» »

Probleme nach Konisation

c|hantNalettxa


claudi67

Ich hatte 3 1/2 Jahre ständig wechselnde Pap Abstriche IIID, 2, dann einmal 4a. Dann bin ich auch sofort zurKoni gegangen :)z Ergebnis CIN 1 alles im Gesunden entfernt.Ich habe zwischendurch die FÄ gewechselt, weil ich verschiedene Meinungen einholen wollte. Meine FÄ hatte HPV mitgetestet und ein anderer hat es mir auch angeboten. Es ist eine Untersuchung die nach 3 maligem Pap IIID dazu gehört.Stimmt letztendlich kannst du eh nix dran ändern :|N Mir hat man aber auch noch nie dazu geraten die GM entfernen zu lassen :|N

coha-ntaletgta


claudi67

Ich hatte 3 1/2 Jahre ständig wechselnde Pap Abstriche IIID, 2, dann einmal 4a. Dann bin ich auch sofort zurKoni gegangen :)z Ergebnis CIN 1 alles im Gesunden entfernt.Ich habe zwischendurch die FÄ gewechselt, weil ich verschiedene Meinungen einholen wollte. Meine FÄ hatte HPV mitgetestet und ein anderer hat es mir auch angeboten. Es ist eine Untersuchung die nach 3 maligem Pap IIID dazu gehört.Stimmt letztendlich kannst du eh nix dran ändern :|N Mir hat man aber auch noch nie dazu geraten die GM entfernen zu lassen :|N

c^hantaleetta


hab ich mir gedacht,jetzt ist es doppelt :=o

k}lein2e sChrirs


Ja darauf bin ich auch mal gespannt. Ich bin übrigens 41 Jahre.

bWrause(ziexge


So,ich tucker jetzt los zum FA,hab ein bisschen ein mulmiges Gefühl im Bauch,bin aber auch gespannt,was er sagt,bisher hatte ich ja nur mit der Sprechstundenhilfe gesprochen.Eigentlich schon krass,dass die so einfach das mit der OP anspricht und mir "Angst macht"!Da müsste sie doch eigentlich sagen,dass muss der Arzt mit mir besprechen,oder nicht? :=o

So denn,ich berichte später

:)* an euch alle!

kpleinIe mChris


Ich drücke dir ganz fest die Daumen ! Alles wird gut !

bSraus8eziegae


Hallo ihr,

aaalso...es muss eine Konisation gemacht werden,der Termin steht noch nicht fest,mein FA wird morgen in dem KH in dem es gemacht werden soll anrufen und einen Termin für mich finden,ich hoffe so bald wie möglich,dann hab ich bis Weihnachten das Gröbste hinter mir!

Ich hatte jetzt die letzten zwei- dreimal beim Abstrich immer IIId,am Anfang war es auch schon IIId,dann war es mal II und jetzt eben wieder IIId,deswegen muss die Koni wohl gemacht werden.

Ich geh stationär,ambulant ist mir zu riskant,falls Nachblutungen auftreten.

Naja,allzu geschockt bin ich nicht,hatte mich ja schon drauf eingestellt,ich hab nur nicht schon wieder Bock auf KH,wie gesagt,Sommer war ich erst dort und außerdem gefällt mir,wie schon erwähnt der Gedanek nicht,dass sie grade da an mir rumschnippeln.

So denn,wünsch euch noch einen schönen Abend!

Ich lass von mir hören,wenn ich den Termin weiß

Grüße

cAhaMntWal"etta


brauseziege,

willst du wirklich stationär ??? Du hast doch auch keinen Boch auf KH.Bist du allein zu Hause ??? Die OP kannst du ohne Bedenken ambulant machen lassen, da bistdu in spätestens 2 1/2 Std. wieder zu Hause :)z

Wünsch dir auch einen schönen Abend *:) @:)

LG

bXrauKsez6iexge


An sich hab ich keine allzu große Lust auf KH,aber falls dann irgendwelche Blutungen auftreten,bin ich lieber im KH,wo dann alle wissen was zu tun ist.

Ich wäre nicht alleine zu Hause nein,aber ich schieb schon,seit ich von der OP weiß,Verblutungsszenarien (ich weiß,unbegründet,aber ich kann mich nicht mit dem Gedanken anfreunden,dass die da innen drin in mir rumfurwerken),von daher lieber KH.

Außerdem hat mein FA "entsetzt" reagiert,als meine Frage,wie das ambulant aussähe kam und auch sofort eventuelle Nachblutungen angesprochen.

Nein,nein,dann doch lieber Krankenhaus,sicher ist sicher!

Jetzt bin ich nur auf morgen gespannt,wann der Termin ist :-o!

Wünsch allen ne gute Nacht

k\leiine Ch)ris


Guten Morgen,

nachdem was ich erlebt habe, würde ich auch jedem eine stationäre Behandlung empfehlen, denn im KH schonst du dich mehr als zu Hause, gezwungenermaßen. Ich mag auch nicht so sehr die Krankenhausatmosphäre, aber ein bißchen habe ich es schon genossen, mal nichts zu tun, an nichts denken zu müssen und mir das Essen auch mal servieren zu lassen. So einfach hast du es zu Hause nicht.

Mir hat meine FA leider gar nicht die Wahl gelassen, ich mußte ambulant operiert werden. Aber mittlerweile weiß ich auch, dass das nur zugunsten meiner FA abrechnungstechnisch war, denn sie kann meine OP abrechnen, weil sie mich ins KH überwiesen hat. Und da ich schon lange den Verdacht habe, dass meine FA nur auf Geld aus ist, bin ich jetzt auf der Suche nach einem neuen FA. Vielleicht gibt es ja doch noch bessere Ärzte.

c2l}audix67


@ Brauseziege

Ich selber habe zwei Konisationen hinter mir, bei der ersten wurde mir recht viel Gewebe weggeschnitten, ich musste 7 Tage im KH liegen, strenge Bettruhe. Da ich noch geraucht habe damals durfte ich 3- 5 mal pro Tag mit dem Rollstuhl nach unten gefahren werden zum rauchen. Aber nur unter Aufsicht. Danach habe ich noch 3 Wochen krank gefeiert und das Nachbluten hat irgendwie auch ewig gedauert.

Zwischendrin hat meine Freundin eine Konisation ambulant machen lassen, die ist nach 2 Tagen schon wieder fit wie ein Turnschuh gewesen.

Meine zweite Koni, jetzt Mitte Oktober habe ich wieder stationär machen lassen, aufgrund der Erfahrungswerte vom letzten Mal. Eine Stunde nach OP musste ich wegen ueberfuellter Blase zum WC, mittags durfte ich das schon alleine. Nach 2 Tagen durfte ich das KH bei gutem Wohlbefinden verlassen.

Tendiere auch zum stationären Aufenthalt, vielleicht solltest Du die OP abwarten. Unter der OP werden Dinge deutlich, eben auch wieviel Gewebe weggschnitten wird, die die Aufenthaltsdauer im KH erklären. Schön ist es in jedem Fall, Essen ans Bett und brauchst Dich um nix kümmern. Bekommst Besuch etc.. Muss man natürlich auch so sehen, für die meisten ist KH ja mit Greuel verbunden.

@ Chantaletta

Was kam denn bei Deiner Konisation als hystologischer Befund heraus? Die Abstrichwerte sind ja "nur" zytologisch und somit vorläufig. Ich hatte beim ersten Mal Pap IIID zyt. und IVA hyst.. Diesesmal war es Pap IVb zyt. und IIID hyst.. Aber nicht im Guten entfernt. 4,5 Jahre hatte ich jetzt Zeit um mir immer mal wieder Gedanken um dieses Thema zu machen. Auch mit erfahrenen Menschen darüber zu sprechen, die Tendenz ging auf GM Entfernung. Leider gibt es Erfahrungswerte, wenn eine "so junge Frau" wie ich solche schlechten Werte hat, kommen diese wahrscheinlich eher wieder und auch auf diese aggressive Weise als wenn es eine Frau um die 60 trifft. Da braucht es oft viele Jahre vom Pap IIIA zum IIID.

Mein damaliger Fa (heute i.R.) hat auch von der GM Entfernung nicht gesprochen. Wobei die FA heute sofort schon vor der Koni recht deutlich vermeldet hat, dass eine GM Entfernung innerhalb der nächsten 3 Monate dringend medizinisch anzuraten wäre. Ich bin mittlerweile fast der Meinung, da es der Herr Dr. Pap ja erst vor ca. 65 Jahren mit den Vorsorgen zu dem gebracht hat was es heute ist, fehlen einfach noch Erfahrungswerte. Ich hatte zum Beispiel vor 5 Jahren aufgrund der eigenen Sache zum ersten Mal von Pap Werten gehört, nie eine Frau gekannt, die das auch hatte.(Obwohl ich seit dem ich 20 Jahre bin mindestens jährlich zur Vorsorge war). Seither spriesst es wie Pilze aus dem Boden. Entweder haben die vor 10 Jahren noch nicht so darüber geredet oder es gab kaum welche mit schlechten Pap Werten.

Wieviele Aerzte hast Du konsultiert, wie alt sind die etwa, vor allem, was für einen CIN hattest Du? Davon hängt doch viel ab.

*:) @:) *:) @:)

cnlaudxi67


@ Chantaletta

Habs eben noch gelesen: CIN I

Da wundert mich nix. Super Wert :)^

Hätte mir damit auch die GM noch für paar Jahre behalten ;-D

bvraubseziexge


Hallo ihr,

danke für eure lieben Antworten!

Der Termin steht jetzt fest, am Freitag geh ich nochmal zum FA,Blutbild machen lassen, am Montag um 10.00 muss ich mich dann im Krankenhaus vorstellen und am Dienstag werde ich dann operiert.

Ich hab also noch eine Woche Schonfrist :)^

Ich hoffe,ich muss auch nur ein paar Tage im Krankenhaus bleiben,auch wenn man Besuch bekommt ist einem ja trotzdem die restliche Zeit meist langweilig.Zumal ich eh kein Mensch bin,der gerne untätig herumsitzt!

Wünsch euch ne schöne Woche :)*!

Grüße

krleinue Cxhris


"Genieß" die Zeit, auch wenn es eine OP ist. Die Schonung ist das allerwichtigste. Ich habe während dieser Zeit so viele Bücher gelesen wie noch nie. Einfach herrlich ! Weil ich sonst einfach keine Zeit dafür habe, oder nach einer Seite lesen schon einschlafe.

Und Kopf hoch ! Alles wird gut !

cXhan8talelttxa


claudia,

hoffe, das es klappt das ich die GM behalte ??? Zum Glück war es ja noch kein Krebs :|N Ich habe glaub ich insgesamt 5 Ärzte und eine Frauenarztklinik besucht :)z Die Ärzte waren alle so mittleren Alters.Ich hatte solch einen Schiss vor der Koni, deshalb auch die ganzen Ärzte :=o *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH