» »

Tampon geht nicht rein

Shuce*ttQe


Ach komm. Jetzt reiß dich zusammen, beiß in ein Handtuch und zieh ganz feste. Es kann nichts passieren.

CFassBileixn


es bewegt sich nichts, wenn ich zieh

du verstehst sicher gar nicht, warum ich mich so anstell, aber .. oh scheiße

C^ass`iAl3ein


ich hab alles versucht, was mir einfällt

:°(

SEucettxe


Und was willst du sonst machen, wenn nicht zum Arzt gehen? Oder kann dir deine Mutter helfen? Du darfs ja den Tampon nicht zu lang drin lassen. Ein Widerstand ist schon da beim rausziehen, aber wenn du fest genug ziehst, dann kannst du den überwinden, du traust dich wohl nur nicht richtig.

Caas`silexin


der widerstan dist nicht das problem, es tut sauweh und es bewegt sich nichts

SGucextte


Ich fürchte dann kann ich dir auch nicht mehr weiterhelfen. Tut mir leid.

C_assiZlexin


ich wünscht ich wär tot

immer wenn ich ziehe bwegt sich alles nach vorn

:°( :°( :°( :°( :°(

ich bin so verzweifelt

lEam]ax80


hast du irgendwie was öliges da?

sonnenblumen öl...? vaseline?

wenn ja, dann versuche das mal richtig viel an den scheideneingang zu schmieren...

das problem ist, dass du wahrscheinlich sehr trocken bist, der tampon bei diesem einführen ja nicht genug weit drinne war und alles einfach zu trocken ist....wasser bringt da weniger was....

das dings saugt sich ja nur voll...

da muss fett oder ein gleitmittel hin und dann musst du fest dran ziehen...ich weiss, dass das weh tut, aber es geht...

Cxassi-leixn


wie soll ich das Gleitgel dahinbekommen, wo das tampon sitz, komm doch nicht dazwischen

CYassil>ein


:-( {:( :°( {:( :°( :°( :°( {:(

Cwass\iltein


oh nein jetzt ruft meine Mutter auch noch

C/assiSlei3n


ich war heute so froh, dass ich es geschafft hatte

jetzt tut es bei jeder bewegung weh :°( und keiner kann mir helfen

C"assixlein


wenn ich es noch ein paar stunden drin lassen würde, ginge es dann irgendwann leichter rau?

C*ass-ilUein


ich hätte nie gedacht, dass das so große schmerzen sein können

zxuppxa


versuchs mal mit hinlegen und heb das Becken wenig an. (vielleicht ein Kissen drunter) dann gehts vielleicht leichter. Aber zuerst schön eincremen mit Vaseline oder irgendeinem Speiesöl, Gleitmittel...

Wenn es mit ruckartig ziehen nicht geht, dann versuch es langsam mit etwas hin- und herrütteln. (Tut bei mir manchmal auch weh, wenn ich den Tampon häufig wechsle.)

Viel Glück! Das schaffst du schon. Was rein geht, geht auch wieder raus...

*:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH