders leicht. Die Öffnung der Scheide liegt in der Schamspalte zwischen Harnröhrenöffnung und Darmausgang. Sie ist von den Schamlippen verdeckt. Diese hälst Du mit der freien Hand auseinander. Beim Einführen des Tampons kann zunächst das Gefühl entstehen, dass die Scheide zu eng ist. Die festen Muskeln des Beckenbodens verengen nämlich den Eingang der Scheide. Diese Muskeln musst Du entspannen - also nicht die Luft anhalten, sondern ruhig ausatmen - und dann den Tampon schräg nach oben hinten schieben. Nach wenigen Zentimetern spürst Du schon, dass sich der anfängliche Widerstand verliert und der Tampon dann leicht in den weiteren, nachgiebigen Teil der Scheide gleitet. Er sollte so weit in die Scheide hineingeschoben werden, dass der ganze Zeigefinger dabei eingeführt wird. Der Tampon liegt nur dann richtig, wenn Du ihn überhaupt nicht mehr spürst! Wenn er drückt oder auch nur im geringsten Unbequemlichkeit verursacht, wurde er nicht tief genug eingeführt.

Probiere aus, in welcher Haltung Du den Tampon am leichtesten

einführen kannst: das kann beim Sitzen auf der Toilette oder in der Hocke sein. Manche Frauen kommen am besten zurecht, wenn sie stehen und ein Bein hochstellen. Mit Ruhe und Zeit wirst Du sicher bald herausfinden, wie Du den Tampon am besten einführen kannst.

Mfg Silke

S7ilk%ex1974

25.08.05  01:01

vielen dank für eure ratschläge, aber das alles habe ich schon ausprobiert. ich kann mir nicht erklären woran es liegt! habe all diese tips bei jeden einführungsversuch berücksichtigt, doch weiter als bis zur hälfte krieg ich den tampon (mini) einfach nicht rein, egal in welche richtung ich ihn einführen will! sollte ich vllt. den frauenarzt mal fragen? vllt. kann er mir helfen....

SDweetB.aObyDxoll

25.08.05  07:52

Versuch mal die Tampons mit Applikator! Das is eine Hülle aus ganz weichem Plastik wo der Tampon drin ist! Mir hat das am Anfang sehr geholfen! Probier es aus!Nur Mut!

Liebe Grüße

A]kmay

25.08.05  15:55

hmmm,zuerst mal,warst du schon mal beim Frauenarzt?Ich will dir wirklich keine Angst machen,aber bei meiner Schwester war es auch so. Sie konnte keine Tampons benutzen,egal wie klein,geschweigedenn Sex zu haben.Bis sie sich dann untersuchen ließ,die Frauenärztin hat dann festgestellt, das sie einfach viel zu schmal gebaut ist,und das OB´s oder so einfach nicht reinpassen können.Naja, sobald man dann weiß woran es liegt,kann man auch was dagegen machen.

Ich würde dir raten einfach mal zum Arzt zu gehen,die kennen sich halt doch noch am besten aus.

Ciao

ddar(kcherixssl

25.08.05  17:29

ja ich war schon paar mal beim frauenarzt, aber noch nie auf diesen stuhl, sondern nur zum ultraschall. hmm.. und was macht deine schwester jetzt? kann sie nie tampons benutzen oder sex haben? ich habe auch ein ziemlich schmales becken aber glaube nicht das es "zu" schmal ist. aber du hast recht, vllt. sollte ich einfach mal zum arzt gehen...schaden kanns ja nicht.

und das mit diesem Applikator, was ist das genau? und o kriegt man das?

könnte man es nicht auch mit creme oder vaseline versuchen, damit es besser reingeht? oder keine gute idee?

danke für eure beiträge!

S#weetB%abyDoll

25.08.05  17:49

@ SweetBabyDoll

Das mit dem Applikator Kannst du mal auf [[http://www.ob-online.de/]] Unter *ob Tampons*, dann auf OB auf einen Blick nachsehen.

Und das mit der vaseline versuchen, damit der Tampon besser reingeht, würde ich an deiner stelle lassen. Denn meine Frauenärztin sagte mal das Vaseline nicht so geeignet wäre denn sie würde der Scheidenflora schaden. Man solle lieber Melkfett nehmen. Aber wenn du zu einem Frauenarzt/ in gehst kannst ja mal fragen was er/sie davon hällt.

Mfg Silke

S2ilkEe19x74

25.08.05  21:13

ich hab glaub ich auch n jahr gebraucht bis ich einen reinbekommen hab *g*

probiers immer und immer wieder und irgendwann flutscht die sache dann - ich habs über viele monate, damals als jungfrau, immer wieder probiert.

probiers indem du dich vorher entspannst und nicht schon ewigst vorher dran denkst ...

gib einfach nicht auf, ich dachte damals auch ich bekomm nie einen rein und bin verdammt für den rest meines lebens eklige binden zu benutzen aber ich habe mich "gott lob" getäuscht ;-)

ich würde nicht gleich auf vaginismuss gehen - manchmal ist die lösung nur eine frage der zeit.

a5lt/hea

25.08.05  21:59

ja das dachte ich auch... aber was soll es bringen es immer wieder zu versuchen, meinst du nach ner zeit dehnt sich das ganze und dann gehts plötzlich? ich habs jetzt auch schon mehrmals versucht aber es endet immer so das es mir dann zu blöd wird, ich den tampon wegschmeiße und doch wieder die binde nehme. alle schwärmen immer wie toll und hygienisch es ist tampons zu benutzen aber was soll man machen...

SHweetCBabvyDolxl

26.08.05  00:36

hey!

Hey!

Das hatte ich auch mal am Anfang. Damals dachte ich auch, daß es davon kämm, daß ich damals Jungfrau wäre. aber das stimmt nicht. ich hatte damals in ner zeitschrift gelesen, dass man sich auch ruhig hinlegen kann und den tampon so einführen soll. hat auch super funktioniert. du kannst auch auf die tamponspitze ein wenig creme machen, dann rutscht er leichter. benutz aber nur die kleinste größe für den anfang. klappt schon! :)^

naick*ix-3

04.09.06  17:22

Hilfe

ich habe jez zum zweiten mal meine periode und habe ein riesen problem... ich macheleistungssport im schwimmen und bekomme den tampon einfach nicht rein. ich habe alles probiert vorm spiegel alle stellungen... ??? und der scheideneingang hab ich ja alles aber dann als ich ihn eingefügt habe hatte ich schmerzen es geht auch nur die spitze rein ich weißt nicht was ich tun soll da wo das blut rauskommt ist nur ein cm großes loch... BITTe helft mir sonst kann ich meinen leistungssport an den nagel hängen ich flenne nur noch deswegen...

dhonnLerscxhlag1

04.09.06  17:53

hallo donnerschlag

ich hatte nie wirkliche probleme, bin zwar recht schmall ging aber von anfang an...

mit der einführhilfe war ich völlig überfordert, ging gar nicht ;-D aber vll. gehts bei dir ja damit leichter.

ansonsten müsstest du das doch erfühlen können, wo der tampon sitzen muss.

leg dich auf den rücken, am besten schön bequem und mach die beine weit auseinander, so dass sich die füße quasi berühren, creme die schamlippen und alles gut ein und dann rutsche mit einem ebenfalls gut gecremten finger und ganz kurzen fingernägeln zwischen deinen schamlippen entlang, bis du die öffnung spürst, versuche langsam vorsichtig weiter zu folgen, erst nur einige millimeter, mit gefühl. wenn es eng wird, verkrampfen sich wahrscheinlich die muskeln, bleib einfach so liegen, versuch nicht weiter rein zu kommen aber lass der finger da, mach den fernseher an ;-) und warte, bewege den finger leicht hin und her und fühl dich einfach rein, ganz vorsichtig, lass dir ruhig ganz viel zeit und taste dich den gang entlang, der verläuft oft anders als man denkt, führst du senkrecht ein, stößt du auf knochen.

mach das ein paar mal, bis du nicht mehr so extrem verkrampfst, dann nimm den tampon und schmier ihn auch gut ein, sonst bleibst du noch extra kleben, wenn du länger brauchst.

geh dann mit dem tampon genauso vorsichtig vor.

und dann berichte obs "geschluckt" wurde ;-D

dgas5-yvivlein

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH