» »

Probleme nach Konisation

Jau]likoxw


Leukonorm-Therapie

Ja,es handelt sich um 10 i.m. Spritzen.Die Studien versprechen 70 % Erfolg.Nachteil-das kostet ca.3800 Euro und wird sehr selten von der Krankenkasse übernomen :-(.Mich interessiert sehr,ob schon jemand hier damit Erfahrung gemacht hat.

gruss

Juliana

E1lb#enstxern


Hallo erstmal ;-)

Hallo !

Habe durch Zufall diese Seite gefunden und schon sehr viel interessantes lesen können.

Hatte am 1. Juni meine Konisation und bis gestern hatte ich auch keine Probleme.... es hat zwar geblutet, aber nicht stark.

Gestern auf einmal ging es richtig los, es kamen richtige Brocken raus und es hat sehr stark geblutet. Habe im Krankenhaus angerufen, die meinten es könnte gut sein, das ich meine Regel bekomme, aber die hätte schon letzte Woche dabei sein müssen, bloss durch die städnige Blutung konnte man das kaum unterscheiden.

Was meint ihr ?

Würde mich sehr über Antworten freuen !!!

MoaKPa^5


@elbenstern

Das kann schon die Menstruation sein. War bei mir auch ziemlich stark und durch die Konisation verschiebt sich der Rhythmus.

Wenns ganz schlimm wird, würde ich nachfragen. Mir hat viel Liegen geholfen.

Viele Grüße

Martina

EHlbNensPterxn


Danke

Vielen Dank....ich hab gestern natürlich auch ein Bügelbrett durch die Gegend geschleppt weil ich dachte es ist schon fast wieder gut ....Freitag war ich noch bei meiner Ärztin ...aber ich muss ja auch wieder ganz viel rum rennen usw.....bin einfach zu hibbelig für sowas :-(

Heute ist es aber schon wieder etwas weniger, ein Glücl, hab mich tierisch erschrocken gestern.

R ingriocgker65


@Elbenstern

Warscheinlich ging der Schorf an der Wunde ab. Ist völlig normal. Mich wundert nur, dass die im KH solche dummen Aussagen tätigen. Das müssten die eigentlich besser wissen. Vor allem weil das auch gefährlich werden kann, wenn die Blutung nicht aufhört. Es kann dann nämlich sein, dass die Wunde wieder offen ist.

EFl"benst!e&rn


oH

hoffentlich nicht, heute blutet es aber schon wieder nur ganz wenig......

Danke für die Antwort !

lCeexn6


elbenstern

auch mir ging es genauso wie die, obwohl ich nichts gehoben habe!!! Ablösung des Schorfs sowie die Periode kamen einfach zusammen und zwar heftig. Einfach weiter beobachten und im Zweifelsfall zum Arzt! Gute Besserung! *:)

RZingr[oCckjer565


Elbenstern

Wenn es sich wieder normalisiert hat ist es OK. Weiterhin gute Besserung :)*

DMreaa Bi.


Elbenstern

Du würdest es merken, wenn wirklich die Wunde wieder aufgegangen wäre. Das war bei mir ein paar Stunden nach der OP der Fall. Es blutet sowas von doll (alle 10 Minuten eine super-dicke Binde durch) und hört überhaupt nicht auf, sondern wird konstant schlimmer. Selbst eine Tamponage, die mir daraufhin in der Tagesklinik gelegt wurde, war in 20 Minuten komplett durch. Wenn es bei dir wieder weniger geworden ist, scheint es die Regel zu sein. Alles Gute!

EclbDenst erxn


Danke

vielen Dank für eure Antworten, ich glaube ich habe mich auch wirklich nur tierisch erschrocken, wenn man sonst Tampons benutzt bekommt man das ja alles nicht so mit ;-)

Heute ist es auch fast ganz wieder weg :)^

Hoffentlich kann ich bald wieder alles machen, dieses rum gammeln nervt ganz schön zzz

E0lbe2nstern


Hmm

Was mich auch nochmal interessieren würde, wie ist es mit dem Sex nach der Koni ?

Wie lange habt ihr gewartet bis ihr das erste mal wieder SEx hattet ?

Bei mir ist die OP ja nächstes WE genau 4 Wochen her, aber ich weiß nicht ob ich mich jetzt schon trauen würde ?!?

Hab ja n bissel Bammel und mein Freund noch mehr als ich irgendwie ;-)

M`aKKax5


@elbenstern

Wir haben 6 Wochen gewartet und da war es noch nicht so toll. Es ging nur ganz vorsichtig, aber das legt sich dann. Nach 4 Wochen ist die Wunde noch nicht richtig verheilt.

Aber das wird sicher wieder ganz normal, sagen hier eigentlich alle.

Viele Grüße

Martina

E4lbenst5erxn


Danke

Ja ich hab jetzt auch noch nicht das Gefühl das es gehen würde :-| na ja lieber warten denke ich.

kjros|silxi


4 wochen langen nicht?

hallo

ich hatte vor 2 wochen eine konisation...bis jetzt heilt alles ganz gut, manchmal zwickt es noch so komisch im unterleib...aber tut nicht wirklich weh...blutungen sind zwar regelmäßig aber nicht stark.

nun meine frage...ich dachte nach 4 wochen wäre das gane geklärt...man kann doch dann endlich wieder sport machen, oder? und muss man bis zum 1. sex dann wirklich noch 2 weitere wochen warten?

wäre lieb wenn jemand antwortet...möchte nicht schon wieder bei meinem frauenarzt anrufen %-|

Exlb<ens`tern


jup

Also meine Ärztin und auch die im Krankenhaus haben gesagt das ich mindestens 4 Wochen kein Sex, kein Sport und vor allem nix heben darf.

Bei mir sind ja bald die 4 Wochen um aber am Montag hat es ja auf einmal total heftig geblutet, deshalb bin ich mir echt unsicher mit allem. Ich muss morgen meine Ärztin anrufen wegen den Ergebnissen, dann werde ich sie nochmal genau fragen, ich denke aber auch das ist von Frau zu Frau verschieden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH