» »

Probleme nach Konisation

u1schi6x1


Hallo

Ihr spricht mir von der Seele, ich glaube ich habe den falschen Beruf, bin Arzthelferin, die schreibt man nicht gerne krank.Zum Arbeiten ist mir eigentlich nicht. Habe mich auch schon gewundert, am Donnerstag muss ich zur Nachuntersuchung und das wars.Dann bekomm ich auch mein Ergebnis von der Koni.Meine Blutung ist nicht extrem, habe aber gedacht es ist weniger. Wurdet ihr von eurem FA solange krank geschrieben? Liebe Grüße Uschi

t^incax65


Hi uschi

ich war nach meiner Koni 3 Wochen krank geschreiben....früher war nach so einer OP 1 WOche Krankenhausaufenthalt angesagt...l Ich denke lst Artzhelferin hat Frau auch genug zu tun...übernimm dich nicht.....und versuche dich lieber auszuruhen wenns irgendwie geht,also ich hätte nicht nach knapp 2 Wochen wieder arbeiten wollen.......zumal es dir kein Mensch dankt!!!!

Liebe Grüsse @:)

twinax65


H Karen

Danke fürs :)^

Komme mir nur etwas inkontinet vor zur Zeit..und das mit 40 :(v :(v

uJsch:i61


Hi Tina

Denke du hast Recht, habe noch nicht gelesen das jemand nach 5 Tagen gleich wieder arbeitet. Ich warte jetzt mal ab wie es mir geht und werde dann mal mit meiner Chefin reden. Schlaf gut und Danke

LG Uschi

K,aoIt


uschi

du musst nur etwas jammern. Schließlich ist es wichtig, dass alles gut verheilt! Auch als Arzthelferin oder gerade, weil ihr ja oft im Stress seid und kaum zur Ruhe kommt. Denk an dich und lass Dich krank schreiben. Arbeitetst du denn auch bei Deiner FA? Darfst ja auch lange nicht schwer heben und kein Sport, und dann schon nach fünf Tagen wieder arbeiten ??? Nene, lass sein!

LG

Karen

s6a8ss3*0


Hallo zusammen

Habe mich lange nicht gemeldet aber immer fleißig mitgelesen,habe im Augenblick viel um die Ohren,naja das ist wohl so,wenn man vor Weihnachten noch heiratet :-)

@Karen

Du hast ja geschrieben,das Dein Mann sich auch auf HPV hat untersuchen lassen....Wie wird denn die Untersuchung beim Mann gemacht ???

@Uschi61

Nach so kurzer Zeit wieder arbeiten das geht garnicht,man wird immer 2Wochen krank geschrieben,und wenn es dann noch nicht geht dann noch länger!!!Was hast du nur für einen FA,der dich nach so kurzer Zeit wieder arbeiten schickt ??? Sprich deinen FA nochmal drauf an......Viel Glück für ein gutes Ergebnis :)^ :)^

Liebe Grüsse

uGschxi61


Guten Morgen an alle

Werde später mal mit meiner Chefin reden.Arbeite in einer internist.Praxis, mein FA und meine Chefin sind alte Freunde, wahrscheinlich sind meine Chancen sehr gering :°_

Er hat gemeint 2 Wochen kein Fahrrad fahren, kein Sport und nichts heben würde reichen.

*:) LG Uschi

seas:s30


@uschi61

Wenn die beiden alte Freunde sind,dann würde ich mich mal bei einen anderen FA erkundigen,wie lange man nach einer Koni krank geschrieben wird.Ich kann dir nur sagen das man auf alle Fälle 2Wochen krank geschrieben wird.Und das mit den 14Tagen kein Rad fahren und so weiter stimmt meiner Meinung nach auch nicht.Also ich durfte 14Tage nichts schweres heben,musste mich schonen.Duschen durfte ich den nächsten Tag wieder ,aufs Baden musste ich 4Wochen verzichten.Mit Sport sollte man erst nach 4-6Wochen wieder anfangen und mit dem Sex sollte man auch solange warten.Das sagte mir meine FÄ.Ich kann das überhaupt nicht verstehen das du so schnell wieder arbeiten sollst.Ich an deiner stelle würde mich mal bei einen anderen FA schlau machen reicht ja wenn man da anruft und nach fragen wie sich das nach einer Koni verhält.Ich habe mich nach meiner Koni auch sehr gut gefühlt,aber das sollte man nicht unterschätzen,denn am 7-8Tag kann sich der Schorf lösen und das sollte man nicht unterschätzen....laut meiner FÄ.

Mach dich mal woanderst schlau,und gib Bescheid,wenn du was erreicht hast.

Liebe Grüße

KKiki3197-2


@ Tina

Kann das mit einer Erkältung der Blase kommen? Sonst bekommt man ja nichts geschnippelt ausserhalb der Scheide....

Würde mich doch sehr wundern, wenn das mit der Koni zusammenhängt ???

Probiere es doch mal mit Übungen für die Beckenmuskulatur (wie bei der Schwangerschafts-Rückbildung)

Liebe Grüsse an alle!

lUeexn6


tina

also ich habe das Problem seit zwei Schwangerschaften, hängt ja dann eigentlich mit der Beckenbodenmuskulatur zusammen!! Würde vielleicht mal den FA zu Rate ziehen!!

LG *:)

KUaoxt


Guten Morgen alle zusammen!

@ Sass,

das ist ja schön. Ne Hochzeit vor Weihnachten. Alles Gute wünsch ich Dir! @:) @:)

Für den Mann ist das etwas unangenehm, leider. Und das ist dann noch schlimmer, weil die Männer ja eh so wehleidig sind. Der Arzt geht da mit ner Stange? (weiss nicht, wie das Gerät heißt)in den Pipimann rein und schneidet ne kleine Gewebeprobe raus. Das ziept wohl etwas. Die wird dann eingeschickt. Bei meinem war alles ok. Kein HPV. Erzähl Deinem lieber nichts davon, sonst geht er erst gar nicht. Besser, sie sind unvorbereitet, dann können sie nicht mehr weglaufen ;-D

@ Uschi,

was ist das denn für ein Sklavenverein? Lass Dir nichts einreden. Das ist DEIN Körper und wenn da was nicht richtig verheilen kann, setzt Du Deine Gesundheit aufs Spiel und vielleicht auch die Möglichkeit, ohne Komplikationen schwanger zu werden. Musst Du einfach etwas dramatisieren. Auch wenn man sich nach der OP gut fühlt, ist da doch ne große Wunde innerlich, die in RUHE wieder verheilen muss!

@ Tina, was macht die Blase?

LG

Karen

uVschxi61


Jupidu

Hab grad mit meiner Chefin gesprochen, krieg soviel Schonzeit wie ich brauche.Das ist mal ein Wort, bin happy ;-)

Ist das eigentlich viel wenn sich der Schorf löst ??? ? Wahrscheinlich kann man das nicht so sagen.

Jetzt bin ich erst mal glücklich und leg mich wieder faul auf meine Couch. ;-D

Danke euch

K\aoxt


Siehste Uschi...

...geht doch!!! :)^ Und jetzt ruh Dich schön aus! Gute Besserung!

K"ic/ksxy


Hallöchen

hallo alle miteinander

habe gestern meine tage bekommen...PÜNKTLICH....war total erstaunt. hatte damit gerechnet dass in meinem unterleib jetzt das totale chaos herrscht.

hab aber heute recht starke blutungen und fühle mich das erste mal seit der op (vor vier wochen) nicht so gut.

uschi: auch ich wünsche dich willkommen im forum. das hat sich ja jetzt bei dir geregelt mit dem arbeiten. ich musste auch nach einer woche wieder arbeiten, erst eine woche 50% und danach (also nach zwei wochen) wieder 100%. ging eigentlich ganz gut aber ich habe eine sitzende tätigkeit und muss nicht heben.

hatte nach der koni auch keine blutungen, nur wundflüssigkeit mit wenig blut.

treibt eigentlich jemand von euch sport? joggen? wie lange habt ihr nach der koni gewartet bis ihr wieder sport getrieben habt und hattet ihr irgendwelche probleme dabei?

wünsche euch allen einen guten start in die neue woche!

D(oro1x972


Huhu zusammen,

Ich habe noch mal ne Frage zum "Danach". Wie ist es eigentlich bei Euch mit der Mens gewesen. Kam sie nach der Konisation und der Ausschabung ganz pünktlich wieder oder ist das alles erst mal total durcheinander und der Körper muss sich erst neu einpendeln? Ich hatte jetzt gerade meine Tage, kann ich davon ausgehen, dass sie in knapp 4 Wochen wiederkommen?

Liebe Grüße

Doro

(die es morgen um diese Zeit schon hinter sich haben könnte…)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH