» »

Probleme nach Konisation

g5ret5a420


Dysplasiesprechstunde

Hallo,

das ist ja prima, das du dich meldest. Man fühlt sich gleich besser.

Mein Pap Wert ist IV a. Den Befund habe ich gestern abgeholt. Hört sich alles nicht so toll an - aber vielleicht ist das normal...

Welche Medikamente nimmst du denn ??? Hat ein Arzt dir die empfohlen oder wie findet man das richtige ??? ich habe mir erst einmal Aloe Vera bestellt - das soll auch gut sein - aber keine Ahnung, besser als nix erst einmal...

lleene6


greta:

ich habe es meinem Mann, meiner Mutter und meiner besten Freundin gesagt. Das waren mir die engsten, wichtigsten Personen, zumal ja ziemlich bald der KH-Termin feststand, da hätte meine Mutter sich schon gewundert ;-) Meine beste Freundin war mir die größte Stütze, gefühlsmäßig zumindest, mein Mann war natürlich ansonsten schon an meiner Seite ;-)

Mir hat das Forum hier damals auch sehr geholfen!!

Ich schwöre auch auf die Stärkung des Immunsystems, ebenso wie Maka (*:) ;-)).

Ich habe meine Homöopathin erst später mal darauf angesprochen, da war ich allerdings schon bei der Konisation. Sie meinte schon, dass es da durchaus Möglichkeiten geben würde. Aber zum Glück, war es bei mir bisher nicht mehr notwendig!

goreta#4x0


leen6:

Danke - ich freu mich über jede Zeile.... :-)

Kannst du mir noch sagen, woher du Medikamente für das Immunsystem bekommen hast - verschrieben vom arzt oder einfach aus der Apotheke ???

Wie war denn dein Befund??

Liebe Grüße

lUeexn6


Greta: mein Befund war pap4a...von heute auf morgen :-|. Ich habe mir die Medikamente selber aus der Apotheke geholt...tue es zeitweise (als eine Art Kur) immer mal wieder. Ist nicht so billig, aber wenn es der Gesundheit dient ;-)

M0aKSax5


hi Greta

Bei mir war es genauso wie bei Leen. Und die Medikamente habe ich auch selber gekauft. Ich vertrau darauf.

KHaot


hallo leen und maka!!!

mal rüber wink! *:) *:) *:)

und ich hab noch so gedacht: ob es den koni-faden wohl noch gibt?

ganz liebe grüße an euch und ich freu mich für eure guten ergebnisse! :)^ :)^

und zu greta40:

das immunsystem ist sehr wichtig und die psyche spielt auch eine entscheidende rolle. ich war damals (mein gott, ist das wirklich schon zwei jahre her?) ziemlich lange ziemlich schlecht drauf und dann ist der körper besonders empfänglich für allen mist. also: positiv denken, immunsystem stärken, zur untersuchung gehen und abklären lassen!!!

drück dir die daumen. wann wird die koni denn bei dir gemacht?

LG @:)

karen

lyeenx6


kaot: hey, schön von dir zu lesen :-D Hoffe, dass es dir auch gut geht? :-/

mein gott, ist das wirklich schon zwei jahre her?)

ja, verrückt, wie doch die Zeit vergeht ;-) *:)

Kdaoxt


jau

ohne forum geht irgendwie nicht mehr ;-)

und auch ohne GB geht es mir super! alles bestens, und SO soll es ja auch sein, ne?

LG

KAREN *:)

gdretmax40


leen, maka und kaot

Hallöchen,

na wirklich lustige namen, oder ??? Ich wollte mal schnell danke sagen für die schnellen Beiträge und Meinungen - vielen Dank. Aber seit gestern habe ich tatsächlich nicht mehr geweint. Irgendwie hilft es mir ungemein - zu wissen, da sind noch jede Menge andere, denen es so ergangen ist.

Ich bin ja noch gar nicht so weit, aber irgendwie macht mich diese Warterei ganz wuschig. Aber allein das Ergebnis Pap 4a hat mich schon umgehauen. Ich mal mir immer schnell das Schlimmste aus und dann heul ich wo es nur geht - und versuch alles vor den Kindern zu verstecken - nun gut, ist ja auch erst 2 Wochen her. Aber heut geht es mir gut.

Schon morgen habe ich einen Termin beim Heilpraktiker bezüglich des Immunsystems und wie gesagt am 6.8.07. gehe ich zur Dysplasiesprechstunde.

Weiß jemand von euch, wie lange es dann noch bis zur Koni dauert oder wird das gleich gemacht oder wie - oder etwa wieder warten ???

Grüße alle :-)

K/axot


HALLO GRETA

mir ging es damals genauso wie dir! es war ein schlag ins gesicht, ein schock. habe auch nur geweint, mich gefragt: was passiert jetzt?

leider kann ich dir nichts zur dysplasiesprechstunde sagen, da bei mir gleich die koni gemacht wurde. (befund war laut ärztin pap V, stellte sich später als pap IV a heraus) (meine geschichte kannst du ja mal hier im faden im september 2005 nachlesen wenn du magst.)

dieses forum hat mir soooo super geholfen, meine angst schritt für schritt abzubauen und mich gleichzeitig schlau zu machen, denn die wenigsten wissen ja bescheid über begriffe wie PAP, konisation etc, woher auch? aber wenn du dich hier erst mal durchgelesen hast, kannst du auch dem arzt gezielte fragen stellen, was mit dir passiert und geplant ist.

was hat denn deine ärztin bezüglich des befundes gesagt?

LG :)*

g,retxa40


Hallo Kaot

vielen Dank für deine Nachricht.

Tja meine Ärztin hat mir am Telefon gesagt, das sie an meiner Stelle zur D-Sprechstunde gehen würde und das sie mir jetzt die Unterlagen fertig macht und ich diese dann rausholen könnte. Eine Überweisung ist dann dabei.

Supi, oder ???

Kga}oxt


ne, ganz toll...

und sonst hilft sie dir nicht weiter? aber ich hatte ja damals auch so ein pech mit meiner ex-FÄ. :-/

ich würde sagen, schnell ab zur nächsten ärztin und sich beraten lassen, denn bei pap IV muss man ja schnell handeln, damit das abgeklärt wird.

LG

gGrexta40


kaot

Tja, anscheinend ist das wohl nicht soooo eilig. Im Krankenhaus haben sie mir erst einen Termin gegeben für ende August :-(

Aber nach zwei Tagen bin ich schon völlig nervös geworden hier zu Hause und konnte mir auf keiinen Fall vorstellen noch sooo lange zu warten. Daraufhin habe ich noch einmal angerufen und es hat jemand abgesagt und daher jetzt der 6. August. Ich denke das geht jetzt, ist ja nicht mehr sooo lange. Nutzt ja nix.

(Ich fang schon mal an, mit positiv denken)

Mir ist schon mulmig aber ich versuch das Beste....

LG Greta

pOuntxi


@greta - auch pap IV

hallo an alle. ich bin eben auf diese seite gestossen und bin froh, dass alle so optimistisch sind. ich habe seit gestern den befund pap IV und gehe am freitag zur op-vorbereitung und werde schon am montag operiert. ich soll es unbedingt vor dem urlaub machen lassen. angeblich könnte ich nach italien in den urlaub nächsten freitag, aber das kann ich mir nicht vorstellen, wenn ich von den evtl. komplikationen nach ca. 2 wochen höre.

aber an greta: kannst du nicht vorher in einem anderen krankenhaus einen termin bekommen? die warterei finde ich ja jetzt schon für mich nicht gut. aber du sollst noch so lange warten. was haltet ihr von der dysplasie-sprechstunde? hab ich vorher nie gehört.

alles gute für alle - lg *:)

lNeexn6


greta: zur Dysplasiesprechstunde kann ich dir leider auch nichts sagen, war bei mir damals gar nicht Thema. Muss aber sagen, dass auch ich eine "tolle" Ärztin hatte, die mich unzureichend informiert hat. Deshalb habe ich damals wohl auch so panisch reagiert! Meine Koni war auch eine Woche nach dem Ergebnis, mir wurde damals auch zu einer umgehenden Koni geraten :-/ Knapp eine Woche später hatte ich das Ergebnis, dass alles "im gesunden" entfernt werden konnte. Die Ärztin riet mir damals aber schon vor der Koni, mir die Gebärmutter entfernen zu lassen, der KH-Arzt riet mir ebenfalls zu diesem Eingriff. Habe daraufhin erstmal meinen Gyn gewechselt, weil mir dieser weitere Eingriff nicht angemessen vorkam. Der verdrehte dann nur die Augen und nahm mich erstmal in den Arm :)^ Von einer Gebärmutterentfernung riet er mir ab, außer ich wolle es unbedingt. Er sähe da noch keine Notwendigkeit.

Bin mit meinem jetzigen Arzt total zufrieden! Kann dir deshalb auch nur (so wie kaot) raten: nachdem der Termin für die Koni sowieso noch nicht gleich ist: hole dir eine zweite Meinung von einem anderen Arzt, je nachdem was die auch in der Dysplasiesprechstunde sagen :-/ Ist der 6.8. jetzt dein Termin für die D-Sprechstunde oder bereits für die Koni??

punti: ich bin damals bereits eine Woche später in ein langes WE mit meiner Freundin gestartet. Und zwei Wochen später bin ich außerdem dann in den Urlaub gefahren. Habe alles eben etwas langsamer angehen lassen und vor allem nicht schwer gehoben. Direkt vor den Urlauben hat mein Arzt einen Blick auf die Wunde geworfen und mir dann das ok gegeben.

Viel Glück für die Eingriff :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH