» »

Probleme nach Konisation

C8ell?in


Liebe Martina,

das ist ja echt super nett von Dir.

Wie kommt es eigentlich, dass Du hier noch hereinschaust, wo Du doch schon ziemlich lange mit durch bist? (hab ein wenig in den vergangegenen Seiten gestöbert)

Gestern rief ich nun ganz "beherzt" in der Klinik an , dachte mir, irgendeiner muss mir doch Auskunft geben können. Und siehe da, der Herr Doktor war noch am Platze , hatte aber heute erst Dysplasiesprechstunde, also nochmal 24 Stunden warten...hab ihn dann auch höchstpersönlich an der Strippe gehabt. Also die CIN III hat sich bestätigt, aber es wurde alles im Gesunden entfernt und es gibt auch keinerlei Anzeichen für irgendwas anderes Schlechtes.

Puuuhhhh, da war ich erstmal erleichtert.

Ich glaube schon, dass er eine gute Adresse war, fühlte mich auch gut behandelt, aber irgendwie glaube ich, dass unsere Ärzte zwar ihre Arbeit tun,aber irgendwie den Bezug zum Patienten verloren haben. Vielleicht ist das so ne Art Fahrschullehrer, der sich nicht mehr vorstellen kann, dass jemand nicht Auto fahren kann. (nur die sind meist geduldiger)

Ich meine, wenn ER sowas hätte, hätte er doch auch 100 Fragen, bzw. wünschte sich ein wenig Aufklärung. Soll ja nicht in Kaffeeklatsch ausaten, aber er hat mir so gut wie nichts gesagt, und erst recht nicht von allein. Gut, die ganze psychische Seite kannst Du notfalls mit Dir selbst ausmachen, aber gerade Fakten und erst recht Verhaltensmaßregeln sind doch echt wichtig.

Hätte ich mir keine Gedanken gemacht und mich selber informiert (zum Glück gibt´s Internet) hätte ich schon diverse Fehler gemacht, die der Heilung definitiv geschadet hätten.

Naja, das ist schon so ´ne Sache, ich meine,es ist ok, dass jeder einen anderen Stil hat, das ist ja in jedem Job so, aber grundlegende Dinge muss man eben einhalten.

Vielleicht bin ich zu kritisch, aber ich bin schon ein wenig enttäuscht darüber.

Aber nun will ich mich nicht beschweren, ich bin froh, dass es nun erstmal vorbei ist. Habe ja Euer Zittern gelesen beim 1. PAP danach, und erst recht nach einem Jahr die HPV Kontrolle.

Hast Du den Virus eigentlich auch loswerden können?

Ich habe hier auch über diese beiden Medikamente gelesen, also dieses Orthomol und das Multigynfluiddingsda. Habe mal in der Apotheke gefragt, aber der wusste nicht viel und hat es erstmal bestellt.Er meinte auch, dass diese ganzen Vitaminpräparate eigentlich bei unserer abwechslungsreichen Kost nicht notwendig seien, nur halt für alte Leute, die nicht mehr in den Apfel beißen können oder nicht mehr schaffen, ihn zu reiben. Ansonsten ist es viel besser, die Vitamine über die Nahrung aufzunehmen. Kannst Du mir vielleicht ein wenig was über diese zwei Medikamente sagen? Ist es zum Aufpeppen des Immunsytems allgemein? Ist es hömeopathisch, oder wenigstens nicht chemisch? Wie oft oder wie lange muss man das nehmen?

Habe neulich im TV gesehen, dass die ganzen chemischen Vitaminpräparate nicht gut sind und bei einigen erst recht Krebs erzeugt oder gefördert haben, als sie Anfang der 70er oder so diese ganzen Pillen schluckten, als die herauskamen.

Meine Freundin hat von ihrem Homeopathen NOTAKEHL UND QUENTAKEHL empfohlen bekommen. Die beiden wechselt man alle paar Tage ab, trinkt 5 Tropfen mit Wasser und reibt sich da unten ein wenig mit ein(täglich) Das soll gegen Viren und Bakterien helfen.

Noch mehr Fragen!! ;-)

Sorry, dass ich Dich so zutexte, aber muss mir das mal von der Seele schreiben.

Freu mich auf Deine Antwort :-)

LG

Cellin

lOeexn8


Mal wieder den Faden hochschieb und frag: Gehts Euch "alten Hasen" gut :-/ *:)

Kuaot


hallo leen!

hab mich auch schon gewundert, wo der faden hin ist! ;-D

Mir gehts gut! ;-D ;-D ;-D

liebe grüße an alle. @:) @:) @:)

von karen *:)

kcawtzenxpum2


wie lange blutet man nach der koni eigendlich?

ich jetzt seid 14 tagen. muss es denn nicht mal gut sein?

danke

lyeexn8


katzenpum: 14 Tage empfinde ich schon als lange :-/ Wie stark sind denn die Blutungen??

lle=enb8


kaot: freut mich, dass es dir gut geht :-D @:)

kFatzMenpmu]m2


mittelmässig, würde ich sagen.....so wie die periode. etwas mehr...findest du auch zu lange? sollte ich meine ärztin mal anrufen und nachfragen? will halt nur nicht unnötig panik machen.

danke dir schon mal

lEee@n8


Aber es kann nicht sein, dass die Blutung nach der Koni und deine Periode ineinanderübergegangen sind? :-/ Also ich hatte schon etwas länger Blutung, aber nach zwei Wochen eher so eine minimale Schmierblutung.

Vielleicht weiß jemand von den anderen eine Erfahrung anzubieten??

kYatzwen'pum2


das mit der periode könnte hinkommen. da ich diese aber sehr unregelmässig hatte die letzten monate, bin ich da nicht sicher....

sollte ich noch warten oder fragen? denn ich muss nächste woche wieder arbeiten. nur wenn ich noch blute habe ich da schon bedenken. ich muss sehr lange stehen und viel heben und tragen, putzen, verkaufen und was man eben so tut in einer bäckerei...ich grübel schon die ganze zeit..... :-/

Kpaot


also ich

würd zur sicherheit noch mal die FÄ fragen. dann bist du auf der sicheren Seite! ;-) kann ja auch sein, das du dich etwas zu viel bewegt hast und die wunde nicht richtig abheilen kann? wer weiss... und wenn du beruflich sooo eingespannt bist, ist es sowieso das beste. vielleicht bist du ja auch noch nicht wieder arbeitsfähig.

alles gute weiterhin!

LG :)* :)*

k>atzeZnpumx2


heute war sie nicht erreichbar. rufe morgen an. vielleicht bewege ich mich zu viel, das kann gut sein ;-)

fühle mich ja auch gut.

K\aot


tja

aber genau das ist ja das gemeine ;-) man sieht nix, also is auch nix.

also verordne ich dir jetzt schon mal extrem-couching, aber zack, zack! innere wunden brauchen viiiiiel länger um zu heilen. bitte schon dich auch wenn es schwer fällt. ist echt besser!

LG mit erhobenem zeigefinger!!!

kRatzFenpum2


ok. dann muss ich wohl wieder ruhiger werden. und morgen lass ich mich vielleicht nochmal krank schreiben. mal sehen was sie sagt.

*ducktsichzurcouch*;-)

danke

l*eenx8


katzenpum: schließe mich kaot an: wenn du einen anstrengenden Job hast, dann solltest du vorsichtig sein. Klär es mit dem Arzt nochmals ab und vor allem jetzt am WE: Beine hoch ;-) Gute BEsserung @:) *:)

k]atzevn:pum2


danke. sie ruft zurück. mal sehen was sie sagt- ich will aber auch nicht so viel wind machen. irgendwie...schäm mich ein wenig, weil ich da vielleicht so empfindlich bin. vielleicht ist alles ok wie es ist...egal, jetzt meldet sie sich ja ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH