» »

Probleme nach Konisation

KXao=t


Hallo Collo

Bei mir ist das Ergebnis nach Koni PaP IV a, CIN III, Tumorstadium pTis R1 (endozervikale Absetzungslinie). Es wurde nicht alles im Guten entfernt. Und bevor ich zweite Koni mache... :-( und immer mit der Angst leben muss, kommt da noch mal was?

Die Pathologin sagte auch, ich hätte noch Glück im Unglück gehabt und wenn eh kein Kinderwunsch besteht (werd Fr. 43) sollte die GB raus, weil nicht die Chance besteht, dass das ganz wieder zurückgeht. Dann wäre ich "auf der sicheren Seite".

LG

t:in!a65


Hallo ihr Lieben

mensch ist was los in diesem Forum

@ Kerstin

ich denke es ist schon in Ordnung und du kannst zufriedensein mit deinem Cin II Ergebnis....schön zur Vorsorge gehn und jut ist :-D

Ich bekam heute auch mein Ergebnis und es war Cin III....es WAR so...und nun ist es weg!

Hab mir den histolog.Befund gleich mitgeben lassen und zuhause nochmal in Ruhe durchgelesen...es wird beschrieben was sie in dem Gewebe gefunden und untersucht haben..also mich hat es etwas beruhigt.Es werden zur Nachuntersuchungen angeraten,aber das ist normal und sollte man auch nicht vernachlässigen!

@ Collo

bei mir wurde auch genäht ,hab ich heute bei meiner Nachuntersuchung beim FA erfahren und es war meine 1. Koni...laut Bericht haben sie ein 3x3x1,5 cm grosses Stück herausgeschnitten..schon ne Menge.

Machmal denke ich nicht zuviel nachdenken über all das,es gibt auch noch andere Dinge als Koni,PAP,HPV.....ist ebn nicht immer so einfach und schön das es euch alle gibt hier :-D

Grüssis @:)

t]inAa65


hab was vergessen

also das ein erhöhtes Krebsrisiko besteht wenn man die Pille oder sonst ein Hormonpräparat nimmt hab ich noch nie gehört..glaub das nicht,wäre auch irgendwie unlogisch!

Ich nehme auch schon jahrelang keine Pille und hatte trotzdem PAP IVa . *:)

l+een76


tina65

auch ich hatte papIVa obwohl ich seit 10 Jahren keine Pille nehme!!! Ist ja angeblich auch nur ein Faktor von vielen, der Krebs begünstigen kann! Da gibt es ja leider viele Faktoren!:-(

An alle, die mir nicht so recht glauben: schaut doch mal in GOOGLE mit Stichworten Krebs und Pille zum Beispiel nach!

SLatin=e


Das erste was ich gefunden habe:

Zusammenhang mit Gebärmutterhalskrebs

Ein direkter Zusammenhang mit der Entstehung von Gebärmutterhalskrebs durch die Pilleneinnahme konnte nie nachgewiesen werden. Es fand sich unter den Pillenbenützerinnen meist eine etwas höhere Erkrankungsrate an Gebärmutterhalskarzinomen, die Ursache und Erklärung dafür liegt jedoch nicht in der Pille, sondern darin, dass Frauen, die die Pille nehmen, auch sexuell aktiv sind und mitunter auch häufiger wechselnde Partnerschaften eingehen. Nun gibt es nachgewiesene Zusammenhänge zwischen Infektionen mit Humanen Papillomaviren (HPV), wechselnden Sexualpartnern und der Entstehung eines Gebärmutterhalskarzinomes als Erklärung für die etwas erhöhte Erkrankungsrate unter den Frauen, die die Pille nehmen.

Quelle: [[http://krebshilfe.net]]

S&atinxe


Für junge Frauen ist das Risiko gering. Frauen ab 35 sollten, so die IARC-Ärztin Silvia Francheschi, auf alternative Verhütungsmittel umsteigen. Das Krebsrisiko steigt vor allem bei langfristigem Gebrauch und wenn in der Familie bereits Erkrankungen vorgekommen sind.

Quelle: Br-online

Hm, leen6. Da steht davor auch all das, was du geschrieben hast....

Ich bin ja ausm Schneider.... Bin noch jung... Werd mir aber spätestens nach dem Studium mal Gedanken um ne andere Verhütungsmethode machen.

Hm... Ich bin nur etwas verunsichert wegen der Familie... Meine Oma mütterlicherseits ist nach einer OP an der Gebärmutter gestorben. Obs jetzt Krebs der Gebärmutter selbst war, oder Gebärmutterhalskrebs, das weiss ich nicht. Meine Mutter war damals selbst erst ein Jahr alt.

Meine Tante mütterlicherseits hat seit 10 Jahren Krebs. Angefangen hat es mit Geschwüren an der GB. Mittlerweile hat man ihr den halben Unterleib rausoperiert... Sie geht alle paar Monate zur Chemo. Hm... Und ne andere Tante, auch mütterlicherseits ist vor zwei Jahren an Brustkrebs gestorben.... :-/

Hab das alles meinem FA erzählt, und er meint, dass das alles mit mir nichts zu tun hat. Das wäre lächerlich.

lme~en6


satine

Einfach immer schön zur Vorsorge gehen und versuchen ansonsten "gesund" leben!

Wünsche Dir alles Gute!@:)

Kliki1i972


Hallo!!!

Hab doch tatsächlich gestern abend Fieber bekommen {:( Zwar nicht hoch (38, 7 Grad C), aber bin doch erschrocken! Heute morgen war es auf 38 runter (ohne Aznei). Ärztin angerufen. Sie hat gemeint: beobachten...

Jetzt ist es ohne Mittel auf 37,5. Wird wohl nicht so schlimm sein. Muss morgen sowieso nochmal zur Ärztin. Dann kann sie nochmal schauen.

Also, bei mir wurde nicht genäht sondern mit einem heissen Stab verödet. Weiss nicht, ob das ne bessere Methode ist?

Auf jeden Fall habe ich so gut wie keine Nachblutungen mehr, seit meine Ärztin drei Ampullen mit Antiseptikum reingespült hat. Kann man nur empfehlen!

So, werde heute noch schön langsam tun. Meine Töchter werden so langsam ungeduldig, aber da müssen sie jetzt durch ;-D

P.S. Habe früher auch ne Zeitlang die Pille genommen. Seit Jahren aber mit Diaphragma verhütet. Das fällt von jetzt an flach. Hormone will ich keine mehr nehmen. Weiss auch nicht, habe da ein Aber davor.... Werden wohl auf Kondome umsteigen ???

Viele Grüsse

lEeenx6


kiki1972

das Problem mit der Verhütung hatte meine Freundin dann auch und wir hatten darüber Diskussionen mit und ohne Männer! Nur mit Kondom verhüten finde ich irgendwie zu wenig, außer man wünscht sich evt. noch weitere Kinder ???

Seaut,ixne


Wie wär es denn mit NFP ??? (Natürliche Familienplanung oder auch symptothermale Methode)

Müsst mal hier im Forum rumsuchen. Das machen hier einige. Erfordert halt viel Disziplin jeden Morgen die Temperatur zu messen und sich mit seinem Schleim und Muttermund auseinanderzusetzen...

Hat jedenfalls richtig angewendet einen nicht mal so schlechten Pearl-Index.

Kondome rutschen bei uns immer und es ist sowieso recht umständlich das Ding da draufzufitzeln... Bis wir das drauf haben isser wieder schlapp... ;-D |-o

L'eoMmaxma


Hallo!

heute war ich beim gyn und hab meine einweisung geholt. war auch ein laborbericht dabei ??? böhmische dörfer......

tcina6x5


Hallo Kiki

Ich hoffe dir gehts besser und du hast keine Temperatur mehr,ich denke nach einer OP kann so etwas immer vorkommen :-(

Für morgen wünsche ich dir alles Gute bei deiner FA :)^

Apropo Verhütung..wie sieht es denn mit den Männern aus ???

Mein Freund hat sich letztes Jahr auch sterilisieren lassen,ist kein grosser Eingriff bei Männern..und funktionieren tut auch noch alles wenn nicht sogar besser ;-D

Liebe Grüsse

*:)

t#ina$65


Hi Sandra

vielleicht können dir einige hier aus dem Forum einige Fragen zwecks Einweisungsbericht beantworten!

Frag einfach mal nach!

Lze4oLmamxa


Hmmm...

also in meinem Bericht steht was von Überexpression von p16, die nachgewiesen werden konnte und einer störung der zellzyklusregulation teilungskompetenter stammzellen.

dazu nochd en pap 3d und cin 2. bin jetzt total beunruhigt irgendwie und denke...was wuchert da in mir ??? ? ??? :°(

ich hoffe,d ass ich nach meiner koni alles überstanden hab und dann mal zeit zur ruhe zu kommen, diese ewigen schlechten abstroiche machen einen noch ganz mürbe.

t$ina;65


Hi sandra

lass dich mal nicht verrückt machen von der überexpression p16 etc..es ist ein histologischer befund bei dem die *Weißkittel*alles genau untersuchen und färben um etwas besser zu sehen!

Müssen wir nicht verstehen!

Du hast PAP 3d ,das heisst nicht das etwas wuchert in dir ( diese Vorstellung ist ja irre und macht einen verrückt)

Vertraue deinem Arzt,ist das wichtigste....wenn du dir unsicher bist hol dir noch ne 2.Meinung ein!

Liebe Grüsse @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH