» »

Probleme nach Konisation

u5schiL61


@ _Tina

Nochmal Glüüüüüüüüüüüüüüüückwunsch @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:), freu mich sehr für dich.

LG Uschi

S#ati\nxe


Von mir auch Glückwunsch zum guten Ergebnis! @:) @:) @:)

K`ik]i1972


Morgen.....

Hallo mal wieder an alle!! Lese immer mal wieder mit....Glückwunsch auch von mir zu den guten Ergebnissen!! Freu' mich mit!

Mein nächster Abstrich ist erst im August. Bis dahin wird fleissig verdrängt ;-D

Liebe Grüsse von mir....... @:)

Jdul}ikow


@tina65

Ich freue mich riesig für dich!!!@:) @:) @:).Das ist echt toll!!!

:)^

@lampeter

Ich habe gestern bei der Krankenkasse über Zusatzversiecherung nachgefragt.Das ist überhaupt kein Problem!!!:-D Man zahlt festen Beitrag(die Summe riechtet sich nach dem Alter und Geschlecht) und bekommt dafür bestimmte Leistungen wie z.B. Brille,Kontaktlinsen,Zahnersatz-bis 90%,Auslandskrankenversiecherung,verschiedene Hilfsmittel u.s.w.,sogar Heilpraktiekerbehandlung ;-).Also,kein Thema!!!

LG

Juliana

SGatoine


*:)

Steht zwar nichts wirklich neues drin, aber ist interessant zu lesen, wie in Amerika mit HPV umgegangen wird.

[[http://www.nytimes.com/2006/05/23/health/23comm.html]]

k(im40


Konisation, wie lange?

... Ich habe mal ne frage:

Wie lange dauerte die Koni zeitlich gesehen bei euch? Ich könnte mir vorstellen, dasss das drumherum, Narkose und so länger dauert als die Koni selbst. Hat euch das der Doc gesagt, wie lange er gebraucht hat?

Wie lange seit ihr in Narkose gewesen?

umschix61


@ Kim

Habe um 7.45 Uhr auf die Uhr geschaut und kam dann in den Op und um 8.30 war ich schon wieder am aufwachen.Denke es waren vielleicht 30 Minuten Vollnarkose.Der Eingriff selbst könnt ich mir vorstellen ist mit 10 - 15 Minuten berechnet.Wahrscheinlich kommt es auch darauf an wie oft der Arzt sowas schon getan hat.Hinterher fand ich das ganze gar nicht schlimm, die Gedanken vor der ersten Narkose waren haarsträubend (Kann man gar nicht erzählten ;-D ;-D)

kVimx40


@ uschi61

... das war ja nicht lange, ist schon so eine prophylaktische Frage für mich, falls es dann soweit ist.

@all :-o

Meine Freundin rief eben an, sie ist 36, Frau eines Arztkollegen meines Mannes, war jetzt mal zur Vorsorge gewesen, hat PAP IIID und HPV positiv. Sie wollte sich eigentlich nach dem Söhnchen, 1 Jahr, die Hormonspirale legen lassen, aber das geht jetzt nicht sagte der FA.

2 Zyklen mit Zäpfchenkur, dann erneuter Abstrich.

Das ist die erste Frau in meinem Umfeld, die auch solche Probleme hat wie ich, wirklich, meine anderen Bekannten Faruen haben anscheinend kein Problem damit, ich dachte, ich habe alleine dieses Problem in meinem Umfeld.

Ich wünsche keinem diese Angst vor den PAP-Ergebnissen, ich finde die Abstriche echt Horror, jetzt hat es auch meine Freundin erwischt und ich fühle unendlich mit ihr!!!

Meine FÄ hat heute auch nochmal den Befund des Pathologen bestätigt, PAP 2k (halbfreu), die dysplastischen Zellen sind zurückgegangen, aber sie sagte, dass in meinem Alter dies aber keine Entwarnung bedeutet. In 3 Monaten der nächste Horrortrip, aber bis dahin muss ich wohl meine Freundin trösten, bevor ich wieder zittere.

Wünsche hier allen nur das Beste und gute Ergebnisse!!!

@:) @:)

J4uliJkow


@kim40

Hallo!*:)

Bei mir war es um 8.13 Schnitt und um 8.35 Nacht.Narkosedauer war bestimmt etwas länger.OP-keine grosse Sache ;-).Viel schlimmer fand ich diese Warterei auf den Befund :-(.

Unter Arbeitskolleginen hatten schon einige gleiche Probleme.Zwei Kolleginen bekamen sogar Wertheim-OP >:( >:(.Meine Mutter wurde auch vor 12 Jahren konisiert.Seitdem hatte sie nie Probleme mit dem Pap-Abstrich.

So was macht echt wahnsinnig.Ich selbst verlor für 2 Wochen 5 Kilo und bekam ein paar grauen Haare :(v.Und nun diese vierteljahrliche Abstriche...Ich wünsche keinem so was erleben.

LG

Juliana

khim4x0


@Julikow

..ja, ein paar Graue habe ich auch schon mehr, veredeln nur das Blonde ;-D

Früher habe ich sehr auf solche Dinge geachtet, heute denke ich immer Hauptsache nix dolle ernsthaftes mit der Gesundheit.

Hattest du den Thin Prep?

Meine FÄ sagte heute nochmal, dass dieser kostenpflichtige Test wesentlich Vorteile hätte, da mehrere Zellproben entnommen werden können, beim normalen Kassenabstrich kan man nur 1 Probe verwenden. Deshalb wäre der Thin Prep sicherer.

Kim @:)

Dgrea- B.


Wunde ist immer noch nicht zu

:-( War gestern zur 2. Nachuntersuchung bei meiner FÄ. Koni war gestern genau 3 Wochen her. Es musste damals ein riesen Stück bei mir rausgeschnitten werden. Die Wunde ist immer noch nicht ganz verheilt und es blutet auch immer noch ein bißchen. Darf jetzt erst gaaaannz langsam mit Schritt reiten anfangen. >:( Und dabei möchte ich am 2. Juni-WE mit meiner Freundin und den Pferden ins Emsland fahren. Kann ich mir höchstwahrscheinlich abschminken. Strengstes Spring- und Galoppierverbot. Fahrradfahren darf ich auch noch nicht wirklich. Das hat mir vorher auch keiner gesagt, dass da so ne lange Geschichte draus werden kann. Bin total frustriert, obwohl ich mich ja eigentlich immer noch freuen sollte, dass das Ergebnis gut war (CIN II - III, alles entfernt, nix Bösartiges). Sorry, dass ich hier meinen Frust so ablasse, aber ich bin so enttäuscht. Liebe Grüße an alle.

M~aKax5


@drea

Mir ist es genauso gegangen. Die Zeit bis man wieder alles darf, ist so unheimlich lange. Mir wurden insgesamt 6 Wochen gesagt. Aber die geht vorbei. Ich freu mich für dich, das alles entfernt ist.

Die leichten Blutungen oder der Ausfluß lassen sicher bald nach.

Ich wünsch dir alles Gute

Martina

JPuliHkow


@kim40

Hallo!*:)

Bei Vorsorge hatte ich normalen Abstrich.Als ich 4a bekam,hatte ich mich bei uns im KH untersuchen lassen.Dort war Thin Prep-Abstrich mit dem Bürstchen(es blutete ein wenig danach :-o).Thin Praep war leider auch 4a >:(.Ausserdem konnte man bei Kolposkopie atypische Gäfesse sehen(das entspricht CIN 3,aber Mikrokarzinom muss allerdings ausgeschlossen werden :-o).Deswegen entschloss ich mich so rasch für die Konisation bei uns im Haus und ich bereue es gar nicht :-).

Eine Kolposkopie vermiendert deutlich falsch-negative Rate bei dem Zellabstrich.Aber nicht alle FA machen sie.Mein früherer FA im Hannover hat sie immer bei Vorsorgeuntersuchung gemacht.Jetzt wohnen wir bei HH und mei neuer FA macht keine Kolposkopie.Deswegen werde ich ihn wechseln.Und Kontrolle werde ich erst bei uns im Haus machen.

LG

Juliana

:(v :(v

JduNli@koxw


@Drea B.

Ich nehme Wobenzym N.Praeparat ist rein pflanzlich(Ananas -und Papayaenzyme) , beschleunigt die Wundheilung und hemmt die Entzündung.Bei mir ist schon 9 Tage nach Konisation vergangen und ich habe keine Beschwerden und kaum noch Blutung.Frag doch dein FA. *:).

LG

Juliana

D}r_eZa] -B.


@MaKa5 und @Julikow

Danke für die Antworten. Das gibt Hoffnung! Wobenzym N: Das ich da nicht selbst drauf gekommen bin. Hat meinem Freund nach einer OP auch sehr gut geholfen. Habe ich sofort bestellt. Schaden wird es in jedem Fall nicht. Habe es bislang homöopatisch (ohne großen Erfolg) versucht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH